Freitag, 19.07.2019
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 19.07.2019
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Weihbischof Matthias König, Paderborn
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Zur aktuellen Debatte um ein Zentralabitur - Was spricht dagegen in unserem föderalen Bildungssystem? - Interview mit Karin Prien (CDU), Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Schleswig-Holstein

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Petersburger Dialog - Verhältnis zu Moskau nicht nur wegen Sanktionen schwierig - Interview mit Sabine Adler, Deutschlandradio, Osteuropa-Korrespondentin

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Vor dem 75. Jahrestag des Hitler-Attentats vom 20. Juli - Was kann uns Stauffenbergs Scheitern dennoch lehren? - Interview mit Klaus von Dohnanyi (SPD), früherer Erster Bürgermeister Hamburgs

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 200 Jahren: Der Schweizer Schriftsteller Gottfried Keller geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Risse in Italiens Regierung - Salvini und Di Maio schenken sich nichts

Weißrussland - Lukaschenko, der ewige Präsident

Mythos Fremdenlegion - Tod und Verwundung (5/5)

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Die religiöse Seite des Mondes

Im Rausch der Ordnung
Nach dem Mond richten sich religiöse Feste wie Ostern, auch der Ramadan orientiert sich daran. In allen Religionen spielt der Erdbegleiter eine große Rolle: "Er steht für Ordnung im Wandel", sagt der Religionswissenschaftler Michael von Brück. Zugleich wirkt er wie eine psychedelische Droge

Winzling im Weltall
In der Berliner Gedächtniskirche widmet sich eine Predigtreihe dem Thema ,Fly me to the moon'

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Problem Wohnen
Welche Lösung haben Sie?

Gäste:
Gisela Schmitt, Architektin und Stadtplanerin, Lehrstuhl für Planungstheorie und Stadtentwicklung RWTH Aachen
Jan Brandt, Buchautor
Hörerinnen und Hörer
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Bezahlbarer Wohnraum ist in den Städten kaum noch zu finden; Besichtigungs-termine mutieren zu einem unwürdigen Schaulaufen der Interessenten; und wer nicht sofort zugreift, hat das Nachsehen. Haben Sie eine Lösung? Dabei scheint es Auswege aus der Wohnungsnot durchaus zu geben: Genossenschaften versuchen nicht nur finanzierbaren Wohnraum zu schaffen, sondern ihren Mitgliedern auch ein lebenslanges Wohnrecht zu garantieren. Berlin will „Geisterhäuser“ zwangssanieren. Stadtnahes und preisgünstiges Wohnen geht theoretisch auch mit Tiny-Houses oder in umgebauten Bauwagen. Ein Betonskelett - selbst ausgebaut - könnte Kosten reduzieren und für mehr Flexibilität sorgen, denn die Bedürfnisse haben sich geändert: Nur noch 10 - 15 Prozent der städtischen Bewohner sind klassische Kleinfamilien. Singles, Paare ohne Kinder, Alleinerziehende, Patchwork-Familien und Wohngruppen stellen heute den größten Teil der städtischen Familie. Was denken Sie über diese Ideen? Welche Lösungsvorschläge versuchen Sie persönlich umzusetzen? Berichten Sie uns von Ihren Überlegungen und Hinweisen!

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

"Klimakabinett" weiter ohne Ergebnisse

Klimaschutz: Wann kommt der große Wurf? Interview mit Kathrin Schroeder, Klima-Allianz

BGH: Landwirte klagen gegen Wisente

Fridays for Future in Berlin mit Greta

Weltraumtourismus startet bald: Ausflug ins All - zumindest ein ganz klein wenig

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Mini-Solaranlage für den Balkon

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Nach dem Klimakabinett

Ökologisch reisen? Interview mit Arne Fellermann, BUND-Verkehrsexperte

Von der Leyen will Dublin-Verfahren bei Migration reformieren

Rätsel um abgeschossene Drohne im Persischen Golf

Exzellenz-Universitäten - Kommission gibt Entscheidung über Förderung bekannt

Petersburger Dialog: Deutsch-russische Annäherung

Bewährungsprobe für Selenskyj - Ukraine vor Parlamentswahl am Sonntag

Nach Protesten in Hongkong: Dutzende Randalierer fliehen nach Taiwan

Letzter Akt vor dem Urlaub - Merkel gibt Sommerpressekonferenz

US-Regierung: Amerikanisches Kriegsschiff schießt iranische Drohne ab

Kyoto: Betroffenheit nach Brandanschlag

Die vergessene Revolution - 40 Jahre nach Sieg des Sandinisten in Nicaragua

Sport: Tour de France

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Der neue BMW-Chef: Oliver Zipse

Börsenbericht aus Frankfurt - Im Börsengespräch: Christoph Schmidt, Fegra Capital, über das Geschäft mit der Cloud

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait-Reihe up to the Moon (3): Heraeus und der Koffer des Astronauten

Am Mikrofon: Sandra Pfister

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Salafisten im Stadion?

Autonome Kleinbusse in Brandenburg

Wider die Immobilienriesen: Berliner Kneipe Syndikat wehrt sich gegen Kündigung

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Wer wird Eliteuni?
In Bonn fallen heute die Entscheidungen in der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern zur Förderung der Spitzenforschung in Deutschland

Im Herbst läuft die Förderung aus
Wie geht es weiter bei den Graduiertenschulen, die bislang über die Exzellenzinitiative gefördert wurden und jetzt kein Teil mehr im Wettbewerb sind? Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Dr. Sabine Schäfer, Bielefeld Graduate School in History and Sociology (BGHS)

Miteinander statt gegeneinander!
Studierendenvertretungen kritisieren Exzellenzstrategie. Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Ronja Hesse, Studierendenvertretung fzs

Bilanz
Was hat die TU München als eine der ersten Elite-Unis des Exzellenz-Wettbewerbes bislang von diesem Status?

Rubrik "Labor":
Alles auf den Kopf stellen
Im neuen Active Learning Center der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wollen Forscher austesten, wie man mit mehr Bewegung besser lernen kann

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Vom Teppich bis zur Tasse
Apollo 11 reloaded: Der Mission Control Room der Nasa wurde originalgetreu nachgebaut

Happy Birthday, Maren Kroymann
Die Künstlerin und Aktivistin im Corsogespräch mit Juliane Reil über Feminismus, AfD-Kritik, Haltung, Unterhaltung und ihren 70.

Is was?! Aufreger der Woche
Donald will zurück nach Deutschland

Am Mikrofon: Juliane Reil

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog
Welche Kulturberichterstattung erwarten Sie im Radio?
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Immer wieder gibt es Überlegungen, den Inhalt von Radioprogrammen zu verändern bzw. diesen anzupassen an veränderte Hörgewohnheiten. So könnte beispielsweise der Hessischen Rundfunk seinen Kultur-Sender HR2 demnächst in eine Hörfunkwelle für klassische Musik umwandeln.
Was meinen Sie - wird ein Kulturradio dadurch mehr und mehr zu einem Nischenprogramm? Was erwarten Sie als Hörerinnen und Hörer: Informationen aus Kunst, Literatur, Musik, Bühne, aus Geistes- und Naturwissenschaft oder möchten Sie lieber mit Musik durch den Tag begleitet werden? In welchem Maße braucht das (Kultur-)Radio Ihrer Ansicht nach das „Wort“? Wie würden Sie den öffentlich-rechtlichen Auftrag des Radios beschreiben und in welchem Umfang sollte Berichterstattung aus den verschiedenen Bereichen der Kultur dazu gehören?
Rufen Sie uns gerne an 0221- 345 3451 oder schreiben Sie eine E-Mail an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Die Juden der arabischen Welt. Die verbotene Frage

Von Thomas Klatt

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Eine „kleine, struppige Personnage“ - Zum 200. Geburtstag Gottfried Kellers
Ein Beitrag von Dorothea Dieckmann

Zum Tod des italienischen Philosophen und Schriftstellers Luciano de Crescenzo
Ein Gespräch mit Maike Albath

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Forschungsförderung
Welche Hochschulen werden zu Exzellenz-Unis?

Trugbild im Mäusehirn
Forscherteam erschafft künstliche Halluzinationen

10-teilige Original-Ton-Doku zur Mondlandung vor 50 Jahren
Die Apollo-11-Chronik - Tag 4
Einschuss in die Mondumlaufbahn

Niedergang des Himmelspalasts
Raumlabor Tiangong-2 verglüht in der Atmosphäre

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 19. Juli 2019
Die Mondlandung im Studio

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Der neue BMW-Chef: Oliver Zipse

Neuer Schwung oder auch neuer Kurs? - Die Erwartungen an den BMW-Chef

CO2-Preis ja, aber wie - Klimakabinett kommt nicht voran

Petersburger Dialog - Russland und der Kohleausstieg

Wirtschaftsnachrichten

Silicon Valley und das Geschäft mit dem Mondtourismus

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Eva Bahner

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Faustin Linyekula und andere - Eine Bilanz des Theaterfestivals in Avignon

Scientology, Finanzen, Leitung - Chaos im Münchner Haus der Kunst

"Comeback. Kunsthistorische Renaissancen" - Eine Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen

Vincent oder Theo? Zwei kleine Bildnisse in Amsterdam geben Rätsel auf

Am Mikrofon: Katja Lückert

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Merkels Sommer-PK

Noch keine Lösungen im Klimakabinett

Bund und Länder wollen der NPD den Geldhahn zudrehen

Verkehrsministerium veröffentlicht ersten Mautvertrag

Deutschlands Exzellenz-Universitäten

von der Leyen: Neustart in der europ. Flüchtlingspolitik

Petersburger Dialog

Rackete zurück in Deutschland - Aufenthaltsort wegen Drohungen geheim

Schweres Erdbeben in Athen

Rätsel um abgeschossene Drohne im Persischen Golf

Kirchen veröffentlichen neue Mitgliederstatistik


am Mikrofon: Ann-Kathrin Büssker

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

Geschichte Aktuell: Fragen an die Angepassten - Das Hitler-Attentat vor 75 Jahren

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportageaufnehmen

Bürgerprojekt zwischen Kunst und Wissenschaft
Faszination Nachtigall
Von Gaby Hartel

Eine bunt gemischte Gruppe von Künstlern, Wissenschaftlerinnen und Bürgern pirscht nachts durch die Berliner Parks. Sie sind auf der Suche nach der Nachtigall. Sie wollen ihren Gesang erforschen, ihre Kulturgeschichte kennenlernen und den faszinierenden Vogel in Kunstwerken verewigen. ,Forschungsfall Nachtigall’ heißt das von Sarah Darwin angestoßene Citizen Science Projekt. Die Urenkelin von Charles Darwin möchte Forschung, Kunst, Kultur und Amateur-Ornitologen zusammenbringen. Im Fokus des Projekts stehen drei Fragestellungen: Wo in Deutschland gefällt es der Nachtigall am besten? Gibt es regionale Unterschiede in ihrem Gesang? Und wie vielfältig ist die kulturelle Beschäftigung mit der Nachtigall? Auf Dichterlesungen, bei der NachtiGala im Berliner Museum für Naturkunde und auf Symposien trifft dann Naturwissenschaft auf Kunst und mündliche Überlieferung, um die erhobenen Daten gemeinsam auszuwerten und grenzüberschreitend neu zu deuten.

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Spracheaufnehmen

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Featureaufnehmen

Nachrichten vom Raumschiff Erde  
Der amerikanische Visionär Buckminster Fuller
Von Michael Langer
Regie: der Autor
Produktion: Dlf 2009

Name, Geburtsdatum, Beruf? Souveräne Staaten, so Fuller, verlangten Auskunft auf lächerliche Fragen. Seine Antwort: „Ich bin unsterblich. Ich schaue alle Jubellichtjahre vorbei, mal hier, mal dort. Gerade bin ich Passagier des Raumschiffs Erde. Aber warum fragen Sie?“
Richard Buckminster Fuller (1895 - 1983) war Architekt und Ingenieur, Designer, Forscher und Erfinder. So gut wie vergessen ist sein Dymaxion Car, berühmt sind noch heute seine Geodätischen Kuppeln. Begriffe wie Synergie und Nachhaltigkeit, die inzwischen zu Phrasen verkommen sind, hat er entscheidend mitgeprägt. Fuller dachte global, vierdimensional, ganzheitlich und entwickelte kosmische Perspektiven. Eine Fundgrube sind nach wie vor seine späten Schriften, in denen er etwa zur allgemeinen Systemtheorie, zur regenerativen Landschaft oder auch zur integralen Funktion des Menschen Stellung nimmt. Der Titel des Buches, das 1969 erschien, lautet: ,Bedienungsanleitung für das Raumschiff Erde'.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

On Stageaufnehmen

Songwriter mit Band (2/2)
Der Norweger Thomas Dybdahl
Aufnahme vom 19.2.2019 im Frannz Club, Berlin
Am Mikrofon: Anna-Bianca Krause

Gitarre, Saxofon, Hammond-Orgel, Schlagzeug, Bass, Lapsteel: Für einen Singer/Songwriter hatte der Norweger Thomas Dybdahl einiges aufgefahren - und gleich eine ganze Band mit in den Frannz Club in Berlin gebracht. Es gelang ihr ein von Anfang bis Ende gefühlvoller, kurzweiliger und musikalisch hochwertiger Auftritt.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Milestones - Jazzklassikeraufnehmen

Big Band zwischen Balkan und Elektronik
Zum 85. Geburtstag des Trompeters, Komponisten und Orchesterleiters Don Ellis (1934-1978)
Am Mikrofon: Michael Frank

Als Don Ellis 1978 im Alter von nur 44 Jahren starb, hinterließ er ein bis heute einzigartiges Werk. Nachdem er schon in verschiedenen Ensembles mit Elementen zeitgenössischer E-Musik und der Musik Indiens experimentiert hatte, gründete er 1966 das Don Ellis Orchestra. Ungerade Taktarten aus Indien oder vom Balkan inspirierten den amerikanischen Musiker ebenso wie aktuelle Pop-Songs. Er schrieb Soundtracks für Filme und ließ sich eine besondere Trompete mit vier statt drei Ventilen bauen. So konnte er auch Zwischentöne spielen, die kleiner waren als die Halbtonschritte abendländischer Musik. Er gehörte außerdem zu den ersten Jazzmusikern, die den Klang ihrer Instrumente mit Echoschleifen und elektronischem Effektgerät erweiterten. All das verwandelte er in mitreißenden Big Band-Jazz, der auch beim jungen Rock-Publikum gut ankam. Da viele seiner Kompositionen und Arrangements als Notenmaterial erhältlich sind, können sie auch von nachwachsenden Generationen gespielt werden. In Europa hält der Posaunist Markus Geiselhart seit 2008 mit seinem Don Ellis Tribute Orchestra diese Musik lebendig. Geiselhart erläutert in dieser Sendung einige Besonderheiten des Don Ellis-Sounds.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

Interview zum Petersburger Dialog mit Knut Fleckenstein, Ehem. MItglied des Europa Parlaments

23:53 Presseschau  

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Eine Nachtigall sitzt auf einem Ast und singt. (imago / blickwinkel / AGAMI/R.xMartinx)
Bürgerprojekt zwischen Kunst und WissenschaftFaszination Nachtigall
Mikrokosmos - Die Kulturreportage 19.07.2019 | 19:15 Uhr

Eine bunt gemischte Gruppe von Künstlern, Wissenschaftlerinnen und Bürgern pirscht nachts durch die Berliner Parks. Sie sind auf der Suche nach der Nachtigall - und wollen ihren Gesang erforschen, ihre Kulturgeschichte kennenlernen und den faszinierenden Vogel in Kunstwerken verewigen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk