Sonntag, 01.08.2021
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 02.03.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Ulrike Greim, Weimar
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Michael Kellner, B90/Grüne, BundesgeschäftsführeR, zu: SPD als Klimaschützer?

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Susanne Johna, "Marburger Bund", Vorsitzende, zu: Impfdebatte

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Katajun Amirpur, Islamwissenschaftlerin, zu: Zukunft des Atomabkommens mit dem Iran

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Sandra Schulz

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der österreichische Fotograf Ernst Haas geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Grenzstreit und Testzentrum - Verunsicherung an der deutsch-französischen Grenze

Auch in Zukunft eng verbunden - Portugal setzt auf Kooperation mit Großbritannien

Ukraine - Präsident Selenskyj macht mobil gegen prorussische Kräfte

Moderation: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Ohne Totengebet und islamische Totenwaschung: Auf tunesischen Friedhöfen gelten wegen der Corona-Pandemie strenge Regeln. Religiöse Trauerrituale werden so unmöglich

Sprache ohne Staat: Jiddisch ist die Sprache der aschkenasischen Juden, wie sie vermutlich vor mehr als 1.000 Jahren auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands entstanden ist. Linguisten erforschen Herkunft und Ursprung dieser Sprache

Die Meditation der Metal-Mönche: In einigen Ländern Asiens gibt es buddhistische Mönche, Nonnen und Priester, die heilige Texte und Sutren mit Rock- und Heavy-Metal-Musik kombinieren. Im Internet haben sie Millionen Anhänger

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Sprechstunde

Diabetes mellitus
Ursachen und Behandlung der Volkskrankheit Nr. 1

Gast:
Dr. med. Markus Menzen, Gemeinschaftskrankenhaus Bonn, Chefarzt Diabeteszentrum
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

11:05 Uhr-Gespräch:
Alltag mit Diabetes mellitus
Thomas Franzki, Vorsitzender der Diabetes-Selbsthilfegruppe Ganderkesee

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Nachgehakt - Aktuelle Entwicklungen rund um das Coronavirus
Kollegengespräch mit Christina Sartori

Versorgung von Diabetes-Patienten in Zeiten der Corona-Pandemie
Gespräch mit Prof. Dr. med. Monika Kellerer, Präsidentin der Deutschen Diabetes Gesellschaft Ärztliche Direktorin des Zentrums für Innere Medizin I am Marienhospital in Stuttgart

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Welche Rolle spielt die Atomkraft zehn Jahre nach Fukushima? Konferenz in Berlin

Grüner Wasserstoff aus der Lausitz: Mehr als nur ein Modethema?

Wie kann ich in meinem eigenen Garten die Artenvielfalt fördern? - Interview mit Patricia Danel, Deutscher Vogelschutzbund

Preisaufschlag im Supermarkt für mehr Tierwohl im Stall: Studie zur Machbarkeit

Am Mikrofon: Sandra Pfister

11:55 Verbrauchertipp 

Baukindergeld läuft bald aus

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Corona-Debatte: Wird Lockdown bis 28. März verlängert?

Die Corona-Politik und das Wahljahr - Interview mit Prof. Uwe Jun, Uni Trier

Arbeitsmarkt im Februar - aktuelle Zahlen

Bundesregierung will nun doch Sturmgewehr von Heckler & Koch

Prozessauftakt im Fall der Anschlagserie Waldkraiburg

Sport: Zwischen den Stühlen - Marco Rose und das Duell Dortmund gegen Gladbach

Preis-Aufschlag für Fleisch - Ministerin Klöckner präsentiert Studie

Friedrich Merz: Spekulationen über Kandidatur für den Bundestag

Ehemaliger sowjetischer Staatschef Gorbatschow wird 90 Jahre

Kretschmann vs. Eisenmann - TV-Duell vor Landtagswahl Baden-Württemberg

BVerfG urteilt in Organklage der Linken um Ceta

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Einzelhandel im Januar weiter abgestürzt

Börsenbericht: Handel mit Großbritannien bricht ein - besser dran ohne EU? Im Börsengespräch: Christian Apelt, Helaba

Ende der Friedenspflicht Metall- und Elektroindustrie: Warnstreiks laufen an

Zahl der Arbeitslosen im Februar leicht angestiegen

Heckler und Koch baut doch Sturmgewehr

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Lockerungen in Rostock - Dänischer OB will Stadt zur Testregion machen

Stellenabbau trotz Millionenhilfen - Mahnwache am Düsseldorfer Flughafen

Prozess-Auftakt nach Anschlägen in Waldkraiburg - Die Stadt ein Jahr danach

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Azubi-Krise verhindern
Die Bundesregierung will die Ausbildungsprämie auf 4.000 verdoppeln. Reicht das aus, um den Lehrstellenmarkt zu schützen? Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Matthias Anbuhl, DGB

Wahl-O-Mat für Studierende
Kurz vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg hat die Landesstudierendenvertretung einen Studi-O-Mat im Netz freigeschaltet

Sprechen und Zuhören lernen - trotz Videokonferenzen
Wie gelingt erfolgreiche Interaktion und Sprachenlernen in der Schule, wenn ein direktes Gespräch nicht möglich ist? Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Prof. M. Becker-Mrotzek, Direktor Mercator-Institut

Rubrik „International“
Deutschunterricht boomt in Kolumbien
Trotz der Corona-Pandemie und Video-Unterricht wird in dem südamerikanischen Land fleißig Deutsch als Fremdsprache erlernt

Am Mikrofon: Stephanie Gebert

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Einsam auf der Bühne
Foto-Aktion „Miss You" zeigt KünstlerInnen im Lockdown
Susanne Rockweiler im Gespräch mit Susanne Luerweg

Regisseurin Güzin Kar im Corsogespräch mit Susanne Luerweg über „Deine Straße" bei Berlinale Shorts

Bumm-bumm-bumm und piep-piep-piep
Die Vögel des Jahres als Techno-DJs

Am Mikrofon: Susanne Luerweg

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Facebook News: Warum Medienverlage mit dem Digitalkonzern kooperieren
Interview mit Stephanie von Unruh

Medienstar des Westens: Michail Gorbatschow wird 90
Interview mit Hermann Krause

Mediaworks - in Ungarn gerät Zeitungs-Vertrieb in regierungsfreundliche Hände

Hinter der Schranke - 30 Jahre Sport im deutschen Pay TV

Schlagzeile von morgen: Neu-Ulmer Zeitung

Am Mikrofon: Annika Schneider

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Hans-Jürgen Heinrichs: „Der kürzeste Weg führt um die Welt“
(Die Andere Bibliothek, Berlin)
Vorgestellt von Helmut Böttiger

Ulrike Draesner: „Schwitters“
(Penguin Verlag, München)
Vorgestellt von Samuel Hamen

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Coronalage in Deutschland
Ausbreitung und Auswirkungen der Virusvarianten
Interview Marco Binder, Deutsches Krebsforschungzentrum DKFZ

Erste Impfungen in Afrika
Über den aktuellen Stand der Covax-Initiative

Jenseits der 200-Meilen-Zone
Neue Einblicke ins Netzwerk der Hochsee-Fischerei

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 02. März 2021
SOFIAs Griff nach den Köln-Bonner Sternen

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Vor den Bund-Länder-Gesprächen - Einzelhandel geht im Januar in die Knie

Das Statement ist gemacht! - Einzelhändler-Protestaktion in den Niederlanden

Rückrufe, so viel wie noch nie - EU-Schnellwarnsystem für gefährliche Produkte

EU prüft Milliardenentschädigungen für Braunkohleausstieg in Deutschland

Leichter Anstieg - Arbeitsmarktbericht Februar 2021

Neue Studie - Klöckner und der Umbau der Nutztierhaltung

Festgefahrene Positionen - Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Alte Hasen und Erstlinge aus Deutschland. Der zweite Wettbewerbstag der Berlinale

Nicht nur Harfe und Geige - Neue Studie zur Geschlechtergerechtigkeit in Berufsorchestern
Gerald Mertens, Geschäftsführer der Deutschen Orchestervereinigung e.V., im Gespräch

Ist vor Corona nach Corona? Touristische Stätten und die Pandemie
Gabriel Zuchtriegel, Direktor des archäologischen Parks in Paestum, im Gespräch

Auf See - Die Frankfurter Schirn zeigt open air Caroline Monnets "Transatlantic"

Am Mikrofon: Jörg Biesler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Vor Bund-Länder-Schalte: Öffnungen zeichnen sich ab

EU-Impfstoffbeschaffung: Österreich und Dänemark scheren aus

Klöckner stellt Machbarkeitsstudie zu Tierwohl vor

Neues Sturmgewehr für die Bundeswehr - Haenel kommt nicht zum Zug

Prozess zu Waldkraiburg: Angeklagter legt Geständnis ab

Festgefahrene Positionen - Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie

EuGH: Polnische Justizregelungen könnten gegen EU-Recht verstoßen

Weitere Verhaftungen: Systematisches Vorgehen gegen die Opposition in Belarus

Im Schulterschluss mit der EU: USA planen Sanktionen gegen Russland wegen Nawaln

Am Mikrofon: Josephine Schulz

18:40 Uhr

Hintergrund

Kindersoldaten - Täter und Opfer zugleich

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Bundesregierung will höhere Abgaben für mehr Tierwohl

Sturmgewehr - jetzt doch der Zuschlag für Heckler & Koch

Corona - Kontrollen im deutsch-französischen Grenzgebiet

19:15 Uhr

Das Feature

Der verlorene Frieden (5+6/6)
Deutschlands Einsatz in Afghanistan
Die falschen Freunde vom Petersberg (5/6)
Countdown (6/6)
Feature-Serie von Marc Thörner
Regie: Matthias Kapohl
Produktion: Deutschlandfunk 2021

Die falschen Freunde vom Petersberg (5/6)
Für 2013 kündigt die Internationale Afghanistan-Schutztruppe ISAF ihren Abzug an. Die Bundeswehr erklärt, ein gut bestelltes Feld zu übergeben. Die Stammesältesten der Region zeichnen ein völlig anderes Bild. Partner der internationalen Gemeinschaft sind die Führer der ethnischen Minderheiten aus dem Norden, Tadschiken und Usbeken. Auf der Bonner Petersberg-Konferenz mutierten diese „Nordallianz“-Warlords zu Politikern. Hinter der Fassade einer international anerkannten Regierung schanzten sich die alten Kämpfer seitdem Hilfsgelder, Posten und Geschäfte zu.

Countdown (6/6)
Um 2015 erscheint am Hindukusch ein neuer Akteur: Daesh oder IS - der sogenannte Islamische Staat. Unter dem Druck dieses neuen gemeinsamen Feindes nähern sich die Taliban und die internationale Afghanistan-Allianz an. US-Präsident Trump erklärt, bis zur Jahreswende 2020-2021 die US-Truppen so gut wie vollständig aus Afghanistan abziehen zu wollen. Die Führungsmacht des Westens und mit ihr die internationale Gemeinschaft ist bereit, viele Errungenschaften von 2001 zur Disposition zu stellen. Ist in Afghanistan alles verloren? Oder besteht - im Gegenteil - Anlass zur Hoffnung auf ein wegweisendes Friedensabkommen?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Hörspielmagazin 03/21
Berichte, Gespräche und Informationen zum Hörspiel, in Deutschland und in aller Welt

Wir werfen heute einen Blick in die freie Hörspielszene in Deutschland und auf zwei aktuelle Hörspielproduktionen. Auf unserer Reihe durch die Geschichte der Hörspieldramaturgie begegnen wir dem O-Ton-Hörspiel. Außerdem sprechen wir mit Hörspiel-Autorin Bettie I. Alfred über ihr Hörspiel „Zauderwut“, das Hörspiel des Monats Dezember.
 
Hörspielszene in Deutschland
In Deutschland gibt es eine sehr lebendige und aktive freie Hörspielszene, die sich Anna Seibt für uns genauer angeschaut hat.
 
Neue Hörspiele März
Ruth Rousselange hat sich für uns „Die Eroberung der Stadt“ und „Versuch über das Sterben“ angehört und lässt uns wissen, was wir erwarten können.
 
Geschichte des Hörspiels: O-Ton-Hörspiele
Teil fünf: Fetisch Authentizität - Das O-Ton-Hörspiel. Von Ulrich Bassenge
 
Hörspiel des Monats
Interview mit Hörspiel-Autorin Bettie I. Alfred über ihr Hörspiel „Zauderwut“ und über das Scheitern.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Grenzgänge zwischen Jazz, Pop und Sinfonik
EOS Kammerorchester & Liun + The Science Fiction Band
Lucia Cadotsch, Gesang
Wanja Slavin, Synth., Klavier, Saxofon, Flöte
Matthias Pichler, Bass
Fabian Rösch, Schlagzeug
EOS Kammerorchester
Leitung: Susanne Blumenthal
Aufnahme vom 6.12.2020 aus dem Stadtgarten, Köln
Am Mikrofon: Thomas Loewner

Das Kölner EOS Kammerorchester überschreitet gerne Genregrenzen. Seit der Gründung im Jahr 2008 hat es zahlreiche Projekte zwischen Neuer Musik, Jazz, Elektronik und World Music realisiert. Mit Liun + The Science Fiction Band traf es nun auf eine Avantgarde-Pop-Formation. Ins Leben gerufen wurde das EOS-Kammerorchester von der Dirigentin Susanne Blumenthal und der Trompeterin Susanne Knoop. Die Idee: orchestrale Musik außerhalb des Genres „Klassik“ zu spielen. Mehrfach arbeitete es mit Jazzmusikerinnen und -musikern wie Ingrid Laubrock, Kathrin Pechlof und Niels Klein. Das neue Programm des EOS Kammerorchesters ist eine Kooperation mit der Berliner Sängerin Lucia Cadotsch und dem Saxofonisten Wanja Slavin. Ihr gemeinsames Projekt Liun + The Science Fiction Band macht avancierten Synthie-Pop, gepaart mit der harmonischen und rhythmischen Komplexität des Jazz. Auf Einladung von Susanne Blumenthal arrangierte Wanja Slavin „Liun“-Stücke für Kammerorchester um und schrieb gemeinsam mit Lucia Cadotsch neues Material. Im Kölner Stadtgarten fand die Premiere ohne Publikum statt. Die Streicher und eine jeweils einfach besetzte Bläserriege verliehen den Songs dabei quasi-sinfonische Opulenz.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Als Solist an der Orgel, als Maestro am Cembalo
Der Organist und Dirigent Jörg Halubek
Von Bernd Heyder

Als junger Organist und Kirchenmusikstudent kam Jörg Halubek nach Stuttgart: Weitere Studienjahre an der Schola Cantorum in Basel ließen ihn zum Spezialisten für Alte Musik reifen, der als „maestro al cembalo“ vom Tasteninstrument aus dirigiert. Aufsehen erregte er im Monteverdi-Zyklus am Nationaltheater Mannheim mit seinem Originalklang-Ensemble Il Gusto Barocco. Als Gastdirigent ist Halubek darüber hinaus seit Jahren dem Staatstheater Kassel verbunden; als künstlerischer Leiter der Händel-Akademie Karlsruhe gibt er seine Erfahrung ebenso an die jüngere Generation weiter, wie als Stuttgarter Professor für historische Tasteninstrumente und Orgelspiel. Mit Zeitmaschinen vergleicht er die barocken Orgeln, denen jetzt sein multimedial aufbereitetes Bach-Gesamteinspielungsprojekt „Organ Landscapes“ gilt.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - DFB-Pokal, Viertelfinale:
Borussia Mönchengladbach - Borussia Dortmund (Beginn: 20:45 Uhr)

Fußball - Frank Kramer neuer Trainer bei Arminia Bielefeld

Ein Jahr Corona - wie das Virus den Fußball verändert

Fußball-EM 2021 - Johnson bietet mehr Spiele in Großbritannien an

Vor Bund-Länder-Treffen - Organisierter Sport plädiert für Lockerungen

Nordische Ski-WM in Oberstdorf

Skispringerinnen auf der Großschanze - Gespräch mit ARD-Reporter Thorsten vom Wege

Handball - Champions League: THW Kiel - RK Celje Pivovarna Lasko

Am Mikrofon: Raphael Späth

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Tierwohl-Abgabe: Interview mit Gero Hocker, FDP, agrarpolitischer Sprecher

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk