Dienstag, 26.10.2021
 
Seit 14:35 Uhr Campus & Karriere

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 22.04.2014
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:08 Campus & Karriere 

03:00 Nachrichten 

03:05 Sportgespräch 

(Wdh.)

03:30 Hintergrund 

(Wdh.)

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Jörg Machel, Berlin

06:50 Interview 

100 Euro pro Jahr für Straßen-Sanierung? - Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig (SPD) will Autofahrer zur Kasse bitten
Interview mit Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen), Verkehrsminister in Baden-Württemberg

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Schürt Russland Konflikte im Osten der Ukraine weiter? - Was ist von der Interimsregierung in Kiew zu halten?
Fragen an Rebecca Harms, Ko-Vorsitzende der Grünenfraktion im Europäischen Parlament

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

3. Juni als Wahltermin in Syrien festgelegt - Urnengang nur eine Farce zur Legitimierung von Diktator Assad?
Gespräch mit Sadiqu Al-Mousllie, Mitglied des Syrischen Nationalrats

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der erste "Oklahoma Land Run" zur Besiedlung des Indianer-Territoriums findet statt

09:10 Uhr

Europa heute

Im Schatten der Ostukraine: Familie des ermordeten Krimtartaren Ametow will Gerechtigkeit

Legale Scheidungen und bald auch legale Drogen: Malta modern

Wir sind 28! - Stimmen zur Europawahl: die 26-jährige Slowenin Dubravka Mudrinic

London wächst in den Himmel: Ärger um Pläne für 236 neue Hochhäuser

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Der Koran im Internet
Die komplizierte Kooperation von Religion und Technologie im digitalen Zeitalter

Der Reformprozess gerät ins Stocken
Die Situation christlicher Minderheit in Myanmar

Verfälschende Übermalungen werden entfernt
Die Kreuztragung von Matthias Grünewald wird außergewöhnlich aufwendig restauriert

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Unerwünschte Wirkungen von Medikamenten: Allergien und Unverträglichkeiten
Studiogast: Prof. Christiane Bayerl, Leiterin der Klinik für Dermatologie und Allergologie an den Horst-Schmidt-Kliniken Wiesbaden
Am Mikrofon: Christian Floto

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Wohin steuert die Krebsmedizin?
50 Jahre Deutsches Krebsforschungszentrum DKFZ in Heidelberg
Interview mit Prof. Dr. Ottmar Wiestler, wissenschaftlicher Vorstand des DKFZ

Prostata-Krebssofort operieren - oder aktiv überwachen?
Die HAROW-Studie wägt Vor- und Nachteile der Behandlungsstrategien ab.

Zeit für ein Umdenken?
Eine Einordnung der HAROW-Studie
im Gespräch mit Prof. Thorsten Schlomm, Leitender Arzt an der Martini-Klinik, dem Prostatakrebszentrum am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Radiolexikon Gesundheit:
Hörgeräte

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Weniger Besucher, steigende Kosten - Rheinland-Pfalz erwägt, aus finanziellen Gründen künftig auf Gartenschauen zu verzichten

Viele US-Bundesstaaten verabschieden Gesetze gegen Tierschützer, die Massentierhaltung mit verdeckt gedrehten Videos anprangern, jetzt Kentucky

Vertagt - US-Regierung verschiebt die Entscheidung über den Bau der umstrittenen Keystone-Ölpipeline

Ananas zum Schnäppchenpreis - in Costa Rica geht Anbauausweitung auf Kosten von Sozialstandards und Umweltschutz

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Immobilienkauf - Gutachter helfen bei der Wertermittlung

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
US-Außenminister Biden zu Gesprächen in der Ukraine

Kritik an Albigs Forderung nach Sonderabgabe für Autofahrer
Sabine Leidig, Die Linke, Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestags

Brunei führt Steinigung als Strafe für Ehebruch ein

US-Vizepräsident Biden trifft ukrainische Führung in Kiew

Gabriel zu Besuch in China

US-Vizepräsident Biden sichert Ukraine bei Besuch in Kiew Unterstützung zu

Georgiens banger Blick auf die Ukraine

Steuereinnahmen legen auch im März deutlich zu

USA müssen Geheimakten zu Drohneneinsätzen offenlegen

Manchester United entlässt seinen Teammanager

FC Köln steigt in die 1. Bundesliga auf

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht: Schwerpunkt auf Chinas Wirtschaft und Blick auf die Pharmabranche

Optimismus pur - die Automesse in Peking mit Neuheiten und Zukunftsstrategien

Zum geplanten Börsengang von Alibaba - warum der chinesische Internetkonzern in New York an die Börse will

Wirtschaftsnachrichten

Statt Sonderabgabe Rendite - Infrastrukturfinanzierung über Formen der Geldanlage

13:55 Wirtschaftspresseschau 

Kommentare zu China als Wirtschaftspartner

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Kultur auf der Schlachtbank - Theatersterben in Sachsen-Anhalt   

Die Perlen aus dem Osten - Begehrte Pflegefachkräfte aus Polen

Die Müllhalden wachsen - Unterwegs mit Müll-Detektiven in Hamburg

Am Mikrofon: Ulrich Gineiger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Die ganze Schule schließen?
Kinderpornografieverdacht an der Odenwaldschule empört Opferverband "Glasbrechen"

Interkulturelles Training
Besuch eines Chinesisch- Crashkurses für Unternehmer in der IHK Köln

Wenn der Star der Uni Kiel erblüht
Vom Titanwurz als Publikumsmagnet und der wissenschaftlichen Bedeutung von Botanischen Gärten an Hochschulen

Am Mikrofon: Ulrike Burgwinkel

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Faszination Film Noir
Interview mit Prof. Dr. Jürgen Müller, Mit-Herausgeber des Buches "Film Noir. 100 All-Time Favorites", über die besten Klassiker und ihre zeitgenössischen Wiedergänger

Kaleidoskop der Jugendkultur
Die Ausstellung "Urban Movements" im Dortmunder U zeigt Musik, Mode und Style der jungen Generation

Gesellschaftsdrama oder Porno?
Facebook-Protest, Verbot und ein Rücktritt - In Ägypten sorgt ein angeblich zu freizügiger Kinofilm mit der libanesisch-ägyptischen Sängerin und Darstellerin Haifa Wehbe für Aufruhr

"The Story of Pop"
Marietta Schwarz im Corso-Gespräch mit Musikkritiker Karl Bruckmaier, der die Geschichte der Pop-Musik auf 352 Buchseiten zusammenfasst

Mein Klassiker:
Synchronsprecher Oliver Rohrbeck - die Stimme von Justus Jonas in "Die drei ???" - über "London Calling" von The Clash

Am Mikrofon: Marietta Schwarz

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Ugo Riccarelli: Die Residenz des Doktor Rattazzi
(Zsolnay Verlag)

Hernán Rivera Letelier: Die Liebestäuschung
(Insel Verlag)

Daniel Woodrell: In Almas Augen
(Liebeskind Verlag)

Am Mikrofon: Denis Scheck

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik

Artenwandel im Lauf der Zeit
Forscher plädieren für eine ganzheitlichere Betrachtung der globalen Biodiversität

Salpetrige Säure im Visier
Zeppelin-Messkampagne in Norditalien stellt gängige Theorie zur Selbstreinigung der Luft in Frage

Sonnenblende für Teleskope
Ein sonnenblumenförmiger Schild könnte die Suche nach Exoplaneten erleichtern

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Wirtschaftssanktionen als Chance? Russlands Premier Medwedew gibt sich demonstrativ gelassen

Serie "Am russischen Faden?" - Teil 3:
Ein gespaltenes Land - die Republik Moldau zwischen EU-Annäherung und russischer Zollunion

Reparaturfonds für Straßen - schon jetzt mehr Steuern von Autofahrern als Ausgaben für Straßenbau

Wirtschaftsnachrichten

Energiesparen und Klimaschutz - Wirtschaftsminister Gabriel als Türöffner für deutsche Umwelttechnik in China

Milliarden-Deal im Pharmasektor - Novartis kündigt großangelegten Konzernumbau an

Börsenbericht aus Fankfurt

Am Mikrofon: Andreas Kolbe

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Überraschung in Salzburg - Der geschäftsführende Intendant der Osterfestspiele nimmt seinen Hut

"According to what?" - Ai Weiwei im Brooklyn Museum in New York

Kinogeschichte im Netz - eine virtuelle Ausstellung des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt über den Regisseur Volker Schlöndorff

Blättern oder Downloaden? Die deutschen Bibliotheken fordern die Gleichstellung von E-Books und gedruckten Büchern

Am Mikrofon: Dina Netz

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Warten an der Grenze zwischen Mexiko und den USA - Die Gestrandeten von Tijuana

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Das Feature

Neue Waffen, neue Kriege?
Militärische Konzepte im 21. Jahrhundert
Von Marc Thörner
Produktion: DLF 2014

Ob Verteidigungspolitiker, Militärs, Völkerrechtler, Vertreter der Rüstungsindustrie, Befürworter oder Kritiker, sie alle eint die These: Die Drohne, das ferngelenkte Flugzeug, ist eine Waffe, die neue Konzepte erfordert. Rechtliche, moralische, polizeiliche, geheimdienstliche. Aber erfordern neue Waffen tatsächlich neue Strategien der Kriegsführung? Als einer der wenigen westlichen Beobachter spricht der Autor nicht nur mit den Theoretikern. Er recherchiert auch unter Betroffenen in der afghanisch-pakistanischen Grenzregion. Neu am Drohnenkrieg, stellt er dort fest, ist höchstens der finale Luftschlag eines unbemannten Objekts. Ehe es so weit ist, greifen die Militärplaner auf die Techniken der kolonialen Kriegsführung zurück: Ethnische Konflikte werden geschürt, Mittelsmänner gedungen, Stammesführer als Verbündete umworben, Kriminelle kooptiert, Kollektivstrafen werden verhängt.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Heidi Heimat
Von Robert Schoen
Regie: der Autor
Musik: Stimmhorn, Erika Stucky & Sina, Noldi Alder u.a.
Produktion: HR 2013
Länge: 49'

Was hat "Heidi" von Johanna Spyri mit Mariam aus Somalia oder Irina aus Usbekistan zu tun? Sie beide und viele andere Immigrantinnen und Asylbewerber haben dem Hörspielautor Robert Schoen einen Heidi-Film nacherzählt. Eigene Wünsche und Sehnsüchte spiegeln sich. Es geht um Heimat und Heimweh. Johanna Spyris weltberühmter Roman wurde in mehr als 50 Sprachen übersetzt und später durch zahlreiche Verfilmungen zusätzlich bekannt gemacht. Wie relevant die Figur der Heidi und ihr Heimweh auch heute im 21. Jahrhundert noch sein kann, zeigt das Hörspiel "Heidi Heimat" von Robert Schoen. "Menschen, die aus ihrer Heimat geflohen sind, sehen die Heidi-Geschichte mit anderen Augen und lassen uns daran teilhaben. Ein akustischer Versuch über das Fremde im scheinbar Vertrauten." (Robert Schoen)

Robert Schoen, 1966 in Berlin geboren, studierte Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Seit Mitte der 90er-Jahre arbeitet er für das Radio. Ausgezeichnet wurde er unter anderem mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden, den er 2011 für "Schicksal. Hauptsache Schicksal" erhielt.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Heidenreich/Delle Quintett ‚Crossfade‘ (Teil 1/2)
Klaus Heidenreich, Posaune
Frank Delle, Tenor- und Sopransaxophon
Sebastian Sternal, Piano, Fender Rhodes E-Piano
Matthias Nowak, Kontrabass
Jonas Burgwinkel, Schlagzeug
Aufnahme vom 6.2.14 aus dem Jazzclub Karlsruhe
Vorgestellt von Harald Rehmann
(Teil 2 am 6.5.14 in Jazz Live um 21.05 Uhr)

Noch vor wenigen Jahren konnte er seine erste CD unter der Überschrift "Next Jazz Generation" veröffentlichen, dann führte ihn sein virtuoses Spiel schnell in die Reihen der NDR Big Band - und heute leitet Klaus Heidenreich ein eigenes Quartett und erweist sich damit als souveräner Bandleader und ideenreicher Klangschöpfer, der sicher im Schnittfeld der Stile agiert. Vom breiten Hauptstrom des modernen Jazz aus befahren er und seine Bandkollegen auch Seitenarme in Richtung Fusion oder freie Improvisation, die sich stets zu aufregenden Fahrwassern vereinen. Heidenreichs Quartett wurde für den Auftritt im Karlsruher Jazzclub durch einen weiteren Solisten, den ebenfalls in der NDR Big Band mitwirkenden Saxophonisten Frank Delle, zum Quintett Crossfade erweitert. Seine Vitalität und Spielkunst erhöhte die Intensität des Gesamtsounds noch um einige Grade.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikjournal

Berichte - Informationen - Kommentare

Richard Strauss zum 150.
Die Salzburger Osterfestspiele 2014

Das Zeug zum Standardwerk?
Das neue Richard Strauss-Handbuch von Walter Werbeck - Buchrezension

Von Zwergenund florentinische Tragödien.
Das Theater Lübeck zeigt zwei Operneinakter von Alexander von Zemlinsky

Der große und der kleine Löwe
Die Thüringer Bachwochen 2014 beschäftigen sich mit Vater, Johann Sebastian, und Sohn, Carl Philipp Emanuel Bach

Versteckter Musikschatz
Das Archiv der römischen Kirche Santa Maria in Portico in Campitelli wird wissenschaftlich aufgearbeitet

Moderation: Jochen Hubmacher

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk