Donnerstag, 21.10.2021
 
Seit 07:15 Uhr Interview

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 18.02.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Annette Bassler, Mainz
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Ein Jahr nach den Morden von Hanau - Genug gegen rassistischen Terror getan? - Interview mit Edgar Franke, MdB, Opferbeauftragter der Bundesregierung

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Treffen der EU-Gesundheitsexperten - Kritik an AstraZeneca-Impfstoff - Selbst- und Schnelltests - Interview mit Udo Bullmann, SPD MdEP

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Historiker gegen Hohenzollern - Interview mit Eckart Conze, Universität Marburg

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Friedbert Meurer

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 110 Jahren: Der französische Pilot Henri Pequet befördert die erste Luftpost

09:10 Uhr

Europa heute

Suche nach Antworten - Die Corona-Familien von Bergamo

"Dicker Fisch im Becken" - Seemacht Frankreich

Russland und Schweden - Maritime Machtfragen

Am Mikrofon: Ursula Welter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Giftbecher für 9.000 Euro
Das Bundesverfassungsgericht hat am 26. Februar 2020 das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe aufgehoben. Seitdem haben Sterbehilfevereine in weit mehr als 100 Fällen in Deutschland beim Suizid assistiert

Wie wollen wir sterben?
Vom Umgang mit dem Tod

„99 Fragen an den Tod“
Was lehrt die Lektüre „Leitfaden für ein gutes Lebensende“ von Prof. Claudia Bausewein und Rainer Simader?

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Marktplatz

Neue Mehrheiten in der Eigentümerversammlung: Das neue Wohneigentumsgesetz
Am Mikrofon: Britta Fecke
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Ob neue Fenster, der Bau von E-Auto-Ladesäulen oder der Einbau eines Treppenliftes: Wenn mehrere Eigentümer Wohnungen in einem gemeinsamen Haus besitzen, lässt sich trefflich über Pro und Contra streiten - zumal die Kosten für gemeinschaftliche Anlagen bisher (das bleibt auch so) von allen getragen werden mussten. Mit dem Anspruch, diese Einigungen zu erleichtern, trat am 1. Dezember 2020 eine grundlegende Reform des Wohnungseigentumsgesetzes (WEG) in Kraft. Welche Baumaßnahmen können Eigentümer jetzt künftig auf eigene Faust veranlassen - vorausgesetzt, sie tragen die Kosten dafür selbst? Wo reicht neuerdings in der Eigentümerversammlung eine einfache Mehrheit statt Einstimmigkeit für den Beschluss - zum Beispiel über den Einbau einer modernen, klimafreundlicheren Heizung? Und heißt das dann automatisch, dass wirklich alle sich an den Kosten beteiligen müssen? Was dürfen Verwalter seit der Reform eigenständig entscheiden und beauftragen, wie wird die Rückkoppelung an die Eigentümergemeinschaft gesichert? Und was bedeutet die Reform für Mieter, die eine Eigentumswohnung bewohnen? Britta Fecke diskutiert mit Fachleuten, die unsere und Ihre Fragen beantworten. Hörerfragen sind wie immer willkommen.

Gesprächsgäste:

Petra Uertz
Bundesgeschäftsführerin Verband Wohneigentum

Johann Werner Fliescher, Rechtsanwalt
Vizepräsident Haus & Grund Rheinland-Westfalen

Martin Liebert, Rechtsanwalt
Kanzlei Liebert-Roeth

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Plastikfasten - wie geht das und was bringt das?

Sulfat in der Spree - noch immer große Schäden

Nachhaltige Lieferketten im Unternehmen umsetzen - wie geht das?

Mehr Klimaschutz durch Online-Konferenzen - wie groß ist der Effekt?

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Richtig reklamieren - Wie weit geht die Gewährleistung?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Stagnierende Infektionszahlen und anhaltende Debatte über Schnelltests

Schnelltests, dazu Interview mit Roland Schäfer, Städte- und Gemeindebund NRW

Nato-Verteidigungsminister beraten über Afghanistan-Strategie

USA: Machtkampf bei den Republikanern voll entbrannt

Vor dem Pariser Treffen - Irans Schachspiel um das Atomprogramm

Belarus: Zwei Journalistinnen zu Haftstrafen verurteilt

Sport: Fußballer-Initiative gegen Homophobie

Mehrfach impfen? Diskussion um Astrazeneca-Impfstoff geht weiter

Steinmeier im Gespräch mit Pflegekräften

Berlin und Brandenburg - Großeinsatz gegen Clan-Kriminalität

UN-Sicherheitsrat debattiert Corona-Pandemie und faire Impfverteilung

Muskelspiele im Netz - Facebook Australien schaltet Nachrichtenseiten ab

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Daimler-Chef Ola Källenius zu Auto als Computer

Thyssenkrupp - Stahlverkauf geplatzt

Börse: Wie weiter mit Thyssenkrupp? Im Börsengespräch: Stefan Schöppner, Commerzbank

Deutsche Autobauer - Können sie beim Rennen um die Zukunft des Autos mithalten?

Daimler legt Bilanz vor:  Zellteilung und Gewinn trotz Corona

Airbus kommt mit blauem Auge durch die Krise

Tierfutter und Gesundheitsnahrung beflügeln Nestle

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Grenzen dicht und jetzt? - Ein Unternehmen aus dem Erzgebirge bereitet sich vor

Wahlkampf eingestellt - Aufstieg und Fall der Klimaliste in Baden-Württemberg

Die Stimmung ist gedrückt - Seeleute sitzen seit Monaten in Hamburg fest

Am Mikrofon: Anh Tran

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Nachwuchs händeringend gesucht
Der Bundesverband der deutschen Amtsärzte fordert die versprochene Personalaufstockung in den Gesundheitsämtern. Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Dr. Ute Teichert, Verbandsvorsitzende

Wenn Messen und Info-Börsen ausfallen
Berufsorientierung nach der Schule - wie klappt das jetzt unter Corona?

Hoffen auf den Sommer
Kurz-Infos zu Auslandsaufenthalten unter Corona-Zeiten im Gespräch mit Marcus Grobe, Bildungsberatungsdienst „Weltweiser“

Rubrik International
Vorerst kein Weg zurück nach Hause
Wie geflüchtete Studierende aus Belarus in der ukrainischen Hauptstadt Kiew weiter für Demokratie kämpfen

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Pop und Feminismus in Personalunion
Zum Tode der Stereo Total Sängerin Francoise Cactus
Musikjournalist Dirk Schneider im Gespräch mit Christoph Reimann

Popkongress und Pandemie
Medienforscher Mario Anastasiadis im Corsogespräch mit Christoph Reimann

Neue Serie:
Die Netflix-Dystopie „Tribes of Europa“

Am Mikrofon: Christoph Reimann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Das Jahr danach: Wie der "Hanauer Anzeiger" seine Stadt neu entdeckt
Interview mit Yvonne Arnold-Backhaus

Sagen und Meinen: fremdenfeindlich

Australien: Facebook schaltet Nachrichtenseiten ab

Weltweites Ringen: Google und Facebook sollen für Inhalte zahlen
Kollegengespräch mit Christoph Sterz

Belarus: Zwei Journalistinnen für Livestreams von Protesten verurteilt

Schlagzeile von morgen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung - Oberhausen

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Viktor Martinowitsch: „Revolution“
Aus dem Russischen von Thomas Weiler
(Verlag Voland & Quist, Berlin)
Ein Beitrag von Cornelius Wüllenkemper

Volha Hapeyeva: „Camel Travel“
Aus dem Belarusischen von Thomas Weiler
(Literaturverlag Droschl, Graz)
Ein Gespräch mit der Autorin

Patrick Modiano: „Unsichtbare Tinte“
Aus dem Französischen von Elisabeth Edl
(Carl Hanser Verlag, München)
Ein Beitrag von Dina Netz

Am Mikrofon: Miriam Zeh

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Raumfahrt
Der NASA-Rover 'Perseverance' landet auf dem Mars

Dürre
Wie es den Böden in Deutschland geht
Interview mit Andreas Marx, Helmholtz Zentrum für Umweltforschung UFZ

Paläontologie
1 Million Jahre alte Mammut-DNA sequenziert

Covid-19
Die Pandemie ändert das Ernährungsverhalten

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 18. Februar 2021
Al-Tusi und seine späte persische Sternwarte

Am Mikrofon: Michael Böddeker

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Handelspolitik bis 2030 - EU stellt Leitlinien vor

Sinkende Vorräte und kalte Tage - Jahresbilanz Gaswirtschaft

Bitkom-Studie über digitale Souveränität - Wie abhängig ist unsere Wirtschaft?

K+S im Visier der BaFin

Jahresbilanz Daimler

Jahresbilanz Airbus

Börsenbericht

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Karriereende noch vor Beginn - Eine Umfrage zum Musikleben in Corona-Zeiten.
Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates, im Gespräch

Widersprüche der Utopie
Eine Gesprächsrunde über die Kultur in Belarus

Aufstieg in der Politik
Der Film "The 20th Century" startet bei mubi

Motten, Würmer, Raupen
Eine Glosse über Schädlinge in leeren Museen

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Corona-Lage: Sorge vor Mutanten und gebremste Hoffnungen bei Schnelltests

Steinmeier spricht mit Pflegekräften über ihre Situation

Nato-Verteidigungsminister beraten über die Zukunft des Afghanistan-Einsatzes

EU-Klage gegen Deutschland und neues Verfahren gegen Ungarn

Handelspolitik bis 2030 - EU stellt Leitlinien vor

Steit um Lieferkettengesetz: Zurück auf Los?

Belarus: Scharfe Kritik an Haftstrafen für Journalistinnen

Maas in Paris zu Gesprächen über Atomkonflikt mit Iran

Berlin: Großrazzia gegen Clan-Milieu

Am Mikrofon: Josephine Schulz

18:40 Uhr

Hintergrund

Der Traum vom großtürkischen Reich - Die Grauen Wölfe und ihre Unterstützer in Deutschland

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Deutschland und die Debatte um das neue Afghanistan-Mandat

Irans Schachspiel um das Atomabkommen

Daimler, Mercedes und die Elektro-Zukunft der deutschen Autobauer

19:15 Uhr

Dlf-Magazin

Unter Druck: Die CDU Baden-Württemberg und die grüne Konkurrenz

Unter Männern: Die CDU Sachsen-Anhalt und ihr Frauenproblem

Unter Beobachtung: Die unaufgeklärten Morddrohungen des NSU 2.0

Unterschätzt? Die Kandidatur von Lamya Kaddor für den Bundestag

Unter Corona-Bedingungen: Immer mehr Menschen zieht es aufs Land

Am Mikrofon: Melanie Longerich

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

"Rock Your Life!"
Mentoring-Programm für benachteiligte Jugendliche

Kindererholungsheime als Orte der Gewalt
Interview mit der Autorin Anja Roehl über "Das Elend der Verschickungskinder“

Grün, günstig, gemeinschaftlich
Hamburger Ausstellung über Wohnformen der Zukunft

Propagandainstrument und Mutmacher
Märchen im Nationalsozialismus

Schwerpunkt:
Ein Jahr danach
Der Anschlag von Hanau und seine Folgen

Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Römische Erträge
Der Trompeter Mario Rom feiert mit seiner Band Interzone Zehnjähriges
Von Karsten Mützelfeld

Trompete, Bass, Schlagzeug - auf den ersten Blick wirkt diese Instrumentierung spröde. Doch Interzoneum den Trompeter Mario Rom sind das genaue Gegenteil: abenteuerlich, spannend und dabei höchst unterhaltsam. Selten hat ein junges europäisches Trio für derart einhellig euphorische Reaktionen gesorgt. Ein frischer Parforceritt durch Bop, Avantgarde, Funk und vieles mehr. Vor zehn Jahren gründete der Österreicher Mario Rom als primus inter pares Interzone. So offen die Musik, so vieldeutig sind die CD-Titel: „Nothing is True“, „Everything is Permitted“, „Truth is Simple to Consume“. Zum Jubiläum erscheint „Eternal Fiction“, mit dem Interzone nach unzähligen Auftritten und Tourneen durch die ganze Welt die Erträge ihrer Langzeitbeziehung ernten. Zusammen mit dem Bassisten Lukas Kranzelbinder gehört der Trompeter auch zu Shake Stew, einer weiteren aufregenden und energiegeladenen Band, die derzeit für Furore sorgt. Seit Ende 2019 ist Mario Rom Professor an der Anton Bruckner Privatuniversität - dort, wo er einst selbst studiert hat.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Sternstunden

Gabriel Fauré
Requiem für Sopran, Bariton, Chor, Orchester und Orgel, op. 48
Victoria de los Ángeles, Sopran
Dietrich Fischer-Dieskau, Bariton
Henriette Puig-Roget, Orgel
Choeurs Elisabeth Brasseur
Orchestre de la Société des Concerts du Conservatoire de Paris
Leitung: André Cluytens
Aufnahme von 1962

Das Requiem für Sopran, Bariton, Chor, Orchester und Orgel schrieb Gabriel Fauré 1887. Die anfangs recht kleine Besetzung erweiterte er später noch für großes Orchester. Im Gegensatz zu Debussy oder später auch Ravel war das Schwelgen in Klangfarben nicht so sein Stil, und vielleicht stand er deshalb etwas hinter seinen beiden Landsmännern zurück. Dabei ist das spätromantische Requiem seit seiner Entstehung bis heute ein Standardwerk im Repertoire. Der belgisch-französische Dirigent André Cluytens leitet in dieser Studioaufnahme von 1962 das altehrwürdige Orchestre de la Société des Concerts du Conservatoire de Paris, dem er von 1946 bis 1960 vorstand. Mit der katalanischen Sopranistin Victoria de los Ángeles und dem deutschen Bariton Dietrich Fischer-Dieskau konnten zwei Stars ihrer Zeit gewonnen werden, die, noch in ihren 30ern, auf der Höhe ihrer Karriere waren.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Champions League, Achtelfinale:
Molde FK - TSG Hoffenheim (21:00 Uhr);
BSC Young Boys - Bayer 04 Leverkusen (18:55 Uhr)

Olympia - Seiko Hashimoto als neue Tokioter OK-Chefin vorgestellt

Ski-WM in Cortina d'Ampezzo - Riesenslalom Frauen
Biathlon - WM in Pokljuka: Single Mixed Staffel

Tennis - Grand Slam Australian Open in Melbourne (Halbfinals)

Handball - Bundesliga: Füchse Berlin - SG Flensburg Handewitt

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Clan-Kriminalität in Deutschland - Interview mit dem Autor Claas Meyer-Heuer

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk