Dienstag, 04.08.2020
 
Seit 16:35 Uhr Forschung aktuell

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 17.06.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Detlef Ziegler, Münster
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Georg Maier, SPD, Innenminister Thüringen, zu: Rechts-Straftaten

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Johann Wadephul, CDU, Fraktions-Vize, zu: Folgen US-Truppenabzug

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Attica Scott, US-Democrats, Kentucky, zu: Rassismus und Polizeigewalt

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am MIkrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der schwedische Arzt Gustaf Zander gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Seehofer und SPD mit Reformideen - Bedeutung für das europ. Asylsystem

Belgische Premierministerin Sophie Wilmès - Bilanz zur Amtshalbzeit

Amsterdam in Angst - Grenzen wieder offen

Am Mikrofon: Christoph Schäfer

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Warum trendet #religionsunterricht auf Twitter?
Unterricht nach Konfessionen sortiert oder einer für alle? Gespräch mit dem Blogger Philipp Greifenstein über eine leidenschaftliche digitale Debatte

Wie aus Bhante wieder Roland wird
Der bekannte deutsche Buddhist Bhante Nyanabodhi hat seine Robe niedergelegt, das heißt: Er ist kein Mönch mehr, sondern Laie. Einer der Gründe für seine Entscheidung war der Zölibat. Die Entrobung ist im Buddhismus ein großer Schritt, ein bisschen wie Sterben, sagt ein Experte. Und manchmal wird daraus eine entwürdigende Zeremonie, weil der Abschied von den Gelübden als Scheitern gilt.

Die EKD zieht eine Corona-Digital-Bilanz
Vielerorts wurden Gottesdienste und Andachten online gefeiert, neue Formate sind entstanden. Eine Studie der Evangelischen Arbeitsstelle für missionarische Kirchenentwicklung und diakonische Profilbildung (midi) hat den Umgang der Kirchengemeinden mit digitalen Formaten genauer untersucht. Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, stellt die Ergebnisse vor.

Am Mikrofon: Gerald Beyrodt

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Länderzeit

Weitgehend isoliert
Der Corona-Alltag in den Alten-und Pflegeheimen
Live aus dem Caritas Altenzentrum Herz-Jesu in Düsseldorf

Gäste:
Wera Steffens, Leiterin des Altenzentrums Herz-Jesu, Düsseldorf
Tristan Breulmann, Leiter des Pflegedienstes im Altenzentrum Herz-Jesu, Düsseldorf
Prof. Dr. Peter Dabrock, Professor für Systematische Theologie und Ethik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, bis Mai Vorsitzender des Deutschen Ethikrates
Ulla Stuckmann, Angehörige, Köln
Andreas Westerfellhaus, Bevollmächtigter der Bundesregierung für Pflege
Am Mikrofon: Jürgen Wiebicke

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Menschen vor Ansteckung zu schützen: Das war Mitte März das erklärte Ziel der weitreichenden Corona-Maßnahmen der Bundesregierung. In der Folge wurden u.a. in den Alten- und Pflegeheimen rigorose Eingangs- und Ausgangssperren verhängt. Angehörige konnten ihre Familienmitglieder mehrere Wochen lang nicht mehr besuchen. Ein Winken aus dem Fenster oder über den Gartenzaun, Telefonate oder ein Video-Gespräch waren oft die einzige Möglichkeit, Kontakt zu halten - mit psychologischen Folgen für alle Beteiligten. Und ein Ende der Maßnahmen ist trotz unterschiedlicher Lockerungen in den Bundesländern nicht absehbar

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Lebendige Böden - Bekämpfung von Wüstenbildung
Im Gespräch: Michael Berger, WWF

Kaum noch Holzeinschlag - Polens Urwald Bialowieza und der Borkenkäfer

Brände in Kalifornien - Stromanbieter bekennt sich des Totschlags schuldig

Bienengiftige Neonicotinoide - Ausnahme für Zuckerrüben?

Eigentümer 2. Klasse? - Wohnungseigentumsgesetz wird überarbeitet

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Zeitaufwendig: Dias digitalisieren

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Kabinett beschließt Nachtragshaushalt - Rekordschulden wegen Corona

Nachtragshaushalt - Interview Reiner Holznagel, Präsident Bund der Steuerzahler

Bundeskanzlerin spricht mit Ministerpräsidenten der Bundesländer

Durchbruch bei Covid-19 Medikament?

US-Präsident Trump stellt Polizeireform vor

Lufthansa-Großaktionär will Rettungspaket aufschnüren

Kabinett bringt Nachtragshaushalt unter Dach und Fach

Tätigkeitsbericht des Datenschutzbeauftragten der Bundesregierung

Nato-Verteidigungsminister beraten über Zukunft des Militärbündnisses

Südkorea platzt der Kragen: Ärger über den Norden

Sport - Meisterschaft gelaufen - wie weiter mit CL?

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Führt Großaktionär Thiele die Lufthansa in die Insolvenz? Im Börsengespräch: Jerry Paul, Degussa

Vordenker für globale Gerechtigkeit: Amartya Sen erhält Friedenspreis

Nachtragshaushalt: Übernimmt sich Deutschland mit der Rekordneuverschuldung?

Kurznachrichten

Weißbuch: EU will Übernahmen durch ausländische Firmen erschweren

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

US-Truppenabzug: Stimmung an den bayerischen Standorten

Innenministerkonferenz: Mainzer Proteste gegen Abschiebungen

Deutsch-Schweizerischer Grenzzaun kommt ins "Haus der Geschichte" in Stuttgart

Am Mikrofon: Helene Nikita Schreiner

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Ausbildungsplätze für Jugendliche mit Migrationshintergrund
Wann Betriebe Jugendlichen aus Migrantenfamilien eine Lehre anbieten, hat eine Studie des Soziologischen Forschungsinstituts Göttingen (SOFI) und der Universität Paderborn ergeben. Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Dr. Janina Söhn vom SOFI

Wie lernen Kinder und Jugendliche heute?
Die heute veröffentlichten Umfrageergebnisse des Instituts für Demoskopie Allensbach ergeben in der Zusammenschau mit anderen Studien klare Handlungsempfehlungen. Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Dr. Ekkehard Winter, Deutsche Telekom Stiftung.

Rubrik „International“
Europäische Hochschulallianz - Teil 2
Studierende aus Tampere und Barcelona über die Europäischen Universitäten in der Coronazeit

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Alltagsrassismus - Popstars wehren sich gegen den Vorwurf der „Angry Black Woman"
Nadja Alazard, Filmemacherin und Geschäftsführerin des rassismuskritischen Vereins Each One Teach One, im Gespräch

Neue Filme:
„The Wild Pear Tree“
„Pause“
„World Taxi“

Corsogespräch:
Filmproduzentin Dr. Alice Brauner zur Verleihung des Hörfilmpreis 2020

Am Mikrofon: Sören Brinkmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Gilt der Beschluss? Ministerpräsidentenkonferenz zu Rundfunkgebühren
Kollegengespräch mit Christoph Sterz

Retro von der "Abendschau" bis "Hier und heute": ARD-Sender öffnen ihre Archive

Politische Standpunkte - Argentinische Regierung ließ Journalisten bespitzeln
Kollegengespräch mit Ivo Marusczyk

Nicht nur negative Folgen - Corona-Krise und der britische Zeitungsmarkt

Kolumne: Rassismusdebatte ändert jetzt wirklich was

Schlagzeile von morgen: Ostthüringer Zeitung - Schleiz

Am Mikrofon Stefan Fries

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2020 an Amartya Sen
Ein Gespräch über den Gewinner mit Peter Trawny

Zum Auftakt der 44. Klagenfurter Literaturtage
Die Jury diskutiert über den 44. Ingeborg-Bachmann Preis digital
Ein Gespräch mit Miriam Zeh

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Covid-19
Kinder sind keine Infektionstreiber
Interview mit Klaus-Michael Debatin, Universitätsklinikum Ulm

Durchbruch gegen SARS-CoV-2
Dexamethason als Behandlung bei Covid-19

Wüstenstaub in der Atmosphäre
Mengen und Klimaeffekt stark unterschätzt

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 17. Juni 2020
Der irische Lord mit dem Riesenteleskop

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Lufthansa Großaktionär will Nachverhandlungen

Wie viel Staatsbeteiligung ist richtig? - Gespräch mit Achim Wambach, Vors. Monopolkommission

EU Strategiepapier gegen übermäßigen Einfluss von Drittstaaten

Impfstrategie der EU

Corona-Ausbruch bei Tönnies

Börsengespräch

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2020 an Amartya Sen

Endlich mal erklärt - Wie frei ist freies Theater?

"State of the Arts" - Kunst und Theater in der Bundeskunsthalle in Bonn

Am Mikrofon: Jörg Biesler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Nachtragshaushalt - Rekordschulden wegen Corona

Corona-Ausbruch im Kreis Gütersloh

Zufrieden mit Corona-Warn-App - Datenschutzbericht

Fall Amthor: Anhörung zu Lobbyregister "verschleppt"?

Verteidigungsausschuss zu Rechtsextremismus im KSK

Rekordausfuhr - Kabinett billigt Rüstungsexportbericht

NATO-Spitze fordert von USA Gespräche über Truppenabzug

Corona: Merkel berät mit Ministerpräsidenten

Streit um Berliner Polizeigesetz - Innenminister tagen in Erfurt

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Amartya Sen


Am Mikrofon: Martin Zagatta

18:40 Uhr

Hintergrund

100 Tage Corona-Pandemie - Die WHO im Kreuzfeuer der Kritik

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Nachtragshaushalt mit Rekordschulden - abgerechnet wird zum Schluss

Corona in der Fleischindustrie - auch der Bäcker nebenan ist bedroht

Staatsbeteiligungen Lufthansa/Curevac - falscher Industriepolitischer Ehrgeiz?

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Corona unter neuen Vorzeichen: Die App und die Reiseerleichterungen

Diskussionsleitung:
Andreas Noll, Freier Journalist und Moderator

Es diskutieren:
Jan Philipp Albrecht. Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein (Bündnis 90/ Die Grünen)
Anke Domscheit-Berg, MdB, Die Linke
Johannes Kuhn, Deutschlandfunk Hauptstadtstudio Berlin
Marcel Salathé, Epidemiologe der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne

Aufzeichnung: Deutschlandfunk Köln

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Guru, Mönch und Mystiker:
Der Benediktiner Bede Griffiths
Von Corinna Mühlstedt
Deutschlandfunk 2018

20:30 Uhr

Lesezeit

Norbert Hummelt liest aus seinem Gedichtband „Sonnengesang“ (1/2)
(Teil 2 am 24.6.2020)

Der Lyriker Norbert Hummelt, geboren 1962 in Neuss, lebte lange in Köln, wo er um 1990 die Lyrikszene mitprägte, sowie das Rheinland in vielerlei Hinsicht auch ihn als Dichter prägte. Wie so viele schreibenden Kollegen hat er vor vielen Jahren bereits den Schritt in die literarische Literaturhauptstadt Berlin gemacht. Doch seine Gedichtbände erscheinen seit fast zwanzig Jahren im Münchner Luchterhand Literaturverlag. Ein Band mit Erzählungen und Essays, betitelt „Der Atlas der Erinnerung“, kam vor zwei Jahren im kleinen Nimbus Verlag in der Schweiz heraus.
Norbert Hummelt ist auch mit Übersetzungen hervorgetreten, vor allem übertrug er die großen Gedichtzyklen von T.S.Eliot, „The Waste Land“ und „Four Quartets“, neu ins Deutsche.
Für sein lyrisches Gesamtwerk wurde er 2018 mit dem Hölty-Preis für Lyrik ausgezeichnet. In der Jury-Begründung heißt es: „Im Versuch einer emphatischen Neuaneignung der poetischen Tradition ist kaum ein Dichter der Gegenwart einen so konsequenten Weg gegangen wie Norbert Hummelt.“ Es wird besonders der 2016 erschienene Band „Fegefeuer“ hervorgehoben, mit seinen Referenzen an Dantes Göttliche Komödie. Nun hat Norbert Hummelt einen neuen Gedichtband vorgelegt, anspielungsreich „Sonnengesang“ geheißen.
Norbert Hummel tut etwas für Dichter durchaus Ungewöhnliches. Er liest seine Gedichte aus „Sonnengesang“, und er kommentiert sie zugleich.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Salzburger Stier 2020
Der Schweizer Preisträger Renato Kaiser
Von Daniela Mayer

Renato Kaiser ist der Gewinner des Salzburger Stier 2020 für die Schweiz, einem der wichtigsten Kabarettpreise, vergeben von den öffentlich-rechtlichen Sendern in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol. Der Slam-Poet, Kabarettist und Satiriker verbreitet mit viel Sprachwitz seine ebenso humoristischen wie politisch aktuellen Texte in Videokolumnen, im Radio und Fernsehen. Die Jury des Preises sagt in ihrer Begründung: „Er bringt es im Untertitel seines aktuellen Bühnenprogramms gleich selber auf den Punkt: ‚Renato Kaiser in der Kommentarspalte. Satire für Hirn und Herz‘“. In den „Querköpfen” hören Sie Ausschnitte aus der Radiogala zum Salzburger Stier 2020, aufgezeichnet am 16. Mai im Deutschlandfunk in Köln, dem Gastgeber der diesjährigen Preisverleihung. In der eigentlich als öffentliche Bühnenshow konzipierten Sendung spricht Gastgeber Martin Zingsheim im Studio mit dem Preisträger und präsentiert Ausschnitte aus dessen Programmen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Heimspiel - Die Deutschlandradio-Orchester und -Chöre

„SING“ mit Ausrufezeichen!
Am Mikrofon: Julia Kaiser

Das Bildungsprogramm SING! des Rundfunkchores Berlin führt Kinder und Lehrkräfte von Berliner Grundschulen wieder an das natürliche Ausdrucksmittel des Singens heran. Es handelt sich um ein mehrstufiges Programm, in dem die Chor- und Fortbildungsleiterinnen und -leiter in hauptstädtischen Grundschulen aktiv sind. Ziel ist es, dass das Singen wieder im Schulalltag verankert wird und fächerübergreifend für gute Laune und Konzentration in der Schule sorgt. Zu diesem Zweck werden an den Schulen SING!-Chöre gegründet, in denen jedes Jahr durchschnittlich 600 Kinder ein Mal pro Woche klassenübergreifend singen und die bei Schulfesten, Kiezkonzerten oder der Liederbörse des Rundfunkchores Berlin ihr erlerntes Können zeigen. Was aber tut SING! in Zeiten, in denen die Schulen geschlossen sind, die Horte nur zur Notversorgung geöffnet haben und gemeinsames Singen sowieso verpönt ist, weil durch den explosiven Luftstrom des Sängeratems Tröpfchen so weit fliegen können wie beim Husten? Autorin Julia Kaiser hat mit Sängerinnen und Sängern des Rundfunkchores Berlin gesprochen, die ihre Patenschulen derzeit nicht persönlich besuchen können. Und mit dem SING!-Team, das die Freude am Singen nun auch kreativ über digitale Wege vermittelt.

22:50 Uhr

Sport aktuell

1. Fußball-Bundesliga, 32. Spieltag:
Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04
Borussia Dortmund - 1. FSV Mainz 05
RB Leipzig - Fortuna Düsseldorf
Bayer 04 Leverkusen - 1. FC Köln
FC Augsburg - 1899 Hoffenheim

Fußball - Bundesliga der Frauen: VfL Wolfsburg erneut Deutscher Meister

UEFA - Exko-Meeting

Basketball - Finalturnier, Viertelfinale, Hinrunde

Doping - 100-Meter-Weltmeister Coleman suspendiert

Sportausschuss - Sitzung in Berlin

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Hilde Mattheis, SPD-MdB, Corona Lage in Deutschland

Am Mikrofon: Christiane Kaess

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

09.04.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Armin Laschet (CDU,r) , Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Hendrik Streeck (l), Direktor des Institut für Virologie an der Uniklinik in Bonn, kommen zu einer Pressekonferenz der Landesregierung.  (Picture Alliance / dpa / Federico Gambarini)
Das Dorf, das Virus und die StudieDie Heinsberg-Story
Das Feature 04.08.2020 | 19:15 Uhr

Gangelt im Kreis Heinsberg, Februar 2020 - Die Kappensitzung der Langbroicher „Dicke Flaa” ist Deutschlands erstes Superspreading-Event. Die Unsicherheit ist groß: Wie gefährlich ist das Coronavirus wirklich? Bonner Virologen sehen die einmalige Gelegenheit zur Feldforschung und versprechen schnelle Antworten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk