Samstag, 20.07.2019
 

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 09.05.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Bischof Heiner Wilmer, Hildesheim
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Robert Feiger, IG BAU, zum Wohnungsbau-Tag

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Sigmar Gabriel, SPD, Ex-Außenminister, zu: Iran-Abkommen endgültig gescheitert?

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Jean Asselborn, Außenminister Luxemburgs, zur EU-Zukunftsvision

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Die Textilkünstlerin Anni Albers gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Französische Rüstungspolitik: Keine Scheu vor Waffenexporten

Vor der Präsidentschaftswahl in Litauen: Ein neues Gesicht, bitte!

Griechenland und die EU (4/5) - Skeptisch gegenüber Brüssel

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Jeske

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Der Stoff, aus dem Debatten sind
Schon vor Beginn sorgte eine Tagung zum Thema Kopftuch an der Universität Frankfurt für Debatten. Organisatorin Susanne Schröter war bedroht worden. Wie kontrovers ging es bei der Diskussion wirklich zu? Kollegengespräch mit Abdul-Ahmad Rashid

Zurück zu den Ursprüngen des Christentums
Syrisch orthodoxe Christen investieren seit Jahren mehrere Millionen in den Südosten der Türkei: Das Geld fließt in Gerichtsprozesse gegen den türkischen Staat und in die Infrastruktur vor Ort: Denn da, wo vor fast 2.000 Jahren die Urchristen lebten, bauen ihre Nachfahren heute die alten Dörfer, Straßen, Kirchen und Klöster wieder auf

Kloster zu verkaufen
Die Zahl der Ordensleute geht in Deutschland stark zurück, viele Gemeinschaften können die großen Klostergebäude nicht mehr bewirtschaften und entschließen sich zum Verkauf. Firmen wie Pro Secur haben sich darauf spezialisiert. Wie vermarktet man solche Immobilien?

Am Mikrofon: Levent Aktoprak

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Wanderbar - zu Fuß in der Natur
Am Mikrofon: Britta Fecke
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Immer mehr Menschen zieht es in die Wälder, Berge oder an die Seen. Darauf reagieren Tourismusbehörden, Reiseanbieter und Kommunen, denn Wandern liegt im Trend. Das Angebot ist groß: vom Sonntagsspaziergang um den Stausee über Traumpfade und Premiumwege bis zur geführten Alpenüberquerung. Wandern verbindet Bewegung und Naturerfahrung. Für viele ist diese Flucht ins Grün eine Erholung vom Stress der Städte. Doch die vielen Wanderer sind auch eine Gefahr für empfindliche Ökosysteme und im Zuge des Klimawandels und zunehmender Wetterextreme sind Naturliebhaber wiederum mehr Risiken ausgesetzt. Orkanböen reißen Bäume um, immer häufiger rutschen Hänge ab oder stürzen Felsen ins Tal, weil im Hochgebirge der Permafrostboden taut. Wo finden sich Informationen zu schönen Wanderwegen in unterschiedlichen Landschaften? Welche Ausrüstung ist in welcher Jahreszeit sinnvoll? Welche Gebiete sind für welche Kondition geeignet? Und worauf sollten Wanderer achten, wenn sie hoch hinaus wollen? Fragen, die Britta Fecke live im ,Marktplatz’ mit Expertinnen und Experten diskutieren wird. Hörerfragen sind wie immer willkommen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Stunde der Gartenvögel - Artenschwund bestätigt? Interview mit Lars Lachmann

Die Türkei - Importland für Plastikmüll aus Deutschland

Wie gelingt die Mobilitätswende? Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung

US-Techfirmen versprechen mehr Datenschutz

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Smarte Thermostate helfen Energie sparen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Iran: 60-Tage-Frist letzte Chance für Diplomatie und Atomdeal 

EU-Gipfel in Rumänien soll Geschlossenheit demonstrieren

EU-Gipfel: Interview mit Joachim Fritz-Vannahme, Bertelsmann-Stiftung

Ergebnis der deutschen Steuerschätzung

Bundestag entscheidet über Bundeswehrmandate für Mali-Einsatz

Südafrika nach der Wahl

Gesetz zur Fachkräfteeinwanderung rückt näher

"Eskalation, Krieg ist niemals auszuschließen"

Persische Hände in Arabien: Der Iran hat viele Möglichkeiten, den USA und ihren Verbündeten im Nahen Osten Schwierigkeiten zu machen

Handelsstreit mit China - neue Verhandlungen beginnen

Ethikrat veröffentlicht Stellungnahme zu Eingriffen in die menschliche Keimbahn

Sport: Europa-League Frankfurt - Chelsea

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Dank US-Tochter T-Mobile - Telekom mit Umsatzplus

Börse: Telekombranche - Im Gespräch: Frank Rothauge, AHP Capital Management

Käufer gefunden - Metro verkauft Real-Supermarktkette an Redos-Konsortium

Akute Engpässe im Wohnungsbau - Prognos-Studie

Wirtschaftsnachrichten

Vor dem Uber-Börsengang - Milliardenwette mit ungewissem Ausgang

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Gemeinsam gegen den Wolf - Norddt. Bauernverbände und Schäfer demonstrieren

Kommunalwahlkampf: Ein Däne will Bürgermeister von Rostock werden

Zwischen Gipfelfieber und Klimawandel - 150 Jahre Deutscher Alpenverein
Interview mit Werner Bätzing, Alpenforscher

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Hochschulpakt
Der Bundesrechnungshof bemängelt Versäumnisse des Bildungsministeriums

Europatag I:
Europäische Universität
Über 50 Hochschulverbünde haben sich um den Titel Europäische Universität beworben, die Entscheidung der EU Kommission steht noch aus

Europatag II:
Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Fachhochschulen
Wie europäisch sind die HAWs und FHs aufgestellt? Interview mit Prof. Walter Schober, Präsident der TU Ingolstadt

Europatag III:
Ausbildungsberufe
Das deutsch-französische ,Berufsausbildungsprojekt am Hochrhein' ermöglicht eine grenzüberschreitende Win-Win-Situation

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Wie Frauen die Welt sehen
Die Fotos der ,Drone Girls'

Faszination Fotokunst
Ein Zwischenfazit des Photoszene-Festivals in Köln

Suche nach Stille
Manuel Mooners Münchner Klangskulptur ,Songs of the siren'

Am Mikrofon: Christoph Reimann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Science Fiction und Fantasy Spezial: „Glubschäugige Monster“
Mit Hartmut Kasper

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Viren gegen resistente Bakterien
Schwer kranke Patientin erhält Phagencocktail

Designerbabys aus dem Genlabor?
Ethikrat zu Eingriffen in menschliche Keimbahn

Fußgänger-Reallabor
Karlsruhe testet Optimierungen im Individualverkehr

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 09. Mai 2019
Europa-Rakete Ariane

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Entziehungskur - Steuerschätzung prognostiziert, dass Geld fehlt

Fachkräfteeinwanderungsgesetz - erste Lesung im Bundestag

Engpässe beim Wohnungsbau - Prognos Studie zum Wohnungsbau Tag 2019

Wirtschaftsnachrichten

Uber-Börsengang - Keine Gewinne, aber großer Hype

Ende mit Schrecken? Metro hat Käufer für Real gefunden

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sandra Pfister

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

"Universen im Universum" - Live-Sendung von der 58. Biennale in Venedig

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Am Rande vom EU-Gipfel in Sibiu: Bundeskanzlerin Merkel zu Iran

Washington: Weiter Druck auf den Iran

Bundesfinanzminister Scholz stellt Steuerschätzung vor

Bundestag: Mandat für Mali verlängert

Bundesregierung und Bundestag diskutieren über CO2-Steuer

Frankreich: Streiks im öffentlichen Dienst

Papst Franziskus verschärft Kirchengesetz für Kampf gegen Missbrauch

Am Mikrofon: Dirk Müller

18:40 Uhr

Hintergrund

Eine emotionale Geschichte - US-Amerikaner und ihre Waffen

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Steuerschätzung: Fette Jahre vorbei?

EU zwischen allen Stühlen - Ringen um Atomabkommen mit dem Iran

Zeitenwende? - Papst erlässt Meldepflicht bei sexuellem Missbrauch

19:15 Uhr

Dlf-Magazin

Schlafen im Baumarkt: Kölner Lehren aus dem Flüchtlingsjahr 2015

Wohl behütet? Das Modell Pflegefamilie - Gespräch mit Prof. Sabine Walper

"Alles, nur nicht abgehängt": Mit Kultur gegen die Abwanderung - Naumburg

"Alles, nur nicht abgehängt": Breitband unterm Acker - Halsbach

Untergepflügt - Arbeitsrecht auf dem Spargelfeld

Am Mikrofon: Monika Dittrich

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Integration
Das Kopftuch - Symbol der Würde oder der Unterdrückung?
Konferenz am Forschungszentrum Globaler Islam der Universität Frankfurt, 8.5.2019

Antike
Modernisierung der Altertumswissenschaften
35. Große Mommsen-Tagung an der Freien Universität Berlin, 3.-5.5.2019

Zeitgeschichte
Ostberlin. Die halbe Hauptstadt.
Ausstellung im Stadtmuseum Berlin über den Alltag in der Hauptstadt der DDR von 1960 - 1990

Klangwelt-Archäologie
Pferdekutschen über Kopfsteinpflaster und das Rattern der Webstühle
Pariser Geräuschkulisse des 18. Jahrhunderts rekonstruiert

Schwerpunkt:
Gewaltforschung
„Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen“
Sozialwissenschaftler untersuchen Sexuellen Kindesmissbrauch

Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Die Polizeiliche Kriminalstatistik verzeichnet für das Jahr 2016 in Deutschland über 12.000 Ermittlungs- und Strafverfahren für den sexuellen Kindesmissbrauch. Opfer sind zu etwa 75 % Mädchen und 25 % Jungen. Hinzu kommen Fälle von sexuellem Missbrauch von Schutzbefohlenen und Jugendlichen sowie etwa 7.000 Fälle wegen sogenannter Kinder- und Jugendpornografie. Die tatsächlichen Zahlen liegen aber weitaus höher. Dunkelfeldforschungen aus den vergangenen Jahren gehen davon aus, dass jede/r Siebte bis Achte in Deutschland sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend erlitten hat. Die Weltgesundheitsorganisation vermutet rund 18 Millionen Minderjährige, die in Europa von sexueller Gewalt betroffen sind. Auf Deutschland übertragen bedeutet das: In jeder Schulklasse haben ein bis zwei Schülerinnen und Schüler sexueller Gewalt durch Erwachsene erfahren.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Kabuki, Kongo und Klaviere
Porträt des Pianisten Yonathan Avishai
Am Mikrofon: Karl Lippegaus

Yonathan Avishai malt in subtilen Balancen mit den Farben seines Instruments. Dabei entsteht ein minimalistischer Jazz, der in der Gegenwart verankert ist. Modern Times nennt der israelische Pianist, der in Japan aufwuchs und heute in Frankreich lebt, gelegentlich sein Trio, mit dem er kürzlich das Album ,Joys And Solitudes’ auf dem ECM-Label veröffentlichte. Duke Ellington, Thelonious Monk und Bill Evans waren die ersten Jazzmusiker, die Yonathan Avishai bewusst wahrnahm. Der in Tel Aviv geborene Pianist zeigt mit seinem aktuellen Werk, welch fesselnde Erzählwirkung seine Improvisationen erzielen können. Weniger ist mehr, scheint die Devise. Yonathan Avishai, der seit Langem unweit von Paris lebt, wuchs gemeinsam mit dem Trompeter Avishai Cohen auf. Gemeinsam schufen die beiden ein Meisterwerk: ,Into the Silence’, das an eine andere Hymne auf die Stille erinnert, ,In A Silent Way’ von Miles Davis. Was Ende der 60er-Jahre bei Miles ein Pianist wie Joe Zawinul an europäischen Einflüssen und Sinn für weite Räume einbrachte, scheinen heute oft Künstler aus Israel zu übernehmen, die aus den Quellen des intuitiven Musizierens schöpfen. Für die Solo- und Triostücke von ,Joys and Solitudes’ war die buddhistische amerikanische Schriftstellerin Pema Chödrön eine wichtige Inspiration. Eine Komposition wie ,Les Pianos de Brazzaville’ entstand nach zwei Reisen in die Republik Kongo. Die Liebe für die ganze 100-jährige Geschichte des Jazz ist in allem stets präsent.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Selbsterklärter Retter der deutschen Romantik
Frühe Aufnahmen von und mit Hans Pfitzner (1869 - 1949)
Von Christoph Vratz

Wilhelm Furtwängler brachte die Problematik der Musik von Hans Pfitzner einmal auf den Punkt: „Er ist angreifbar, verletzlich wie nur einer; aber er ist echt.” Pfitzner lässt sich nur schwer greifen, er gilt als Sonderling in der Musikgeschichte des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts und als Skeptiker gegenüber der Moderne. Bis heute polarisiert er. Die einen bekunden großes Wohlwollen für seine Werke und koppeln die Musik von seinen nationalsozialistisch gesinnten Gedanken ab. Für andere ist er schlicht ein weltentrückter Einzelgänger. Nach seinem Tod im Mai 1949 verlor seine Musik mehr und mehr an öffentlicher Bedeutung. Im Umgang war Pfitzner eher schwierig, er besaß einen beißenden Humor und stellte sein enormes Wissen gern zur Schau. In seinen Werken und in seinen Schriften thematisiert er oft den Gegensatz von Künstler und Welt. Das gilt insbesondere für sein wichtigstes Werk, die Oper ,Palestrina’. Aus einer Zeit, in der er neben Richard Strauss als der bekannteste deutsche Komponist galt, stammen einige Aufnahmen, die Pfitzner Ende der 20er-Jahre als Beethoven-Dirigenten zeigen.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Europa League, Halbinal-Rückspiel: FC Chelsea gegen Eintacht Frankfurt
Fußball - Ein englisches Finale in der Champions League

Fußball - David Wagner wird neuer Trainer beim FC Schalke 04
Fußball - Leverkusen verpflichtet Demirbay aus Hoffenheim

Doping - Vor 10 Jahren wurde der Blutpass eingeführt

Am Mikrofon: Jonas Reese

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Papst will Missbrauchs-Meldepflicht - Interview mit Heiner Keupp, Aufarbeitungskommission

Am Mikrofon: Jürgen Zurheide

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Häuser auf der Hallig Süderoog im nordfriesischen Wattenmeer, seit zehn Jahren Teil des UNESCO-Weltnaturerbes (Holger Wree)
Küstenschutz auf Hallig SüderoogDie Watt-WG
Das Wochenendjournal 20.07.2019 | 09:10 Uhr

Die Natur ist Taktgeber im Leben von Nele Wree und Holger Spreer. Die Gezeiten bestimmen, ob sie einkaufen können. Die Jahreszeit entscheidet, welcher Job ansteht. Das junge Paar wohnt mitten im nordfriesischen Wattenmeer auf der Hallig Süderoog, die seit zehn Jahren Teil des UNESCO-Weltnaturerbes ist.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk