Montag, 18.10.2021
 
Seit 11:55 Uhr Verbrauchertipp

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 12.03.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Martin Wolf, Mainz
Katholische Kirche

06:50 Interview 

10 Jahre Bürgerkrieg in Syrien: Interview mit Omar Sharaf, "Adopt a Revolution"

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Impfdebatte: Interview mit Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek, CSU

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Nebeneinkünfte und Lobbyregister: Interview mit Gregor Gysi, Die Linke

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Stephanie Rohde

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 600 Jahren: Mit der Hinrichtung von über 200 Juden endet die „Wiener Gesera"

09:10 Uhr

Europa heute

Corona in Tschechien - Erste Hoffnungsschimmer

Nachts über die Alpen - Flüchtlinge an italienisch-französischen Grenze

Von der Insel auf den Kontinent - Wie die Niederlande vom Brexit profitieren

Moderation und Redaktion: Katrin Michaelsen und Ursula Welter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Dem Kirchenrecht fehlt die Opferperspektive“
Am 18. März präsentiert das Erzbistum Köln das Gercke-Gutachten. Untersucht wird darin unter anderem, ob es Pflichtverstöße durch Verantwortliche gab. Im Interview erklärt Bernard Sven Anuth, Professor für Kirchenrecht an der Universität Tübingen, worin bischöfliche Pflichten im Umgang mit Missbrauchsbeschuldigungen bestehen, warum sexualisierte Gewalt immer noch im CIC nur als Zölibatsverstoß eingeordnet wird und wie Betroffene Rechte bekommen könnten. Die Rechtsordnung sei bisher davon geprägt, den Ruf der Kirche zu schützen, sagt er im Gespräch mit Christiane Florin

Moin und Salam
Der Fotograf Julius Matuschik versucht in seinen Bildern einen lebensnahen Islam zu zeigen. Als Praxisfellow der Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft der Goethe-Universität Frankfurt hat er seine bildjournalistische Arbeit nun mit wissenschaftlichen Forschungsergebnissen verzahnt und stellt alles auf einer Homepage der Öffentlichkeit zur Verfügung: „Moin und Salam“ heißt die Page - seit kurzem ist sie online und soll als Inspirationsquelle für Lehrerinnen, Schüler, aber auch Wissenschaftlerinnen und Journalisten dienen

Am Mikrofon: Levent Aktoprak

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Lebenszeit

Immer mehr Kirchenaustritte
Welche Zukunft hat die katholische Kirche in Deutschland?

Gäste:
Maria Mesrian, Theologin, „Maria 2.0“, Köln
Dr. Johannes zu Eltz, Stadtdekan Frankfurt am Main
Prof. Dr. Thomas Schüller, Theologe, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Katholiken, die scharenweise ihre Kirche verlassen; Mitarbeitende, die gegenüber der Kirchenleitung ihren Unmut zum Ausdruck bringen: Die katholische Kirche in Deutschland erlebt derzeit eine massive Vertrauenskrise. Ob mangelnder Aufklärungswille in Sachen Missbrauch, fehlende Reformbereitschaft oder die oft kritisierte Rolle der Frau in der Kirche: Die Gründe für einen derartigen Zustimmungs-verlust sind vielfältig.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Wassermangel durch den Kohleausstieg? Wasserkonferenz Lausitz

Klimawandel in den Alpen - Kunstschnee soll Schweizer Gletscher retten

Ein Produkt, mehrere Preise? - Studie zu personalisierten Preisen

Wiener Startup produziert veganen Lachs aus dem 3D-Drucker

Kosten für Mängelbeseitigung beim Immobilienkauf - BGH-Urteil

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Regeln für das Nehmen von Resturlaub

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Corona-Lage in Deutschland - RKI und Spahn nehmen Stellung

Vor den Landtagswahlen - Maskenaffäre und Lobbyismusvorwürfe in der Union

Union in der Krise - Interview mit Ursula Münch, Akademie Tutzing

Corona: Hoffnungsschimmer für Tschechien

Sport: IOC will Athleten mit chinesischem Impfstoff versorgen

Maskenaffaire und Lobbyismus - die Debatte in Berlin

Bundesregierung: Ausgaben für externe Berater drastisch gestiegen

USA: Joe Bidens Corona-Rede an die Nation

Spaltende Minderheit: Israels streng-religiöse Juden sind Wahlkampfthema

Myanmar - Einsätze gegen Demonstranten werden immer brutaler

Am Mikrofon: Josephine Schulz

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Woche der Rekorde - Risiken und Nebenwirkungen - Im Börsengespräch: Dr. Martin Lück, Blackrock

Deutsche Bank schüttet entgegen EZB-Forderung fast 2 Mrd. Boni aus

Scheele und Heil: Ein Jahr Corona - Bilanz und Perspektiven für den Arbeitsmarkt

Firmenportrait: Invitationhome - Wenn Häuslebauer pleite gehen

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Rheinland-Pfalz vor der Landtagswahl

Hessische Städte vor der Kommunalwahl: Gegen die Verödung der Innenstadt

Waffenarsenal im Garten verbuddelt: Urteil gegen KSK-Soldaten in Leipzig

Am Mikrofon: Gregor Lischka

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

„The Attaché"
Serie in der Zeit antisemitischer Anschläge in Paris

Gassi mit Massih
Hundeflüsterer Massih Samin im Corsogespräch mit Anja Buchmann

Is was?! - Aufreger der Woche:
Maskenabzocker

Am Mikrofon: Anja Buchmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Nach Redaktionsschluss

Folge 26. Krisen, Kriege, Katastrophen: Ist der Journalismus zu negativ?

15:52 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Neue Kölner Beratungsstelle gegen Antisemitismus

Von Jens Rosbach

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Heinrich Mann: „Der Untertan“ - Sonderausgabe zum 150. Geburtstag
(Reclam Verlag, Ditzingen)
Ein Gespräch mit Andrea Bartl, Vize-Präsidentin der Heinrich-Mann-Gesellschaft und Literaturwissenschaftlerin an der Universität Bamberg

Elif Shafak: „Hört einander zu!“
(Kein & Aber Verlag, Zürich)
Ein Gespräch mit Franziska Langhammer

Am Mikrofon: Catrin Stövesand

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Blutgerinnsel und ein Todesfall
Behörden prüfen AstraZeneca-Verdachtsfälle

"Es geht um die gläserne Pharmaindustrie"
Warum wir ein Impfregister brauchen

Dritte Corona-Welle
Interview mit Viola Priesemann, Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation

AUSLESE kompakt:
"Alle satt?" von Urs Niggli

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 12. März 2021
Astronomische Zweifel an der Himmelsscheibe

Am Mikrofon: Christiane Knoll

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Ein Jahr Corona auf dem Arbeitsmarkt

Corona-Hilfen laufen wieder an - Betrugsprobleme vom Tisch?

Krisensitzung beim BER - wie raus aus den Schulden?

Greenpeace-Studie zum Flottenverbrauch: Lücke zwischen Theorie und Praxis

EU will Batterieproduktion stützen

Deutsche Bank schüttet wieder Boni aus

Börse

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Standortfrage - die Entscheidung für das Bundesinstitut für Fotografie. Monika Grütters im Gespräch

"Bilder deiner großen Liebe" - Wolfgang Herrndorfs Roman als Livestream in Hannover

"Gelb" - Luk Percevals "Die Sorgen Belgiens II" behandelt die NS-Zeit

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Maskenaffäre - Unionsfraktion sammelt Unbedenklichkeits-Erklärungen

Corona-Lage in Deutschland - RKI und Spahn nehmen Stellung

WHO sieht keinen Grund zur Aussetzung der Impfungen

EMA aktualisiert Nebenwirkungsliste für AstraZeneca

Sprengstoff und Waffenbesitz: Urteil gegen KSK-Soldaten

Bundesregierung: Ausgaben für externe Berater drastisch gestiegen

Myanmar - Einsätze gegen Demonstranten werden immer brutaler

Mallorca kein Corona-Risikogebiet mehr

Am Mikrofon: Bastian Brandau

18:40 Uhr

Hintergrund

Der Südwesten im Wandel: Baden-Württemberg vor der Landtagswahl

19:00 Uhr

Nachrichten

19:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

19:09 Uhr

Kommentar

Corona: Beginn der dritten Welle

Unionsfraktion: Frist für Abgeordnete

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Inklusive Kunst in Zeiten von Corona
Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück
Von Manuel Waltz
Deutschlandfunk 2020

Jana Zöll ist Schauspielerin und Tänzerin. Sie hat die Glasknochenkrankheit und eine sehr kleine Lunge. Eine Coronavirus-Infektion wäre für sie extrem gefährlich. Trotzdem will sie weiterhin Kunst machen - nur wie? Im Sommer 2020 probte Jana Zöll online in ihrer Wohnung in Leipzig. „Mikrokosmos”-Reporter Manuel Waltz durfte sie dabei begleiten. Sich komplett von der Welt abzuschotten, kommt für die Performerin nicht infrage. Sie möchte als gleichwertiger Teil der Gesellschaft angesehen werden. Wie viele Künstler und Künstlerinnen im Bereich der inklusiven Kunst hat auch sie das Gefühl, dass Corona diese Bemühungen zunichte macht. Ging es in den vergangenen Jahren einen Schritt vorwärts mit der Inklusion, geht es jetzt wieder zwei zurück. Inklusive Kunst erforderte schon immer besonders kreative Köpfe - aber in der Pandemie sind nun ganz neue Denkansätze gefragt.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:05 Uhr

Das Feature

Der letzte Tag
Das Attentat von Hanau
Von Sebastian Friedrich
Regie: Hannah Georgi
Produktion: Deutschlandfunk Kultur/WDR/NDR 2021

Jaweid Gholam sitzt auf einer Mauer an einem kleinen Platz in der Hanauer Weststadt, zieht an seiner Zigarette und blickt auf den Eingang des Jugendzentrums. Hier, wo er seine Kindheit und Jugend verbracht hat, traf er sich am 19. Februar 2020 mit seinem Freund Ferhat Unvar. Beide wollten am Abend noch kurz in eine Bar gehen, um ein Fußballspiel zu schauen. Jaweid entschied sich spontan, doch schon nach Hause zu gehen. Ferhat wollte noch kurz in der Bar vorbeischauen. Jaweid überlebte, Ferhat nicht. Er wurde ermordet aus rassistischen Motiven. Genauso wie Sedat Gürbüz, Fatih Saraçoğlu, Kaloyan Velkov, Gökhan Gültekin, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtović und Vili Viorel Păun. Anschließend tötete der Attentäter seine Mutter und sich selbst in seinem Elternhaus. Nur wenige Meter vom Jugendzentrum entfernt. Das Feature rekonstruiert mit Angehörigen und Überlebenden den Tag des Anschlags und zeigt auf, wie Alltagsrassismus, Segregation und kaum überwindbare Klassenunterschiede den Alltag in der Hanauer Weststadt prägen.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Zuhause aufgenommen
Die Lovell-Schwestern Larkin Poe
Aufnahme vom November 2020
Am Mikrofon: Tim Schauen

Im Corona-Jahr 2020 und auch schon davor gehörten ihre Auftritte in den Sozialen Medien zum Spannendsten, was der Blues-Rock-Sektor dort zu bieten hatte: Die Schwestern Rebecca (Gitarre/Leadvocals) und Megan Lovell (Lapsteel/Background-Gesang) veröffentlichten kurze und zu Hause mit wenig Aufwand aufgenommene Videos, in denen sie ihren Vorbildern huldigen: Blueslegenden oder Rock-Ikonen wie David Bowie. Aber auch mit vollem Band-Sound ist Larkin Poe eine der spannendsten jungen Bands, die derzeit aktiv ist. Im Sound mit Blues-Wurzeln und Mississippi-Delta verknüpft, im Gesang und überhaupt der Attitüde eher im Rock ‘n’ Roll zu Hause. 2019 wurden Larkin Poe mit ihrem Album „Venom & Faith” für einen Grammy nominiert. Zum Schluss noch die Frage nach dem Namen: Da ein Ur-Ur-Urgroßvater der Lovell-Schwestern ein Cousin von Edgar Allen Poe war, heißt ihre Band: Larkin Poe.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielraum

Anatolische Sonne
Die türkische Band Moğollar
Am Mikrofon: Anke Behlert

Die Band Moğollar wurde 1967 mit dem Keyboarder Murat Ses an der Spitze gegründet. Moğollar, Türkisch für Mongolen, sind die Urväter des sogenannten Anadolu-Psych, die erste türkische Rockband, die versuchte, mikrotonale Folklore und traditionelle Instrumente des ländlichen Anatoliens mit westlichem Pop und Rock zu vereinen. Dafür bekamen sie auch außerhalb der Türkei Anerkennung: 1971 gewannen sie den prestigeträchtigen französischen Musikpreis Grand Prix Du Disque. Andere bekannte türkische Musiker wie Barış Manço, Selda Bağcan und Cem Karaca nahmen mit ihnen auf oder schlossen sich kurzzeitig dem Line-Up an. Mehr als 50 Jahre nach ihrer Gründung hat Moğollar die wichtigsten Songs aus seinem Repertoire für das Album „Anatolian Sun 1 & 2” im Direct-to-Disc-Verfahren neu eingespielt.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 25. Spieltag:
FC Augsburg - Borussia Mönchengladbach

Fußball - 2. Liga, 25. Spieltag:
VfL Bochum - Hamburger SV
Fußball - Holstein Kiel muss in Quarantäne

Handball - Olympiaqualifikationsturnier in Berlin:
Deutschland - Schweden;
Slowenien - Algerien

IOC - Exekutivsitzung - Bilanz 137. IOC-Session

Biathlon - Weltcup in Nove Mesto: Sprint Frauen
Ski alpin - Weltcups in Are (Frauen) und Kranjska Gora (Männer)

Doping - Ex-Sky-Teamsport Dr. Richard Freeman schuldig gesprochen

Am Mikrofon: Ulli Schäfer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Maskendeals und Aserbaidschan-Lobby, Interview mit Herbert von Arnim, Parteienkritiker

Am Mikrofon: Jonas Reese

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk