Freitag, 22.10.2021
 
Seit 11:30 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 24.03.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Martin Korden, Bonn
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Schon wieder Parlamentswahl in Israel - Hat es Premier und "Impfkönig" Netanjahu noch einmal geschafft? - Interview mit Natan Sznaider, Soziologe an der Universität Tel Aviv

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Immer mehr junge Corona-Patienten auf der Intensivstation - Droht neue Infektionswelle Gesundheitssystem zu überlasten? - Interview mit Gernot Marx, Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI)

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Woelki räumt Fehler ein, will aber bleiben - Kleriker weiter ohne echten Reformwillen und mit Klebstoff am Sessel? - Interview mit Maria Mesrian, Theologin und Mitbegründerin von Maria 2.0

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Die „Ersten Olympischen Frauenspiele" werden eröffnet

09:10 Uhr

Europa heute

EU-Strafen und Gegensanktionen: Droht der Streit mit China zu eskalieren?

Nach der Klage beim EUGH: Wo steht der Rechtsstaatsmechanismus?

Hohe Infektionszahlen, geringes Impftempo: Die Corona-Lage in Südosteuropa

Am Mikrofon: Manfred Götzke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Kölner Nachlese: Nur Inszenierung oder aufrichtige Aufklärung?
Interview mit Kai-Christian Moritz, Schauspieler und Mitglied des Betroffenenbeirats der Deutschen Bischofskonferenz

Christlich wählen - geht das?
In früheren Zeiten war es durchaus nicht unüblich, dass Kirchengemeinden im Vorfeld die jeweiligen Parteikandidatinnen und -kandidaten zur Diskussion und kritischen Befragung durch die Gemeindeglieder einluden. Doch mit dem Einzug der AfD in die Parlamente ist das anders geworden. Theologinnen und Theologen diskutieren darüber, wie die Basis mit den „Verteidigern des christlichen Abendlands“ umgehen sollte

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Agenda

Nicht nur in der Großstadt
Welche Zukunft hat das Einfamilienhaus?

Gäste:
Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte und Gemeindebundes
Anja Bierwirth, Leiterin Forschungsbereich Stadtwandel am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
Timo Kranz, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/DIE GRÜNEN in Hamburg-Nord
Ottmar Wernicke, Geschäftsführer Haus & Grund Baden-Württemberg
Klaus Lütkefedder, Bürgermeister in Wallmerod, Westerwald
Anna Güldenpfennig, Hauseigentümerin, Bergheim
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
agenda@deutschlandfunk.de

Für viele ein Lebenstraum: Das eigene Haus mit Garten. Doch in den Städten ist das unbezahlbar und aufgrund fehlender Flächen auch immer unrealistischer. Und selbst auf dem Land sind Grundstücke und der Immobilienbestand endlich. Und so wird diskutiert: sollte man den Bau von Einfamilienhäusern verbieten? Was wäre neben Wohnsilos die flächensparende Alternative? Die ersten Tiny-House-Dörfer und Gemeinschafts-Wohnprojekte sind in Deutschland schon entstanden. Doch je nach Haushaltsgröße können sie ein Einfamilienhaus wohl schwer ersetzen. Und durch die Erfahrungen mit Homeoffice hat der Gedanke an ein Leben im eigenen Haus jenseits der Ballungsräume an Attraktivität gewonnen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Corona-Ruhetag - Gründonnerstag als Zwangsurlaub? Interview mit RA Arndt Kempgens

NRW-Leitentscheidung Braunkohle: Galgenfrist für die Dörfer?

Showdown bei den EU-Agrarsubventionen: Ergrünen jetzt? Interview mit Kathrin Muus, BDL

Nicht nur für Männer: Putzkurse

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Hähnchenfleisch (Test)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Kurzfristiger Krisen-Gipfel - Bund-Länder-Runde berät am Vormittag

Die Corona-Debatte und die Parteien - Interview mit Andrea Römmele, Politologin

Israel: Reaktionen auf das bisherige Wahlergebnis

Kabinett berät über Eckwerte des Bundeshaushalts 2022

Debatte um Kirchenschliessungen über Ostern

EU verschärft Kontrolle der Impf-Exporte

Sex Sells: Die nackte Wahrnehmung von Spitzensportlerinnen

Corona-Beschlüsse - die Unruhe in der Regierung wächst

Brüssel: Was der neue US-Außenminister Blinken seinen Nato-Partnern sagt

Gutachten des Sachverständigenrates zur Entwicklung im Gesundheitswesen

KSK-Affäre bei der Bundeswehr - Zwischenbericht für den Bundestag

Regierungsbefragung nach dem Corona-Gipfel - Angela Merkel im Bundestag

Brasilien - Erstmals mehr als 3000 Corona-Tote pro Tag

Sinnlose Tragödie: Biden fordert nach Schusswaffenangriffen zum Handeln auf

Am Mikrofon: Bastian Brandau

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Wirtschaft kritisiert 6-Tage-harten Shutdown - zu Recht? Interview mit Andreas Peichl, Ifo-Institut

Börsenbericht aus Frankfurt: Konjunkturprognosen von ifo, IMK, IW - ImBörsengespräch: Martin Lück, Blackrock

EON Bilanz und Chefwechsel

immoscout - PK zur Immobilienentwicklung

Suez-Kanal - Schiff steht quer mit großen wirtschaftlichen Folgen

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Mallorca statt Schwarzwald - Über wütende und enttäuschte Touristiker

Geld gegen Pfand - Nürnberger Pfandleihhäuser während der Pandemie

Bußgeld contra Trinkgeld - Keine einfachen Zeiten für Straßenmusiker in der Hauptstadt

Am Mikrofon: Sabine Schmitt

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Jugendliche für MINT-Fächer begeistern
Mit verschiedenen Formaten versucht die Universität Hannover, Schülerinnen und Schülern für Experimente in Naturwissenschaften oder Technik zu gewinnen

Als Schüler an die Uni
An vielen Hochschulen haben Jugendliche die Möglichkeit, ein Frühstudium aufzunehmen. Interview mit Prof. Martina Endepohls-Ulpe, Universität Koblenz-Landau

Auslandsstudium in Zeiten von Corona
Viele Studierende wünschen sich Abwechslung zum Online-Studium. Interview mit der Mainzer Studentin Katharina Moosburger, die ein Auslandssemester in Irland verbracht hat

Neue App gegen Radikalisierung
Mit der Spiele-App „Hidden Codes“ der Bildungsstätte Anne Frank sollen Jugendliche für den Umgang mit Radikalisierungen im eigenen Umfeld sensibilisiert werden

Am Mikrofon: Britta Mersch

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Sterbende Automaten
Japans Videospielhallen vor dem aus?

„Under Pressure"
Performance als interaktive Gameshow von Henrike Iglesias
Laura Naumann und Anna Fries im Corsogespräch mit Sören Brinkmann

Neue Filme:
„Capone"
„Jesus Rolls"
„Jackpot"

Am Mikrofon: Sören Brinkmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Corona-Journalismus in D und USA im Vergleich - NYT-Korrespondentin i. G.
Kollegengespräch mit Melissa Eddy

Entschuldigung nötig: Gericht urteilt zu ZDF-Reihe "Unsere Mütter, unsere Väter"
Kollegenggespräch mit Florian Kellermann

Warum so viele Promis gerade Newsletter bei Steady veröffentlichen

Kolumne: Cancel Culture kinderleicht - die Lesekompetenz eines SZ-Redakteurs

Schlagzeile von morgen: Leipziger Volkszeitung - Wurzen

Am Mikrofon: Stefan Fries

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Arnold Stadler: „Am siebten Tag flog ich zurück. Meine Reise zum Kilimandscharo“
(S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M.)
Ein Beitrag von Christoph Schröder

„Das Lale Buch“
Aus dem Deutschen des 16. Jahrhunderts übersetzt und herausgegeben von Reinhard Kaiser
(Verlag Galiani, Berlin)
Ein Gespräch mit dem Verleger Wolfgang Hörner

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

"Paediatric Inflammatory Multisystem Syndrome" - kurz PIMS
Covid-19 kann auch für Kinder gefährlich sein

China
Neue Variante der Afrikanischen Schweinepest

Bluthochdruck
Welcher Sport am besten hilft
Interview mit Prof. Dr. Henner Hanssen, Universtät Basel

Computerchips aus Plastik
Sind leitfähige Polymere reif für die Praxis?

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 24. März 2021
Die lange Pause bei den Gravitationswellen

Am Mikrofon: Michael Böddeker

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

O-Ton Merkel zur Osterruhe

Eckwerte des Bundeshaushalts 2022 und weitere Finanzplanung

Blick in die Glaskugel - IMK zur Konjunktur

Digitalisierung im Gesundheitswesen - Gutachten des Sachverständigenrats

Briefe vorab per Email lesen - Post, GMX und WEB.de starten neuen Service

Suez-Kanal-Blockade - Wirtschaftliche Bedeutung

Aufsichtsratssitzung Bahn und "Alternativer Geschäftsbericht"

EON-Jahreszahlen - die letzte E.ON-Bilanz von Vorstandschef Teyssen

Börsenbericht aus Frankfurt am Main

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Subjektive Sachlichkeit - Fotografien von Andreas Gursky in Leipzig

Avignon ante Portas - Wie das berühmte Theater-Festival im Corona-Jahr 2021 geplant wird

Das Literaturarchiv der Zukunft - Eine Tagung in Marbach

Endlich mal erklärt: Was ist ein Dokumentarfilm?

Am Mikrofon: Änne Seidel

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Strenger Osterlockdown gekippt - werden Urlaubsreisen ins Ausland unterbunden?

Kabinett beschließt Eckwerte des Bundeshaushalts 2022

Brüssel: EU-Kommission verschärft Regelung zu Impfstoff-Exporten

Belgien verschärft Corona-Regeln über Ostern

Abschluss des NATO-Außenministertreffens -Grundsatzrede Blinken

Stand der Wahlergebnisse in Israel - Schwierige Regierungsbildung

Reformentwurf für KSK - Zwischenbericht für Bundestag

Am Mikrofon: Gregor Lischka

18:40 Uhr

Hintergrund

Neuer Prozess, alte Vorwürfe: Die Aufarbeitung der Cum-Ex-Geschäfte geht weiter

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Rolle rückwärts bei der Osterruhe

EU verschärft Exportregeln für Impfstoffe

Israel nach der Wahl: Kein Ausweg aus der Krise

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Zwischen Lockerungen und Lockdown:
Ein Jahr Corona-Politik in Deutschland

Es diskutieren:
Jasper von Altenbockum, Leiter der Innenpolitik der "Frankfurter Allgemeine Zeitung"
Henry Bernhard, Deutschlandfunk-Landeskorrespondent in Thüringen
Kristina Dunzy, Stellv. Hauptstadtbüroleiterin des "RedaktionsNetzwerk Deutschland"
Anna Schneider, Berlin-Korrespondentin der Neuen Zürcher Zeitung

Diskussionsleitung:
Moritz Küpper, Deutschlandfunk

Aufzeichnung aus dem Funkhaus Deutschlandfunk, Köln

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

„Trost der Augen"
Die Rolle der Frau in der Bahai-Religion
Von Frank Aheimer

20:30 Uhr

Lesezeit

Norbert Gstrein liest aus und spricht über seinen Roman „Der zweite Jakob“ (1/2)
(Teil 2 am 31.3.2021)

Ein runder Geburtstag ist stets Anlass für eine Lebensbilanz - und eine große Feier. Der Ich-Erzähler in Norbert Gstreins neuem Roman will sich nicht hochleben lassen. Doch er wird nicht umhinkommen, Würdigungen auf ihn und sein Werk zu hören, denn er ist ein leidlich prominenter Schauspieler. Die Kunst des Schreibens, so zitiert Norbert Gstrein den Dichter Robert Frost, bestehe darin, die eigene Geschichte so zu erzählen, als sei es die von jemand anderem. Die Fähigkeit, das eigene Leben als eine Verkettung unerklärlicher Ereignisse zu erinnern, beherrschen Gstreins unzuverlässige Ich-Erzähler in Vollendung. In „Der zweite Jakob“ geht es um einen Filmdreh an der amerikanisch-mexikanischen Grenze, um rätselhafte Frauenmorde, um die Erinnerung an glückliche Momente und um die beunruhigende Erkenntnis, dass sich die dunklen Flecken in der eigenen Biografie nicht einfach überschreiben lassen. Norbert Gstrein, geboren 1961 in Mils/Tirol, studierte Mathematik an der Universität Innsbruck und an der Stanford University und schloss 1988 seine Dissertation mit dem Titel „Zur Logik der Fragen“ ab. Seit 1988 veröffentlichte er diverse Erzählungen und insgesamt zehn Romane, für die er unter anderem den Uwe-Johnson-Preis (2003) und den Anton-Wildgans-Preis (2013) erhielt. Im Jahr 2019 wurde Gstrein für seinen Roman „Als ich jung war“ mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet. Norbert Gstrein lebt in Hamburg.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Erinnerungen an einen Hellsichtigen des Kabaretts
Schlafen Sie gut, Herr Tucholsky!
Ein Porträt von Stephan Göritz
(Wdh. v. 28.1.2015)
.

Im Ersten Weltkrieg war er Redakteur einer Soldatenzeitschrift und warb dort für Kriegsanleihen. Doch die persönliche Erfahrung des großen Schlachtens ließ in Kurt Tucholsky schnell eine antimilitaristische Gesinnung wachsen, die er nicht mehr aufgab. Auch seinen anderen Gegnern blieb er treu: populistischen Nationalisten, Kleinbürgern, die Spießerseligkeit mit Glück verwechseln, und einer Justiz, die sich ihr rechtes Auge zuhält. Pointiert und oft angriffslustig formulierte er seine Positionen in Kabarettszenen, Chansons und in politischen Artikeln, die vor allem in der „Weltbühne“ erschienen. Als die Nationalsozialisten 1933 auch Tucholskys Bücher verboten und verbrannten, lebte er bereits seit vier Jahren in Schweden und blieb dort bis zu seinem frühen Tod 1935. „Schlafen Sie gut, Herr Tucholsky! Ihr Selbstmord war nicht übereilt, die Linken kultivieren ihre Sekten und die Faschisten steh’n im Wartesaal“, rief der Kabarettist Werner Schneyder in den 80er-Jahren seinem Lieblingssatiriker nach. Ob Tucholsky seinem Leben wirklich bewusst ein Ende setzte oder ob er sein Schlafmittel versehentlich überdosiert hatte, ist heute umstritten. Unstrittig aber ist, dass seine Texte nach wie vor aufregen können. So löste der Tucholsky-Satz „Soldaten sind Mörder“ in der Bundesrepublik mehrfach heftige Debatten und juristische Auseinandersetzungen aus, und aus seinem Antikriegs-Chanson „Der Graben“ lässt mancher Interpret Strophen, die ihm gerade nicht opportun erscheinen, einfach weg.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa

Uppsala XVI. Internationella Gitarrfestival

Werke von Ernesto Halffter, Astor Piazolla, Leo Brower, Paco Cruz, Robi Svärd u.a.

Cecilia Siqueira, Gitarre
Fernando de Lima, Gitarre
Ricardo Jesús Gallén García, Gitarre
Niño Josele, Flamenco-Gitarre
Robi Svärd, Flamenco-Gitarre
Paco Cruz, Flamenco-Gitarre

Aufnahmen vom 12. und 13.10.2019 aus dem Uppsala Konzert- und Kongresssaal

Am Mikrofon: Norbert Hornig

Seit seiner Gründung im Jahre 2003 hat sich das Internationale Gitarrenfestival im schwedischen Uppsala zu einem herausragenden Event in der Gitarrenszene entwickelt. Renommierte Interpreten aus aller Welt gestalten hier vielfaltige Programme, die das überaus reiche Spektrum des Repertoires für Gitarre in seiner ganzen Vielfalt abbilden. Das Festival 2019 nahm das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch Südamerika, gestattete einen Besuch in die flirrende Welt des Flamenco und präsentierte auch Klassiker wie die Musik des berühmten kubanischen Gitarristen und Komponisten Leo Brouwer.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - U21 EM in Ungar, Vorrunde: Ungarn - Deutschland
DFB - aktuelles von der Nationalmannschaft in Düsseldorf

FIFA - Millionenstrafe und weitere Sperre für Ex-Chef Blatter und Jerome Valcke

Umfrage unter 700 Spitzensportler*innen zu ihrer Lebens- und Trainingssituation

Sportausschuss - Sportstättenförderung Breitensport

Volleyball - Play-Off Halbfinale: BR Volleys - Powervolleys Düren

Skiflug - Weltcupfinale in Planica: Qualifikation

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Kirsten Kappert-Gonther, Grüne, zu Kehrtwende bei Osterbeschlüssen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk