Sonntag, 17.11.2019
 
Seit 19:10 Uhr Sport am Sonntag

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 13.07.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Pfarrer Eberhard Hadem, Roth bei Nürnberg
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Londons Brexit-Plan unannehmbar? Interview mit Elmar Brok, EVP

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Nach NATO Gipfel: Krise abgesagt? Interview mit Ex-Verteidigungsminister Volker Rühe

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Ferienzeit ist Nachhilfezeit: Interview mit Hirnforscher Gerald Hüther

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 225 Jahren: Die französische Adelige Charlotte Corday ersticht den Revolutionsführer Jean Paul Marat

09:10 Uhr

Europa heute

Trump und Putin in Helsinki: Welche Rolle spielt Finnland?

Schweden zwischen Ernstfall und Neutralität (5/5) - Gefechtsklar

Frankreich: Marine Le Pens rechtspopulistischer Partei geht das Geld aus

Am Mikrofon: Kathrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Wo gehören wir hin?
Die Religionsgemeinschaft der Drusen auf den Golan-Höhen

Leere Kirchen, volle Klassen
Kirchliche Schulen in England

Am Mikrofon: Monika Dittrich

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft.

Sure 37 Verse 6-8
Erläutert von Dr. Massimo Campanini, Universität Trient, Italien

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Gegen die Plastikflut
Leben ohne Kunststoffverpackungen

Gesprächsgäste:
Prof. Dr. Marlen Arnold, Betriebliche Umweltökonomin, TU Chemnitz
Florian Pronold, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Kai Falk, Geschäftsführer beim Handelsverband Deutschland HDE
Thomas Fischer, Leiter Kreislaufwirtschaft, Deutsche Umwelthilfe DUH
Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Kaffeekapseln, Einweggeschirr, Plastikflaschen: Mit über 18 Millionen Tonnen Verpackungsabfall jährlich sind die Deutschen Europameister - auch weil es in vielen Geschäften kaum Alternativen zu verpackten Lebensmitteln gibt. Welche Strategien aber helfen gegen die Plastikflut? Und was kann jeder Einzelne tun?
Immerhin waren 2017 in Deutschland 1,3 Milliarden weniger Plastiktüten im Umlauf als im Vorjahr. Und die ersten Unverpackt-Läden Deutschlands sind beliebt, jedoch meist nur in größeren Städten zu finden.
Was tut der Handel, was können Verbraucher tun, um Kunststoffverpackungen weitgehend zu vermeiden? Darüber diskutieren wir in der ,Lebenszeit' mit Expertinnen und Experten und gerne auch mit Ihnen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Gefahr durch geschmuggelte Krebs-Medikamente

IT-Sicherheit im Urlaub: Mit Laptop und Smartphone auf Reisen. Interview mit Roland Eickenberg

Zerstörte Greifvogelhorste in Windkraft-Eignungsgebieten

10.000 Textbausteine geändert: Wie Rentenbescheide verständlicher wurden

Am Mikrofon: Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Flatrates für Elektronische Bücher: Urlaubslektüre ohne Ende?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Arbeitsminister Heil stellt Rentenpaket vor

Rentenkonzept - Interview mit Verena Bentele, Präsidentin Sozialverband VdK

Salvini muss zurückrudern Migranten dürfen von Bord vom Schiff

Deutsche Firma soll Hinrichtungsgift in die USA geliefert haben

Sport WM Magazin

Premierministerin bei Besuch in Großbritannien

Debatte um Erhöhung der Verteidigungsausgaben

Generalstreik und Proteste in Nicaragua

Mit Vollbart und Axt: Porträt eines französischen Fremdenlegionärs

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Trotz Zollstreit: Handel zwischen China und den USA steigt

Börsenbericht - Interview mit Christian Apelt, Helaba, zu US-GB-Handel

Lohndumping im Metrokonzern? - ver.di ruft zu Streiks in Real-Supermärkten auf

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait Sommerserie: Start-up im Klassenzimmer - "Drummel" auf Platz 1

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Trockener Sommer - Berliner sollen Bäume gießen

Landgericht Essen: Prozess beginnt gegen mutmaßliche Gruppenvergewaltiger

Unterwegs mit einem Bettwanzenschnüffelhund

Am Mikrofon: Christiane Kaess

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Platz fürs Gebet
An vielen Universitäten im Westen ist der „Raum der Stille“ zu einem Zankapfel geworden

Religionsbefreite Zone?
Der Raum für Religionen an Hochschulen 20 Jahre nach Beginn des Kopftuchstreits wird kleiner. Interview mit Staatsrechtler Hans Michael Heinig
 
Job auf Zeit
Berliner Universitäten und Politiker streiten, ob das Ende der sachgrundlosen Befristung auch für Hochschulmitarbeiter gilt

Rubrik: „International"
Die Käsebrot-Frage
In Shanghai lernen Deutsch-Schüler fleißig für eine Deutsch-Olympiade des Goethe-Instituts

Am Mikrofon: Stephanie Gebert

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

„Ghostdance" - 
Performance von Andreas Spechtl und Thomas Köck beim ImPulstanz

Tim Rieniets, Geschäftsführer der StadtBauKultur NRW, im Corsogespräch mit Achim Hahn über das Projekt „Big Beautiful Buldings"

Is was?!  - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Anja Buchmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Wie beurteilen Sie die Berichte über die Kinder in der thailändischen Höhle?

Am Mikrofon: Andreas Stopp

Die Presse berichtete fortwährend über den Stand der Rettungsaktionen um die Fußballmannschaft und ihren Trainer in der Höhle in Thailand. Hätten die Medien ihre Berichterstattung besser dosieren sollen? Über die Rettung der Jugendlichen und ihren Trainer in der thailändischen Höhle gab es quer durch die Mediengattungen intensive Berichterstattung. Jeden Tag wurden Hörer, Zuschauer und Leser auf dem Laufenden gehalten über den Stand der Rettungsaktionen. Am Ende gab es ein Happy-End. Alle zwölf Kinder und ihr Trainer wurden sicher in ein Krankenhaus gebracht.
Der Vergleich zur Berichterstattung über die zahl- und namenlosen Menschen, die auf der Mittelmeer-Route sterben, liegt nahe. Die einzelnen Flüchtlinge haben kein Gesicht, keinen Namen und das Ausmaß der Identifikation ist daher gering. Wie beurteilen Sie Umfang und Intensität der Berichte aus der Höhle in Thailand? Ist möglicherweise ein publizistisches Ungleichgewicht entstanden? Sollten die Medien die Informationsdichte besser dosieren und Verhältnismäßigkeiten schaffen?
Rufen Sie an unter 0221 - 345 3451 oder mailen Sie an: mediasres-dialog@deutschlandradio.de

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Amy Winehouse-Ausstellung im Jüdischen Museum Brüssel

Von Constanze Baumgart

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Subjektive Betrachtungen zur modernen Kunst

Jean Clair: "Kurze Geschichte der modernen Kunst"
Aus dem Französischen von Elisabeth Edl
(Piet Meyer Verlag, Bern und Wien)
Ein Gespräch mit Stefan Koldehoff

Paul Nizon: "Sehblitz. Almanach der modernen Kunst"
Hrsg. und mit einem Nachwort von Pino Dietiker und Konrad Tobler
(Suhrkamp Verlag, Berlin)
Ein Beitrag von Matthias Kußmann

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Triumph am Südpol
IceCube entschlüsselt Neutrino-Quelle

Kosmos der Mega-Energien
Interview mit Marek Kowalski, DESY Zeuthen

Was heißt schon Exzellenz?
Kritik an europäischen Förder-Initiativen

Wie das Huhn ins Haus kam
Genmarkierungen ebneten den Weg für Genmutationen

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 13. Juli 2018
Milchige Wasserstraße der Inka

Am Mikrofon: Christiane Knoll

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Arbeitsminister Heil (SPD) stellt neues Rentenkonzept vor

Brexit: Wie wichtig ist der Handel mit den USA für Großbritannien?

Gewerkschaft kritisiert Tarifflucht: Bundesweite Streiks bei Real

Kurznachrichten

Trotz Handelskonflikt: Handel zwischen USA und China blüht

Umstrittene Finanzinvestoren - Firmenvernichter oder Firmenretter?

Nach der Steuerreform: US-Banken legen Quartalsberichte vor

Börse aus Frankfurt

Am Mikrofon: Katharina Peetz

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Beach Life - Das Gemeente Museum Den Haag zeigt Strandimpressionen der Haager Schule

"Wir haben die Zivilität längst aufgegeben" - Philosoph Thomas Meyer über sprachliche Entgrenzung in der Asyldebatte

Zum Tod von Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger - Von der Hoffnung auf eine solidarischere Welt

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Trump in Großbritannien: Nach Arbeitstreffen mit Theresa May

Wehretat: Unionspolitiker wollen 1,5-Prozent-Ziel früher erreichen

Heil stellt Rentenkonzept vor

BMI will Islamkonferenz neu aufstellen

Rücktritte an der CSU-Basis

Bin Ladens Leibwächter wird zurückgeholt

Flüchtlingsschiff: Salvini muss zurückrudern

Sport WM aktuell

Am Mikrofon: Christine Heuer

18:40 Uhr

Hintergrund

Mehrfachknoten am Himmel und am Boden: Der Flugverkehr steht knapp vor dem Kollaps

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Rentenpaket der Bundesregierung: Zu viel Geld für das Falsche

Trump-Besuch in Großbritannien ist ein politisches Fiasko

Italien: Wer setzt Salvini Grenzen? Erstmals leichter Gegenwind aus eigenen Reihen

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

036 Mission Lifeline
Von Manfred Götzke

Als das kleine Motorboot in den hinteren Teil des Hafens von Valletta einfährt, bricht Jubel aus. Gut 30 Menschen stehen auf den Balkonen einer Flüchtlingsunterkunft. Sie klatschen und rufen im Chor „Lifeline! Lifeline!“. Diese Menschen wurden erst kürzlich von der Crew des Schiffs „Lifeline“ aus dem Mittelmeer gerettet und nach Malta gebracht. An diesem Abend sehen sie das Motorboot, erkennen das Crewmitglied Richard und wollen sich bedanken. Richard ist auf dem Weg in die Tigerbar, die Stammkneipe der Besatzung. Denn die „Lifeline“ ist auf Malta festgesetzt und es ist nicht sicher, ob sie jemals wieder für eine Rettungsaktion auslaufen wird. Trotzdem sind die freiwilligen Helfer aus Deutschland weiterhin vor Ort. Sie halten das Schiff instand, üben für den Ernstfall einer Rettungsaktion auf hoher See. Sie halten Mahnwachen für die, die sie nicht retten konnten und sie stehen Kapitän Claus-Peter Reisch bei. Der steht vor Gericht, weil er die „Lifeline“ falsch registriert haben soll. Aber aufgeben kommt nicht in Frage.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Küchenmeister, Sandig, Engelmann
Drei Dichterinnen
Von Burkhard Reinartz
Regie: der Autor
Produktion: Dlf 2017

Die Lyrik lebt! Renommierte Verlage veröffentlichen nach wie vor regelmäßig Gedichtbände, wenn auch in kleiner Auflage. Vom beachtlichen Aktionsradius einer neuen Poesieszene zeugen vor allem Internetforen und Festivals. Poetry-Slams verschafften dem Gedicht die Aufmerksamkeit junger Leute. Julia Engelmanns erstes YouTube-Video wurde millionenfach geklickt. Rezitierend füllt die 26-Jährige große Säle, ihre Gedichtbände verkaufen sich prächtig. Ulrike Almut Sandig, 39, hat für ihre Texte etliche Preise erhalten. Ihre Lyrik balanciert zwischen Tiefenauslotung und Heiterkeit. Ähnlich wie Engelmann arbeitet Sandig mit musikalischen Elementen. Der Untertitel ihrer CD ,Märzwald’ heißt ,Dichtung für Freunde der Pop-Musik’. So etwas käme für die 37-jährige Nadja Küchenmeister eher nicht infrage. Die melancholischen Gedichte ihres letzten Bandes ,Unter dem Wacholder’ sind dunkel, eisig und präzise. Was bedeutet den drei Künstlerinnen ihre literarische Arbeit? Was verbindet sie, was trennt sie? Gibt es so etwas wie eine weibliche Poesie? Oder nur gute und schlechte?

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Progressiver Papst mit Pop-Potenzial
Steven Wilson & Band
Aufnahme vom 5.3.2018 im Colosseum Theater, Essen
Am Mikrofon: Tim Schauen

Wie so viele andere Künstler wehrt sich auch der Komponist und Produzent Steven Wilson gegen eine starre Zuschreibung seines Wirkens: „Ich mache nicht nur progressive Musik”, sagt der 50-jährige Brite, „das nächste Projekt kann völlig anders, vielleicht elektronisch klingen.” Und mit seinem 2017 erschienen Album ,To The Bone’ überraschte Wilson tatsächlich, denn es enthält eine Handvoll veritabler Popsongs, die jedoch ebenso seine kompositorische Handschrift enthalten, wie die Songs, die er für frühere Bands schrieb, allen voran Porcupine Tree. Und ,To The Bone’ landete in einigen europäischen Ländern bei Erscheinen auf Platz 1 der Albumcharts. Beim ersten von zwei Essener Konzerten bekamen die Fans - wie auf Wilsons gesamter Welttournee - neben den neuen Songs auch das zu hören, wofür sie den Multiinstrumentalisten aus Kingston upon Thames so lieben: progressiven Rock. Craig Blundell trommelte abwechselnd ungerade und gerade Metren, Adam Holzmann spielte verzerrte Hammondorgel und Moog-Synthesizer, Bassist Nicolas Beggs nutzte auch den Chapman Stick und Gitarrist Alex Hutchins teilte sich die Aufgaben mit Meister Wilson, der mal Bass, mal Gitarre, mal Keyboard spielte, mal sang und durch eine gute zweieinhalbstündige Show führte, deren erste Hälfte für den Deutschlandfunk aufgezeichnet wurde.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielraum

Aktuelles aus Pop, Rock, Indie
Am Mikrofon: Thomas Elbern

22:50 Uhr

Sport aktuell

FIFA-Fußball-WM 2018 Russland:
WM2018 - Bilanzen
WM2018 - Diskriminirung von Schwulen und Lesben: WM-Aktionen gegen Homophobie

Tennis - Grand Slam Turnier in Wimbledon

Tour de France - 7. Etappe: Fougeres - Chartres

Rudern - Weltcup-Finale auf dem Rotsee in Luzern

Motorrad - Grand Prix WM auf dem Sachsenring

Am Mikrofon: Jonas Reese

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) stellte sein Rentenkonzept vor - Gerechtere Verteilung oder Schieflage? - Interview mit Johannes Vogel, FDP-Rentenexperte im Bundestag

Am Mikrofon: Oliver Ramme

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die Berliner Band 17 Hippies auf der Bühne bei einem Konzert in Kassel 2019. (imago / Hartenfelser)
Wir träumen immer noch17 Hippies revisited
Freistil 17.11.2019 | 20:05 Uhr

Die 17 Hippies - eine Band aus Kindern der Wendejahre. Gegründet, als sich in Berlin die Energie der aufgebrochenen Katakomben zu einem neuen Strom der Melodien sammelte, hat das radikaldemokratische Kollektiv aus Profis und Amateuren überlebt und spielt weiterhin zum Tanz der Verhältnisse auf.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk