Mittwoch, 19.02.2020
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 12.03.2020
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit  

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion  

(Wdh.)

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Wolfgang Drießen, Trier
Katholische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 15 Jahren: Die österreichische Widerstandskämpferin Lisa Fittko gestorben

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:08 Uhr

Marktplatzaufnehmen

Gut für uns und die Umwelt: Mit weniger Plastik auskommen
Am Mikrofon: Britta Mersch
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Im Haushaltsalltag auf Plastik zu verzichten, ist gar nicht so einfach. Zwar verschwinden in den Supermärkten zunehmend die Plastiktüten und manche Obst- und Gemüsesorten gibt es lose zu kaufen. Paprika, Äpfel, Käse und Wurst werden jedoch weiterhin eher in Kunststoffverpackungen angeboten. Denn nicht jeder Supermarkt leistet sich für Käse und Fleisch eine Theke mit Bedienung. Waschmittel, Shampoo oder Putzmittel selbst herzustellen, ist vielen zu aufwendig. Wer beim Einkauf auf Unverpackt-Läden ausweichen möchte, muss diese erst einmal finden und die Waren sind dort in der Regel teurer.
Rund 38 Kilogramm Plastikmüll produziert jeder von uns in Deutschland jährlich. Das hat der Plastikatlas 2019 ergeben. Damit liegen wir EU-weit mit an der Spitze. Wie also kann ein Leben mit weniger Plastik gelingen? Wie können Verbraucher zum Umdenken gebracht werden? Wie können auch die Hersteller in die Pflicht genommen werden? Und welche Alternativen für Verpackungen gibt es im Haushaltsalltag? Diese und weitere Fragen diskutiert Britta Mersch mit Expertinnen und Experten.

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Dlf-Magazinaufnehmen

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaftenaufnehmen

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

JazzFactsaufnehmen

Gegen den Strich
Die französischen Brüder Théo und Valentin Ceccaldi
Von Karsten Mützelfeldt

Der eine spielt Geige, der andere Cello. Théo und Valentin Ceccaldi haben sich in kürzester Zeit in der Crème de la Crème der europäischen Improvisationsgarde etabliert. Und das nicht nur mit kammermusikalischem Wohlklang. Eines ihrer gemeinsamen Projekte trägt den vielsagenden und augenzwinkernden Titel ,Freaks’. Nomen est omen: Mit Humor und einer gehörigen Portion Verrücktheit wechseln die Geschwister von zarten Momenten in raue, brachiale Klangeruptionen, wandeln sich von feingeistigen Poeten zum Teufelsgeiger und -cellisten. Jazz, Neue Musik, Rock und Punk - diese Bandbreite kosten die beiden nicht selten in einem einzelnen Stück aus. Und wenn die Söhne eines geigenden Musikschulleiters sich vor dem großen Django Reinhardt verneigen, dann ist einiges zu erwarten - nur kein musealer Aufguss der Tradition. Ganz gleich, in welchem Kontext sie auftauchen - die im beschaulichen gallischen Städtchen Pithiviers geborenen Ceccaldi-Brüder sind immer für eine Überraschung gut. Und bei allem Charme auch mal erfrischend böse.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Historische Aufnahmenaufnehmen

Sinnliche Tongebung
Die Cellistin Christine Walevska (*1945)
Von Norbert Hornig

In den 60er- und 70er-Jahren stieg die aus Los Angeles stammende Christine Walevska zu einer der führenden Cellistinnen des 20. Jahrhunderts auf. Der internationale Durchbruch gelang ihr in Deutschland. Sie konzertierte dann weltweit, besonders häufig in Südamerika. Für das Label Philips spielte Walevska eine Reihe damals vielbeachteter Schallplatten mit Cellokonzerten ein; Furore machte besonders ihre Aufnahme des Dvořák-Konzertes. Der Geiger Josef Suk, Dvořáks Urenkel, hielt Walevskas Interpretation des Werkes gar für die beste, die er je gehört habe und lud die Künstlerin ein, das Konzert beim Festival ,Prager Frühling’ zu spielen. Ihren ersten Unterricht hatte Christine Walevska bei ihrem Vater erhalten, mit 13 Jahren setzte sie ihre Ausbildung bei Gregor Piatigorsky fort, den letzten Schliff holte sie sich schließlich bei Maurice Maréchal am Pariser Konservatorium. Am 8. März konnte die Cellistin ihren 75. Geburtstag feiern.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
24 25 26 27 28 29 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Porträt des Kabarettisten Lo Malinke (Robert Recker)
Eine Hälfe des Duos Malediva"SoLo" - Lo Malinke räumt auf
Querköpfe 19.02.2020 | 21:05 Uhr

Eltern, Liebe, Geld, Tod, Sex, Beruf, Gesundheit und Haustiere: das sind die Themen, die Lo Malinke in seinem neuen Soloprogramm "Aufgeräumt" behandelt. Damit ist er, abgesehen von Lesungen seiner Romane, das erste Mal allein auf der Bühne, nach dem offiziellen und endgültigen Aus des Duos Malediva.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk