Dienstag, 04.08.2020
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 09.06.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastorin Susanne Richter, Hamburg
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Rassismus in Deutschland.: Interview mit dem Leiter der Anti-Diskriminierungsstelle Bernhard Franke

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Debatte um Polizeigewalt: Interview mit Thomas Strobl, CDU, Innenminister Baden-Württemberg

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Kindesmissbrauch: CDU fordert härtere Strafen. Interview mit Dirk Wiese, SPD

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der britische Schriftsteller Charles Dickens gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Aus Seenot gerettet - Migranten auf Malta werden auf andere EU-Staaten verteilt

Hongkongs "British Nationals" - Einbürgerung in Großbritannien in Aussicht

Covid-19 Todesfälle in Spanien: Alleingelassen im Altenheim

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Die „Religiöse Linke” in den USA:
Der Fachjournalist Jack Jenkins in seinem neuen Buch „American Prophets", warum das Pendant der „Religiösen Rechten" auch in der Zukunft einflussreich sein

Gestrandete Reisende im Terminal:
Flughafen-Seelsorge in Corona-Zeiten

Erst Askese, dann edler Wein:
Die Abtei Lérins auf einer kleinen Insel vor Cannes ist 1600 Jahre alt und gilt als eines der ältesten Klöster nördlich des Mittelmeers. Einst lebten hier Asketen. Heute verkaufen die Mönche ihren Wein in alle Welt

Am Mikrofon: Carolin Born

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Sprechstunde

Späte Elternschaft
Möglichkeiten und Risiken
Gast:
Prof. Dr. med. Katrin van der Ven, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin, Bonn
Am Mikrofon: Christina Sartori

11.05 Uhr-Gespräch:
Risikofaktor Mann bei später Elternschaft
Dr. med. Christian Leiber, Leiter der Sektion Andrologie an der Klinik für Urologie des Universitätsklinikums Freiburg

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Rheuma und Corona
Gespräch mit Prof. Dr. med. Hendrik Schulze-Koops, Bereichsleiter Rheumaeinheit am Klinikum der Universität München, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie e.V.
Anlass: EULAR - Europäischer Kongress für Rheumatologie (Online-Kongress)
Frankfurt am Main, 03. - 06.06.2020

Laienreanimation in Deutschland
Gespräch mit Prof. Dr. med. Jan-Thorsten Gräsner, Direktor des Instituts für Rettungs- und Notfallmedizin am Uniklinikum Schleswig-Holstein, Kiel
Sprecher des Organisationskomitees des Deutschen Reanimationsregisters
Anlass: Jahresbericht Außerklinische Reanimation 2019 des Deutschen Reanimationsregisters

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Biologisch liegt das optimale Alter für Schwangerschaften zwischen Anfang und Mitte 20, tatsächlich bekommen die meisten Frauen ihr erstes Kind aber mit 30 Jahren. Unverkennbar ist zudem der Trend zur späten Schwangerschaft. In den letzten 15 Jahren hat sich die Zahl der Mütter über 40 mehr als verdoppelt. Dabei gehen ältere Frauen nicht unerhebliche Risiken ein. Bei späten Schwangerschaften steigt die Zahl behinderter Kinder, körperlich und psychisch ist die Belastung einer über 40-jährigen Schwangeren höher als bei jungen Frauen, und wie sich eine späte Elternschaft auf die Entwicklung des Kindes auswirkt, ist weitgehend unerforscht. Immer mehr in den Fokus geraten zudem ältere und alte Väter. Auch sie sind nicht zu unterschätzende Risikofaktoren für werdende Kinder.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Dem Plastik auf der Spur: Elbe-Expedition von Tschechien bis zur Nordsee

Amazonas-Rodung in Brasilien: „Ein Militäreinsatz löst das nicht" - Interview mit Suely Araújo, Ex-IBAMA-Chefin

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Verbraucherzentralen erleichtern Beschwerden bei Fluggesellschaften

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Corona und die Folgen: Export im April um mehr als 30 Prozent eingebrochen

Rekord-Minus beim Export - Interview mit Gabriel Felbermayr, Ökonom

Jahresbericht der Antidiskriminierungsstelle und Debatte über Rassismus

"Staatszersetzende" AfD - Seehofer unterliegt am Bundesverfassungsgericht

NATO: Debatte über Zukunft der Allianz

Schmerzmittel im Sport

Diskriminierung und Rassismus bei der Polizei - aktuelle Zahlen

George Floyd wird in Houston beerdigt

Hongkong ein Jahr nach den Massenprotesten

Nordkorea kappt Kommunikationskanäle nach Südkorea

Russland: Kampagne für Putins Verfassungsänderung startet

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Rekordminus beim deutschen Export

Börsenbericht aus Frankfurt: Beispielloser Einbruch des Außenhandels im April. Im Börsengespräch: Martin Lück, Blackrock

Turbulenzen in Wolfsburg bei Volkswagen

Homeoffice - Arbeitsmodell der Zukunft?

Frankreichs Regierung stellt Rettungsplan für die Luftfahrt vor

Hongkongs Regierung rettet Cathay Pacific in der Coronakrise

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Keine Antidiskriminierungsstelle in Bayern - trotz Rassismus

Hamburg: Prozess gegen ehemaligen KZ-Wachmann

Berliner "Dunkelfeld" - Privatstraßen verärgern viele Hauptstädter

Am Mikrofon: Helene Nikita Schreiner

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Thüringen und Corona
Das Bundesland will heute neue Regelungen für Schulen bekanntgeben und hat gleichzeitig Klagen vom Landesdatenschutz auf dem Tisch liegen wegen fehlerhaftem Online-Unterricht

Stuttgarter Hilfsfonds für Studierende
Warum in Baden-Württemberg einige ProfessorInnen und DozentInnen aus dem eigenen Portemonnaie Studierende in Not unterstützen

Nachfrage
Wann bekommen Studierende in Not die vom Bund angekündigten Überbrückungshilfen? Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Achim Meyer auf der Heyde, Generalsekretär des Dt. Studentenwerkes

Rubrik „International“:
Frühstart?
Nach der vollständigen Wiedereröffnung der Schulen in Israel ist die Zahl der Corona-Infektionen stetig gestiegen

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

„Contemporaray Porn Pop" von Maraskino

Corsogespräch:
Die Journalistin Julia Grosse zur Kunstszene aus Afrika und der globalen Diaspora

„Vatermilch"
Uli Oesterles autobiografischer Comic über die Münchner Schickeria

Am Mikrofon: Ina Plodroch

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

70 Jahre ARD - Geburtstag in stürmischen Zeiten

Sagen und Meinen: Rassenunruhen

Neue Regeln: Zugang zu Pornoseiten soll für Jugendliche versperrt werden
Interview mit Tobias Schmid

Studie: Moderation von Inhalten bei Facebook ist unzureichend

Wehret den Anfängen - Pressefreiheit in der Schweiz in Gefahr?

Schlagzeile von morgen: Potsdamer Neueste Nachrichten

Am Mikrofon: Brigitte Baetz

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Erich Kuby: „Rosemarie“
Des deutschen Wunders liebstes Kind
Mit einem Essay von Jürgen Kaube
(Schöffling Verlag, Frankfurt/M.)
Ein Beitrag von Enno Stahl

Eugene Thacker: „Im Staub dieses Planeten. Horror der Philosophie“
Aus dem Englischen von Frank Born
(Matthes & Seitz Berlin)
Ein Beitrag von Florian Arnold

Benjamin Myers: „Offene See“
Aus dem Englischen von Klaus Timmermann u. Ulrike Wasel
Ein Beitrag von Christoph Schröder
(DuMont Buchverlag, Köln)

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Archäologie ohne Graben
Georadar macht römische Stadt sichtbar
Interview mit Dr. Lieven Verdonck, Universität Gent

Sendereihe "Tolle Idee! Was wurde daraus?"
Kettenlos und elektrisch
Im Harz wird an einer neuen Generation von Fahrrädern getüftelt

Schädliche Aufforstung
Im Hohen Norden könnten neue Wälder CO2 freisetzen

Schlauer Schwefel-Trick
Wie ein Leipziger Physikteam Diamantsensoren optimiert

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 09. Juni 2020
Hallo M13, hier Erde!

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Einbruch - der deutsche Außenhandel im April

EU-Wirtschafts- und Finanzminister - Konjunkturhilfe in Milliardenhöhe

Frankreich - Rettungspaket für Luftfahrtbranche

25 Jahre Schuldenuhr

In schlechten Zeiten - Aktionstag der Hochzeitsbranche gegen Notlage

VW-Chef verliert Verantwortung - Diess verliert Posten für Kernmarke

Börsenbericht - Tagesbilanz aus Frankfurt am Main

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Wer entscheidet über Kunst? Eine anonyme Plastik in Bremen wirft Fragen auf

Ethik und Ästhetik in der Literatur - Ein weiblicher Blick auf die Affäre Gabriel Matzneff

Demonstrative Präsenz - Der Bundespräsident stellt sich hinter die Kultur

Endlich mal erklärt - Macht Filmförderung die Filme besser?

Am Mikrofon: Jörg Biesler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

George Floyd wird beigesetzt (von Berlin durchgeschaltet)

Mehr Beschwerden - Bericht der Antidiskriminierungsstelle

Debatte um Rassismus bei der Polizei - Kritik an Esken

AfD-Klage gegen Seehofer erfolgreich

Kindesmissbrauch in Münster - neue Details

Corona-Krise: Export bricht um mehr als 30 Prozent ein

Thüringen beschließt Ende der Corona-Beschränkungen

Corona-Pilotprojekt: Mallorca lässt Deutsche einreisen

Am Mikrofon: Martin Zagatta

18:40 Uhr

Hintergrund

Farbig, niedlich, tödlich: Die Gefahren des Wildtierhandels für Mensch und Tier

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Goerge Floyd wird beerdigt - Rassismus in den USA

Bundesverfassungsgericht gibt AfD-Klage gegen Seehofer statt

Corona-Krise: Exporte brechen um 30 Prozent ein

19:15 Uhr

Das Feature

Einmal Widerstand, immer Widerstand
Bürgerrechtler am rechten Rand?
Von Alexa Hennings
Regie: Burkhard Reinartz
Produktion: Deutschlandfunk 2020

Sie saßen im Stasi-Knast, waren Parteien-Gründer der ersten Stunde nach der Wende. Heute werden sie öffentlich bezichtigt, rechts zu sein. Aber - so sehen sie es - sie denken nur anders als viele in der Mitte oder links davon. Sprechen es aus und fühlen sich deswegen geächtet.
„In der DDR kämpften sie für Freiheit und Menschenrechte. Jetzt sind einige der früheren Dissidenten zu den Rechten übergelaufen“ - so schrieb der Spiegel und so ähnlich auch andere Medien. Michael Beleites und Siegmar Faust, beide einst Landesbeauftragte für die Stasiunterlagen in Sachsen, und auch Antje Hermenau, die Mitbegründerin der ostdeutschen Grünen und viele Jahre Spitzenpolitikerin ihrer Partei, haben ein Problem: Sie übernahmen Ämter, engagierten sich für das neue Deutschland, von dem sie kaum zu träumen gewagt hatten. Und geraten nun, 30 Jahre später, in Konflikt mit diesem Land. Oder eher mit denen, die es regieren? Mit den Medien? - Das ist ein Unterschied.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Die Befreiung des Prometheus
Hörstück in 9 Bildern nach einem Text von Heiner Müller
Komposition und Regie Heiner Goebbels (1952-)
Mit Angela Schanelec, Otto Sander, Jakob Goebbels, Heiner Müller
Produktion: HR/SWF 1985
Länge: 44'40

„Dem Hörstück liegt ein Prosatext zugrunde, den Heiner Müller wie einen erratischen Block in sein Theaterstück ,Zement' gesetzt hat, und an dem das Theater sich die Zähne ausbeißt, weil es ihm mit seinen eigenen Mitteln nicht gerecht werden kann. Ob ich es schaffe, weiß ich nicht. Ich versuche aber, mit selbständigen musikalischen Mitteln, die in der Ausdruckshierarchie nicht unter, sondern neben dem Text rangieren (mit Songformen, Collagen, der Filmtechnik nahen Schnitten und Rückblenden), mindestens zweierlei hörbar zu machen: Die große Faszination, die die unvorstellbaren Dimensionen von Arbeit und Zeit, Kot und Gestank auf mich ausüben; und die (nach André Gide und Franz Kafka) neuen politischen Perspektiven der Arbeit am Mythos, mit denen Müller den Doppelcharakter des Prometheus humorvoll ausstattet. Einmal ist er als Feuerräuber Helfer der Menschen, zum anderen ist er Gast am Tisch der Götter - und der Vorteile dieses Privilegs ist er sich durchaus bewusst. Das macht es mir möglich, weitere Texte von Heiner Müller (zum Beispiel aus dem Stück ,Der Auftrag') analog zu assoziieren und Prometheus 10.000 Jahre runter- bzw. rauffallen zu lassen, als ein weder ganz ,nach unten' noch ganz ,nach oben' gehörender Angestellter im Fahrstuhl auf dem Weg zum Chef. Arrangement mit der Unterdrückung, Heimweh nach dem Fahrstuhl, die Sehnsucht nach dem geliebten Adler im Felsenbett all das ist stärker als das Abenteuer unter veränderten Lebensbedingungen." (Heiner Goebbels)

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Jazzdor Berlin Nachlese 2019
Klangreisen ins Unbekannte
No Tongues
Foltz Quartet
House Of Echo
Aufnahme vom 6. + 7.6.2019 beim Festival Jazzdor in Berlin
Am Mikrofon: Karl Lippegaus

Alljährlich Anfang Juni findet in Berlin das französisch-deutsche Jazzdor Festival statt. Es ist vor allem der zeitgenössischen Improvisationsmusik gewidmet. Mit zwei fulminanten Newcomer-Bands - No Tongues und House Of Echo - wurde es 2019 wieder seinem Ruf ge recht, Überraschungen und Entdeckungen zu präsentieren. No Tongues sind ein Quartett mit zwei Bässen, Saxofon bzw. Klarinette und Trompete. Der Bandleader Matthieu Prual hatte die Idee, zu ethnologischen Feldaufnahmen aus entlegenen Winkeln der Erde in Echtzeit zu improvisieren. Auf Gesänge von indigenen Völkern reagiert die Gruppe, sodass neue, imaginäre Klanglandschaften entstehen. Das Foltz Quartet zeigt starke Bezüge zur Jazz-Geschichte: ohne den Einfluss Eric Dolphys wäre das betörende Bassklarinettenspiel des Straßburgers Jean-Marc Foltz wohl kaum denkbar. Zu seinen Kammerjazz-Kompositionen hat er sich von Tierfotografien aus der afrikanischen Steppe inspirieren lassen. House of Echo ist die Gruppe des jungen Pianisten Enzo Carniel und entstand 2012. Ein subtiles Spiel mit Klangfarben und schimmernden Effekten öffnet weite Hörräume. Dabei bilden sich Klangskulpturen, die umpulst sind von energiegeladenen Rhythmen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Eine koloniale Kunstform kehrt zurück
Die südamerikanische Zarzuela und Europa
Von Franziska Stürz

Am 24. Januar 2020 feierte am Teatro de la Zarzuela in Madrid zum ersten Mal eine kubanische Zarzuela Premiere: „Cecilia Valdés“ von Gonzalo Roig, uraufgeführt 1932 in Havanna. In Kuba ist das Werk enorm populär. Jedes Schulkind kennt die tragische Hauptfigur, die schöne Cecilia zumindest aus dem zugrunde liegenden Roman von Cirilo Villaverde. In ganz Südamerika gibt es eine große Anzahl beliebter Musiktheaterwerke nach dem Vorbild der spanischen Zarzuela. Folklore, Tanz und Dialog verbinden sich darin mit virtuoser klassischer Musik. Jede Zarzuela spiegelt auch soziale Gegensätze, Rassen- und Kulturkonflikte mal heiter, mal tragisch. Franziska Stürz wirft einen Blick auf diesen in Europa noch unentdeckten Schatz an Werken aus der neuen Welt.

22:50 Uhr

Sport aktuell

DFB-Pokal, Halbfinale: SC Saarbrücken - Bayer 04 Leverkusen

2. Fußball-Bundesliga, Nachholspiel: Dynamo Dresden - SpVgg Greuther Fürth

Fußball - 1899 Hoffenheim beendet Zusammenarbeit mit Trainer Alfred Schreuder

Basketball - Finalturnier in München

Doping - "Hau rein die Pille!" Schmerzmittel im Fußball verkapptes Doping?

Am Mikrofon: Ralf Henscheidt

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Karsten Voigt, SPD, ehem. Koordinator für deutsch-amerikanische Zusammenarbeit

Am Mikrofon: Sandra Schulz

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

09.04.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Armin Laschet (CDU,r) , Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Hendrik Streeck (l), Direktor des Institut für Virologie an der Uniklinik in Bonn, kommen zu einer Pressekonferenz der Landesregierung.  (Picture Alliance / dpa / Federico Gambarini)
Das Dorf, das Virus und die StudieDie Heinsberg-Story
Das Feature 04.08.2020 | 19:15 Uhr

Gangelt im Kreis Heinsberg, Februar 2020 - Die Kappensitzung der Langbroicher „Dicke Flaa” ist Deutschlands erstes Superspreading-Event. Die Unsicherheit ist groß: Wie gefährlich ist das Coronavirus wirklich? Bonner Virologen sehen die einmalige Gelegenheit zur Feldforschung und versprechen schnelle Antworten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk