Mittwoch, 26.02.2020
 
Seit 21:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 30.04.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Melitta Müller-Hansen, München
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Peter Weiß, arbeits- u. sozialpolt. Sprecher Union, zum Paketboten-Gesetz

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Reiner Hoffmann, DGB-Vorsitzender, zum 1. Mai und zur Tarifrunde

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Ireneusz Karolewski, Politikwissenschaftler, zu 15 Jahre EU-Osterweiterung

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


Am Mikrofon: Stefan Heinlein

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der Architekt Hans Poelzig geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Ungarns Probleme: nicht Einwanderung, sondern Auswanderung

Kein Rechtspopulismus in Portugal: Wie der Präsident Linke und Rechte umgarnt 2/4

Kinderarmut in London: Kein Platz zum Leben

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Eine Krise des demokratischen Gesprächs"
Der Publizist Sebastian Kleinschmidt sagt: Das Gespräch zwischen Ost- und Westdeutschen hakt. „Mit Schmähworten werden Positionen delegitimiert", sagte Kleinschmidt im zweiten Teil eines Gesprächs mit Andreas Main. Ostdeutsche reagierten allergisch auf Bevormundung. Sie hätten in DDR-Zeiten Antennen für die "Gleichschaltung von Medien" entwickelt. Der evangelischen Kirche wirft er "eine gewisse Feigheit" vor.

Shintoisten haben Nachwuchssorgen
Der neue japanische Kaiser ist auch neues Oberhaupt der japanischen Nationalreligion, des Shinto

Am Mikrofon: Andreas Main

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Wenn das Sprechen Probleme bereitet
Sprach- und Sprechstörungen bei Erwachsenen
Gäste:
Dr. Ruth Nobis-Bosch, Logopädin mit Schwerpunkt Neurologische Sprach- und Sprechstörungen, Aachen
Norbert Pieper, Niedergelassener Logopäde, Bonn
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Reportage: Sprechübungen nach einer Zungenkarzinom-OP

Radiolexikon: Plötzlicher Kindstod

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
85. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie, Mannheim, 24.-27.4.2019
Kardiovaskuläre Inflammation: Wie Gefäßentzündungen Herzkrankheiten auslösen
Gespräch mit Prof. Dr. med. Stefan Baldus, Direktor des Zentrums für Herz- und Gefäßkrankheiten am Universitätsklinikum Köln, Präsident der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

1. Deutscher Kindergesundheitsgipfel, Tutzing, 29.-30.4.2019
Welche Bedeutung haben Kinderrechte für die Kindermedizin?
Gespräch mit Prof. Dr. Dr. Christoph Klein, Direktor der Kinderklinik und Kinderpoliklinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital der LMU München

Levothyrox vs. Euthyrox - Kontroverse Meinungen über ein Schilddrüsenpräparat

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Sprach- und Sprechstörungen bei Erwachsenen treten in der Regel als Folge neurologischer Erkrankungen auf. Häufig handelt es sich um Probleme der Sprechmotorik, die meist zu undeutlichem oder verwaschenem Sprechen und zu einem unnatürlichen Redefluss oder tonalen Veränderungen führt. Ursachen sind unter anderem Schlaganfälle und Schädel-Hirn-Traumata, entzündliche Erkrankungen des Gehirns, demenzielle Leiden, Morbus Parkinson und Alkohol. Logopädisch lassen sich mittlerweile viele dieser Sprach- und Sprechstörungen heilen oder lindern.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Offene Türen als Erfolgsrezept - junge Landwirte und Verbraucheranforderungen

Hat das Bundesernährungsministerium Nährwertkennzeichnungsstudie zurückgehalten?

Gorleben am Rheinfall? - Schweizer Suche nach letzter Ruhestätte für Atommüll

1000 Dollar fürs Wegwerfen von Kippen und Kaugummi - Calgarys Sauberkeitskultur

EuGh veröffentlicht verbindliches Gutachten zu Ceta

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Rezeptreie Medikamente - nicht immer ohne Nebenwirkungen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Iraks Ministerpräsident Mahdi zu Gast im Kanzleramt

Zusammenarbeit mit dem Irak - Interview mit Guido Steinberg, SWP

Japans Kaiser dankt ab

Nach Abschluss Berliner Balkan-Konferenz: Gesprächsbereitschaft Serbien/Kosovo?

Biden steigt in Wahlkampf um demokratische Präsidentschaftskandidatur ein

Sport: Champions League - Ajax gegen Tottenham

Kabinett bringt Rentenerhöhung auf den Weg

Arbeitslosigkeit sinkt auf niedrigsten Wert seit Wiedervereinigung

Maas in Brasilien - Treffen mit Brasilisiens Präsident Bolsonaro

Estland: Erstmals Rechtspopulisten an Regierung beteiligt

Scheidende EU-Kommission stellt Vorstellungen für die Zukunft der EU vor

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Nach Exportstopp nach Saudi-Arabien: Korvetten-Kiellegung in Peene-Werft

Porträt der EU-Kommissionsvertretung in Berlin

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Streit um Kopftuch-Konferenz an der Uni Frankfurt
Studierende der Goethe Universität Frankfurt protestieren auf Instagram dagegen, dass Gegnerinnen des muslimischen Kopftuchs auf einer Konferenz der Uni sprechen dürfen. Interview mit Fatma Keser, Feminismusreferentin des AStAs der Uni Frankfurt

Rubrik „International“:
Geisteswissenschaften in den USA schrumpfen
Das Interesse an Studienfächern wie Philosophie, Geschichte, Literatur und Fremdsprachen sinkt in den USA gewaltig

Zehn Jahre kulturweit - wem bringt das Programm was?
Wer profitiert vom Programm kulturweit, mit dem 18- bis 26-Jährige z.B. als Hilfslehrer in Goethe-Instituten und deutschen Schulen im Ausland arbeiten können? Interview mit Anna Veigel, Leiterin kulturweit

Am Mikrofon: Lena Sterz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
,Im Netz der Versuchung'
,A Man of Integrity'
,Das schönste Paar'

Kuratorische Leiterin Laura Lang im Corsogespräch mit Susanne Luerweg über urbane Kunst in München und das Streetart-Projekt „Z Common Ground"

Wegbereiter des afroamerikanischen Kinos
Regisseur John Singleton gestorben

Am Mikrofon:Susanne Luerweg

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Terrorbotschaften senden oder nicht? Zum Umgang mit Al-Baghdadi-Video
Kollegengespräch mit Marcus Pindur, Dlf-Korrespondent für Sicherheitspolitik

Deep-Fakes: Wie umgehen mit Stimm-Fälschungen durch künstliche Intelligenz?

"+90": Deutsche Welle startet YouTube-Kanal für türkische User
Interview mit Erkan Arikan, Leiter der Türkisch-Redaktion bei der DW

Mehr Video und Audio: Neue Regeln für öffentlich-rechtliche Webseiten am 1. Mai
Kollegengespräch mit Daniel Bouhs, Medienjournalist

Die Schlagzeile von morgen: Fränkischer Tag Bamberg

Am Mikrofon: Isabelle Klein

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Zum Tod des australischen Lyrikers Les Murray
Gespräch mit Michael Braun
     
Barbara Honigmann: „Georg“
(Hanser Verlag, München)
Ein Beitrag von Terry Albrecht

Am Mikrofon: Gisa Funck

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Stimm-Datenbank soll Verbrechensaufklärung verbessern
Interview mit Angelika Braun, Universität Trier

Sendereihe "Tolle Idee! Was wurde daraus?"
Der Güterzug der Zukunft
Pfeilschnelle Bahnen und autonome Waggons

Mann oder Frau?
Internationaler Sportgerichtshof entscheidet morgen über die Sportlerin Caster Semenya

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 30. April 2019
Der Sternenhimmel im Mai

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Konjunktur-Pessimismus zum Trotz: Arbeitsmarkt im Aufschwung

Kahlschlag bei Mediamarkt und Saturn: Ceconomy baut Stellen ab

EU-Kommission will Batterie-Produktion in großem Stil voran bringen

Letzter Arbeitstag: Berliner Mobilitätszentrum InnoZ wird aufgegeben

Wirtschaftsnachrichten

Trump und die Deutsche Bank: Worin ist das Geldhaus da verstrickt?

Börse

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

"Dichtung ist Singen"- Zum Tod des australischen Autors Les Murray

"Artistic Intelligence" und Algorithmen - Ausstellung im Kunstverein Hannover

Neues von der Dauerbaustelle - Richtfest beim Berliner Pergamonmuseum

"Der Kaiser ist der letzte Linke" - Zur Abdankung des japanischen Regenten Akihito

Am Mikrofon: Michael Köhler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Tränengas gegen Demonstranten in Venezuela

Schwenkt das Militär in Venezuela um?

Der Kaiser von Japan dankt ab

Maas und Bolsonaro suchen Gesprächsfäden

Trump klagt gegen deutsche Bank

Irakischer Regierungschef holt sich Unterstützung in Berlin

Dialog oder Konfrontation nach dem Westbalkan-Gipfel?

Richtfest am Pergamon Museum

Am Mikrofon: Jürgen Zurheide

18:40 Uhr

Hintergrund

Die Kehrseite der Energiewende - Folgen des Lithiumabbaus in Südamerika

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Japans Kaiser dankt ab - es lebe der Kaiser

Allianz der Multilateralisten - Außenminister Maas in Brasilien

15 Jahre EU-Osterweiterung - und Europas Zukunft?

19:15 Uhr

Das Feature

Ende des Regenbogens?
Südafrika am Scheideweg
Von Birgit Morgenrath
Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: WDR/Dlf 2019

Das Land am Kap, zweitgrößte Wirtschaftsmacht auf dem Kontinent, befindet sich in der schwersten Krise seit dem Ende der Apartheid vor rund 25 Jahren. Damals war der African National Congress, ANC, mit dem Slogan „a better life for all“ bei den ersten demokratischen Wahlen angetreten. Heute scheint Mandelas Traum einer Regenbogengesellschaft ausgeträumt. Durch Korruption und Nepotismus hat der ANC stark an Glaubwürdigkeit verloren. Bei Kämpfen um die staatlichen Pfründe werden zahlreiche Verbrechen bis hin zu Mord begangen. Zwar steht seit Anfang 2018 der Geschäftsmann und Ex-Gewerkschaftsführer Cyril Ramaphosa an der Spitze des Staates. Aber es ist nicht ausgemacht, ob der neue Präsident die gewaltigen Probleme der Wirtschaftsrezession mit steigender Arbeitslosigkeit und Armut bis zu den Parlamentswahlen im Mai 2019 in den Griff bekommt. Die Proteste der ungeduldigen Bevölkerung nehmen zu. Mit der populistischen Partei Economic Freedom Fighters, die u.a. zu Landbesetzungen und Landenteignung aufruft, ist dem ANC eine ernsthafte Konkurrenz entstanden. In den Townships warten zahllose Selbsthilfeinitiativen nicht länger auf politische Taten - und fordern gleichzeitig vehement soziale Verbesserungen und eine gerechte Gesellschaft.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Hörspielmagazin 5/19
Berichte, Gespräche und Informationen zum Hörspiel, in Deutschland und in aller Welt

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Susan & Martin Weinert mit Leszek Mozdzer (1/2)
Susan Weinert, akustische Gitarre, Elektronik
Martin Weinert, Kontrabass
Leszek Mozdzer, Piano
Aufnahme vom 9.2.2019 aus dem Kammermusiksaal im Beethovenhaus Bonn
Am Mikrofon: Harald Rehmann
(Teil 2 am 7.5.2019)

Es gibt wohl nur sehr wenige jazzmusikalische Ehepartnerschaften, die den Begriff Harmonie in mehrfacher Hinsicht derart vorbildlich leben - und das seit bereits 36 Jahren - wie Susan und Martin Weinert. Die Gitarristin und der Kontrabassist aus dem Saarland stehen für eine der langlebigsten und in puncto Qualität ihrer Arbeit kontinuierlichsten Kerngemeinschaften der internationalen Jazzszene. Machten die beiden in den späten 1980er- und 1990er-Jahren vor allem als ebenso kompetentes wie mitreißendes Jazzrockgespann Furore, so treten sie seit geraumer Zeit in einem eher kammermusikalischen, akustischen Klangambiente auf.
Susan Weinert, die seit jeher als eine der ganz wenigen technisch wie improvisatorisch versierten Jazzgitarristinnen größten Respekt genießt, sattelte einst vom elektrischen Instrument auf die Konzertgitarre um, die allerdings auch über digitale Gerätschaften zur dezenten Klangveränderung und -erweiterung gespielt werden kann. Zusammen mit Ehemann Martin Weinert erschafft sie wunderbar einnehmende Sounds, Melodien und Harmonien, deren oftmals romantische Anmutung keineswegs über die Tatsache hinwegtäuschen kann, dass es sich bei der Musik der Weinerts um so berührende wie tiefgründige Jazzpoesie handelt - zumal wenn ein solch virtuoser Ausnahmepianist wie Leszek Mozdzer mit von der Partie ist.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Gralshüter des weichen Klangs?
Die Tschechische Philharmonie im Wandel der Zeit
Von Peter Lange

Bei ihrem ersten Konzert hat die Tschechische Philharmonie Kompositionen von Antonín Dvořák uraufgeführt, mit dem Komponisten als Dirigent. Auch Gustav Mahler stand selbst am Pult bei der Premiere seiner 7. Sinfonie. Der traditionsreiche Klangkörper, gegründet vor 123 Jahren, hat Krisen, Kriege und Diktaturen überlebt und wird in Tschechien zutiefst verehrt. Kein Orchester von Weltrang sei so stark in seiner Heimat verwurzelt wie die Tschechische Philharmonie in Prag, heißt es. Der weiche Klang des Orchesters hat es auch international berühmt gemacht. Jetzt macht sich das Flaggschiff der tschechischen Orchester unter seinem neuen Chefdirigenten Semyon Bychkov auf zu neuen Horizonten. Wie steht es nun um die Pflege der tschechischen Orchestermusik? Und welche Klangvorstellungen prägen den Dirigenten heute? Ein Streifzug durch Vergangenheit und Gegenwart der Tschechischen Philharmonie.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Champions League, Halbfinale: Tottenham Hotspur gegen Ajax Amsterdam
Vorbericht DFB-Pokal Finale der Frauen in Köln: VfL Wolfsburg gegen SC Freiburg

Tennis - ATP-Turnier München
Radsport - Aus Sky wird Ineos - Radprofi Knees zum Lizenzwechsel

Leichtathletik - Vor dem CAS-Urteil im Fall Caster Semenya
Doping - Reaktion auf Dopingskandal: Dopingtests jetzt sogar vor dem Wettkampf

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Putsch in Venezuela? - Interview mit Thomas Kestler, Politikwissenschaftler

Am Mikrofon: Sandra Schulz

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Porträt von Fatima Moumouni und Laurin Buser, sie liegen auf einem roten Sofa (Tim Bruening)
Das Duo "Zum Goldenen Schmied"Reden ist "Gold"
Querköpfe 26.02.2020 | 21:05 Uhr

Sie sind die aktuellen Team-Meister im deutschsprachigen Poetry-Slam: Fatima Moumouni und Laurin Buser - das Schweizer Duo "Zum Goldenen Schmied". Am 14. Mai sind sie im Rahmen von "Zingsheim braucht Gesellschaft" zu Gast im Kammermusikssaal des Deutschlandfunks in Köln.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk