Seit 23:10 Uhr Das war der Tag

Mittwoch, 16.10.2019
 
Seit 23:10 Uhr Das war der Tag

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 08.03.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Ulrike Greim, Weimar
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Plötzlich nur noch Wessi-Rechte - Was ostdeutsche Frauen nach der Wende einbüßten - Interview mit Anna Kaminsky, Geschäftsführerin der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Demos gegen EU-Urheberrechtsreform oder „Fridays for Future“ - Läuft die Politik Gefahr, eine ganze Generation zu verlieren? - Interview mit Saskia Esken (SPD), Informatikerin und Mitglied im Bundestagsausschuss Digitale Agenda

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Vor neuen Großdemonstrationen in Algerien - Wie stark wächst der Druck auf die Machthaber? - Interview mit Isabelle Werenfels, Senior Fellow bei der Stiftung Wissenschaft und Politik

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der französische Komponist Hector Berlioz gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Beliebt auch bei Remainern : Mays Gegenspieler Jacob Rees-Mogg

Noch nicht eliminiert: Gleichberechtigung nach 18 Jahren Erdogan

Brünn - Die digitale Hauptstadt Tschechiens (5/5)

Am Mikrofon: Manfred Götzke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Der Fall Barbarin, der Fall Barbarins
Der Urteil und die Folgen - Kollegengespräch mit Jürgen König

Stimmrecht für Mädchen?
Im Dresdner Kreuzchor singen Knaben und junge Männer. Politiker des Stadtrats und eine Juristin möchten das ändern. Gleichberechtigung vs. Faszinosum Knabenstimme

Begegnung mit Buber
Am Wochenende wird die Buber-Rosenzweig-Medaille verliehen. Erinnerung an den Religionswissenschaftler Martin Buber und seine Idee einer jüdisch-arabischen Aussöhnung

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Familie im Ausnahmezustand
Wenn Angehörige an Demenz erkranken

Gäste:
Sophie Rosentreter, Autorin und „Demenz-Aktivistin“, erlebte die Erkrankung ihrer Großmutter
Karl Heinz Elsner, Rentner, begleitete seine demente Frau
Frank Hauser, Gründer der Demenz- Angehörigeninitiative „Ariadne-Faden“ Köln, kümmerte sich um seine erkrankte Mutter
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Den Geburtstag des Partners vergessen, Worte vertauscht, in der gewohnten Umgebung irritiert - so kann sich eine Demenz ankündigen. Was folgt, wenn sich der Verdacht bestätigt, ist als Außenstehender kaum zu erfassen. Das Leben des Betroffenen sowie seiner Angehörigen gerät aus dem Takt, die Beziehungen werden oft auf eine harte Probe gestellt. Wie erleben Partner, Kinder, Enkelkinder die Erkrankung des Familienmitglieds? Mit welchen Gefühlen werden sie konfrontiert? Wie sollten sie, wie können sie auf den Erkrankten reagieren? In der ,Lebenszeit' wollen wir die Angehörigen von Demenzerkrankten in den Vordergrund stellen. Wie ergeht es ihnen und welche Unterstützung können sie selbst gut gebrauchen?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Gift im Idyll - Pestizide belasten Luft in Südtirol. Interview mit Karl Bär, Umweltinstitut

Schulze gegen Klöckner: Streit um die Zulassung von 18 Pestiziden

Wo stehen wir? Die Umsetzung der UN-Nachhaltigkeitsziele. Interview mit Prof. Ortwin Renn, Universität Stuttgart

Teuer und riskant -  wie Pfando seine Kunden in die Irre führt

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Wie viel Schutz bieten Rechtsschutzversicherungen?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Haftstrafe für früheren Trump-Wahlkampfmanager: Manafort unter Druck

Internationaler Frauentag: Tausende zu Demonstration in Berlin erwartet

Parität in der Politik, Interview mit Barbara Stamm, CSU-Familienpolitikerin

Nach gescheiterter Gesundheitsreform: Finnlands Premierminister tritt zurück

Massiver Stromausfall in Venezuela: Verdacht auf Sabotage

Weltfrauentag: Frauen beim Beten an Klagemauer bedrängt

Weiter Druck auf AfD in Parteispendenaffäre

Machtkampf in Algerien: Aufruf zu Massenprotesten vor der Wahl

Fünf Jahre nach dem Verschwinden von MH 370: Neue Theorie

Blick nach vorn: Herero und Nama bleiben nach US-Gerichtsentscheid kämpferisch

Sport: Johannes Dürrs Doppelleben als Doper und Kronzeuge

Am Mikrofon: Sandra Schulz

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

US-Behörde setzt Prüfungsfrist für Fusion von T-Mobile und Sprint aus

Börse: Chinas Exporte eingebrochen, Weltkonjunktur im Abwärtstrend? Im Gespräch mit Jochen Rothenbacher

Geldanlage - alles Männersache?

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait-Reihe "Inside Korea" (3/3): Nordkoreas Autobauer Pyeonghwa Motors

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Benachteiligt: Zu DDR-Zeiten geschiedene Frauen fordern bessere Rente

Männerdomäne Müllabfuhr - Müllwerkerinnen aus ganz Deutschland vernetzen sich

"Alle Dörfer bleiben" - Umsiedlungsstopp im Rheinischen Revier?

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Weltfrauentag
Professorinnen verdienen bis zu 650 Euro weniger als ihre männlichen Kollegen. Eine Ursachenforschung.

#Metoo an der Uni:
Druck auf Dozenten an der Kunsthochschule für Medien in Köln wächst

MINT-Studierende locken
„Studienbrücke“ erleichtert Abiturienten aus Nicht-EU-Ausland den Zugang zum MINT-Studium in Deutschland

Reparatur, Wartung, Upcycling
Nachhaltigkeit als Schulfach

Am Mikrofon: Sandra Pfister

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Keychange-Aktivistin Vanessa Reed kämpft gegen Gender Gap in der Popmusik

Johnny Haeusler im Corsogespräch mit Bernd Lechler zum Festival für digitale Jugendkultur Tincon

Is was?! - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Bernd Lechler

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog
Berichten Journalistinnen anders als Journalisten?
Am Mikrofon: Bettina Köster

Dunja Hayali ist bekannt für ihren journalistischen Einsatz gegen Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit, die österreichische Fernsehjournalistin Antonia Rados berichtet aus Krisengebieten und die Fernsehjournalistin Isabel Schayani wurde dieses Jahr mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet für „besondere journalistische Leistungen“. Viele junge Frauen lockt der Journalismus als Berufsfeld, weil sie dort aktiv auf Missstände in der Gesellschaft aufmerksam machen können. Soziale Ungerechtigkeiten oder Diskrimierungen im Alltag - solche Themen liegen Frauen oft besonders am Herzen. Immer mehr Journalistinnen positionieren sich auch klar in den sozialen Netzwerken und rücken in die Chefetagen vor. Aber, es sind noch lange nicht genug, so die Initiative ,Pro Quote', die sich für mehr Chefinnen in Medienhäusern einsetzt.
Berichten Journalistinnen über gesellschaftliche Veränderungen anders als ihre männlichen Kollegen? Darüber wollen wir heute am Internationalen Weltfrauentag mit Ihnen und Manuela Kasper-Claridge, der stellvertretenden Chefredakteurin der Deutschen Welle, sprechen. Rufen Sie an unter 0221 - 345 3451 oder mailen Sie an: mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Guter Europäer und nie konvertiert
Zur Neuentdeckung von Giacomo Meyerbeers religiösen Kompositionen

Von David Dambitsch

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Jakuta Alikavazovic: „Das Fortschreiten der Nacht“
Aus dem Französischen von Sabine Mehnert
(Edition Nautilus, Hamburg)
Ein Beitrag von Claudia Kramatschek

Han Kang: „Deine kalten Hände“
Aus dem Koreanischen von Kyong-Hae Flügel
(Aufbau Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Katharina Borchardt

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Früherkennung von Parkinson
Schlaf liefert erste Hinweise

Gibt es einen Prädiabetes?
Über Sinn und Gefahr einer frühen Behandlung

Physik des Kämmens
Von Knoten im Haar zu Nervennetzen

Mensch bedroht kulturelles Erbe bei Schimpansen
Interview mit Verhaltensforscher Hjalmar Kühl, Max Planck Institut, Leipzig

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 8. März 2019
Die Industrie und Englands erste Frau im All

Am Mikrofon: Christiane Knoll

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Zum internationalen Frauentag: Frauen und Geld - was läuft da schief? Interview mit Annika Peters, FrauenFinanzBeratung

Entgelttransparenzgesetz - gut gemeint, nicht gut gemacht

Auch das ist Frauentag: Hostessen auf dem Genfer Autosalon

Wirtschaftsnachrichten

Konjunktur kippelt, China schwächelt - hatte Draghi recht?

Neue Einsparwelle bei VW?

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
"Exile is a hard job" - Nil Yalter im Museum Ludwig in Köln

"Das Recht des Stärkeren": ein Stück über Bergbau und Moral am Theater Oberhausen

"rauschen" - Sasha Waltz' neue Choreographie an der Berliner Volksbühne

Fusioniert und frustriert - ein theaterpolitisches Treffen in Gera, Kay Kunze, Generalintendant Theater Altenburg, im Gespräch

Am Mikrofon: Doris Schäfer-Noske

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Proteste in Algerien

May wirbt noch einmal für Austrittsabkommen

Finnische Regierung tritt zurück

Streit um "Prüffall AfD": Verfassungsschutz akzeptiert Urteil

Internationaler Frauentag - Demo in Berlin

Massiver Stromausfall in Venezuela: Verdacht auf Sabotage

Indien-Vermittlungskommission zum Tempelbau in Ayodhya

Fünf Jahre nach dem Verschwinden von MH 370: Neue Theorie

Am Mikrofon:Stefan Heinlein

18:40 Uhr

Hintergrund

Zwischen Terror, Migration und Zuversicht - Ein Friedensforum in Niger

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

8. März, Weltfrauentag und Feiertag - Symbolpolitik wie eh und je

Proteste weiten sich aus - kein Lösungszenario für Algeriens Krise in Sicht

Auch nach „Prüffall-Urteil“ - Druck auf AfD bleibt

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Von Tieren, Frauen und der Freiheit
Von Judith Geffert

Ein Marder führt durchs Technikmuseum, ein Hirsch singt über Männlichkeit - hannsjana eröffnen ungewohnt schräge Perspektiven auf unsere Gesellschaft. Das Künstlerinnenkollektiv ist mit voller Überzeugung Teil der Freien Theaterszene. Aber die ständige Suche nach Finanzierung kostet auch Nerven. In ihren Performances und Audiowalks erforschen hannsjana die Chancen und Grenzen der Europäischen Union, sie beschäftigen sich mit dem feministischen Potenzial des Autotunings oder sie schlüpfen gemeinsam mit Schauspielerinnen mit Behinderung des Theater Thikwa in Männerkleidung und -charaktere. Ihr Markenzeichen: überdimensionierte Pappmascheeköpfe von Tieren auf schmal wirkenden Menschenkörpern. Obwohl seit ihrer Gründung 2011 viel Herzblut und Energie in ihre Arbeit fließt und sie viele Auftritte haben, ist ihre Kunst erst seit einem guten Jahr auch finanziell abgesichert. Judith Geffert hört zu, wie ein neuer Audiowalk in Mannheim entsteht und das queere Theaterstück ,Diane for a day' wieder aufgenommen wird. Dabei erfahren wir, wie die Künstlerinnen auf ihre Ideen kommen und wie der Probenprozess abläuft. Und wir bekommen einen Einblick in die Welt der Freien Theaterszene mit all ihren Möglichkeiten und Hindernissen, abseits der Stadt- und Staatstheater.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

100 Jahre Bauhaus (2/2)
Der Mann mit dem Schlüssel
Von Marietta Schwarz
Regie: Friederike Wigger
Produktion: Dlf 2019

Jahrzehntelang tat sich die DDR-Führung in ihrem ‚Kampf gegen den Formalismus‘ auch mit dem Bauhauserbe schwer. Bauhaus-Ideen an den Akademien wurden boykottiert, regelrechte Kampagnen gegen ‚dekadente kosmopolitische‘ Konzepte geführt. Das änderte sich, als Bernd Grönwald 1971 den Schlüssel zu seinem künftigen Wohnhaus umdrehte. Mit seiner Familie zog Grönwald nach eigenhändiger Renovierung ins ‚Musterhaus am Horn‘ - jenen Prototypen, den Walter Gropius 1923 nach einem Entwurf von Georg Muche als erste Architektur im Sinne des Bauhauses überhaupt errichten ließ.

Grönwald war nicht nur Architekturwissenschaftler, sondern gut vernetzter Parteifunktionär. Allem Anschein nach brachte er zusammen, was nicht zusammengehören sollte. Er öffnete die Türen, machte das Haus interessierten Besuchern aus dem In- und Ausland zugänglich und belebte die Bauhausforschung in der DDR neu. Durch Grönwald wurde der Name Bauhaus in Weimar erst wieder lebendig. Kurz nach dem Mauerfall fand sein Leben im Keller des Hauses ein jähes Ende. Warum?

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Schwedenblues voller Sehnsucht
Die Patrik Jansson Band
Aufnahme vom 19.5.2018 beim Bluesfestival Schöppingen
Am Mikrofon: Tim Schauen

Eigentlich ist Patrik Jansson in Schweden aufgewachsen, im Örtchen Gävle in Mittelschweden, eigentlich: Doch der Sound, den der Gitarrist und Sänger mit seiner 2007 in Stockholm formierten Gruppe spielt, klingt eher nach Amerika, dem ganz großen: nach Freddie King oder Stevie Ray Vaughan, modernem elektrischem Blues aus Texas also - und das liegt vor allem am Gitarrenspiel von Jansson, der als Schlagzeuger das Musikmachen begann. 2013 erschien sein Debütalbum, 2016 erschien die Patrik Jansson Band zum ersten Mal auf einer Europatour - und auch beim Bluesfestival 2018 zeigte sie, wie amerikanisch Blues aus Schweden klingen kann. Funky, schmerzvoll oder auch kräftig. In allen blauen Farben also, die auch außerhalb der amerikanischen Blues-Heimat kräftig leuchten.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielraum

Aktuelles aus Pop, Rock, Indie
Am Mikrofon: Thomas Elbern

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball-Bundesliga, 25. Spieltag:
SV Werder Bremen - FC Schalke 04

2. Fußball-Bundesliga, 25. Spieltag:
VfL Bochum - 1. FC Heidenheim
1. FC Union Berlin - FC Ingolstadt

Neue Partnerschaft: BMW und FC Bayern München

Fußball - Al Romaithi will sich die AFC-Präsidentschaft „erkaufen“

Biathlon-WM in Östersund/Schweden: 7,5 km Sprint Frauen

Bob- Skeleton-WM in Whistler: Skeleton Lauf 3 und 4 Frauen und Männer

Eishockey - Pre-Play-Offs:
Eisbären Berlin - Straubing Tigers
Nürnberg Ice Tigers - Fischtown Pinguins Bremerhaven 

Olympia 2032 - NRW stellt Pläne beim IOC vor

Am Mikrofon: Tobias Oelmaier

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Eva Lettenbauer, Grüne in Bayern, zum Weltfrauentag

Am Mikrofon: Stephanie Rohde

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der Schriftzug "Lebensversicherung" ist am 04.12.2014 in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) unter einer Lupe auf Unterlagen für Versicherungen zum Teil zu lesen.  (dpa / picture alliance / Jens Büttner/)
VersicherungenTeure Police für wenig Leistung?
Marktplatz 17.10.2019 | 10:10 Uhr

"Sicher ist sicher!" - das denken sich viele Verbraucher und versichern sich von A bis Z gegen alle möglichen Lebensrisiken: Mit Autoschutzbriefen, Brillen-, Haftpflicht- und Handyversicherungen bis hin zur Zahnzusatzversicherung. Doch nicht alle Policen sind ihr Geld wert.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk