Sonntag, 21.07.2019
 
Seit 16:30 Uhr Forschung aktuell

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 27.02.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Schwester Ancilla Röttger, Münster
Katholische Kirche

06:50 Interview 

NRW: Landtagsinnenausschuss zum Fall Lügde - Interview mit Verena Schäffer, parlamentarische Geschäftsführerin, Bündnis 90 / Die Grünen

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Nordkorea / USA -Gipfel - Interview mit Hartmut Koschyk, CDU, ehem. langjähriger Vorsitzender der deutsch-koreanischen Parlamentariergruppe

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Brexit - Interview mit Wera Hobhouse, MP, Liberale

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der Auszug der Händler aus den alten Markthallen im Herzen von Paris beginnt

09:10 Uhr

Europa heute

Sind Parteien von gestern? - Politische Bewegungen könnten Europaparlament verändern - Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Josef Janning

Schengen ist weit: Visapflicht für Kosovaren bleibt

Grenzerfahrung Pyrenäen (3/5): Passkontrolle auf der Santiagobrücke

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Wie viel Veränderungspotenzial steckt in Religionen?
Religionen betonen die Kontinuität über Jahrtausende, aber sie stoßen Wandel an und nehmen gesellschaftlichen Wandel auf. Ein Gespräch mit der Theologin Judith Könemann zum Kongress ,Wandel als Thema religiöser Selbstdeutung' am Exzellenzcluster Religion und Politik in Münster

„Die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört, ist entschieden“
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bittet zum Dialog über Religion und Demokratie. Es diskutierten Hans Joas und Mouhanad Khorchide

Eine neue Synagoge für Regensburg
Am Mittwoch wird das Haus eingeweiht, fast auf den Tag genau 500 Jahre, nachdem der Rat der Stadt Regensburg beschloss, dass die Juden ihre damalige Synagoge räumen und die Stadt verlassen müssen. Das jüdische Viertel wurde damals dem Erdboden gleich gemacht

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Verkehrswende in den Städten
Wie können Busse und Bahnen attraktiver werden?
Gäste:
Winfried Hermann, Verkehrsminister in Baden-Württemberg
Prof. Dr.-Ing. Carsten Sommer, Professor für Verkehrsplanung, Straßenentwurf und ÖPNV sowie Leiter des Fachgebietes Verkehrsplanung und Verkehrssysteme der Universität Kassel
Dr. Robert Frank, Geschäftsführer der Ingolstädter Verkehrsgesellschaft INVG, er ist Mitglied im Vorstand des Verbandes deutscher Verkehrsunternehmen in Bayern und im Präsidium des Bundesverbandes
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Sie kommen zu selten, haben so manches Mal Verspätung oder fallen ganz aus. Wer mit Bus oder Bahn unterwegs ist, braucht Geduld. Klar ist, trotz steigender Fahrgastzahlen muss sich beim ÖPNV vieles ändern, z.B. die Preise: kostenlos fahren oder wenigstens kostengünstiger? Und wer bezahlt das?
Dringend notwendig ist ein Ausbau der Kapazitäten bei Bus und Bahn. Aber es muss auch in umweltschonendere Fahrzeuge investiert werden. Und macht eine Flatrate von etwa 365 Euro pro Jahr Sinn? Dann könnten noch mehr Fahrgäste den ÖPNV nutzen und Tonnen von PKW-Abgasen gespart werden.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Neues Pollen-Informationssystem für Bayern liefert Echtzeit-Daten für Allergiker

Abrechnungs-Chaos beim Stromtanken

Styroporbranche kämpft um Recycling-Anerkennung

Weißes Haus plant Ad-hoc-Gruppe zum Klimawandel

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Atommächte auf Konfrontationskurs: Kaschmirkonflikt eskaliert

Gipfel unter "Freunden"? - Erwartungen an Treffen zwischen Trump und Kim

Trump trifft Kim, Interview mit Christian Hacke, Politikwissenschaftler

Wie weiter Richtung Brexit? - Vor erneuter Abstimmung im britischen Unterhaus

Verurteilt wegen Kindesmissbrauch: Kardinal Pell muss in Haft

Buhari neuer Präsident Nigerias: Opposition spricht von Wahlbetrug

Feuer nach Zugunglück im Bahnhof von Kairo: Tote und Verletzte

Gipfeltreffen in Hanoi: US-Präsident trifft Nordkoreas Machthaber

Streit um Mauer: US-Repräsentantenhaus stimmt gegen Trumps Notstandserklärung

Behandlungen besser koordinieren: Psychotherapie wird reformiert

Umstrittene Glückwünsche an den Iran: Bundespräsident macht Telegramm öffentlich

Sarif muss bleiben: Irans Präsident lässt Außenminister nicht zurücktreten

Bundeskartellamt: Bessere Werbebedingungen für deutsche Olympioniken

Sport: Frankreich streitet über Sport-Kopftuch

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Gewinneinbruch und Konzernumbau - Jahresbilanz Bayer

Börsenbericht mit Blick auf Bayer; Im Börsengespräch Thomas Schießle, EQUI.TS

2,4 Mrd. für den Bund - Bundesbank legt Geschäftsbericht 2018 vor

Lage auf dem deutschen Automarkt - Exporte brechen weg

Wirtschaftsnachrichten

Zehn Jahre nach der Krise - DIW über Stabilität Italiens

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Opel

Brexit-Aufschub

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Bordellkönig vor Gericht: Urteil im "Paradise"-Prozess in Stuttgart

Wohnungen auf Parkhäusern: Studie zu neuen Wohnpotentialen in Berlin

Nicht leicht gemacht - zu Fuß zur Schule gehen in Hamburg

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Digitalere Hochschulen?
Heute übergibt die Expertenkommission Forschung und Innovation ihr Gutachten an die Bundesregierung - Telefoninterview mit Dietmar Harhoff, Vorsitzender der Kommission

3D-Campus in Lichtenfels
In der bayerischen Provinz entsteht derzeit ein weltweites Zentrum für 3D-Druck - weil Unternehmen dort ideale Ausbildungsbedingungen vorfinden

Welche Rolle spielen Lehrkräfte beim Übergang auf weiterführende Schulen?
Bericht von der Tagung für empirische Bildungsforschung in Köln

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme
,Ein königlicher Tausch'
,Auf dem Zauberberg'
,The Hate U Give'

Architekt Heinrich Degelo im Corsogespräch mit Sigrid Fischer über neue Wohnkonzepte, modulare Elemente und neue Freiheiten
 
Arm, aber kreativ
Belgische Comic-Szene zwischen Boom und Überlebenskampf

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Dumont verkauft Zeitungen - und jetzt?
Interview mit dem Medienwissenschaftler Horst Röper

Letzte Printzeitung eingestellt - Nachrichtenhungrige Senioren rufen Abgeordnete an

Drei Fragen an: Giulia Becker, Autorin bei der bildundtonfabrik

Kritik am EU-Urheberrecht: Warum verteidigen Journalistenverbände die Novelle?
Interview mit Valentin Döring, Rechtsexperte bei Verdi

Die vergessenen Nachrichten
Der Medienwissenschaftler Hektor Haarkötter

Die Schlagzeile von morgen: Berliner Morgenpost

Am Mikrofon: Michael Borgers

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Abbas Khider: „Deutsch für alle. Das endgültige Lehrbuch“
(Hanser Literaturverlag, München)
Ein Gespräch mit Abbas Khider

Fatima Farheen Mirza: „Worauf wir hoffen“
Aus amerikanischen Englisch von Sabine Hübner
(Deutscher Taschenbuch Verlag, München)
Ein Beitrag von Mithu Sanyal

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Hühner "legen" Medikamente
Humane Proteine produziert in Hühnereiern

Trübes Wasser, tödlicher Erreger
Seegrassterben an den Küsten der Erde

Biergoler Raumtransportantrieb
DLR testet Raketentriebwerk aus dem 3D-Drucker

Auslese kompakt
"Genpool Party"
Wie die Wissenschaft uns stärker, schlauer und weniger unausstehlich macht - Von Martin Moder

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 27. Februar 2019
Der Wolf pirscht über den Horizont

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Betriebsversammlung beim Kaufhof - weniger Personal für Warenhaus der Zukunft

Weniger Plastikmüll produzieren - Bundesumweltministerin will Vereinbarungen

Bilanz des Helfens - Spendenaufkommen in Deutschland

Zehn Jahre nach der Krise - DIW rät Italien zu mehr Ausgaben

Wirtschaftsnachrichten

Kassenklingeln in Berlin - Zinserträge lassen Bundesbank Bilanzgewinn steigen

Folgen eines teuren Kaufs - Bayer-Gewinn bricht ein

Börse

Am Mikrofon: Ursula Mense

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Minimalist und Zweifler - Lee Ufan im Centre Pompidou Metz

Krankenschwester oder Bedienstete - Zwei Theaterstücke über historische schwarze Frauenfiguren in New York

"Die Herkunftsgeschichte nicht auslöschen" - Die Autorin Jagoda Marinic über #vonhier

Gegen Nationalismus und Homophobie - Der Kampf um künstlerische Freiheit in der Ukraine

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Kaschmir: Pakistan gibt Abschuss indischer Kampfjets bekannt

Trump trifft Nordkoreas Kim zu erstem Gespräch

Erwartungen an Gipfel Trump/Kim

Brexit: Parlament in London stimmt erneut ab

Macron und Merkel offen für Brexit-Verschiebung

Bundesregierung will auf Dauer Residenzpflicht für Flüchtlinge

EU-Parlament für Rumänin als Generalstaatsanwältin

Massiver Einsatz gegen Doping bei Nordischer Ski-WM

Trumps Ex-Anwalt Cohen sagt vor dem Kongress aus

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Das Trauma ewiger Feindschaft - ein historischer Blick auf den Konflikt Indien Pakistan.

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Erwartungen an Gipfel USA-Nordkorea

Präsidentschaftswahl in Nigeria

Bayer-Konzern weiter in der Krise

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Mit oder ohne Orbán - Zum Umgang mit EU-kritischen Parteien vor den EP-Wahlen

Diskussionsleitung: 
Stephan Detjen, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Péter Balázs, CEU-Professor und ehemaliger EU-Kommissar
Bernd Posselt, CSU, Kandidat für das Europäische Parlament
Gwendolyn Sasse, Direktorin des Zentrums für Osteuropa- und internationale Studien

Aufzeichnung auf dem Deutschlandfunk Hauptstadtstudio

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

"Das gezeichnete Ich" - Der Gottesleugner Gottfried Benn
Von Burkhard Reinartz

20:30 Uhr

Lesezeit

Durs Grünbein liest aus seinen Aufsätzen: ,Aus der Traum (Kartei)' (2/2)

Als welthistorisches Ereignis zeigt sich der Widerspruch zwischen Realität und Traum im Untergang eines Staates, der DDR, und den Metamorphosen seiner Gesellschaft bis heute. Ein häufiges Thema in der Lyrik und Prosa von Durs Grünbein. An den Gegensätzen von Freiheit und Solidarität auf der einen Seite, Hass und Spaltung auf der anderen, an Deutschland und Europa entwickelt der Autor in seinem neuen Buch ,Aus der Traum (Kartei)‘ seine Idee eines fantasiegeleiteten Widerstands gegen den Fetisch kruder Realität. Wo aber lägen Traum und Wirklichkeit näher beisammen als in der Kunst? Der Autor wendet sich schließlich jenen Dichtern und Philosophen zu, an deren Ästhetiken und Ideen er die eigenen Vorstellungen geschärft hat. Der Bogen spannt sich von der Antike bis in die Gegenwart, von Ovid über Pascal und Descartes bis Celan. Durs Grünbeins neues Buch ist eine Sammlung von Schriften verschiedener Genres: aus Aufsätzen, Reflexionen, Reden, Traumnotizen, Vorträgen, Sprechertexten und Gedichten. Aus der sammelnden und ordnenden Kartei seiner Stichworte ist ein Fundbuch hervorgegangen.

Durs Grünbein wurde am 9. Oktober 1962 in Dresden geboren. Er lebt und arbeitet als Dichter, Übersetzer und Essayist in Berlin und Rom. Nach der Öffnung des Eisernen Vorhangs führten ihn Reisen durch Europa, nach Südostasien und in die Vereinigten Staaten. Er war Gast des German Department der New York University und der Villa Aurora in Los Angeles. Für sein Werk erhielt er mehrere Preise, darunter den Georg-Büchner-Preis. Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Nach einem kurzen Gespräch liest Durs Grünbein selbst einen ersten Teil aus seinem neuen Buch ,Aus der Traum (Kartei)’.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Sekt, Klavier und Dissonanzen
Streitbares Musikkabarett mit Annie Heger und Vanessa Maurischat
Von Regina Kusch

Die eine ist eine Frohnatur, die andere ein Muffelkopf, das biete jede Menge Zündstoff. „Alles was Du kannst, das kann ich viel besser“ ist das Erfolgsmotto der beiden Musikkabarettistinnen, die als Zutaten nur noch ein Klavier und eine Flasche Sekt benötigen, um sich abendfüllend ständig ins Wort zu fallen, sich gegenseitig zu kritisieren, Spottlieder vorzutragen und sich in ihrer Uneinigkeit doch herrlich einig zu sein. Ihr neues Programm ‚Eine geht noch‘ ist eine Hommage geworden an große Duos der Kleinkunstszene, wie Queen Bee, Malediva oder Missfits.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa

Misteria Paschalia 2018

Anthony Holborne, William Byrd, Christopher Tye, Thomas Tallis u.a.
Englische Vespern

Ensemble Tercia Realidad
Chor der Capella Cracoviensis
English Cornett and Sackbut Ensemble
Filip Presseisen, Orgel
Leitung: Jorge Jiménez

Aufnahme vom 28.3.2018 aus der Sankt Katharinen Kirche in Krakau

Am Mikrofon: Christiane Lehnigk

Das Osterfestival Misteria Paschalia in Krakau hat sich inzwischen weithin einen Namen gemacht und konnte 2018 sein 15-jähriges Bestehen feiern. Internationale Alte-Musik-Ensembles sind gerne zu Gast in den verschiedenen Kirchen und Theatern der zweitgrößten Stadt Polens an der oberen Weichsel. Im vorigen Jahr waren die Veranstaltungen Musik der britischen Inseln gewidmet, Director in Residence war John Butt. So gab es auch englische Vespern aus der Elisabethanischen Zeit zu hören, die mit einem polnischen Chor, einem spanischen und einem englischen Ensemble ganz europäisch besetzt waren.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Doping - Festnahmen nach Razzien bei der Ski WM in Seefeld
Ski nordisch - Aktuelles von der Weltmeisterschaft

2. Liga - Nachholspiel: Erzgebirge Aue - 1. FC Köln
FIFA - Zukunft des Fußballs

Bahnrad - Weltmeisterschaften in Warschau

Handball - Champions League: SG Flensburg-Handewitt - HBC Nantes

Werbung - Kartellamt öffnet Werbemöglichkeiten für Athleten bei Olympia

Am Mikrofon: Ulli Schäfer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Brexit - Interview Nicolai von Ondraza, SWP Großbritannien-Experte

Am Mikrofon: Peter Sawicki

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Mann sitzt im Büro uns wirft zum Zeitvertreib einen kleinen Ball. (imago / Westend61)
Was wurde aus der Langeweile?Nichts los
Freistil 21.07.2019 | 20:05 Uhr

Sendeschluss, Ladenschluss, Sperrstunde. Nichts ist los! Wenn nichts los war, herrschte Langeweile. Früher, in analogen Zeiten. Heute, in der digitalen Welt, ist immer was los. Und doch hat die Langeweile überlebt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk