Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Freitag, 19.07.2019
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 08.05.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Bischof Heiner Wilmer, Hildesheim
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Michael Lüders, Nahost-Experte zu Pompeo in Bagdad / Iran-Atomabkommen

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Junckers Bilanz und Streit um Orban - Interview mit Axel Voss, rechtspolitischer Sprecher EVP-Fraktion

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

6 Millionen Deutsche sind Analphabeten - Interview mit Hatice Akyün, Publizistin

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am MIkrofon: Tobias Armbrüster

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Dennis Hoppers Film "Easy Rider" wird in Cannes vorgestellt

09:10 Uhr

Europa heute

Schwedens Koldioxidskatt: Ökosteuer, die funktioniert und niemanden stört

Norwegens Geheimdienst: Verantwortlich für Spannungen mit Russland?

Griechenland und die EU (3/5) - Erst Flüchtling, dann Europakandidat

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Jesus trifft Kevin
Der Kapitalismus ist der Souverän, dem sich alle unterwerfen, sagt der Grazer Theologe Rainer Bucher. Dieser Herrscher habe zuerst die Kirche entmachtet, dann den Staat. Er scheint alternativlos. Aber im Christentum stecke eine subversive, alternative Kraft

Grün, jüdisch, europäisch
Sergey Lagodinsky kandidiert fürs Europäische Parlament, er steht auf Platz 12 der Grünen-Liste. Geboren ist er in der Sowjetunion, vor 25 Jahren kam er als jüdischer Kontingentflüchtling nach Deutschland. Was bedeutet ihm das Judentum?

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Solidarität im Alltag
Die Vielfalt des nachbarschaftlichen Engagements

Studiogäste:
Christian Vollmann, Gründer des Nachbarschaftsnetzwerks nebenan.de
Regina Volmer, ehrenamtliche Koordinatorin der Nachbarschaftshilfe ,Kölsch Hätz'
Hermann-Josef Roggendorf, Caritasverband Stadt Köln, Leitung Leistungsbereich Netzwerke und Senioren
Dr. Jan Üblacker, Soziologe, Forschungsinstitut für gesellschaftliche Weiterentwicklung (FGW) Düsseldorf und Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) Dortmund
Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Sie nehmen Pakete entgegen und passen auf Kind oder Katze auf: Nachbarn unterstützen sich gegenseitig, gärtnern gemeinsam, feiern Feste. Und wer sich nicht traut, beim Nachbarn zu klingeln, besucht eine der boomenden digitalen Nachbarschaftsplattformen, um in Kontakt zu kommen. Weicht das anonyme Nebeneinanderleben einem neuen Miteinander?
Das Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de hat beispielsweise schon über 1,2 Millionen Mitglieder. Wer nutzt diese und andere Plattformen und warum? Wie sieht ehrenamtliches Engagement in der Nachbarschaft aus? Kommunen, Kirchen und Wohlfahrtsverbände versuchen, nachbarschaftliche Strukturen zu schaffen, die die Begegnung zwischen jüngeren und älteren, einheimischen und neuzugezogenen Bewohnern fördern. Wodurch wird lebendige Nachbarschaft nachhaltig bereichert? Und entwickeln wir uns trotz starker Individualisierung zu einer Gesellschaft ziemlich bester Nachbarn? Über diese und andere Fragen diskutieren wir mit Expertinnen und Experten und gerne auch mit Ihnen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Posse aus Düsseldorf? Gebühren für Radparkplätze? - Interview mit Stephanie Krone, ADFC-Bundesverband

Bundesumweltministerin stellt umweltpolitische Digitalagenda vor

Bayern: Erste Lesung des neuen Artenschutz-Gesetzes

Verloren in der Landschaft: Hilfe durch Wander-Apps?

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Küchenkräuter selbst ziehen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Iran will aus Atomabkommen teilweise aussteigen

Eskalation am Golf? - Interview mit Stefan Liebich, Linke

Bundesbeauftragter für den Datenschutz stellt Jahresbericht vor

Streit in der italienischen Regierung spitzt sich zu

Eindrücke aus Nordkorea: Leben in der Diktatur

Google lässt Spracherkennung direkt auf dem Smartphone laufen

Atomabkommen mit dem Iran - alle Mühe der EU vergebens?

Reform im Kabinett - Wohngeld soll steigen

Wahlen in Südafrika - ANC laut Umfragen weiter vorn

Studie zum Alkoholkonsum 2018 - Jugendliche trinken weniger

Sport: Nach dem Wunder von Anfield - Liverpool im Finale der Champions League

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Energiesparte soll an die Börse - Umbaupläne und Halbjahresbilanz von Siemens

Börsenbericht: Wie sinnvoll sind die Umbaupläne von Siemens? Börsengespräch mit Stefan Schöppner, Commerzbank

Nach der geplatzten Fusion - Geschäftsverlauf der Commerzbank im 1. Quartal

Wirtschaftsnachrichten

Hauptversammlung Allianz - Rekorddividende für Aktionäre

13:56 Wirtschaftspresseschau 

BaFin zur Kreditvergabe

Porsche-Bußgeld

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Freiburg: Prozessauftakt im Fall Maria H.

Europaserie: Romeo Franz, erster Sinto im EU-Parlament

Neue Seele? Kiel baut seine Innenstadt um

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

CEU und TU München
Kollegengespräch über die akademische Zusammenarbeit zwischen Bayern und Budapest

Konferenz über das islamische Kopftuch
Kollegengespräch über den Verlauf der umstrittenen Veranstaltung an der Uni Frankfurt

Datensicherheit an Hochschulen
Bilanz bundesweiter Tagung ,Campus digital' an der Uni Ulm

„Bachelor oder Do it yourself?“
Zu Besuch auf der Jobmesse ,Jetpack' im Rahmen der re:publica

Am Mikrofon: Regina Brinkmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
,Nur eine Frau'
,Das Ende der Wahrheit'
,Kleine Germanen'

Johannes Hensen, Programmleiter des Kölner Seriengipfels im Corsogespräch mit Fabian Elsäßer

„Anschluss Österreich" -
Böhmermann Ausstellung und der Medienhype. Gespräch mit Sandro Droschl, Direktor Grazer Künstlerhaus

Am Mikrofon: Fabian Elsäßer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Ungewöhnliche Kooperation - BBC unterstützt den Lokaljournalismus in Zeitungen

Der Redaktionskapitän - Gabor Steingarts expandierendes Medienunternehmen

Debatten um Urheberrecht und Onlineplattformen - Rückblick auf die re:publica

Kolumne: Kommentiert keine Artikel, die ihr nicht gelesen habt!

Pressefreiheit in Frankreich: Polizisten gehen gegen Journalisten vor

Die Schlagzeile von morgen: Leipziger Volkszeitung

Am Mikrofon: Isabelle Klein

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

T.H. White: „Der Habicht“
Aus dem Englischen von Ulrike Kretschmer
(Matthes & Seitz Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Eberhard Falcke

Klaus Mann: „Mephisto“
(Rowohlt Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Martin Krumbholz

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Klimaneutrale Baumaterialien
Wie aus Algen Karbonfasern entstehen

Fingerabruck im Muskelfleisch
Analysemethode zeigt Täuschung bei Thunfisch

DNA-Analysen vor Gericht
In den USA werden Dutzende Urteile neu aufgerollt

Kobolde & Blue Jets
Transiente Lumineszenz Ereignisse und Treibhauseffekt

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 08. Mai 2019
Himmelsgefängnis mit Edelstein

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Siemens Halbjahreszahlen und Kraftwerksgeschäft

Bitterfeld bekommt eine Batterieproduktion für Elektroautos

Wirtschaftsnachrichten

Wohngeld-Reform - mehr Menschen sollen in Zukunft profitieren

Bertelsmann-Europastudie: Einkommenseffekte durch den EU-Binnenmarkt

Rekorddividene für Allianz-Aktionäre - gute Stimmung bei der Hauptversammlung

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Ursula Mense

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Neues zum "Führerbau-Diebstahl" - ein Symposium in München
Kunsthistoriker Stephan Klingen vom Zentralinstitut für Kunstgeschichte im Gespräch

Schwere Kindheit - Der Film "Ray & Liz" kommt in die deutschen Kinos

Ein neuer Widerstand? Das Brasilien-Festival im Berliner HAU

Moderation: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Atomabkommen: Iran kündigt Teilrückzug an

Außenminister Maas: Wollen Atomabkommen retten

Sorge in Brüssel - droht neue Zuspitzung?

Kabinett beschließt Wohngelderhöhung

Datenschutz-bericht: Zeigt neuer Beauftragter Zähne?

Alkoholsurvey: Konsum bei Minderjährigen rückläufig

Wahlen in Südafrika - Umfragen sehen ANC vorn

Angriff auf NGO in Afghanistan

Das war die re:publica

IS Unterstützer in Oberhausen festgenommen

Am Mikrofon: Sandra Schulz

18:40 Uhr

Hintergrund

Die Zukunft der NS-Vergangenheit: Erinnerungskultur in Zeiten des Rechtspopulismus

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Teilausstieg des Iran aus dem Atomabkommen - Washington am Ziel?

Nur weiße Salbe? Bundesregierung beschließt mehr Wohngeld

Fußballrausch in Anfield - Klopp vor der Krönung?

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Entwicklung versus Sicherheit - Die deutsche Afrikapolitik

Diskussionsleitung: Stephan Detjen, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Jens Borchers, ARD-Korrespondent für Maghreb und westliches Afrika
Sarah Brockmeier, Konfliktforscherin am Global Public Policy Institute
Maria Flachsbarth, CDU, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Kurt Gerhardt, Initiator von ,Bonner Aufruf - Eine andere Entwicklungspolitik'

Aufzeichnung aus dem Deutschlandfunk-Hauptstadtstudio, Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Orgel, Campus, Kabinett: Der katholische Intellektuelle Hans Maier
Von Burkhard Schäfers

20:30 Uhr

Lesezeit

Volker Braun liest aus ,Verlagerung des geheimen Punktes'

Über welche Möglichkeiten verfügt unter den gegenwärtigen Bedingungen ein Schriftsteller zum Eingreifen in den Lauf der Dinge? Ein mit allen literarischen Traditionen vertrauter Volker Braun bedient sich der bewährten Prosaformen, um diesem Zweck näherzukommen. So in seinem soeben zum 80. Geburtstag erschienen Band "Handstreiche". Aber er reflektiert auch seine Arbeit und bettet sie sie jeher ein in die Zeitgeschichte. Und zwar parteiisch, konsequent und stark in der Durchdringung der Tradition Volker Brauns ebensfall gerade eben erschienener Band mit Schriften und Reden "Verlagerung des geheimen Punkts" versammelt Texte von 1977 über die Wende hinweg bis heute.
Volker Braun, 1939 in Dresden geboren, arbeitete in einer Druckerei in Dresden, als Tiefbauarbeiter im Kombinat Schwarze Pumpe und absolvierte einen Facharbeiterlehrgang im Tagebau Burghammer. Nach seinem anschließenden Philosophiestudium in Leipzig wurde er Dramaturg am Berliner Ensemble. 1983 wurde Volker Braun Mitglied der Akademie der Künste der DDR, 1993 der (gesamtdeutschen) Akademie der Künste in Berlin. Er erhielt zahlreiche Preise, u.a. den Georg-Büchner-Preis im Jahr 2000. Volker Braun lebt heute in Berlin. Er liest essayistische Texte mit einem erzählerischen Dreh aus ,Verlagerung des geheimen Punktes' vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Von der Bühne ins Internet
Wie das Internet Kabarett und Comedy verändert
Von Jana Fischer und Jan Lukas Winter

„Das Internet ist für uns alle Neuland.“ Der berühmte Satz von Angela Merkel war seinerzeit eine Steilvorlage für politisches Kabarett. Aber tatsächlich schafft das Netz auch für die Szene selbst viele Herausforderungen. Früher konnten Zuschauer Comedy und Kabarett entweder live erleben oder in Funk und Fernsehen verfolgen. Heute bietet sich online eine ganze Reihe neuer Ausspielwege: Live-Auftritte stehen auf YouTube, Comedy-Podcasts finden eine treue Stammhörerschaft und auch soziale Medien wie Facebook, Twitter und Instagram gehören gerade für junge Künstlerinnen und Künstler selbstverständlich dazu. Daneben drängen auch die Streaming-Anbieter Netflix und Amazon Prime mit Livemitschnitten oder Filmexperimenten zunehmend auf den deutschen Comedy- und Kabarettmarkt. Welche Chancen bieten diese neuen Kanäle, welche Risiken bergen sie? Inwiefern beeinflussen sie auch die Inhalte? Welche Auswirkungen hat das Internet für die Kleinkunstbühnen? Einschätzungen und Antworten gibt es von Künstlerinnen und Künstlern wie Markus Barth, Sarah Bosetti oder Jan Philipp Zymny.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Wortspiel - Das Musik-Gespräch
Der Flötist Michael Schneider und das Ensemble La Stagione Frankfurt erläutern Georg Philipp Telemanns Concerto in A-Dur, TWV 53:A2, aus der Tafelmusik
Am Mikrofon: Christoph Schmitz

Die 18 Tafelmusiken von Georg Philipp Telemann gehören nach wie vor zu seinen berühmtesten Werken. Und sie waren schon damals, auch finanziell, ein europäischer Riesenerfolg, als Telemann sie 1733 veröffentlichte. Er hatte über 200 wohlhabende Subskribenten gewonnen, die im Voraus die horrende Summe von je acht Reichstalern für die Kupferstichsammlung aufzubringen bereit waren. Adelige, reiche Bürger und Komponisten wie der berühmte Georg Friedrich Händel in London oder Johann Joachim Quantz am Hof Friedrichs des Großen in Potsdam waren u.a. dabei. In drei Produktionen à sechs Werke ist die Sammlung untergliedert, streng nach Besetzung und Form aufgebaut. Die Tradition der höfischen Tafelmusik blüht hier noch einmal in ihrer ganzen barocken Pracht auf. So auch im Concerto in A-Dur, TWV 53:A2, aus der ersten Produktion für Flöte, Streicher und Continuo. Im arkadischem Frieden und mit heiterer Gelassenheit beginnt das Konzert, in einer Fülle von Motiven dialogisieren die Solostimmen später miteinander, ganz einem Gespräch aufgeklärter Köpfe gemäß: Was gilt, ist der Austausch von Argumenten, was aber auch in einen stürmischen Streit münden kann. Dies und mehr zeigen die Musiker des Ensembles La Stagione Frankfurt unter der Leitung des Blockflötisten Michael Schneider im Gespräch und mit vielen Musikbeispielen. In der zweiten Sendungshälfte spielen sie das Konzert am Stück. Die Aufnahme entstand im Rahmen einer CD-Produktion mit dem Label cpo im Deutschlandfunk Kammermusiksaal in Köln.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - CL Halbfinale-Rückspiel: Ajax Amsterdam - Tottenham Hotspur
Reaktionen auf das Wunder - Liverpool holt drei Tore gegen Barcelona auf
Barca wütend - Reaktionen aus Champions-League-Aus
Volleyball - Finalserie, Spiel 4 Best of 5: BR Volleys - VfB Friedrichshafen
Wie der US-Präsident das Meisterteam der Boston Red Sox spaltet

Am Mikrofon: Jonas Panníng

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Zum Teilausstieg des Iran - Interview mit der Politikwissenschaftlerin Azadeh Zamirirad, SWP

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Tiny-House auf dem Gelände des Bauhaus-Archivs.  (picture alliance / dpa / Paul Zinken)
Problem WohnenWelche Lösung haben Sie?
Lebenszeit 19.07.2019 | 10:10 Uhr

Bezahlbarer Wohnraum ist in den Städten kaum noch zu finden. Besichtigungstermine mutieren zu einem unwürdigen Schaulaufen der Interessenten und wer nicht sofort zugreift, hat das Nachsehen. Dabei scheint es Auswege aus der Wohnungsnot durchaus zu geben.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk