Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Freitag, 26.04.2019
 
Seit 04:05 Uhr Radionacht Information

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 26.04.2019
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zeitzeugen im Gespräch 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pastoralreferent Thomas Macherauch, Bruchsal
Katholische Kirche

06:50 Interview  

FDP vor schwierigem Wahljahr? - Interview mit Marie-Agnes Strack-Zimmermann, stv. FDP-Chefin

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

Gipfel Neue Seidenstraße : Treffen für eine neue Weltordnung - Interview mit Peter Altmaier, CDU, Bundeswirtschaftsminister

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

Umweltbilanz von E-Autos und City-Maut - Interview mit Boris Palmer, Die Grünen, OB Tübingen

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 25 Jahren: In Südafrika finden die ersten freien Wahlen statt

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

Nagelprobe für Regierung Paschinjan - Umgang mit Umweltaktivisten in Armenien

Der Kampf um die Korruption - Rumänische Gesetze könnten vor Gericht landen

Bildung im Kosovo: Korruption und Betrug an Hochschulen (4/5)

Am Mikrofon: Bastian Rudde

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

Wie offen ist das Grundgesetz für andere Religionen?
Die FDP-Politikerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger im Gespräch über Artikel 140 des Grundgesetzes

Vorbeten und Eheberatung
Der Imam in der muslimischen Gemeinde

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Lebenszeitaufnehmen

Gesellschaftliche Sensibilisierung
Ist eine gendergerechte Sprache wichtig?

Gäste:
Oliver Baer, Geschäftsführer Verein Deutsche Sprache e.V., Dortmund
Prof. Dr. Damaris Nübling, Historische Sprachwissenschaftlerin, Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Svenja Gräfen, Schriftstellerin und feministische Aktivistin, Leipzig
Am Mirkrofon: Bettina Köster

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Hörer*innen, Hörende, oder einfach nur Hörer? Während die Diskussion um gesellschaftliche Gleichberechtigung weit vorangeschritten ist, zieht die Sprache nach. Die einen fordern den Gender-Stern, die anderen bleiben beim generischen Maskulinum. Wie wichtig ist eine gendergerechte Sprache?
Die Meinungen sind geteilt. Die Stadt Hannover führt geschlechtergerechte Sprache in die Verwaltung ein, viele Universitäten nutzen längst geschlechterneutrale Formulierungen. Doch Kritik wird laut, dass solche Maßnahmen immens in die deutsche Sprache eingreifen. Wie ist mit Geschlecht in der Sprache umzugehen? Ist das Gendern im Sprachgebrauch überhaupt wichtig? Inwiefern beobachten Sie eine gesellschaftliche Sensibilisierung auf gendergerechte Sprache?

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

Erkrankungen vorbeugen: Ergonomie am Arbeitsplatz

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Im Dialog

15:50 Uhr

Schalomaufnehmen

Jüdisches Leben heute

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Jochen Veit: „Mein Bruder, mein Herz“
(Arche Verlag, Zürich/Hamburg)
Ein Beitrag von Samuel Hamen

Jasmin Siri: „Kampfzone Gender. Über die Politisierung wissenschaftlicher Expertise“
(Nicolai Publishing & Intelligence, Berlin)
Ein Beitrag von Thomas Arnold

Am Mikrofon: Miriam Zeh

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Gnadenfrist für antarktische Eisschilde
Bodenhebung verzögert die Gleitbewegung

Sea Hero Quest
Handyspiel zur Diagnose des Alzheimer-Risikos
Interview Michael Hornberger, University of East Anglia

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 26. April 2019
Vor Andromeda kommt die Magellansche Wolke

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Auf den Punkt: Hochschulquartettaufnehmen

Sackgasse Universität
Hochschulnachwuchs in der Forschungsfalle?

Gäste:
Prof. Dr. Guido Bünstorf, Institut für Volkswirtschaftslehre, Universität Kassel, stellvertretender geschäftsführender Direktor INCHER-Kassel (International Centre for Higher Education Research Kassel)
Prof. Dr. Kristina Musholt, Institut für Philosophie, Forschungsgruppenleiterin Kognitive Anthropologie, Universität Leipzig
Prof. Dr. Werner Reinhart, Präsident der Universität Flensburg
Prof. Dr. Josef Pfeilschifter, Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Frankfurt, Erster Vizepräsident Deutscher Hochschulverband
Am Mikrofon: Christian Floto

Schlechte Verträge, häufige Mobilität, niedriges Einkommen - der wissenschaftliche Nachwuchs leidet unter den unzureichenden Arbeitsbedingungen an den Hochschulen. Über 40 Prozent der Promovierenden überlegt, die Dissertation abzubrechen. Postdocs leisten im Schnitt 10 Überstunden pro Woche - so eine Befragung. Welche Perspektiven hat der wissenschaftliche Nachwuchs an der Hochschule? Könnte die Abschaffung des Lehrstuhlsystems dem akademischen Mittelbau helfen? Und bietet eine frühzeitige Orientierung Richtung Wirtschaft nicht bessere Karrierechancen?

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Spracheaufnehmen

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Featureaufnehmen

Spitzbergen
Vom Denken und Handeln im Eis
Von Gaby Hartel
Regie: Matthias Kapohl
Produktion: Dlf 2019

Das Eis der Arktis schmilzt. Die darunterliegenden Bodenschätze haben Spitzbergen ins Zentrum geopolitischer Interessen gerückt. Doch Norwegen nutzt diese Aufmerksamkeit für die Region im arktischen Ozean für ein internationales Künstlerprogramm. ,Artica Svalbard’ ist der Name des Programms und es soll so etwas sein wie ein kollektives Nachdenken im Eis. Zudem stellt ,Artica Svalbard’ - Svalbard ist der nowegische Name für Spitzbergen - mit seiner Global Seed Bank und der Global Thought Bank Saatgut- und Kulturgutbunker im Permafrost zur Verfügung, die von Forschern und Künstlern aus der ganzen Welt genutzt werden können.
Gaby Hartel erforscht mit Field Recordist Peter Cusack die neue Aufstellung am Rand der bewohnbaren Welt. Durch Stimmen der Akteure und Bewohner vor Ort, von Kritikern der Kunst- und Wirtschaftsprojekte und durch die Geräusche der Gegend wird eine seismografische Verschiebung erfahrbar - vom arktischen Naturraum zum politischen Denk-, Handlungs- und vielleicht Ausbeutungsraum.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

On Stageaufnehmen

Jazz von der Straße
Der Schweizer Singer/Songwriter Long Tall Jefferson
Aufnahme vom 16.1.2019 beim Eurosonic-Festival Norderslaag, Niederlande
Am Mikrofon: Manuel Unger

„Ich habe eigentlich nur Jazz studiert, weil es die beste Ausrede war, den ganzen Tag Musik zu machen. Ich konnte eigentlich keinen Jazz spielen und kann es bis heute nicht, obwohl ich ein Diplom habe.“ Sagt Simon Borer, der sich als Künstler Long Tall Jefferson nennt, weil es gut geklungen hat. Er kommt aus der Schweiz und hat in Luzern studiert. Heute lebt er in Zürich, hat sein Label Red Brick Chapel gegründet, bei dem er seine eigene und Musik anderer Schweizer Künstlerinnen und Künstler veröffentlicht. Die Fähigkeiten, die er sich bei seinem Jazzstudium erworben hat, helfen Long Tall Jefferson dabei, seine filigranen Singer-Songwriter-Stücke umzusetzen. Die englischen Texte schmiegen sich an die Melodien, die Songs dürfen in den Live-Versionen aber auch rocken. Vor allem seit er nicht mehr alleine, sondern mit Band auf der Bühne steht. Lange tourte er zuvor durch die europäischen Städte und spielte überall da, wo es möglich war: in Bars, auf der Straße, kleinen Clubs, in Wohnzimmern. Mit seinem zweiten Album ,Lucky Guy’ war er 2019 erstmals beim Eurosonic Festival in Groningen.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Spielraumaufnehmen

Bluestime
Neues aus Americana, Blues und Roots
Am Mikrofon: Tim Schauen

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Vor lilafarbenem Hintergrund sidn Wörter wie Lehrer*innen, Schüler*innen etc aufgelistet, versehen mit einem Sternchen. (dlf24)
Gesellschaftliche SensibilisierungIst eine gendergerechte Sprache wichtig?
Lebenszeit 26.04.2019 | 10:10 Uhr

Hörer*innen, Hörende, oder einfach nur Hörer? Während die Diskussion um gesellschaftliche Gleichberechtigung weit vorangeschritten ist, zieht die Sprache nach. Die einen fordern den Genderstern, die anderen bleiben beim generischen Maskulinum. Wie wichtig ist eine gendergerechte Sprache?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk