Freitag, 21.02.2020
 
Seit 15:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 10.04.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Vera Krause, Köln
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Folgen für Palästina?: Interview mit Abdallah Frangi, Berater von Palästinenser-Präsident Abbas

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Und täglich grüßt der Brexit: Interview mit Udo Bullmann, SPD-Spitzenkandidat Europawahl

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Neue Mobilität gleich schlechte Arbeitsbedingungen für die Fahrer?: Interview mit der FDP-Verkehrsexpertin Daniela Kluckert

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Sandra Schulz

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 170 Jahren: Der amerikanische Erfinder Walter Hunt erhält ein Patent auf seine Sicherheitsnadel

09:10 Uhr

Europa heute

Hohe Diplomatie - Frankreich und der Brexit-Poker

Drinnen oder draußen - Russland und der Europarat

"Entdeckt mich" - Jüdische und muslimische Tränen 3/5

Am Mikrofon: Catrin Stövesand

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Einer für alle:
Soll es einen Bundes-Beauftragten gegen Islamfeindlichkeit geben?

"Die Selbstverständlichkeit des Zölibats ist nicht gegeben"
Eine Umfrage unter deutschen Theologiestudenten und -Studentinnen zeigt: Die Zustimmung zum Zölibat schwindet. Und: Mehr Studenten können sich vorstellen, Priester zu werden, wenn sie verheiratet sein dürften. Interview mit Jochen Sautermeister, Moraltheologe an der Uni Bonn und Autor der Studie

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Mit direkter Demokratie gegen das Insektensterben
Initiativen fordern mehr naturnahen Lebensraum für Tiere und Pflanzen
Gäste:
Professor Dr. Manfred Gahr, Direktor Max-Planck-Institut für Ornithologie, Seewiesen
Michaela Kaniber, Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Bayern
Dr. Ralph Peters, Insektenforscher, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere - Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn
Friedhelm Schmitz-Jersch, Vorsitzender NABU Brandenburg
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

1,7 Millionen Menschen haben in Bayern das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ unter-schrieben. Ein Plädoyer für Artenvielfalt und naturnahe Landwirtschaft, das der Landtag nun als Gesetz verabschieden will. Und das Nachahmer findet: Auch in Brandenburg wird eine Volksinitiative zum Insektenschutz vorbereitet.
Bienen, Fliegen, Schmetterlinge - kaum werden die Tage heller und die Sonnenstrahlen wärmen, da fliegen sie wieder, die ersten Insekten. Insektenarten gibt es viele, 70% der Tiere weltweit sind Insekten. Doch viele sind vom Aussterben bedroht. Dabei brauchen wir Insekten nicht nur zum Bestäuben, sie sind auch ein wichtiges Glied in der Nahrungskette von Vögeln und Fledermäusen.
Was sind die Gründe dafür, dass Insekten und Vögel so bedroht sind in Deutschland? Und was muss unternommen werden, um ihre Lebensräume zu sichern? Welche Maßnahmen wurden nun in Bayern beschlossen? Sind sie Vorbild auch für andere Bundesländer?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Europäischer Klimabericht: Rekorde und eine düstere Prognose

Pizza-Kräuter auf dem Dach:  Klimaschutz mit Oregano und Rosmarin

Die Bombe muss nicht ticken, rosten reicht: Gifitige Munition in der Nordsee

Bestattungswälder: Studie gibt Entwarnung bei Schwermetallen in Totenasche

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Insektenfreundlicher Garten

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Wahl in Israel: Netanjahu vor fünfter Amtszeit

Wahlausgang in Israel - Interview mit Moshe Zimmermann, Publizist und Historiker

Tauziehen um das Brexit-Datum: Sondergipfel in Brüssel

Bundesweite Razzien - gegen Islamisten und gegen Hooligans

Abgeschobene Afghanen in Kabul ohne Perspektive

Kummer-Nummer der EU: "Brexit-Hotline"

Vor dem EU-Gipfel in Brüssel

Klima-Kabinett berät CO-2-Reduktion

Sport: Basketball - Schluss für Dirk Nowitzki

Das Phänomen Nowitzki - Interview mit Gunter Gebauer, Sport-Philosoph

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Airbus-Chef Tom Enders geht: Bilanz eines kantigen Managers

Vor der ersten Bewährungsprobe Ostern: Wie sieht's im Luftraum aus?

BSI: Unternehmen unterschätzen Cybergefahr

Wirtschaftsnachrichten

Italien: Weniger Wachstum = höhere Schuldenquote

Börsengespräch mit Felix Hüfner, UBS

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Debatte zur Pränataldiagnostik: Demo für Inklusion statt Selektion in Berlin

Deutschlandweite Taxifahrerproteste gegen Uber & Co.

Feindselige Stimmung in Sachsen: Bürgermeister suchen Gegenrezepte

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Berufsbildungsbericht
Zahl der jungen Menschen ohne Ausbildung hat Rekordhoch erreicht.

Welche Unterstützung brauchen                                                       
Menschen ohne Berufsausbildung, um ihren Abschluss nachzuholen?
Live-Telefoninterview mit Sozialwissenschaftler Stefan Sell von der Hochschule Koblenz

Die ersten Studentinnen 1895-1908
Besuch der Ausstellung „Vorkämpferinnen an der Alma Mater Philippina (Marburg)

Am Mikrofon: Regina Brinkmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
„Christo", „Border" und „Alfons Zitterbacke"

Maxa Zoller, neue Leiterin des Internationalen Frauenfilmfestivals, im Corsogespräch mit Juliane Reil

Ausstellung „Quantica" fragt:
Was haben Kunst und Physik miteinander zu tun

Am Mikrofon: Juliane Reil

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Berichterstattung aus Libyen - Wie valide sind die Informationen?
Kollegengespräch mit Carsten Kühntopp, Korrespondent in Kairo

Zensur und Desinformation - Wie Journalisten in Krisenländern darauf reagieren

Kolumne: "Gegen die Pewdipies dieser Welt"

Tortoise - neues Slow-Journalism-Projekt startet im April in GB mit Printausgabe

Die Schlagzeile von morgen: Oberhessische Zeitung Alsfeld

Am Mikrofon: Isabelle Klein

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

„Tunnel über der Spree. Traumpfade der Literatur“
Geschichten von Hans Christoph Buch über Weggefährten und den Literaturbetrieb.
(Frankfurter Verlagsanstalt)
Vorgestellt von Cornelius Wüllenkemper

„Gegen Ende.
Tagebuchaufzeichnungen 1997-2009“ von Michael Rutschky.
(Berenberg Verlag, Berlin)
Vorgestellt von Walter van Rossum

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Meilenstein der Astronomie
Ein Schwarzes Loch wurde erstmals direkt beobachtet

Das Ballett der Radioastronomen
Globaler Verbund von Radioteleskopen präsentiert Bilder von einem Schwarzen Loch

Algorithmen im Alltag
Der Virenjäger (5/12)
Wie Virenscanner-Algorithmen Cyber-Angriffe verhindern können

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 10. April 2019
Der hohe Orion-Nebel

Am Mikrofon: Ralf Krauter

Ausgerechnet - Algorithmen im Alltag
Die 12-teilige Sendereihe in Forschung aktuell

Die passende Musik auswählen, den kürzesten Weg finden oder das perfekte Geschenk? Viele Menschen lassen sich dabei gern unter die Arme greifen. Immer öfter auch von Algorithmen, die Entscheidungen für sie treffen - sei es bei Musik-Streaming-Plattformen, Routenplanern oder Online-Shops. Unser Leben wird dadurch bequemer, doch das blinde Vertrauen in die elektronischen Entscheidungshelfer birgt Risiken. Durch die Digitalisierung aller Lebensbereiche haben sich Algorithmen zu verborgenen Strippenziehern gemausert. Als unsichtbare Macht bestimmen sie zunehmend unseren Alltag.

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Gerangel um die Grundsteuer: Kommunen fordern schnelle Einigung.
Interview mit Gerd Landsberg, Deutscher Städte- und Gemeindebund

Berufsbildungsbericht: Geflüchtete füllen Lücken in Betrieben

Wirtschaftsnachrichten

Major Tom geht: Airbus-Hauptversammlung verabschiedet Enders

Zu viele Schulden: IWF analysiert die Stabilität der Finanzmärkte

EZB: Zinsen bleiben niedrig

Börse

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Führerverehrer - Eine Ausstellung in Berlin über Emil Nolde in der NS-Zeit

Helden, Märtyrer, Heilige - Eine Ausstellung in Nürnberg über Wege ins Paradies

Drill, Gewalt, Übergriffe - Vorwürfe gegen Ballettakademie der Wiener Oper

Marilyn Monroe trifft Helena von Troja - Der neue New Yorker Kulturort The Shed eröffnet 
mit Theater und "Norma Jean Baker of Troy"

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Brexit-Gipfel in Brüssel

Wahlausgang in Israel

Klima-Kabinett in Berlin

Razzien gegen Islamisten

Razzien gegen Neonazi-Netzwerk

Größte Taxifahrer-Demo in Berlin

Brüssel: Das schwarze Loch


Am Mikrofon: Christine Heuer

18:40 Uhr

Hintergrund

Libyens Krise und Europas Ratlosigkeit

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Weiter mit Netanjahu - nach der Wahl in Israel

Erstes Bild von einem schwarzen Loch

Ende einer Sport-Karriere - das Phänomen Dirk Nowitzki

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Großer Wurf oder keine Ambitionen: Die Koalition und das Klimaschutzgesetz

Diskussionsleitung:
Barbara Schmidt-Mattern, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Sebastian Grieme, Fridays For Future
Karsten Hilse, AfD, Mitglied des Deutschen Bundestages
Mojib Latif, Klimaforscher, Universität Kiel
Klaus Mindrup, SPD, Mitglied des Deutschen Bundestages

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Kneipenrunden und Gelehrtentafeln:
Abendmahlsdarstellungen in Zeiten der Reformation
Von Kirsten Serup-Bilfeldt

20:30 Uhr

Lesezeit

Ulrich Woelk liest aus seinem Roman ,Der Sommer meiner Mutter' (2/2)

Sommer 1969. Während auf den Straßen gegen den Vietnamkrieg protestiert wird, fiebert der elfjährige Tobias am Stadtrand von Köln der ersten Mondlandung entgegen. Zugleich trübt sich die harmonische Ehe seiner Eltern ein. Seine Mutter fühlt sich eingeengt, und als im Nachbarhaus ein linkes, engagiertes Ehepaar einzieht, beschleunigen sich die Dinge. Tobias‘ eher konservative Eltern freunden sich mit den neuen Nachbarn an und deren 13-jährige Tochter Rosa, eigenwillig und klug, bringt ihm nicht nur Popmusik und Literatur bei, sondern auch Berührungen und Gefühle, die fast so spannend sind wie die Raumfahrt. Auch die Eltern der beiden verbringen viel Zeit miteinander, zwischen den Paaren entwickelt sich eine wechselseitige Anziehung - Wahlverwandtschaften am Rhein.

Ulrich Woelk, geboren 1960, studierte Physik und Philosophie in Tübingen. Sein erster Roman ,Freigang’ erschien 1990 und wurde mit dem Aspekte-Literaturpreis ausgezeichnet. Es folgten u.a. ,Rückspiel’, ,Amerikanische Reise’ , … zuletzt ,Nacht ohne Engel’. Ulrich Woelk lebt als freier Schriftsteller und Dramatiker in Berlin. Seine Romane und Erzählungen sind in viele Sprachen übersetzt worden. Der Autor liest nun selbst einen zweiten und letzten Teil aus seinem neuen Roman ,Der Sommer meiner Mutter’ vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Plötzlich Zukunft!
Die Comedienne Jacqueline Feldmann
Ein Porträt von Achim Hahn

Sie ist jung, frech und unverblümt. Schon allein deshalb gilt Jacqueline Feldmann als eine der Hoffnungsträgerinnen einer ganz neuen Generation weiblicher Comedians. Zwei Soloprogramme hat die gebürtige Sauerländerin bisher herausgebracht, zuletzt ,Plötzlich Zukunft - konnt´ ja keiner wissen’. Dabei outet sie sich nicht nur als ehemalige Finanzbeamtin zwischen WG und Alltagswahnsinn, sie erzählt auch über YouTuber und Yoga, blonde Freundinnen und die FDP. Bereits seit 2011 steht sie auf der Bühne, hat mehrere Kleinkunstwettbewerbe gewonnen, davor hat sich schon eine Karriere als Hammerwerferin hinter sich. Und auch wenn ihre Comedy derzeit eher aufs jüngere Publikum zielt, schafft sie doch auch den Spagat zwischen den Generationen - mit ihrem witzig-faszinierenden Einblick in das Leben einer jungen Frau.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Wortspiel - Das Musik-Gespräch

Die Cellistin Maria Kliegel und der Pianist Oliver Triendl stellen Francis Poulencs Cellosonate vor

Am Mikrofon: Christoph Schmitz

Der französische Komponist Francis Poulenc (1899-1963) stand der radikalen Musikavantgarde skeptisch gegenüber. Wie viele seiner französischen Kollegen wollte er die Melodie und die Klangerzählung nicht verlieren und dennoch modern sein, sich vom Schönheitskult des Impressionismus lösen und neue Wege suchen. Musikantisches Vergnügen, rhythmischer Spaß, die vermeintliche Sorglosigkeit von Jahrmarkt, Salon und Caféhaus sind wichtige Zutaten in Poulencs Werk geworden, auch in seiner Sonate für Violoncello und Klavier aus dem Jahr 1948, die er 1953 nochmals überarbeitete. Lebensfreude und Nachdenklichkeit liegen in dem viersätzigen Werk nah beisammen. Wie es im Einzelnen komponiert ist, wie sich die Atmosphären ständig verändern, darüber geben die beiden Musiker Maria Kliegel und Oliver Triendl im Gespräch und mit vielen musikalischen Beispielen versehen Auskunft. In der zweiten Sendungshälfte spielen sie die Sonate am Stück. Erschienen ist diese Einspielung im Deutschlandfunk Kammermusiksaal beim Label Genuin zusammen mit Kompositionen u.a. von Connesson, Debussy und de Falla unter dem Titel ,Voyages Sonores'.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Brexit mit weiterer Hängepartie? - Interview mit Daniel Gros, Politikwissenschaftler

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Szenenausschnitt aus der Produktion "Hereroland" des Hamburger Thalia in der Gaußstraße im Rahmen der Lessingtage, im HIntergrund ein Vorhang mit einer Aufnahme von Kolonialsoldaten, daneben ein Stück namibische Landschaft. Ein Scharzer Schauspieler blickt mit gefalteteten Händen durch einen Spalt im Vorhang, im Vordergrund der verschwommene Kopf eines weißen Schauspielers mit Hut. (Armin Smailovic)
Kultur postkolonial (3/3)Neue Perspektiven vor, auf und hinter der Bühne
Mikrokosmos - Die Kulturreportage 21.02.2020 | 19:15 Uhr

Auch das Theater ist nicht frei von rassistischen und postkolonialen Strukturen. Warum gibt es kaum dunkelhäutige Schauspieler in deutschen Ensembles? An wen richten sich die Inszenierungen an unseren Stadt- und Staatstheatern? Eine Erkundung am Thalia Theater in Hamburg.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk