Dienstag, 28.09.2021
 
Seit 16:10 Uhr Büchermarkt

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 13.04.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Jula Well, Fröndenberg
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Städtetag begrüßt bundeseinheitliche Regelungen - Aber welche Umsetzungsprobleme brächte verschärftes Infektionsschutzgesetz? - Interview mit Burkhard Jung, Präsident des Deutschen Städtetages

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Zu Infektionsschutzgesetz, Testpflicht für Unternehmen und der K-Frage - Interview mit Olaf Scholz, Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

CDU-Präsidium und Vorstand votieren für Laschet - Wird K-Frage heute auch in der Unionsfraktion durchgewunken? - Interview mit Christian Freiherr von Stetten (CDU), der als Mitglied einer Liste von MdBs Mitspracherecht fordert

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Barbara Schmidt-Mattern

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 60 Jahren: Luigi Nonos Oper „Intolleranza 1960" wird in Venedig uraufgeführt

09:10 Uhr

Europa heute

Die AfD und der Dexit, Europas Rechtspopulisten und die EU: Rein oder raus?

Frankreich und die Prostitution: Die Arbeit, die es nicht mehr geben sollte

Tschechien: Der Premier, der mal Agent war? Vorwürfe gegen Andrej Babiš

Moderation: Ann-Kathrin Jeske

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Mehr Philosophie, weniger Politik!
Die Imam-Ausbildung in Deutschland stehe zu stark unter politischen Vorzeichen, kritisiert der Schriftsteller Zafer Şenocak. Viele theologische und philosophische Traditionen des Islams gerieten so ins Hintertreffen. Dieses Erbe müsse wiederentdeckt werden, sagt Şenocak im Interview

Am Mikrofon: Christian Röther

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Sprechstunde

In schwierigen Zeiten
Stress in Beziehungen

Gast:
Dr. Wolfgang Schwachula, Internist, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin, Bonn
Am Mikrofon: Christian Floto

11:05Uhr-Gespräch:
Kinder und Jugendliche in schwierigen Zeiten
Prof. Dr. Jörg Fegert, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie, Universitätsklinik Ulm

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Nachgehakt - Aktuelle Entwicklungen rund um das Coronavirus
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel?
Vorbereitungen auf die zweite Corona-Impfkampagne
Interview mit Dr. Janosch Dahmen, Arzt/ Medizinaldirektor a. D., Mitglied des Bundestages (Bündnis 90/Die Grünen)

Impfnebenwirkung
Wie umgehen mit dem Thrombose-Risiko beim AstraZeneca-Impfstoff?
Gespräch mit Prof. Dr. rer. nat. Christine Falk, Institut für Transplantationsimmunologie, Medizinische Hochschule Hannover, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Immunologie

Neurologie - Warum Sonnenlicht das Multiple Sklerose-Risiko senkt
Gespräch mit Prof. Dr. rer. nat. Nicholas Schwab, Institut für translationale Neurologie der Klinik für Neurologie, Universitätsklinik Münster

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Die Corona-Krise verändert unser Leben. Beruflich und privat. Viele arbeiten im Homeoffice oder haben Sorge um ihre berufliche Existenz, die Kinderbetreuung ist fordernder denn je, es gibt weniger Außenkontakte. Vieles konzentriert sich auf den engsten Kreis. Nähe aber birgt auch Konfliktstoff. Streit kann helfen, die Luft zu reinigen und klärt Positionen. Das Problem: Manchmal werden dabei Kränkungen ausgesprochen, Tiefschläge verteilt. Und zuweilen bleibt Wichtiges unausgesprochen: Ein empfundener Mangel an Nähe, Zweifel an der Aufrichtigkeit oder am Engagement des Partners. Stilles Erdulden und Erleiden aber eignet sich kaum dazu, in schwierigen Zeiten die Qualität einer Beziehung zu verbessern.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Neue deutsche Agrarpolitik: Deutlich grüner oder fauler Kompromiss?

Müllverbrennung - ökologisch für die EU in Zukunft noch ok?

Pflanzen nehmen inzwischen weniger CO2 auf - Konsequenzen für den Klimaschutz? Im Gespräch: Wolfgang Bürmann, Uni Augsburg

Japan leitet kontaminiertes Kühlwasser aus Fukushima ins Meer ein

Am Mikrofon: Sandra Pfister

11:55 Verbrauchertipp 

Luftfiltergeräte

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Debatte über Reform Infektionsschutzgesetz

Einheitliche Corona-Regeln? Interview mit Detlev Spangenberg, MdB AfD

US-Provinz will Bidens Gelder für Infrastruktur - Eindrücke aus West-Virginia

Prozessbeginn Rechte Terrorzelle "Gruppe S"

Sport: 100 Tage vor den Olympischen Spielen

Unionsstreit über Kanzlerkandidatur

FDP stellt Programm für Bundestagswahl vor

Künftige Verteilung von EU-Geldern in der Landwirtschaft

US-Verteidigungsminister Austin in Berlin

Russland verbietet Flüge in die Türkei

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

März-Daten - Chinas Außenhandel legt weiter kräftig zu

Börsenbericht: ZEW-Index und Absatzmärkte - Im Börsengespräch: David Kohl, Julius Bär

Bidens Infrastrukturprogramm - Warum so viel Geld nötig ist

Streit auch in Spanien - Staatshilfe für (Mini-)Airline

Kosten der Corona-Krise - IW-Studie

VW-Haustarifvertrag - was wurde vereinbart?

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Agrargelder-Verteilung

EU-Handelspolitik

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Fasten ohne Fest - zweiter Ramadan unter Corona-Bedingungen startet

CDU Thüringen: Hans-Georg Maaßen neuer Kandidat für die Bundestagswahl?

Sachsen-Anhalt: Kritik am neuen Infektionsschutzgesetz

Am Mikrofon: Ute Reckers

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Ventilatoren zum Infektionsschutz im Klassenzimmer
Präsenzunterricht könnte mit Ventilatoren, die Luft nach außen blasen, infektionssicher gemacht werden. Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Eberhard Bodenschatz, Strömungsforscher vom Max-Planck-Institut

Sendereihe: „Aufholjagd: Wie man in Deutschland Lernlücken schließen will“
Geduldsprobe digitales Musizieren
Musikschulen setzen deutlich mehr auf Online-Angebote und können dennoch nicht alle Inhalte vermittelt

Pro und Contra: Freiwilliges Sitzenbleiben
Wenn die Lernlücken zu groß geworden sind, sollen die Eltern in Berlin selbst entscheiden, ob sie ihr Kind eine Klasse wiederholen lassen

Rubrik „International“
Mexiko: Lehrkraft kommt ein Mal im Monat
Viele mexikanische SchülerInnen haben seit einem Jahr keinen Unterricht, weil sie in ländlichen Gegenden weder Internetanschluss noch Radiosignal haben

Am Mikrofon: Stephanie Gebert

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Jungschauspielerin Helena Zengel auf dem Weg nach Hollywood
Systemsprenger-Star Helena Zengel im Corsogespräch mit Kolja Unger

Nineties Nostalgie Teil 3 - Die Sounds der 90er
Von Grunge bis Eurodance

Am Mikrofon: Kolja Unger

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Morddrohungen im Netz: Warum bleiben Polizei und Strafverfolgung untätig?
Interview mit Tobias Schmid

Hass im Netz: Mobbing im WhatsApp-Chat

Wissenschaft in den Medien gestern und heute: 5 Jahre Science Media Center
Interview mit Volker Stollorz

Investigativ und links: 10 Jahre Kontext-Wochenzeitung

Schlagzeile von morgen: Saarbrücker Zeitung - Merzig-Wadern

Am Mikrofon: Annika Schneider

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Die Nominierungen für den Preis der Leipziger Buchmesse
Ein Gespräch mit Wiebke Porombka

R. Clifton Spargo: „Beautiful Fools. Zelda & F. Scott Fitzgerald"
Aus dem Amerikanischen von Heddi Feilhauer
(Verlag Ebersbach & Simon, Berlin)
Ein Beitrag von Tanya Lieske

Christine Drews: „Freiflug“
(DuMont Buchverlag, Köln)
Ein Beitrag von Änne Seidel

Am Mikrofon: Miriam Zeh

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Infektionsschutzgesetz
Welche Maßnahmen helfen jetzt weiter?
Interview mit Kai Nagel, TU Berlin

Gefahr für Insekten
Pflanzenschutzmittel werden immer giftiger

Hydrocephalus
Forschende entwickeln Medikamente zur Behandlung

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 13. April 2021
Das Haar mit der Dunklen Materie

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Kabinett beschließt Testangebotspflicht für Arbeitgeber

Interview mit Ulrich Silberbach, dbb-Bundesvorsitzender - Kein flächendeckendes Testangebot im
öffentlichen Dienst

Partei der Steuersenkung? Was steht im FDP-Wahlprogramm?

Der Fleischindustrie stehen Warnstreiks bevor

Verkehrspolitik: Magere Bilanz der Grünen in Hamburg nach einem Jahr

Börse

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Paradies Vorarlberg? Die Wiener Burg spielt im Bregenzer Festspielhaus. Elisabeth Sobotka, Intendantin der Bregenzer Festspiele, im Gespräch

Historisches Unrecht - Wissenschaftler fordern Entschädigung für "Madgermanes "

"Fat to Ashes " - Pauline Curnier Jardin im Hamburger Bahnhof Berlin

Rückendeckung für das Willkür-Regime - Ein umstrittener Film beim russischen Artdoc-Festival

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Corona: Kabinett einigt sich auf "Bundesnotbremse"

Bundesregierung beschließt Testpflicht für Unternehmen

Kanzlerkandidaten-Duell der Union

FDP stellt Programm für Bundestagswahl vor

Kabinett beschließt Gesetze zur Neuverteilung der EU-Agrargelder

US-Verteidigungsminister Austin in Berlin

Nato fordert Rückzug des russischen Militärs von der Grenze zur Ukraine

Prozessbeginn Rechte Terrorzelle "Gruppe S"

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

18:40 Uhr

Hintergrund

Diplomatische Wiederbelebung: Der schwierige Weg zu einem neuen Atomabkommen mit dem Iran

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

"Bundesnotbremse" - Einschnitte in Grundrechte bricht man nicht übers Knie

EU-Agrarförderung - Neuverteilung der Gelder bedeutet einen Systemwechsel

Doch regieren? FDP stellt Programm für Bundestagswahl vor

19:15 Uhr

Das Feature

Methusalem will weiterleben
3000 Jahre jüdische Kultur in Ägypten
Von Susanne El Khafif
Regie: die Autorin
Produktion: Deutschlandfunk 2021

Das Schicksal der ägyptischen Juden ist tragisch. Eine Mehrheit verließ im Zuge der Staatsgründung Israels 1948 und der darauffolgenden arabisch-israelischen Kriege das Land. Albert Arie ist damals geblieben. - Albert Arie. Ägypter. Kommunist. Jude. Heute ist er 90 Jahre alt. Für Albert ist wichtig, dass die jüdische Vergangenheit in seinem Land fortdauert und eine Zukunft hat. Durch die Restauration von Synagogen und Friedhöfen, durch die Schaffung eines Studien- und Forschungszentrums nebst Bibliothek, die einmalige Schätze aus dem 11. Jahrhundert beherbergen soll. Und tatsächlich: Seit einigen Jahren beginnen in Ägypten alte Feindbilder aufzubrechen, werden sich Gesellschaft und Politik allmählich des immensen Reichtums bewusst, den gerade ägyptische Juden dem Land am Nil bescherten - als anerkannte und respektierte Mitglieder der Gesellschaft.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Das Ende vom Anfang
Von Sean O’Casey
Aus dem Irischen von Maik Hamburger und Adolf Dresen
Bearbeitung: Karl E. Horbol
Regie: Horst Liepach
Komposition: Reiner Bredemeyer
Mit Günter Naumann, Jürgen Holtz und Käthe Reichel
Produktion: Rundfunk der DDR 1983
Länge: 47‘15

Darry Berril, irischer Bauer, gerät mit seiner Frau Lizzie wieder mal in Streit über die Frage, wer mehr zu arbeiten hat: er auf Wiese und Feld oder sie in Haus und Hof. Großsprecherisch verkündet Darry, Lizzies Arbeit sei ein Kinderspiel. Diesmal macht Lizzie Ernst: Sie schnappt sich die Sense und geht die Wiese mähen. Darry muss nun wohl oder übel die Hausarbeit machen. Zusammen mit Nachbar Barry Derril, der helfen will, geht nach und nach erst das Geschirr, dann die Zimmereinrichtung, dann schließlich das ganze Haus zu Bruch - Lizzie findet einen Trümmerhaufen und zwei arg lädierte Helden vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Louis Sclavis, Klarinette
Benjamin Moussay, Klavier
Aufnahme vom 14.8.2020 beim INNtöne Festival, Diersbach/Oberösterreich
Am Mikrofon: Karl Lippegaus

Klarinettist Louis Sclavis und Pianist Benjamin Moussay arbeiten seit gut zehn Jahren zusammen, seit fünf Jahren auch im Duo. Ihr leidenschaftliches Spiel stellten sie in Diersbach open air einem trotz Nieselregen hochkonzentriert lauschenden Publikum vor. 2020 war das traditionsreiche INNTöne­Festival in Oberösterreich von Pfingsten in den August verschoben worden. Vor begrenzter Besucherzahl und unter freiem Himmel spielten hauptsächlich Duo-Formationen aus Europa. Eröffnet wurde die Konzertreihe durch die beiden Franzosen Louis Sclavis und Benjamin Moussay. Der 1953 geborene Holzbläser ist seit 40 Jahren einer der prominentesten und aktivsten Musiker der zeitgenössischen Szene, der 20 Jahre jüngere Pianist ein nach Klassik- und Jazzstudium vielfach preisgekrönter Spezialist fürs Solospiel. Beide präsentierten vorwiegend Kompositionen aus Sclavis’ bildkräftigem Quartett-Album „Characters On A Wall“ von 2019. Ihr perfekt harmonierendes Duo setzt auf starke Kontraste und lebt von Empathie und intensivem Austausch.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Exklusive Kostbarkeiten und billige Massenware
Die nicht enden wollende Flut von CD-Gesamtaufnahmen
Von Norbert Hornig

Noch nie war es so einfach und so günstig, sich eine Sammlung hochwertiger Musikaufnahmen aufzubauen. Sammelnde und Musikliebende können sich fühlen wie im Schlaraffenland. Historische Aufnahmen, das ganze Lebenswerk von Interpretinnen und Interpreten oder das Gesamtschaffen einzelner Komponistinnen und Komponisten werden in opulenten Boxen auf den Markt geworfen. Sie wenden sich entweder in exklusiven, hochwertigen Boxen an Kenner oder in einfachster Aufmachung an größere Käuferschichten. Geht es hier etwa um letzte Profite in einem sich dramatisch wandelnden Musik- und Tonträgermarkt?

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Champions League, Viertelfinal-Rückspiel
Paris St. Germain - FC Bayern München

Fußball - Adi Hütter verlässt Eintracht Frankfurt

Fußball - DFB: Frauen-Nationalteam Testspiel Deutschland - Norwegen

England - Fußballfans kehren ins Stadion zurück

100 Tage bis zu den Olympischen Spielen: Olympia wird wahrscheinlich stattfinden

Daunte Wright - Sportteams fordern Konsequenzen nach dem Tod des 20jährigen

Am Mikrofon: Raphael Späth

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview zum Infektionsschutzgesetz mit Alexander Ehlers, Medizinrechtler

Am Mikrofon: Silvia Engels

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk