Montag, 24.06.2019
 
Seit 10:10 Uhr Kontrovers

Programm: Vor- und Rückschau

Montag, 24.06.2019
 
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Interview der Woche 

(Wdh.)

01:35 Hintergrund 

(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Sternzeit 

02:07 Kulturfragen 

Debatten und Dokumente
(Wdh.)

02:30 Zwischentöne 

Musik und Fragen zur Person
(Wdh.)

Nachrichten 3:00 Uhr

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Gerhard Koepke, Sankt Wendel
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Führungspersönlichkeit(en) gesucht: Interview mit Sarah Philipp, Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion im Landtag

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Erdogan - Anfang vom Ende? Interview mit Cem Özdemir

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Früheres Aus für Kohle? Interview mit Andreas Lämmel, CDU, Obmann Energie-Ausschuss

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen


Am Mikrofon: Sandra Schulz

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 500 Jahren: Die italienische Fürstin Lucrezia Borgia gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Rational und mit Herz
Ein Gespräch mit der israelischen Publizistin und Pädagogin Anita Haviv über ihr Buch, das bei der Bundeszentrale für politische Bildung erschienen ist: ,In Europa nichts Neues? Israelische Blicke auf Antisemitismus heute'. Darin wird deutlich: Je religiöser Juden sind, desto stärker erleben sie Judenhass.

Am Mikrofon: Andreas Main

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Kontroversaufnehmen

Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern

Bedrohung von Rechts - Wird die Gefahr immer noch unterschätzt?

Gesprächsgäste:
Prof. Gideon Botsch, Leiter der Forschungsstelle Antisemitismus und Rechtsextremismus am Moses Mendelssohn Zentrum in Potsdam
Andreas Grün, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei in Hessen
Prof. Tom Mannewitz, Politikwissenschaftler an der TU Chemnitz
Am Mikrofon: Martin Zagatta

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
kontrovers@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

Smarte Geräte für Sportler

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

Das Internetprojekt Lit.Cities
Ein Gespräch mit dem Initiator Lukas Kubina

Jorge Zepeda Patterson: „Milena oder der schönste Oberschenkelknochen der Welt“
Aus dem mexikanischen Spanischen von Nadine Mutz
(Elster Verlag, Zürich)
Ein Beitrag von Samuel Hamen

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

Klimasünder Luft- und Schiffsverkehr
Einsparziele der Industrie reichen nicht

Zweite Chance für den Mars-Maulwurf
DLR-Forscherteam setzt auf Plan B

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 24. Juni 2019
Carolyn Shoemaker, Asteroiden und Kometen

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Andruck - Das Magazin für Politische Literaturaufnehmen

Klemens Ludwig: "Der Islam, seine Selbstinszenierung und die Werte der Aufklärung"
Langenmüller Verlag

Walter Wüllenweber: "Frohe Botschaft. Es steht nicht gut um die Menschheit - aber besser als jemals zuvor"
DVA

Wolfgang Meyer-Hentrich: "Wahnsinn Kreuzfahrt. Gefahr für Natur und Mensch"
Ch. Links Verlag

Itamar Rabinovich: "Jitzchak Rabin. Als Frieden noch möglich schien. Eine Biographie"
Wallstein Verlag

Andrew Moisey: "The American Fraternity: An Illustrated Ritual Manual"
Daylight Publishing

Am Mikrofon: Catrin Stövesand

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Musikjournalaufnehmen

Das Klassik-Magazin

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Musik-Panoramaaufnehmen

Musikfest Erzgebirge 2018

Heinrich Ignaz Franz Biber
Rosenkranz-Sonaten
1. Der freudenreiche Rosenkranz
2. Der schmerzhafte Rosenkranz
3. Der glorreiche Rosenkranz
4. Passagalia
Mayumi Hirasaki, Violine
Christine Schornsheim, Orgel und Cembalo
Michael Freimuth, Laute und Theorbe

Aufnahme vom 11.9.2018 aus der St. Annen-Kirche Grünstädtel

Am Mikrofon: Bernd Heyder

Der Fürstbischof von Olmütz grollte seinem abtrünnigen Violinvirtuosen Heinrich Ignaz Franz Biber nicht lange und orderte bei ihm weiterhin Kompositionen, als sich der Böhme 1670 nach Salzburg abgesetzt hatte, um Kammermusikus bei Fürsterzbischof Max Gandolf von Kuenburg zu werden. Sein heute berühmtestes Werk hat Biber dort wohl 1678 komponiert: ein kontemplativer Zyklus von 15 Sonaten mit Basso continuo und einer abschließenden unbegleiteten Passacaglia über die Mysterien des Rosenkranzes. In 14 dieser Sonaten, die für die Privatandachten von Max Gandolf bestimmt waren, verlangt Biber von der normalen Violinstimmung abweichende Stimmungen der Saiten. So reflektiert er auf geniale Weise in Spieltechnik und Klang die unterschiedlichen Anmutungen der einzelnen Rosenkranzgebete. Mayumi Hirasaki, eine der herausragenden Barockgeigerinnen unserer Zeit, stellte im vergangenen September den gesamten Zyklus beim Musikfest Erzgebirge in der St. Annen-Kirche von Grünstädtel vor. Kongenial begleitet wurde sie von Christine Schornsheim und Michael Freimuth.

22:00 Nachrichten  

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die Geigerin Mayumi Hirasaki spielte am 11.9.2018 in der abgedunkelten St. Annen-Kirche Grünstädtel   (Mathias Marx)
Rosenkranz-SonatenMysterien als Klang erlebbar
Musik-Panorama 24.06.2019 | 21:05 Uhr

Schon in der feinsinnigen zyklischen Konzeption, noch mehr aber in der musikalischen Wirkung sind die Rosenkranz-Sonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber eines der faszinierendsten Werke des Barock. Mayumi Hirasaki stellte sie beim Musikfest Erzgebirge auf sechs verschiedenen Violinen vor.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk