Dienstag, 22.10.2019
 
Seit 00:05 Uhr Fazit

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 28.05.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Thomas Dörken-Kucharz, Frankfurt am Main
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Sunday for future - Interview mit Luisa Neubauer, Klimaaktivistin

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Die Zukunft der Volksparteien - Interview mit Tilman Kuban, JU-Chef

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Nahles stellt Vertrauensfrage - Interview mit Hilde Mattheis, SPD

Wien nach dem Misstrauensvotum gegen Kanzler Kurz - Interview mit Erhad Busek, ÖVP, ehem. Vizekanzler

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


Am Mikrofon: Sarah Zerback

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Friedrich Nietzsche hält seine Antrittsvorlesung in Basel

09:10 Uhr

Europa heute

Führungsanspruch in Brüssel: Wer hat Chancen auf die Kommissionsspitze?

Kleine EU-Länder im Machtpoker: Worum geht es für Luxemburg?

Norwegens Deutschenkinder - "Sie sagte, sie sei meine Mutter"

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Eingefurchter Antisemitismus
Ausgehend um den Streit um die Wittenberger Sau-Darstellung an der Südfassade der Stadtkirche diskutieren Experten vom Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin, mit Bildungsexperten vom Zentralrat der Juden und Kirchenvertretern den Umgang mit diskriminierenden Darstellungen

Ein Land sieht grün, ein Land sieht blau
Schwangerschaftsabbrüche sind in Argentinien verboten. Die Bewegung der grünen Halstücher wollte das 2018 ändern, doch ein entsprechendes Gesetz scheiterte. Im Präsidentschaftswahlkampf nimmt die Initiative einen neuen Anlauf - ebenso wie ihre christlichen Gegner. Die tragen blaue Tücher

Das Gebetbuch brennt
Der polnische Künstler Kurt von Bley setzt sich mit dem streng-katholischen Glauben seiner Heimat auseinander, mit Sünde, Strafe und Vergebung. Zugleich greift er die wechselvolle Geschichte des Ausstellungsortes auf. Die Abtei Brauweiler war schon vieles, unter anderem eine psychiatrische Klinik

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Diagnose seltener Erkrankungen
Genetische Spurensuche
Gast: Prof. Dr. med. Christian Netzer, Leiter der Humangenetik, Medizinisches Versorgungszentrum der Universitätsklinik Köln
Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Reportage:
Glasknochenkrankheit: Genetische Spurensuche

Radiolexikon Gesundheit:
Meditation

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Onkologie: Immer mehr junge Erwachsene erkranken an Dickdarmkrebs
Interview mit Prof. Dr. Gabriela Möslein, Vorsitzende der Europäischen Gruppe für erbliche Tumorerkrankungen

Typ2-Diabetes
Bei Frauen kommt es häufiger zu schweren Komplikationen als bei Männern

Elektro-Scooter
Unfallchirurgen warnen vor den Risiken der neuen Mobilität
Interview mit Dr. Christopher Spering, Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Plastische Chirurgie, Universitätsmedizin Göttingen

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Migräne, Zuckerkrankheit oder Bluthochdruck. Das sind Krankheiten, die viele Menschen betreffen. Es ist bekannt, welche Medikamente helfen und welcher Lebensstil sich günstig auswirkt. Auf der anderen Seite gibt es Tausende seltene Erkrankungen. Betroffene leiden unter Beschwerden, die schwer zu verstehen sind. Da geht es zunächst einmal darum, die Ursachen zu finden. Dabei hilft heute die Genetik. Sie hilft, Symptome zu verstehen und - im Idealfall - Leiden zu lindern.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Burnout offiziell anerkannt: WHO-Versammlung ergänzt Krankheitskatalog

WWF fordert ganzes Gesetzespaket für den Klimaschutz - Interview mit Michael Schäfer, WWF Klimaschutz und Energiepolitik

LNG-Terminals für Import von US-Fracking-Gas nicht genehmigungsfähig

Mit Spaltboden, offener Front und etwas mehr Platz: Der Schweinestall der Zukunft

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

WLAN für Unterwegs - mehr Internet im Urlaub

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Spitzengespräche in Brüssel - Wie werden die Posten verteilt?

Kramp-Karrenbauer will Regeln für Meinungsregulierung

Zensur im Netz? Interview mit Tankred Schipanski, CDU-Digitalpolitiker

Nach dem Misstrauensvotum: Wie weiter in Österreich?

Israel steht möglicherweise vor Neuwahlen

Sport: Union Berlin steigt in die Bundesliga auf

Brüssel - Machtkampf um die Kommissionsspitze

Jetzt doch: Nahles will Fraktionsvorsitz wählen lassen

Wie steht es um das Umweltbewusstsein der Deutschen?

Maas empfängt Außenminister aus Lateinamerika

Deutscher Ärztetag in Münster

Am Mikrofon: Christiane Kaess

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Konjunkturabschwung: Deutsche Banken sollen Kapitalpuffer aufbauen

Börse: Binnenkonjunktur - wie lange sind die Verbraucher noch Stütze? Im Gespräch: Ulrich Kater, Deka Bank

Soja gegen Häfen: Chinas Einfluss in Südamerika wächst

Männer in Elternzeit: Väterbeauftragte der Charité werben für Gleichberechtigung

Wirtschaftsnachrichten

Leiharbeit: Preistreiber für die Pflegebranche?

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Interview mit Thomas Nitzsche, FDP, OB Jena: Weniger Stimmen für die AfD im Ostvergleich

Debatte um "Judensau"-Relief an der Stadtkirche in Wittenberg

Berlin: Jugendämter vermittelten Pflegekinder an Pädosexuelle

Am Mikrofon: Andreas Diel

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Heute ist bundesweiter Diversity-Tag
Wo steht das Vorhaben, in Deutschland die Vielfalt in Unternehmen und der Arbeitswelt zu fördern? Telefoninterview mit Aletta Gräfin von Hardenberg, Geschäftsführerin der Arbeitgeberinitiative ,Charta der Vielfalt'

Rubrik „International“:
Das verordnete Vergessen
Chinesische Studierende und das Umgehen mit dem Gedenken an die zerschlagene Demokratiebewegung von 1989

Überleben nach dem IS-Terror
Besuch in einer Schule im Nordirak, in der jesidische Kinder und Jugendliche mit Unterstützung aus Deutschland Hilfe erhalten und unterrichtet werden

Rubrik „Labor“:
Hotspots der deutschen Lernforschung
Das Hector-Institut an der Uni Tübingen

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Regisseur Sebastian Schipper im Corsogespräch mit Sigrid Fischer über seinen neuen Film ,Roads'

„Gegen den Strich"
Thomas Kronenberg im Gespräch über Hans Traxler im Caricatura-Museum

Mal ganz konkret
Ein Stadtspaziergang zu rechten Räumen in Berlin

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

"Meinungsmache" vor Wahlen - Wie viel Regeln brauchen wir?
Interview mit Alexander Filipovic, Professor für Medienethik, Hochschule für Philosophie München

Regulierung in den sozialen Medien? Vielfaltssicherung bei den Intermediären

Konzentration auf Digitales - CSU wird den Bayernkurier einstellen

Studien ohne echte Erkenntnisse - getriebene PR und Berichterstattung
Interview mit Hinnerk Feldwisch-Dentrup von medwatch

Die Schlagzeile von morgen: Münchner Merkur

Am Mikrofon: Bettina Köster

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Asli Erdoğan: „Das Haus aus Stein“
Aus dem Türkischen von Gerhard Meier
(Penguin Verlag, München)
Ein Beitrag von Wolfgang Schneider

Laura Freudenthaler: „Geistergeschichte“
(Droschl Literaturverlag, Graz)
Ein Beitrag von Christel Wester

Am Mikrofon: Gisa Funck

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Rattengift auf Abwegen
Antikoagulanzien in Fischen entdeckt

Warnrufe aus den Tiefen der Evolution
Interview zur Sprache von Grünmeerkatzen

Sendereihe "Tolle Idee! Was wurde daraus?"
Aus Alt mach Neu
Recycling-Beton spart Ressourcen

Auf Humboldts Spuren
Fachleute untersuchen Vegetation der Anden

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 28. Mai 2019
Affen im Weltall

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Verdacht auf Bestechung und Untreue - Durchsuchungen bei Porsche

Es hat sich einiges verschoben - Umweltbewusstseinsstudie 2018

Bitkom: Kinder und Jugendliche in der digitalen Welt

Kurznachrichten

Begleitet von Protest und Kritik - Hauptversammlung Rheinmetall

Eröffnung - Deutscher Ärztetag 2019

DIHK senkt Wachstumsprognose für 2019

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Mit Vierungsturm - Senat stimmt Gesetz zum Wiederaufbau von Notre-Dame zu

"In Stein gemeißelt" - Tagung zum Umgang mit antisemitischen Bildern

Nur noch schnell die Welt retten - Die Wien Biennale 2019 hat begonnen

Kleine Schritte des Wandels - Theatermachen in Usbekistan

Am Mikrofon: Antje Allroggen

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Auftakt: Treffen der EU-Staats- und Regierungschefs zu Personal

Österreichs Interimsregierung ernannt - SPÖ-Vorsitzende wird Spitzenkandidatin

AKK und die Youtuber - CDU-Vorsitzende löst Debatte um Meinungsfreiheit aus

Nahles zockt, Schulz kneift - Vorgezogene SPD-Fraktionswahlen sorgen für Wirbel

Streit über Klimaschutzgesetz - Wie wichtig ist den Deutschen das Klima?

Steht Israel vor Neuwahlen? - Netanjahu klammert sich weiter an die Macht

Münster - Eröffnung des Deutschen Ärztetages

BITKOM: Kinder und Jugendliche in der digitalen Welt

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

18:40 Uhr

Hintergrund

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Meinungsfreiheit - Kramp-Karrenbauer in der Kritik

SPD-Chefin Nahles zieht Fraktionsvorsitzwahl vor

Fraktionen im EU-Parlament halten an "Spitzenkandidaten" fest

19:15 Uhr

Das Feature

Ostdeutsche Leben (3/4)
Licht am Ende von Tunnel B
Von Holger Siemann
Regie: Anna Panknin
Produktion: Dlf 2019
(Teil 4 am 31.5.2019, 20.10 Uhr)

Eine Arbeiterin, ein Ingenieur und eine Buchhalterin: Sie haben in einer Stadt gelebt, in einem Betrieb gearbeitet - an einem Projekt: dem Fortschritt der Mikroelektronik in der DDR. Und doch könnten ihre Geschichten nicht unterschiedlicher sein. 1988 war Kirsten Münch 20 Jahre alt und erzählte in dem DEFA-Dokumentarfilm ,Tunnel B’ über das Kombinat Mikroelektronik Erfurt, von ihrer Arbeit und ihrer Schwangerschaft. 30 Jahre später machen wir sie ausfindig und fragen, was aus ihr und ihrem Kind geworden ist. Zur gleichen Zeit versuchte Hans-Jürgen Straub in der Kombinatsleitung moderne Methoden der Planung einzuführen. In der Wende sah er vor allem die Chance. Er rettete, was zu retten war, zerschlug, entließ, verschlankte, besorgte Kredite. Heute blickt er mit Stolz auf XFab und sein Lebenswerk zurück. Frau Lenkert wurde vom Zusammenbruch des Sozialismus überrascht, doch für Trauer oder Angst blieb keine Zeit. Als Hauptbuchhalterin ordnete sie den Untergang der DDR-Mikroelektronik, schrieb Abschlussbilanzen, verwaltete Schulden, bis der letzte Aktencontainer nach Berlin und sie selbst in den Vorruhestand ging.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Hörspielmagazin 06/19
Berichte, Gespräche und Informationen zum Hörspiel, in Deutschland und in aller Welt

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Nguyên Lê Quartett Streams (1/2)
Nguyên Lê, Gitarre
Illya Amar, Vibrafon
Chris Jennings, Bass
John Hadfield, Schlagzeug
Aufnahme vom 7.3.2019 aus der Harmonie in Bonn
Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer
(Teil 2 in On Stage am 31.5.2019)

„So wie er spielt keiner sonst“, schrieb man über den Gitarristen Nguyên Lê. Jazz-Raffinesse, die Intensität von Jimi Hendrix und musikalische Einflüsse von der Karibik bis Ostasien prägen seinen unverwechselbaren Sound. „Ich bin eine personifizierte Fusion der Kulturen“ sagt der gebürtige Franzose über sich selbst. Seine Eltern schätzten klassische europäische Musik. Im Schmelztiegel Paris kam er mit arabischen, afrikanischen und karibischen Klängen in Berührung. Seine vietnamesischen Wurzeln hat sich Lê schließlich als Erwachsener bewusst musikalisch erarbeitet. Sie charakterisieren seine besondere Phrasierung und Tonwahl bis heute. Die Musik seines aktuellen Quartetts Streams bezieht sich konkret auf diverse ethnische Inspirationen. Insbesondere auf rhythmischer und melodischer Ebene verarbeitet sie Einflüsse aus dem Maghreb, Indien und Osteuropa. Zugleich ist sie stärker jazzgeprägt als viele bisherige Projekte des Ausnahme-Gitarristen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Unterbrochener Shimmy
Bernhard Sekles und Mátyás Seiber in Frankfurt
Am Mikrofon: Georg Beck

Sie kamen aus dem Klassikbereich: Bernhard Sekles (1872-1934) hatte Instrumentation bei Engelbert Humperdinck studiert und unterrichtete am berühmten Hoch’schen Konservatorium in Frankfurt/Main neben Musiktheorie ab 1906 auch Komposition. 1923 wurde er Konservatoriumsdirektor und gründete fünf Jahre später die erste Jazzklasse. Als deren Leiter berief Sekles Mátyás Seiber (1905-1960), einen Kodály-Schüler, der sich in der New Yorker Szene auskannte. Am 3. März 1929 übertrug Radio Frankfurt das erste Konzert dieses Studierendenjahrgangs. 1933 wurden Seiber wie Sekles auf Grund ihrer jüdischen Herkunft entlassen. Sekles verstarb bald darauf, Seiber emigrierte nach London, wurde 1936 britischer Staatsbürger. Ein Gesprächskonzert der Reihe ,musica reanimata’ am 21. Februar erinnerte an ihre gemeinsame Zeit.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Wehen Wiesbaden steigt nach Sieg gegen Ingolstadt in die 2. Liga auf
Fußball - Mirko Slomka als neuer Trainer von Hannover 96 vorgestellt
Fußball - Verdacht auf Wettmanipulation in spanischer Liga

Tennis - French Open: Alexander Zverev braucht fünf Sätze für Sieg gegen John Millman

Basketball - Rasta Vechta steht nach Sieg in Bamberg im Halbfinale

Radsport - Radwechsel von Primoz Roglic sorgt für Aufregung beim Giro d'Italia

Am Mikrofon: Jonas Reese

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Dr. Aiko Wagner, Politikwissenschaftler Uni Potsdam

Am Mikrofon: Daniel Heinrich

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der weltweit erste Schlaganfall-Notarztwagen steht am Freitag (18.02.2011) auf dem Gelände des Krankenhauses Charté in Berlin. Der zuvor der Öffentlichkeit vorgestellte Schlaganfall-Notarztwagen mit der Bezeichnung Stemo (Stroke-Einsatzmobil) ist mit einem kompakten Computertomographen (CT) ausgestattet, der eine schnelle Diagnose ermöglicht und damit die Folgen eines Hirnschlages mindern soll. Stemo ist eine Entwicklung der Charité.  (picture alliance / dpa / Foto: Stephanie Pilick)
Nach einem Schlaganfall Der lange Weg zurück ins Leben
Sprechstunde 22.10.2019 | 10:10 Uhr

Mit einem Schlag ist alles anders. Bei Menschen, die einen Schlaganfall erleiden, geht es ums Leben. Im Krankenhaus auf der Schlaganfall-Station versuchen Ärzte, möglichst viele Gehirnzellen vor dem Untergang zu bewahren und so die Folgen des Schlaganfalls klein zu halten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk