Dienstag, 29.09.2020
 
Seit 10:08 Uhr Sprechstunde

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 30.06.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Andreas Britz, Bellheim
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Shimon Stein, Ex-Botschafter Israels in Deutschland, zu Westjordanland

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Carsten Schneider, SPD, Parlamentarischer Geschäftsführer zu: Wahlrechtsreform

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Anthony Glees, Politologe, zu: Brexit-Deadline im Corona-Chaos

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christine Heuer

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: In Berlin beginnt die "Erste Internationale Dada-Messe"

09:10 Uhr

Europa heute

Geld und Freundschaft 1 - Italien auf der Rettungsbremse
Geld und Freundschaft 2 - Griechenland freut sich auf dt. Ratspräsidentschaft
Corona unter Kriegsbedingungen - Die Front Ukraine
Limitiert -Die Brexit-Verhandlungen und die Übergangsfrist

Am Mikrofon: Ursula Welter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Wo sollen katholische Priester ausgebildet werden?
Die Bischofskonferenz will die Zahl der Seminare deutlich zusammenstreichen, was aus den theologischen Fakultäten ohne Priesterausbildung wird, ist unklar. Der Kirchenrechtler Thomas Schüller erklärt im Interview, was der DBK-Vorschlag bedeutet

Eine Rabbinerin mischt sich ein
Delphine Horvilleur ist eine von drei Rabbinerinnen in Frankreich. Sie hat einen Bestseller über Antisemitismus geschrieben, streitet für feministische Anliegen und gilt als Leitfigur des liberalen Judentums. Die Zeitschrift „Elle“ zeigte sie auf dem Titelbild. Ihr Buch „Überlegungen zur Frage des Antisemitismus“ ist kürzlich auf Deutsch erschienen. Ein Porträt.

Verschleierte Frauen, betende Männer - und sonst?
Auf dem „Lumix Festival für jungen Fotojournalismus" wurde kritisiert, wie klischeehaft Musliminnen und Muslime in Medien abgebildet werden. Die Forderung: mehr Vielfalt, mehr Individualität.

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Sprechstunde

Intervallfasten
Die gesündere Art, sich zu ernähren?
Gast:
Prof. Michael Ristow, Ernährungswissenschaftler und Internist, Professor für Energiestoffwechsel, ETH Zürich
Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Interview:
Essen und Abstinenz in geschichtlicher Perspektive
Interview mit Prof. Dr. med. Philipp Osten, Direktor des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin, Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Bluthochdruck
Hausärzte als Lotsen zu einem normalen Blutdruck
Interview mit Prof. Ulrich Wenzel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bluthochdruckliga

Die neue Normalität in Zeiten von Corona
Lokale Ausbrüche mit wiederkehrendem Muster
Kollegengespräch

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Übergewicht erhöht langfristig das Risiko, krank zu werden: Einen Diabetes zu entwickeln, eine Herz-Kreislauf-Erkrankung oder Krebs. Mediziner raten Übergewichtigen, abzunehmen. Und viele Menschen versuchen das auch. Eine Methode ist in den letzten Jahren besonders populär geworden - auch weil sie mit wenigen Regeln auskommt: das Intervallfasten.
Es gibt keine Vorschriften, was gegessen oder gemieden werden sollte. Wichtig ist nur, wann gegessen und wann gefastet wird. Die Abstinenzphasen sorgen im Idealfall für eine günstigere Energiebilanz. Befürworter des Intervallfastens verweisen aber auch auf weitere Effekte: Der Stoffwechsel normalisiere sich und die Zellen des Körpers alterten nicht so schnell. Was sagt die Wissenschaft über diese Art, sich zu ernähren? Wie gut lässt sich Intervallfasten durchhalten? Mit welchen negativen Effekten ist zu rechnen?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Koalition einigt sich auf Kohleausstieg

Sachsen: Kritik an dem Kohleausstieg wg. Ewigkeitskosten

DUH zu EU-Agrarreform

Der Nachhaltigkeits-Supermarktcheck von Oxfam

Teuer und riskant - wie Pfando seine Kunden in die Irre führt

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Hilfreich beim Unfall im Ausland: Der Europäische Unfallbericht

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Chinas Sicherheitsgesetz: Entsetzen und Kritik in Hongkong

Fraktionen beraten über Wahlrechtsreform

Missbrauchskomplex Münster beschäftigt Ausschüsse im Landtag

Truppenabzug: Wichtige Senatoren stellen sich gegen Trump

Karlsruhe: BGH zu Kosten des Basiskontos

Sport: NRW-Millionenbürgschaft für Schalke?

Hong Kong: Im Streit mit China beenden USA die Sonderbehandlung

Sicherheitsgesetz Hongkong: Bedauern in Japan

Ein halbes Jahr Pandemie - WHO zur Corona-Lage weltweit

Nürnberger: Schienenpakt von Politik und Bahnwirtschaft

Vorschläge der Mindestlohnkommission

Vorstellung des Kompetenznetzwerks Antisemitismus

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Johnsons Konjunkturpaket und steigende Chance für harten Brexit - Im Gespräch: Dr. Martin Lück

Weg für Steinkohle-Ausstieg bis 2038 ist frei

IW-Verbandsumfrage: Zunehmend ungleiche Entwicklung in der Wirtschaft - Gespräch mit Dr. Michael Hüther, Institut der Deutschen Wirtschaft

BGH: Gebühren für Basiskonto dürfen nicht unangemessen hoch sein

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Karstadt macht Filialen dicht - was passiert mit der Dessauer Innenstadt?

Eingestürztes Kölner Stadtarchiv - Stadtrat stimmt Vergleich zu

Die neue Sehnsucht nach Nähe: Boom im Hundehandel

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Britisches Konjunkturpaket
Großer Wurf? Boris Johnson will über eine Milliarde Euro in die Sanierung von Schulen stecken

Pflegewissenschaftler am Krankenbett
Die Uniklinik Dortmund will die praktische Pflege stärker mit der Wissenschaft verzahnen

Soziale Innovationen vom Campus    
Eine Studie des CHE gibt Hinweise, warum gute Ideen aus der Wissenschaft nur selten den Weg in die Praxis finden. Interview mit Studienautorin Isabel Roessler

Rubrik „International“:
Waffen auf dem Campus
In vielen US-Bundesstaaten tragen Studierende und Lehrende in der Uni Waffen - und wollen sich das nicht verbieten lassen

Am Mikrofon: Josephine Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Virtuelle Fashionweek - Mode im Digitalen Raum
Kolleginnengespräch mit Julia Vismann

Sensibilität oder Marketing? Hulu stoppt Comedys wegen Rassismus
Autorin und Bloggerin Fabienne Sand im Gespräch

Corsogespräch:
Regisseur Christian Petzold über seinen neuen Kinofilm „Undine“
                  
Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

"Sicherheitsgesetz" verabschiedet:Aus für Meinungs-& Pressefreiheit in Hongkong?
Kollegengespräch mit Steffen Wurzel

Automatisch Rassismus-Experte? Schwarze JournalistInnen in Deutschland

Sagen, was ist: Die Late-Night Moderatoren im US-Fernsehen

Porträts durchs Fenster: Fotojournalismus in Zeiten von Corona

Schlagzeile von morgen: Frankenpost

Am Mikrofon: Christoph Sterz

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Marga Minco: „Ein leeres Haus" und „Das bittere Kraut“
Aus dem Niederländischen von Marlene Müller-Haas
(Arco Verlag, Wuppertal)
Ein Beitrag von Cornelius Wüllenkemper

Siegfried Unseld: „Reiseberichte“
Reportagen und Reiseeindrücke des Suhrkamp-Verlegers
Hersg. von Raimund Fellinger
(Suhrkamp Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Ulrich Rüdenauer

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Pandemie-Potential?
Neues Influenza-Virus in China beschrieben

Transplantations-Alternative?
Erfolgreiche Tierversuche mit künstlichem Uterusgewebe

Corona-Infektionen bei Haus- und Nutztieren
Interview mit Prof. Thomas Mettenleiter, Friedrich-Loeffler-Institut


Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 30.6.2020
Der Sternenhimmel im Juli

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Kurzarbeitergeld: Gewerkschaften und Arbeitsrechtler sehen Hinweise für Betrug

Minimum: Mindestlohnkommission macht Vorschlag

Finanzierung geklärt: Koalition einigt sich auf Grundrente

Oxfam: Produkte in Supermärkten unter ausbeuterischen Bedingungen hergestellt

Mietenaufschub wegen Corona: Ausnahmeregelung wird nicht verlängert

Steinkohleausstieg: Vereinbarung zu Entschädigung für Kraftwerksbetreiber

BGH: Kosten für Basiskonto müssen angemessen sein

Börsenbericht aus Frankfurt: Commerzbank

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Handfeste Konsequenzen - New Yorks Kulturszene und die Black-Lives-Matter-Bewegung

Diversität per Fragebogen? Filmförderung Hamburg-Schleswig-Holstein führt Diversitäts-Check ein. Helge Albers, Geschäftsführer der FFHSH, im Gespräch

Kraftfelder - Digitale Fotoausstellung zum Abschied Martin Schläpfers vom Rhein

Endlich mal erklärt - Warum wird immer noch analog fotografiert?

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Elittruppe KSK soll in Teilen aufgelöst werden

Einigung auf Grundrente

Schwierige Verhandlunge über Wahlrechtsreform

Mindestlohnkommission soll in 4 Stufen steigen

Clemens Tönnies tritt als Aufsichtsratschef bei FC Schalke 04 zurück

Lügde-Untersuchungsausschuss soll um neue Fälle erweitert werden

Schienenpakt von Politik und Bahnwirtschaft

Neues Netzwerk will Kampf gegen Judenfeindlichkeit stärken

Chinas neues Sicherheitsgesetz für Hongkong

Am Mikrofon: Christiane Kaess

18:40 Uhr

Hintergrund

Viel erreicht - noch mehr zu tun: Drei Jahre Ehe für alle

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Verteidigungsministerin will KSK reformieren und teils auflösen

China verabschiedet Sicherheitsgesetz für Hongkong

BGH rügt zu hohe Gebühren für Basiskonto

19:15 Uhr

Das Feature

ZUSAMMEN LEBEN!
Das Revival des Kibbuz
Von Christian Buckard
Regie: Matthias Kapohl
Produktion: Deutschlandfunk/WDR 2020

Helen Mirren und Anthony Hopkins haben es getan, Sigourney Weaver, Boris Johnson und Jörg Pilawa ebenfalls - sie alle haben schon einmal in einem israelischen Kibbuz gearbeitet, der einst Freiwillige aus der ganzen Welt anzog. In den 90ern war es still geworden um die sozialistischen Kommunen, doch neuerdings stehen sie vor einem großen Revival. Nach ihrer Blüte in den 1960er- bis 80er-Jahren schien es lange Zeit, als hätten die Kibbuzim ihre historische Mission erfüllt - Land und Wüste waren besiedelt. Die jungen Leute verließen die Gemeinschaft, zogen nach Tel Aviv oder New York, ließen Eltern und Großeltern zurück. Der Zauber der roten Utopie verblasste. Und irgendwann kamen kaum noch Freiwillige. Die Historiker und Soziologen waren sicher: Der Kibbuz ging seinem natürlichen Ende entgegen. Doch ausgerechnet der weltweite Siegeszug des Neoliberalismus hat dem Kibbuz frisches Leben eingehaucht. Vor den Toren der Kibbuzim stehen die jungen Familien Schlange. Sie haben genug vom Leben in den Städten, wo die Wohnungen teuer und die Löhne niedrig sind und jeder nur für sich kämpft. Das Feature nimmt uns mit auf eine Reise durch die Kibbuzim. Alte und neue Kibbuzniks erzählen vom Experiment des Zusammenlebens, von den Konflikten und Reformen und natürlich von den Vorzügen eines Lebens in Gemeinschaft.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Hörspielmagazin 07/20
Neues aus der Welt der akustischen Kunst

Wir berichten über die Hörspielszene in Ägypten, porträtieren die Geräuschemacherin AnniKa von Trier und werfen einen kritischen Blick auf kommende Ursendungen. Ausserdem stellen wir das Hörspiel des Monats vor: „Türken, Feuer“ von Özlem Özgül Dündar.

Hörspiel des Monats April
„Türken, Feuer“ von Özlem Özgül Dündar (Produktion WDR 2020) in der Inszenierung von Claudia Johanna Leist wurde von der Akademie der Darstellenden Künste als „Hörspiel des Monats April“ ausgezeichnet.
Die Regisseurin im Gespräch mit Michael Langer

Hörspiellandschaft Ägypten
Das erste Hörspielfestival „Mawgat“ in Kairo erinnert an die traditionsreiche Radiokunst des Landes und feiert die Rückkehr des Hörspiels. Ein Bericht von Susanna Petrin.

Radiodonner
Die Geräuschemacherin AnniKa von Trier. 
Ein Porträt von Nora Bauer.

Ursendungen im Juli
Die Gastkritik von Stephanie Metzger

Besprochene Hörspiele:
Lisa Sommerfeld: wingsuit (WDR)
Kamel Daoud: Der Fall Meursault (HR)
Andreas Ammer & Acid Pauli: Zusammen Walden (WDR)

- stopp -

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Hard swingin’ Free-Bop
Christian McBride’s New Jawn
Christian McBride, Kontrabass
Josh Evans, Trompete
Marcus Strickland, Saxofon
Nasheet Waits, Schlagzeug
Aufnahme vom 31.8.2019 beim Chicago Jazz Festival
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Es gibt kaum eine Jazz-Größe, mit der Bassist Christian McBride noch nicht gespielt hätte. Auch als Bandleader ist er omnipräsent: mit Big Band, im Trio, Quintett und mit seinem pianolosen Quartett New Jawn. Mit diesem Powerhouse-Ensemble trat er beim Chicago Jazz Festival 2019 auf. Wenn es seine knapp bemessene Zeit erlaubt und er einmal nicht mit Chick Corea, Herbie Hancock oder Pat Metheny, als Kurator diverser Konzertreihen und Radiomoderator arbeitet, präsentiert sich Christian McBride in eigener Sache. New Jawn nennt der 48-Jährige sein neuestes Band-Projekt - ein Slang-Begriff, der f ür etwas steht, das noch keinen Namen hat - oder auch keinen braucht. Wie immer bei ihm, ist die Musik geerdet und swingt kraftvoll mit unwiderstehlichem Vorwärtsdrang. Aber nicht nur Hardbop- und Cool-Einflüsse prägen ihr Spiel, gelegentlich brechen die Musiker um Christian McBride auch in Free-Jazz-Gefilde auf und nutzen ausgiebig die Freiheiten, die eine Besetzung ohne Harmonieinstrument bietet.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Raus aus dem Sumpf
Freischaffende Musiker im Lockdown
Von Sebastian Zimmermann

Derzeit hält eine ganze Branche den Atem an. Viele Solo-Künstlerinnen und Künstler wissen nicht, in welcher Form es weitergehen wird. Für viele ist ihr Einkommen weggebrochen. Tourneen wurden verschoben, gemeinsame Proben sind unmöglich. Wie gehen Musiker mit dieser Situation um, dass ihr zahlendes Publikum zu Hause bleiben muss? Wie verkraften Künstlerinnen und Veranstalter die von der Politik getroffenen Einschränkungen? Wir lassen freischaffende Ensemble- und Orchester-Musikerinnen und Musiker zu Wort kommen und beleuchten ihren Alltag ohne Auftritte - aber auch ihre Kreativität und ihren Einfallsreichtum. Wir sprechen über ihre Existenzängste und die finanzielle Unterstützungen durch Staat und Verbände, die Soforthilfen für Künstler und Solo-Selbstständige - mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein?

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Tönnies tritt von allen Vereinsämtern auf Schalke zurück
Fußball - Ministerpräsident Laschet dementiert NRW-Bürgschaft für Schalke
Corona-Hilfe - Bund greift Ligen mit 200 Millionen Euro unter die Arme
Tennis - Beim Tennis-Turnier von Berlin sind 1000 Zuschauer erlaubt
Fußball - Kooperation Hertha BSC - Turbine Potsdam

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Verteidigungsministerin greift gegen KSK durch - Interview mit dem Journalisten Thomas Wiegold

Am Mikrofon: Jürgen Zurheide

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Aktuelle Themen

Der Plenarsaal, aufgenommen am 16.09.2020 bei der Generaldebatte zu Nachhaltigkeit im Bundestag (picture alliance/Michael Kappeler/dpa)

Finanzpolitik in der Coronakrise
Schwarze Null ade - jetzt kommen Haushalte mit großen Löchern

Aktuelle Themen

Das Verlegeschiff "Audacia" des Offshore-Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. (dpa-Bildfunk / Bernd Wüstneck)

Nord Stream 2
Wie abhängig ist Deutschland von Erdgas aus Russland?


Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk