Dienstag, 18.06.2019
 
Seit 00:05 Uhr Fazit

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 03.07.2019
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft  

02:30 Lesezeit  

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pfarrer Thomas Steiger, Stuttgart
Katholische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 200 Jahren: Die Brüder Grimm veröffentlichen das Märchen ,Die Bremer Stadtmusikanten'

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Länderzeitaufnehmen

Nun auch noch die E-Scooter
Wird sich der Streit um Straßen und Gehwege verschärfen?
Am Mikrofon: Michael Roehl
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Zur Diskussionaufnehmen

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaftaufnehmen

Odin, Thor und Freya: Wer glaubt noch an die alten Götter?
Von Markus Dichmann

20:30 Uhr

Lesezeitaufnehmen

Norbert Zähringer liest aus seinem Roman ,Wo wir waren' (1/2)
(Teil 2 am 10.7.2019)

In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli 1969 betritt Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Abermillionen verfolgen auf der Erde die Fernsehübertragung. Das machen sich einige zunutze. Martha Rohn etwa, eine Mörderin, entkommt in jener fernsehstillen Nacht aus dem Frauenzuchthaus, und - Zufall oder nicht - ihr fünfjähriger Sohn Hardy flieht aus dem Kinderheim, in das er als vermeintliches Waisenkind ,Nummer 13‘ nach ihrer Verurteilung gesteckt wurde. Er weiß ja gar nichts über sie, weiß nicht einmal, dass sie noch lebt. Ein Ehepaar nimmt sich seiner an, bietet ihm ein Zuhause. Da träumt er davon, eines Tages Astronaut zu werden, und tatsächlich - Jahre später, in Amerika, ist die Verwirklichung des Kindheitstraums zum Greifen nah. ,Wo wir waren‘, ein breit gefächerter, ein gesamtes Jahrhundert umspannender Roman einer zerrissenen Familie, ist, wie alle Romane Zähringers einfallsreich und turbulent erzählt, mal nahe am Slapstick, dann wieder retardierend; ein großes Tableau, das Zeiten, Länder, Geschichtliches und vor allem eine Vielzahl von Schicksalen verschränkt. Wie auch Ulrich Woelk in seinem jüngsten Roman ,Der Sommer meiner Mutter‘, der kürzlich in der ,Lesezeit‘ gesendet wurde, verarbeitet auch Norbert Zähringer literarisch die große Faszination, die vom ersten Mann auf dem Mond bis heute ausgeht.

Norbert Zähringer, 1967 in Stuttgart geboren, wuchs in Wiesbaden auf und lebt heute mit seiner Familie in Berlin. Er veröffentlichte die Romane ,So‘, ,Als ich schlief‘, ,Einer von vielen‘ und ,Bis ans Ende der Welt‘ . Für einen Ausschnitt aus ,Wo wir waren‘ wurde er vorab mit dem Robert-Gernhardt-Preis ausgezeichnet. Nach einem kurzen Gespräch liest Norbert Zähringer einen ersten Teil aus ,Wo wir waren‘ vor.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Querköpfeaufnehmen

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Salzburger Stier 2019
Die Schweizer Preisträgerin Patti Basler
Mitschnitt vom 11.5.2019 aus dem Kurhaus Meran

Patti Basler ist Bühnenpoetin, Autorin und Kabarettistin. Vor allem aber ist sie die schnellste satirische Protokollantin des Abendlandes. Wortspiele sind ihr Colt. Auf der Bühne, in ihren Programmen und Moderationen, registriert, kommentiert und persifliert sie die Unzulänglichkeit der Menschheit; wenn nicht sogar der Männer! Weil sie die sprachlichen und politischen Widersprüche unserer Zeit zuverlässig und mit fauststarker Direktheit auf den Punkt bringt, hat die Schweizer Jury Patti Basler zur Gewinnerin des Salzburger Stiers 2019 erkoren. Am 11. Mai nahm sie den sogenannten Radio-Oscar der öffentlich-rechtlichen Sender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Kurhaus in Meran entgegen und zeigte Highlights aus ihren Programmen.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Spielweisenaufnehmen

Anspiel - Neues vom Klassik-Markt

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Fußballer mit Ball zwischen seinen Füßen (imago sportfotodienst)
Bein-DeformationenX-, O- oder ungleich lange Beine
Sprechstunde 18.06.2019 | 10:10 Uhr

Cowboys wird nachgesagt, dass sie häufig O-Beine hatten, weil sie sie um den Pferdebauch schlangen: Durch die einseitige Nutzung spezieller Muskelgruppen sind heute zum Beispiel Fußball-Profis, die in jungen Jahren mit intensivem Training begonnen haben, von O-Beinen betroffen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk