Dienstag, 18.02.2020
 
Seit 21:05 Uhr Jazz Live

Programm: Vor- und Rückschau

Montag, 08.04.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Interview der Woche 

(Wdh.)

01:35 Hintergrund 

(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30 Zwischentöne 

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Vera Krause, Köln
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Eskalation der Lage in Libyen: Interview mit Johann Wadephul, Vize-Fraktionschef der Union

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Stand im Brexit-Ringen - Interview mit Alexander Graf Lambsdorff, FDP-Außenpolitiker

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Wohnungsenteignung als letztes Mittel denkbar? - Interview mit Tarek Al-Wazir, B'90/Grüne, Minister für Bauen in Hessen

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Die Sixtinische Kapelle wird nach der Restaurierung der Fresken Michelangelos wiedereröffnet

09:10 Uhr

Europa heute

"Entdeckt mich" - Muslime in der Synagoge (1/5)

Mit deutscher Unterstützung - Italiens Rechtspopulisten starten EU-Wahlkampf

Weniger Geld - Griechenland kürzt Hilfen für anerkannte Flüchtlinge

Am Mikrofon: Andreas Noll

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Ein Haus in begehrter Berliner Lage steht seit vielen Jahren leer, eine „Hausprojektgruppe“ hat Teile davon besetzt und möchte ein gemeinschaftliches Wohnprojekt schaffen. Der Besitzer der Immobilie ist das größte Wohnungsunternehmen der katholischen Kirche und er hat anderes mit dem Gebäude vor. Das Unternehmen fühlt sich sozial-christlichen Grundsätzen verpflichtet, die Hausprojektgruppe sieht einen Widerspruch zwischen Leitbild und langem Leerstand.

Indiens heilige Männer
Sadhus heißen die Anhänger des Gottes Shiva, man erkennt sie an den drei horizontalen Streifen auf ihrer Stirn. Die Wandermönche leben weltabgewandt und asketisch. Höchstes Ansehen erlangen diejenigen, die sich selbst Qualen zufügen.

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Kontrovers

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern
Skandale, Geld und Gier - Macht der Kommerz den Fußball kaputt?

Gesprächsgäste:
Jochen Grotepaß, Interessengemeinschaft der Fanorganisationen „Unsere Kurve“
Rainer Holzschuh, Herausgeber des Kicker Sportmagazins
Christian Müller, Fresenius Hochschule, Sportmanagement, ehem. Deutsche Fußball Liga

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
kontrovers@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Pumpen gegen Giftmüll in Bitterfeld

Fragwürdige Müllentsorgung in Russland

Geschädigte der Germania-Pleite können Forderungen anmelden

Initiatoren von "Fridays for Future" präsentieren Klima-Forderungen

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Immobilienfinanzierung - Auf Tilgung achten! (Stiftung Warentest)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Brexit vor der Entscheidung?

Woche der Brexit-Entscheidung: Wieviel Zeit soll die EU den Briten noch geben?

Debatte über Immobilien-Enteignungen

Putin empfängt den türkischen Präsidenten in Moskau

Rom: Salvini eröffnet Europa-Wahlkampf mit anderen Rechtspopulisten

Sport: Frauen-Eishockey-WM

Libyen: Droht ein neuer Bürgerkrieg?

Annexion nach den Wahlen? Hintergrund zur Ausgangslage im Westjordanland

USA: Heimatschutz-Ministerin tritt zurück

Fridays for Future: Schüler stellen Forderungen vor

CDU-Präsidium berät über Bluttests auf Down-Syndrom

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht, darin Blick auf die Lage der Exportwirtschaft. Im Gespräch: Hans-Jörg Naumer, Leiter Kapitalmarktanalyse Allianz Global Investors

Bundesverband deutscher Banken - PK zur Vorstandssitzung

Kräne, Bagger, Schaufelräder - Start der "Bauma" in München

Wirtschaftsnachrichten

Games-Week in Berlin - Fachmesse für deutsch-europäische Spielbranche

Wirtschaftspresseschau, darin Enteignung großer Wohnungskonzerne

Am Mikrofon: Günter Hetzke

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Giftmüll: Kaliberg bei Braunschweig verschmutzt Wasser und Böden

Projekt "Anders Wohnen" Mehrfamilienkonzepte statt Einfamilienhaus in Chiemgau

Bayerns AfD-Fraktionsvorsitzender Plenk will zur CSU wechseln - Was dahinter steckt und was es für die CSU bedeutet

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Was nichts kostet, ist nichts!
In Baden-Württemberg diskutieren Schulleiter und Schulleiterinnen
über dem Zusammenhang von Bildungsfinanzierung und Schulqualität

Warum protestieren so wenig Studenten?
Bei den Friday for Future Protesten beteiligen sich die
einst so demonstrationsfreudigen Studenten nur wenig

Lehrer legen Schulen lahm
Die Lehrer in Polen klagen über ihren niedrigen Lohn und
streiken landesweit für mehr Gehalt

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Feministische Kunst aus Portugal - Joanna Vasconcelos im Max Ernst Museum

Nassrin Sadeghi, Leiterin des "Comic-Schauraum" in Dortmund im Corsogespräch mit Juliane Reil

Wegbereiterin des Minirocks - Mary Quant im Victoria und Albert Museum in London

Am Mikrofon: Juliane Reil

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Direkte Ansprache - der israelische Wahlkampf in den Medien

Voreingenommene Berichterstattung? - Darstellung Israels in den deutschen Medien
Interview mit Gisela Dachs, freie Journalistin in Israel

Drei Fragen an Natalie Dedreux

Neue Erlösquelle für US-Verlage? - Apples neue News-App mit Macken

Journalismus für ein breites Publikum - Intern. Journalismus-Festival in Perugia
Kollegengespräch mit Benjamin Alvarez Gruber

Die Schlagzeile von morgen: Ostfriesische Nachrichten in Aurich

Am Mikrofon: Michael Borgers

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Mahir Guven: „Zwei Brüder“
Aus dem Französischen von Andre Hansen
(Aufbau Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Dirk Fuhrig

Giulia Becker: „Das Leben ist eins der Härtesten“
(Rowohlt Verlag, Hamburg)
Ein Beitrag von Isabelle Bach

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Ausgerechnet - Algorithmen im Alltag
Der Gesichtserkenner (3/12)

Künstliche Intelligenz
EU-Expertenkommisssion präsentiert Ethik-Leitlinien

Wie schädlich sind E-Zigaretten?
Eine neue Studie liefert Antworten

Kein Grund zur Panik
Wie ein deutscher Forscher in Birmingham die Brexit-Wirren erlebt

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 08. April 2019
Mars und Mond im Goldenen Tor

Am Mikrofon: Ralf Krauter

Ausgerechnet - Algorithmen im Alltag
Die 12-teilige Sendereihe in Forschung aktuell

Die passende Musik auswählen, den kürzesten Weg finden oder das perfekte Geschenk? Viele Menschen lassen sich dabei gern unter die Arme greifen. Immer öfter auch von Algorithmen, die Entscheidungen für sie treffen - sei es bei Musik-Streaming-Plattformen, Routenplanern oder Online-Shops. Unser Leben wird dadurch bequemer, doch das blinde Vertrauen in die elektronischen Entscheidungshelfer birgt Risiken. Durch die Digitalisierung aller Lebensbereiche haben sich Algorithmen zu verborgenen Strippenziehern gemausert. Als unsichtbare Macht bestimmen sie zunehmend unseren Alltag.

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Pflege im Heim: SPD will Eigenanteil deckeln

Entlastung für Altenheim-Bewohner - wie sinnvoll ist der SPD-Vorschlag? -  Interview mit Prof. Dr. Stefan Sell

Enteignungsdebatte - was ist denkbar?

Allbright-Studie: Gibt´s auch - die Null-Prozent-Frauenquote

Nachrichten

Ölpreise wieder gestiegen - Schluss mit dem günstigen Tanken

Börse

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Rechts vor links? Die Ermittlungen gegen das "Zentrum für politische Schönheit"

Relative Freiheit? Der Hausarrest für Kirill Serebrennikow wurde aufgehoben

"Probleme Probleme Probleme" - Das neue Stück von René Pollesch in Hamburg

Die Museen und die Zukunft Europas - eine Tagung in Paris

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Enteignungsdebatte schlägt hohe Wellen

"Fridays for Future" fordert Ende der Kohlesubvention

SPD will Eigenanteil an Pflege deckeln

Bundesregierung in der Gülle-Klemme

Brexit: Woche der Entscheidung?

EU: AfD und Lega bilden neue Fraktion

Libyen: Kämpfe um Tripolis

USA stufen iranische Revolutionsgarden als "Terrororganisation" ein

CHP-Bürgermeister tritt Amt in Ankara an

Am Mikrofon: Martin Zagatta

18:40 Uhr

Hintergrund

Warten auf Sanierung - Giftiges Erbe in Bitterfeld

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Enteignungen von Wohnungsbaugesellschaften - keine Forderung nach Sozialismus

Einigkeit unwahrscheinlich - neue rechte Fraktion im Europaparlament

Eskalation in Libyen - gelebte Uneinigkeit auf allen Seiten

19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

Michael Lewis: „Erhöhtes Risiko“
Campus Verlag

Harald Jähner: "Wolfszeit. Deutschland und die Deutschen 1945 - 1955"
Rowohlt Verlag

Thomas Karlauf: "Stauffenberg. Porträt eines Attentäters"
Blessing Verlag

Rolf Henrich: "Ausbruch aus der Vormundschaft. Erinnerungen"
Ch. Links Verlag

Jan Plamper: "Das neue Wir. Warum Migration dazugehört. Eine andere Geschichte der Deutschen"
S. Fischer Verlag

Am Mikrophon: Catrin Stövesand

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Musikjournal

Das Klassik-Magazin

Nixon in China - Premiere der John Adams-Oper in Stuttgart
Kollegengespräch mit Jörn Florian Fuchs

Vom Branchentreff zum Event - die Frankfurter Musikmesse 2019

Kultur-Kapitäne unter sich - Die IAMA-Konferenz 2019 in Düsseldorf
Kollegengespräch mit Claus Fischer

Musiker - Manager - Mensch - Leopold Mozart-Ausstellung in Salzburg

Clara Schumanns Kindheits- und Jugendtagebücher veröffentlicht
Gespräch mit dem Musikwissenschaftler und Mit-Herausgeber Gerd Nauhaus

Am Mikrofon: Susann El Kassar

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Musik-Panorama

6. Raderbergkonzert 2018/2019

Benjamin Britten
Phantasy Quartet op.2 für Oboe, Violine, Viola und Violoncello
Frangis Ali-Sade
Streichquarett Mugam-Sayagi
Carl Philipp Emanuel Bach
Sonate a-Moll, Wq 132
Arthur Bliss
Quintett für Oboe, 2 Violinen, Viola und Violoncello A-Dur

Juliana Koch, Oboe
Armida Quartett
Martin Funda, Violine
Johanna Staemmler, Violine
Teresa Schwamm, Viola
Peter-Philipp Staemmler, Violoncello

Aufnahme vom 26.3.2019 aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal

Am Mikrofon: Norbert Hornig

Das junge Armida Quartett aus Berlin gehört zu jenen Wettbewerbskindern, die nach einer wichtigen Auszeichnung durchstarten. Denn seit seinem spektakulären Erfolg beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München 2012 hat sich die Karriere des Streichquartetts rasant entwickelt. Dort gewann es neben dem begehrten ersten Preis noch den Publikumspreis sowie sechs weitere Sonderpreise. Im 6. Raderbergkonzert der Saison 2018/19 spielt es im Deutschlandfunk Kammermusiksaal zusammen mit der Oboistin Juliana Koch, die 2017 ebenfalls beim ARD-Musikwettbewerb sehr erfolgreich war. Sie ist derzeit Solo-Oboistin des London Symphony Orchestra und Professorin am Royal College of Music in London. Mit dem Armida Quartett gestaltet Juliana Koch das ,Phantasy Quartet’ von Benjamin Britten und das Oboenquintett von Arthur Bliss, zwei zentrale Werke der Kammermusik mit Oboe des 20. Jahrhunderts. Zusammen mit ‚Mugam-Sayagi‘ für Streichquartett, Schlaginstrumente und Synthesizer (Tonband) der aus Aserbaidschan stammenden Komponistin Frangis Ali-Sade und C.P.E. Bachs Sonate a-Moll Wq 132 (Fassung für Oboe) bietet dieser Konzertabend ein dramaturgisch außergewöhnliches Programm voller aufregender Klangmischungen und stilistischer Kontraste!

22:00 Nachrichten 

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - 2. Liga, 28. Spieltag:
Hamburger SV - 1. FC Magdeburg

Frauenfußball - Vor dem WM-Test der Frauen gegen Japan

Empfang der Handball-Nationalmannschaft bei Bundeskanzlerin Merkel

Ist Europa attraktiv für Sport-Großereignisse?

Tischtennis - Vor 30 Jahren: Sensationelles WM-Gold für Roßkopf/Fetzner

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Politikwissenschaftler Hans Vorländer zu europäischen Rechtspopulisten

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Autograph von Ludwig van Beethoven. Es sind Skizzen zu seiner Großen Fuge B-Dur für Streichquartett. (Sotheby's)
Beethoven 2020Ein kreatives Universum
Musikszene 18.02.2020 | 22:05 Uhr

9 Sinfonien, 32 Klaviersonaten, 16 Streichquartette - allein in diesen drei Gattungen hat Beethoven seinerzeit bahnbrechende Entwicklungen angestoßen. Wie erklären wir heute diese extreme Dichte von musikalischem Fortschritt?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk