Mittwoch, 23.10.2019
 

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 03.07.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Thomas Steiger, Stuttgart
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Wird Wohnen im Alter zum Armutsrisiko? Interview mit Markus Grabka, Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Poker um EU-Spitzenposten: Interview mit Michael Gahler, EVP-Fraktionsvorstand

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Unser Stromnetz vorm Blackout? Interview mit Marc Elsberg, Science-Fiction-Autor

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 200 Jahren: Die Brüder Grimm veröffentlichen das Märchen ,Die Bremer Stadtmusikanten'

09:10 Uhr

Europa heute

Brüssel: Hat die EU ihr Spitzenpersonal gefunden?

Schweden und das "Zustimmungsgesetz": Mehr Anzeigen gegen Vergewaltigungen

Deportiert, aber am Leben: Eine rumänische Jüdin erzählt (3/5)

Am Mikrofon: Christoph Schäfer

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Limmud - Gegensätze unter einem Dach
Gerade zog der Kirchentag Zehntausende nach Dortmund. Auch Jüdinnen und Juden haben Veranstaltungen, bei denen diskutiert, gebetet, Workshops besucht und Unmengen von Kuchen gegessen wurden. Limmud heißen sie, also Lernen. Liberale treffen auf Orthodoxe wie vor einigen Tagen in Mannheim

Buddhismus in Frankreich. Die Sehnsucht nach Erleuchtung
Frankreich ist laizistisch und multireligiös. Hier leben mehr Buddhisten als in jedem anderen Land der EU. Die Tempel und Pagoden müssen die Gläubigen selbst finanzieren. Ein Besuch bei den Nonnen und Mönchen des Klosters Khanh-Anh in Evry

Am Mikrofon: Levent Aktoprak

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Nun auch noch die E-Scooter
Wird sich der Streit um Straßen und Gehwege verschärfen?

Gäste:
Anika Meenken, VCD - Verkehrsclub Deutschland e.V.
Roland Stimpel, Geschäftsführender Vorstand Fuß e.V., Fachverband Fußverkehr Deutschland
Prof. Heiner Monheim, Geograf, Stadtplaner, Verkehrsexperte
Gunnar Polzin, Senat für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen
Jan Giersberg, Stadtwerke Bamberg
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Auf den Straßen, Rad- und Gehwegen der Städte herrscht extremes Gedränge. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens wird der Platz für die vielen Fußgänger, Rad- und Autofahrer immer knapper. Durch die schnellen Elektro-Tretroller wird sich die Problematik noch verschärfen. Mit modernen Infrastrukturkonzepten wollen die Stadtplaner dem drohenden Kollaps in den Städten vorbeugen und den Streit unter den Verkehrsteilnehmern schlichten. Doch was sehen die Pläne vor? Wie können die verschiedenen Interessen von Fußgängern, Rad- und Autofahrern und nun auch der E-Scooter-Fahrer unter einen Hut gebracht werden? Welche Rolle spielt der ÖPNV in den Ballungsräumen der Zukunft? Diesen Fragen wollen wir nachgehen und von Verantwortlichen erfahren, mit welchen innovativen Ideen und Plänen die angespannte Situation auf den Straßen in den Griff zu bekommen ist.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Greenpeace befürchtet große Schäden durch Tiefseebergbau

FDP will für Klimaschutz Emissionshandel ausweiten

Österreich will Glyphosat verbieten

BGH: Onlinehändler muss ausgepackte Matratze zurücknehmen

Unerlaubte Werbeanrufe - die Tricks der Werber

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Beta-Carotin als Sonnenschutz?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Straßburg - EU-Parlament wählt neuen Präsidenten

Nach dem Personalpoker in Brüssel

SPD gegen von der Leyen - Interview mit Christian Petry (SPD MdB)

EU-Regierungschefs nominieren Lagarde für EZB-Chefposten

Viele Tote bei Luftangriff auf Internierungslager in Libyen

Carola Rackete hat Italien verlassen

Äthiopische Minderheit protestiert nach tödlichem Schuss

Von der Leyen nach Brüssel - Koalition wieder in Gefahr?

SPD-Duo Roth/Kampmann will an die Spitze

Waldbrand in Lübtheen - Eindrücke aus dem Krisengebiet

Wien soll Klimahauptstadt Europas

Sport: Wimbledon

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

IWF-Chefin Christine Lagarde soll EZB-Präsidentin werden

Börse: Draghi Light? - Geld-Politik mit Lagarde - Im Gespräch: Carsten Brzeski, Chefvolkswirt ING-DiBa:

Deutschland bei Arbeitskosten auf Platz Sechs - Hans-Böckler-Stiftung

Personalnotstand - Spanische Lokführer auf deutschen Schienen

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Interview mit Stefan Sternberg, SPD, Landrat Ludwiglust-Parchim: Waldbrand im Griff?

Urteil im Korruptionsprozess gegen den OB von Regenburg

Geflüchtete Frauen aus Syrien gründen Partyservice im Ruhrgebiet

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Die Mehrheit der Kinder erlebt Gewalt in der Schule
Forscher haben 3.000 Kinder und Jugendliche befragt. Interview mit Annette Stein, Bertelsmann-Stiftung

Klischeefreie Berufswahl
Wie ein Projekt in Ostwestfalen mehr Männer für Frauenberufe begeistern will und umgekehrt

Kölner Kunsthochschule besetzt
Um gegen sexuelle Belästigung zu protestieren, haben Studierende der Kunsthochschule die Kölner Kunsthochschule für Medien besetzt

Am Mikrofon: Lena Sterz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Ausstellung ,Melting Pott'
Jazztrompeter Till Brönner fotografiert das Ruhrgebiet

Architektin Isabel Maria Finkenberger im Corsogespräch mit Ulrich Biermann über das Verhältnis von Stadtplanung, künstlerischen Praktiken und Kulturinstitutionen

Neue Filme:
,Tel Aviv On Fire' von Sameh Zoabi
,Erde' von Nikolaus Geyrhalter
,Kaviar' von Elena Tikhonova
 
Am Mikrofon: Ulrich Biermann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin
Bleibt in der Familie: Trumps neue Sprecherin Stephanie Grisham

43 Länder gegen Desinformation: Auf der Suche nach geeigneten Maßnahmen

"Straches Bester muss gehen":Neuer Kurs bei der österreichischen Kronen-Zeitung?

Kolumne: Politisierung des Jugendmagazins "Bravo"

Schlagzeile von morgen: NürnbergerZeitung

Am Mikrofon: Antje Allroggen

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Fernando Aramburu: „Langsame Jahre“
Aus dem Spanischen von Willi Zurbrüggen
(Rowohlt Verlag, Hamburg)
Ein Beitrag von Dirk Fuhrig

Tereza Semotamová: „Im Schrank“
Aus dem Tschechischen von Martina Lisa
(Verlag Voland & Quist, Dresden und Leipzig)
Ein Beitrag von Katrin Hillgruber

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Pazifik-Atoll Eniwetak
Das strahlende Erbe der US-Atomwaffentests

Zelltod hält Darm gesund
Immunmechanismus schützt vor Entzündungen

Umfrage zu Mobbing und Arbeitsklima in Max-Planck-Gesellschaft
Interview mit Martin Stratmann, Präsident der MPG

Sternzeit, 03. Juli 2019
Die Sonne ganz weit weg

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Femme financier: Was von Christine Lagarde an der EZB-Spitze zu erwarten ist

Getreideernte: Dürre des letztes Jahres wirkt nach

Österreich verbietet Glyphosat - Umweltverbände: "Signal an EU"

Schätze am Meeresboden: Greenpeace warnt vor Tiefsee-Bergbau

Wirtschaftsnachrichten

Kein Defizitverfahren gegen Italien

Börse

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Annettes Erbinnen - Zum Auftakt des Droste-Festivals auf Burg Hülshoff bei Münster

Umstrittene Rechtecke - Krefelder Museum ringt mit Erben um Mondrian-Bilder

"Bilderrätsel" - Eine Eisenacher Ausstellung zur Bach-Ikonographie

Am Mikrofon: Änne Seidel

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Sozialdemokrat Sassoli ist neuer EU-Parlamentspräsident

Berlin: Diskussion um Nominierung von der Leyen

SPD-Duo Roth/Kampmann will an die Spitze

Werbung für Abtreibung: Urteil gegen Kristina Hänel aufgehoben

Bestürzung über Luftangriff auf Flüchtlingslager in Libyen

Viele Tote bei Luftangriff auf Internierungslager in Libyen

Brand auf russischem U-Boot - Kreml erklärt Hintergründe zu Staatsgeheimnis

Carola Rackete taucht nach Freilassung unter

EU verzichtet vorerst auf Defizitverfahren gegen Italien

Entwicklung Waldbrand in Lübtheen

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Zwischen Wald und Flur - Wandern als Event und politische Inszenierung

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

EU-Parlament wählt Präsidenten

Streit um von der Leyen - steht die Große Koalition auf der Kippe?

Waldbrände in Mecklenburg-Vorpommern - Verantwortung des Bundes?

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Wimmelbild Europa

Diskussionsleitung:
Bettina Klein, Deutschlandfunk Studio Brüssel

Es diskutieren:
Stephan Detjen, Deutschlandfunk Hauptstadtstudio Berlin
Markus Ferber, CSU, Mitglied des Europäischen Parlaments
Constanze Krehl, SPD, Mitglied des Europäischen Parlaments
Thomas Mayer, Der Standard

Live aus dem EP Studio Straßburg

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Odin, Thor und Freya: Die Renaissance der alten Götter
Von Markus Dichmann

20:30 Uhr

Lesezeit

Norbert Zähringer liest aus seinem Roman ,Wo wir waren' (1/2)
(Teil 2 am 10.7.2019)

In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli 1969 betritt Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Abermillionen verfolgen auf der Erde die Fernsehübertragung. Das machen sich einige zunutze. Martha Rohn etwa, eine Mörderin, entkommt in jener fernsehstillen Nacht aus dem Frauenzuchthaus, und - Zufall oder nicht - ihr fünfjähriger Sohn Hardy flieht aus dem Kinderheim, in das er als vermeintliches Waisenkind ,Nummer 13‘ nach ihrer Verurteilung gesteckt wurde. Er weiß ja gar nichts über sie, weiß nicht einmal, dass sie noch lebt. Ein Ehepaar nimmt sich seiner an, bietet ihm ein Zuhause. Da träumt er davon, eines Tages Astronaut zu werden, und tatsächlich - Jahre später, in Amerika, ist die Verwirklichung des Kindheitstraums zum Greifen nah. ,Wo wir waren‘, ein breit gefächerter, ein gesamtes Jahrhundert umspannender Roman einer zerrissenen Familie, ist, wie alle Romane Zähringers einfallsreich und turbulent erzählt, mal nahe am Slapstick, dann wieder retardierend; ein großes Tableau, das Zeiten, Länder, Geschichtliches und vor allem eine Vielzahl von Schicksalen verschränkt. Wie auch Ulrich Woelk in seinem jüngsten Roman ,Der Sommer meiner Mutter‘, der kürzlich in der ,Lesezeit‘ gesendet wurde, verarbeitet auch Norbert Zähringer literarisch die große Faszination, die vom ersten Mann auf dem Mond bis heute ausgeht.

Norbert Zähringer, 1967 in Stuttgart geboren, wuchs in Wiesbaden auf und lebt heute mit seiner Familie in Berlin. Er veröffentlichte die Romane ,So‘, ,Als ich schlief‘, ,Einer von vielen‘ und ,Bis ans Ende der Welt‘ . Für einen Ausschnitt aus ,Wo wir waren‘ wurde er vorab mit dem Robert-Gernhardt-Preis ausgezeichnet. Nach einem kurzen Gespräch liest Norbert Zähringer einen ersten Teil aus ,Wo wir waren‘ vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Salzburger Stier 2019
Die Schweizer Preisträgerin Patti Basler
Mitschnitt vom 11.5.2019 aus dem Kurhaus Meran

Patti Basler ist Bühnenpoetin, Autorin und Kabarettistin. Vor allem aber ist sie die schnellste satirische Protokollantin des Abendlandes. Wortspiele sind ihr Colt. Auf der Bühne, in ihren Programmen und Moderationen, registriert, kommentiert und persifliert sie die Unzulänglichkeit der Menschheit; wenn nicht sogar der Männer! Weil sie die sprachlichen und politischen Widersprüche unserer Zeit zuverlässig und mit fauststarker Direktheit auf den Punkt bringt, hat die Schweizer Jury Patti Basler zur Gewinnerin des Salzburger Stiers 2019 erkoren. Am 11. Mai nahm sie den sogenannten Radio-Oscar der öffentlich-rechtlichen Sender aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Kurhaus in Meran entgegen und zeigte Highlights aus ihren Programmen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Anspiel - Neues vom Klassik-Markt

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Frauen-WM, 2. Halbfinale: Niederlande - Schweden

Beachvolleyball - Weltmeisterschaften in Hamburg

Tennis - Grand Slam Turnier in Wimbledon

Doping im Fußball - dubiose Behandlungsmethoden im Fokus der Spielergewerkschaft

Basketball - Interview mit Dirk Nowitzki

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Thorsten Faas, Politikwissenschaftler

Am Mikrofon: Sarah Zerback

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Klingelschild in Form einer Schokoladentafel mit dem Namen Pigor (Sabine Fringes)
Hausbesuch bei Thomas PigorBei dem, der singt
Querköpfe 23.10.2019 | 21:05 Uhr

Seit bald einem Vierteljahrhundert schon ist er bekannt als "Der, der singt": Unter dem Titel 'Pigor singt, Benedikt Eichhorn muss begleiten' hat Thomas Pigor im Duo mit seinem Partner am Klavier alle großen Kabarettpreise abgeräumt, zuletzt den Salzburger Stier.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk