Freitag, 21.09.2018
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 23.05.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Joachim Opahle, Berlin
Katholische Kirche

06:50 Interview 

BAMF-Skandal - Interview mit Boris Pistorius, SPD Niedersachsen

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Nach Zuckerberg Befragung - Interview mit Jan-Philipp Albrecht, MdEP - B90/Grüne

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Wie sinnvoll ist "politisch korrekte" Sprache? - Interview mit Prof. Anatol Stefanowitsch, HU Berlin

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 400 Jahren: Mit dem "Zweiten Prager Fenstersturz" beginnt der Dreißigjährige Krieg

09:10 Uhr

Europa heute

Europäische Wahlheimat der Digital-Konzerne: EU-Datenschutzverordnung in Irland

Weißrussland: Trotz Oppositionsbemühungen - Gesetze für den Papierkorb

ETA (2/4) - Große Geste einer Witwe

Am Mikrofon: Mirjam Kid

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Der anglikanische Liebesbote
Der amerikanische Bischof Michael Curry fiel bei der Royalen Hochzeit durch eine lebhafte Predigt auf. Er gilt innerhalb seiner Kirche als streitbarer Geist

Russisch, jüdisch, deutsch
In Thüringen ist eine der kleinsten jüdischen Gemeinden Deutschlands. Vor Jahren stand sie kurz vor dem Aus, dann wuchs sie durch russische Zuwanderer. Die AfD wirbt unter ihnen um Anhänger

Spirituelle Schaltzentrale
Gurudwara heißt der geistliche Hort der Sikhs: Hier werden religiöse Zeremonien gefeiert, darüber hinaus gibt es kostenlos medizinische Versorgung, vegetarisches Essen, Unterkunft und Schulen. Ein Besuch im Gurudwara Bangla Sahib in Neu-Delhi

Am Mikrofon: Gerald Beyrodt

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Der Staat in der Pflicht?
Wie das eigenständige Leben im Alter unterstützt werden kann

Gesprächsgäste:
Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg
Prof. Dr. Frank Schulz-Nieswandt, Institut für Soziologie und Sozialpsychologie der Universität Köln, Vorstandsvorsitzender des Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA)
Oliver Klingelberg, Leiter Sozialmanagement, Bielefelder Gesellschaft für Wohnen und Immobiliendienstleistung BGW
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Der soziale Tod kommt für viele alte Menschen schleichend: Die Freunde aus Jugendtagen sterben, die Gehbehinderung verhindert die Teilhabe am Leben im Ort, Anerkennung und Wertschätzung lassen nach. Wenn Hilfe fehlt, bleibt nur noch das Heim. Doch das muss nicht sein. Inzwischen haben sich Modellprojekte etabliert, die die Menschen im Quartier vor Einsamkeit bewahren. Das betrifft nicht nur die Wohnsituation, sondern auch konkrete Hilfen von Gemeindeschwestern und Ehrenamtlern. Allerdings finden diese Projekte nicht in allen Bundesländern Unterstützung.
Doch ist der Staat nicht in der Pflicht, Menschen in ihrem Wunsch zu unterstützen, möglichst lange zuhause leben zu wollen?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Hamburg plant Fahrverbote für schmutzige Diesel-Pkw ab Ende Mai

Kabinett entscheidet über Entschädigung der Atomkraftbetreiber

Datenschutz-Grundverordnung - wie kommen Vereine und Kleinunternehmen damit klar

Strengere Werberegeln für britische Breitband-Anbieter

Faire Finanzen? Banken im Umwelt- und Ethikcheck

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Hochstühle für Kinder

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Europapolitiker von Zuckerberg-Anhörung enttäuscht

Reicht die neue EU-Verordnung? Interview mit Thilo Weichert, Datenschützer

BAMF-Präsidentin Cordt im Visier der Staatsanwaltschaft

Neue Handelspartner im Osten? - Merkel reist nach China

Knesset debattiert Armenien-Resolution

US-Schriftsteller Philip Roth gestorben

Streitthema Iran: Maas in Washington

Gefährliche Iran-Politik - Interview mit Joschka Fischer, Ex-Außenminister

Kabinett beschließt Entschädigung für Atomkonzerne

Vulkanausbruch Hawaii - Lavaströme gefährden Geothermie-Kraftwerk

Saubere Fußball-WM? - FIFA bestreitet Dopingvorwürfe gegen Russland

Am Mikrofon: Sandra Schulz

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Deutsch-chinesische Wirtschaftsbeziehungen: Viel Handel, wenig Wandel

Börse: Starke Wirtschaftsmacht China - wie die Finanzmärkte reagieren

Dodd Frank-Gesetz - US-Kongress lockert Bankenregulierung

Werkswohnungen wieder im Trend - warum Unternehmen Job plus Wohnung anbieten

"Unternehmensstrafrecht" - welche Sanktionen demnächst gegenüber Firmen möglich sind

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Ursula Mense

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Hausbelagerung vs. Polizeigewalt - Was ist in Hitzacker wirklich passiert?

Magdeburg: Gemeinsam gegen Linksextremismus? AfD/CDU starten Enquete-Kommission

Tantow in der Uckermark - Wie polnische Neubürger das Dorf bewahren

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Lernen mit Smartphone und Tablet
Laut einer neuen Studie werden Lehrkräfte in Deutschland im Studium nur unzureichend auf den Einsatz digitaler Medien im Unterricht vorbereitet. Telefoninterview mit Bianca Brinkmann, Centrum für Hochschulentwicklung

Medienbildung per Internet
In Bayern lernen viele Schülerinnen und Schüler mit der digitalen Lernplattform ,Mebis'

Schulen in Gefahr
Jetzt hat auch Deutschland die ,Safe Schools Declaration' unterschrieben und sich damit zum Schutz von Schulen in Konfliktgebieten bekannt. Telefoninterview mit Rudi Tarneden, UNICEF

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
„Solo: A Star Wars Story“
„Sympathisanten - Unser Deutscher Herbst“
„In den Gängen“

Homophobie, Oscar Wilde und Hollywood -
Rupert Everett im Corsogespräch mit Sigrid Fischer über sein Regiedebüt

Braucht die Musikwelt einen weiteren Streamingdienst?
Christoph Möller zum Start von Youtube Music

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Eine Frage des Formats? - Facebooks PR-Offensive

Volksmusik in Hitzacker? Zur Berichterstattung über eine linksautonome Aktion
Gespräch mit NDR-Rechtsextremismus-Experte Stefan Schölermann

Drei Fragen an: Georg Restle

Was darf ich noch posten? Fotos und die neue DSGVO

Spielerisch Nachrichten konsumieren - wie funktionieren Newsgames?

Die Schlagzeile von morgen: WAZ, Gelsenkirchen

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Zum Tod des US-Amerikanischen Schriftstellers Philip Roth
Ein Gespräch mit dem Hanser-Verleger und Schriftsteller Jo Lendle

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Unfreiwillig ferngesteuert?
Experten finden Sicherheitslücken in der Bordelektronik von BMW-Modellen

Stummer Frühling?
Leopoldina fordert umweltverträglichen Pflanzenschutz

Biodiversitätskrise
Braucht Deutschland eine Pestizid-Abgabe?

Dankbar ohne "Danke!"
Kooperation braucht keine Worte

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 23. Mai 2018
Europas Südsternwarte ohne Brasilien

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Ab 31. Mai - Teilweise Diesel-Fahrverbote in Hamburg

Deutsch-chinesische Wirtschaftsbeziehungen

EU-Kommission: Wirtschaftsempfehlungen an EU-Staaten

Kurznachrichten

Nach der Lockerung der US-Bankenregeln - Erwartungen der deutschen Banken

Weiterhin keine Dividende - HV Zalando

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Verräter männlicher Betriebsgeheimnisse - Zum Tod des Schriftstellers Philip Roth

Reiselust-Literatur - Olga Tokarczuk bekommt den Man Booker International-Preis

Schlossgegner wird Schlossherr - Die Pläne des Humboldt Forum-Generalintendanten Hartmut Dorgerloh

Am Mikrofon: Kathrin Hondl

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Theo Zwanziger in WM-Affäre wegen Steuerhinterziehung angeklagt

Seehofer verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Kabinett beschließt Entschädigung für Atomkonzerne

Hamburg: Dieselfahrverbote ab 31. Mai

Neue Regierung in Italien: Ökonomen fürchten neue Finanzkrise

EU-Ritterschlag für Macron - Brüssel will Defizit-Verfahren beenden

Partner oder Konkurrent? Vor dem China-Besuch von Angela Merkel

Außenminister Maas in Washington

USA lockern Bankenregulierung

Keine Spur von Mugabe

US-Schriftsteller - Philip Roth ist tot

EU-Kommission zu Italien

Vulkanausbruch Hawai

Am Mikrofon. Stefan Heinlein

18:40 Uhr

Hintergrund

Nur ein bisschen Frieden - Kolumbien vor der Präsidentschaftswahl am 27. Mai

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Facebook-Chef Zuckerberg im Europaparlament

USA lockern Regeln für Banken

Bundesregierung entschädigt AKW-Betreiber

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Konsens und Konflikt:
Politik braucht Auseinandersetzung

Diskussionsleitung:
Birgit Wentzien, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Linda Teuteberg, Bundestagsabgeordnete, FDP
Norbert Lammert, Bundestagspräsident a.D.,
Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, CDU

Live-Übertragung eines Podiumsgesprächs bei der EKD aus der Französischen Friedrichstadtkirche in Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Die wohlverdiente Strafe Gottes - Religion und Alltag im Dreißigjährigen Krieg
Von Christian Röther

20:30 Uhr

Lesezeit

Ulla Berkéwicz liest aus ihrem Buch ,Über die Schrift hinaus' (2/2)

‚Über die Schrift hinaus‘ heißt das neue Buch von Ulla Berkéwicz. Gründend auf das vedische, das jüdische und das mathematisch-topologische Wissen, formuliert es in zwei einander bespiegelnden, korrespondierenden Teilen die Aufforderung, wahrzunehmen, was unser Bewusstsein beschränkt. In einer überwältigenden poetischen Fantasie überschreitet in der späten Faschingsdienstagnacht eine Dichterin, Fantastin und spekulative Philosophin die Schwelle des Erzählens und ein Mathematikrebell die Zählbarkeit der Zahl. Das sprengt eine Künstler- und Bürgergesellschaft aus ihrem Rahmen, sodass sie den beiden in ihre Vorstellungsfreiheit folgen kann. Die geistes- und naturwissenschaftlichen Grundgedanken für dieses anarchische Spektakel entwickelt eine so provokante wie kompromisslose Prosaschrift, die zeigt, was möglich ist, wenn wir unseren Vorstellungen freien Lauf lassen in Bereiche, die von den Begriffen Raum und Zeit nicht zu Ende bestimmt sind.

Ulla Berkéwicz wurde in Gießen geboren. Sie studierte an der Hochschule für Musik in Frankfurt, an der sie auch ihre Schauspiel- und Gesangsausbildung
absolvierte. Ab 1971 Engagements an vielen deutschsprachigen Theatern. Seit 1982 freie Schriftstellerin und Übersetzerin von Theaterstücken. Einige ihrer zwölf Bücher wurden in neun Sprachen übersetzt. Sie heiratete 1990 den Verleger Siegfried Unseld und war nach seinem Tod von 2002 bis 2015 Verlegerin der Verlage Suhrkamp und Insel. Sie ist Vorsitzende des Aufsichtsrats des Suhrkamp Verlags. Ulla Berkéwicz wurde u.a. mit der LutherRose 2015 und der Moses Mendelssohn-Medaille 2016 ausgezeichnet. Ulla Berkéwicz lebt in Berlin. Sie liest selbst einen zweiten Teil aus ihrem Buch ‚Über die Schrift hinaus‘.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Salzburger Stier 2018
Eröffnungsabend mit Simone Solga
Aufzeichnung vom 4.5.2018 im Steintorvarieté Halle

Der Salzburger Stier, auch Kabarett Oscar genannt, ist der renommierteste Kleinkunstpreis im deutschen Sprachraum. 1982 wurde er zum ersten Mal vergeben, 15 Jahre wurde der Stier ausschließlich in Salzburg verliehen, dann ging er auf Reisen und ist nun 2018 erstmals in Halle an der Saale gelandet. Die Verleihung des Salzburger Stiers besteht immer aus zwei Abenden, dem Eröffnungsabend und dem Preisträgerabend. Den Eröffnungsabend bestreitet in diesem Jahr Simone Solga, die selbst 2014 mit dem Salzburger Stier geehrt wurde. Die aus Leipzig stammende Kabarettistin präsentiert ihr aktuelles Programm ,Das gibt Ärger’. Moderiert wird der Abend von dem erfolgreichen Kabarettisten und Stier-Preisträger 2007, Matthias Tretter.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Auswärtsspiel - Konzerte aus Europa

Zoltán Kodály
Tänze aus Galanta

Daniel Schnyder
'Untold Story'. Concerto for Vibes, (Jazz) Violin and Orchestra (Uraufführung)

Thomas Dobler, Vibrafon
Adam Taubitz, Violine
Sinfonieorchester St. Gallen
Leitung: Otto Tausk

Aufnahme vom 21.9.2017 aus der Tonhalle St. Gallen

Am Mikrofon: Christiane Lehnigk

Die Tonhalle in St. Gallen in der Ostschweiz ist ein prachtvolles Jugendstilgebäude aus der Jahrhundertwende, das, nach Restaurierung und Renovierung, seit 1993 mit seinen vier Sälen als zentrales Kultur- und Kongresszentrum der Stadt fungiert. Hier ist auch die zentrale Spielstätte des Sinfonieorchesters St. Gallen, das seit 1877 besteht. Seit 2012 amtiert Otto Tausk als Chefdirigent des Klangkörpers, sein Vertrag endet im Sommer dieses Jahres. Den Kern des Konzertes vom vorjährigen September bildet die Uraufführung eines neuen Stückes von Daniel Schnyder. "Untold Story" für Vibrafon, Jazz-Violine und Orchester erzählt von der Begegnung zwischen der alten europäischen Tradition der klassischen Musik und der jungen des amerikanischen Jazz.
Daniel Schnyder lebt in New York City und ist ein überaus erfolgreicher, vielfach ausgezeichneter Komponist, der in seiner Musik mit den verschiedensten Weltkulturen kommuniziert.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

06.09.2018: Nordrhein-Westfalen, Kerpen: Ein Umweltaktivist auf einem Baumhaus im Hambacher Forst hält einen Stuhl aus dem Fenster. Die Polizei und der Energiekonzern RWE führen die Räumungsarbeiten im Hambacher Forst fort (Christophe Gateau/dpa)
Mikrokosmos044 Kampf um die Kohle
Mikrokosmos 21.09.2018 | 19:15 Uhr

Der Hambacher Forst bei Köln ist zum Symbol für den Kampf um die Braunkohle geworden: auf der einen Seite ein mächtiger Energiekonzern, auf der anderen Seite Umweltaktivisten, die den Wald vor den Sägen schützen wollen. Zeit, um über die Protestkultur in Deutschland zu sprechen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk