Freitag, 22.10.2021
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 08.07.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Holger Treutmann, Dresden
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Zwischenbilanz der Corona-EM: Interview mit Ronald Reng, Sport-Publizist

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Kein Platz mehr für Konservative in der CDU? Interview mit Andreas Lämmel, wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Wo steht die Impfkampagne? Interview mit Dirk Heinrich, Präsident des Virchowbundes

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 400 Jahren: Der französische Fabeldichter Jean de La Fontaine geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Steht der juristische Polexit bevor? Gespräch mit dem Europarechtler René Repasi

Russland: Nawalny-Mitstreiter vor Gericht

Moldau vor der Parlamentswahl
am Mikrofon: Katharina Peetz

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Bedrängte Christen in Indien
Ein Gespräch mit Dirk Bingener, Präsident des katholischen Hilfswerks "missio", über die Reaktionen auf den Tod des inhaftierten indischen Jesuiten Stan Swamy

Eine Institution im Umbruch
Zur Zukunft der Friedhöfe, Teil 2: Neue Ideen für den Wandel

Am Mikrofon: Christian Röther

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Marktplatz

Von Partnersuche, Datingplattformen und Singlebörsen: Liebe in Zeiten des Coronavirus

Gäste:
Andia Bothe, Partnerbörsen-Vergleichsplattform Zu-Zweit.de
Simone Janssen, Gesamtverband der Ehe- und Partnervermittlung e.V.
Julia Rehberg, Verbraucherzentrale Hamburg    
Am Mikrofon: Niklas Potthoff und Jule Reimer

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Seit Corona in unser Leben getreten ist, verbringen viele Menschen unfreiwillig viel Zeit zu Hause - häufig allein. Egal ob auf der Suche nach dem schnellen Flirt oder einer dauerhaften Beziehung: Die Gelegenheiten dafür sind deutlich seltener geworden. Ergibt sich doch mal ein Date, schwebt darüber die Frage: Wie organisiert man das pandemiegerecht? Eine/n interessante/n Kandidatin bzw. Kandidaten zu finden, fällt im digitalen Zeitalter wiederum leichter: Zahlreiche Online-Singlebörsen und Datingplattformen unterstützen gerne bei der Suche nach Mr. oder Mrs. Right. Die einen gehen kostenlos, kurz und knackig vor. Andere werben damit, ausgefeilte Matchingprofile zu erstellen, fragen detailliert Wünsche und Abneigungen ab. Sie nehmen allerdings nach kostenlosem Schnupper-Einblick teils viel Geld für die Suche nach der großen Liebe.
Richten sich bestimmte Datingbörsen nur an bestimmte Altersgruppen? Was bieten die, die mit spezifischen Hobbies verknüpft sind? Wie sicher verwalten die digitalen Flirt- und Heiratsvermittler meine Daten, wer hilft mir, wenn ich mich bei der Partnersuche digital verstrickt habe? Wie gut werden Betrüger, Romance Scammer, gefiltert und gesperrt? Was sind übliche Vertragskosten und Kündigungsbedingungen, wo hört die Liebe auf? Und was leistet eigentlich die klassische, analoge Partnervermittlung im Vergleich? Niklas Potthoff und Jule Reimer suchen gemeinsam mit Gästen generationenübergreifend nach Antworten auf Ihre Fragen. Hörerfragen sind wie immer willkommen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Projekt "Flow": Bürger sollen Umweltdaten sammeln. Interview mit Julia Gönner, UFZ

Bundesstiftung Umwelt: Wald das erste Opfer der Klimakrise in Deutschland

Verkehrsunternehmen suchen nach der "neuen Normalität" nach Corona

Kryptowährungen als Geldanlage: Nur was für Zocker?

Am Mikrofon:Stefan Römermann

11:55 Verbrauchertipp 

Wirecard-Anleger - Chancen auf Schadensersatz?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Corona - Forderungen nach kreativer Impfkampagne

Syrien droht das abrupte Ende aller Hilfslieferungen

Syrien: Was wird aus den Hilfslieferungen? Interview mit Kristin Helberg

Wenig Erfolgschancen, aber populär: Trump klagt gegen Big Tech

EM-Magazin

Corona: Folgen für das Gesundheitssystem

Umgang der CDU mit Bundestagskandidat Maaßen

Haiti nach dem Mord an Präsident Moïse

Ermittlungen nach Anschlag auf Journalisten de Fries

Am Mikrofon: Josephine Schulz

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Analyst Timo Emden zu Kryptowährungen

Börse: EZB stellt neue Strategie vor - Im Börsengespräch: Robert Halver, Baader Bank

Kartellstrafe - BMW und VW müssen 875 Millionen zahlen

Biermarkt und Corona - Veltins zieht Bilanz

Kryptowährungen als Geldanlage - Nur was für Zocker?

Buchmarkt in Corona: Große Nachfrage, aber schwierige Lage für Handel

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

"Querdenker" radikalisieren sich - Verfassungsschutzbericht Baden-Württemberg

Stasi-Opfern eine Stimme geben - Die SED-Opferbeauftragte in Hohenschönhausen

Sommerserie: Ganz legal und mit Klohäuschen - Wild-Campen im Schwarzwald

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

So blickt das Ausland auf Corona-Deutschland
Der DAAD stellt zusammen mit anderen seine Studie „Außenperspektiven“ vor, die die weltweite Wahrnehmung Deutschlands untersucht

Rubrik „International“
Erasmus: Reale Begegnungen - trotz Pandemie
Besuch bei deutschen Studierenden, die ihr Erasmus-Jahr gerade im Westen Rumäniens verbringen

Lern-Lücken: Schule soll es richten
Laut einer jüngsten Umfrage attestieren sich Schüler selbst große Lernlücken durch die Pandemie und erwarten, dass die Schule jetzt hilft. Aufgezeichnetes Telefoninterview Thomas de Maizière, Vorsitzender Telekom-Stiftung

Überfüllte Grundschulen
In Bayern befürchten Gewerkschaften, dass Grundschulen wegen zurückgestellter Einschulungen im vergangenen Jahr jetzt aus allen Nähten platzen

Am Mikrofon: Stephanie Gebert

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Paris: Stoffe für die Haute Couture
Messe und Mode wieder in Präsenz

Auf den Spuren von Aiga Rasch
Matthias Bogucki im Corsogespräch mit Anja Buchmann

Kreatives Schreiben mit Baby-Ziegen

Am Mikrofon: Anja Buchmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Zum Start des Klima-Updates: Wie berichten über den Klimawandel?
Interview mit Torsten Schäfer

Angriff auf regierungskritischen türkischen Journalisten in Berlin
Kollegengespräch mit Luise Sammann

Wenig Erfolgschancen, aber populär: Trump klagt gegen Big Tech (Wiederholung)

Aus dem Corona-Alltag eines Radioreporters: Aufnahmen aus dem Kleiderschrank

Schlagzeile von morgen: Offenbach-Post

Am Mikrofon: Michael Borgers

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Anatoli Pristawkin: „Schlief ein goldnes Wölkchen“
Aus dem Russischen von Thomas Reschke
Neu überarbeitet von Ganna-Maria Braungardt und Christina Links
(Aufbau Verlag, Berlin)
Vorgestellt von Brigitte van Kann

Rachid Benzine: „Als ich ihr Balzac vorlas. Die Geschichte meiner Mutter“
Aus dem Französischen von Andreas Jandl
(Piper Verlag, München)
Vorgestellt von Ralph Gerstenberg

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Strahlender Abfall
US-Pläne zum Umgang mit Waffenplutonium

Wetter oder Klima
Welche Ursachen haben die jüngsten Extremereignisse?

Nach den Sommerferien
Wie geht es weiter in den Schulen?

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 08. Juli 2021
Hubble bekommt die Klappe nicht zu

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

EZB stellt neues Inflationsziel vor

Wahlprogramme im Vergleich: Von welchem Programm profitieren welche Wähler?

Deutsche Autohersteller müssen Kartellstrafen in Millionenhöhe zahlen

Mission Fahrgastrückgewinnung: Der ÖPNV auf Kundensuche

Welternährungsprogramm warnt vor Hunger wegen gestiegener Preise

Kryptowährungen als Geldanlage: Nur was für Zocker?

Börsengespräch

Am Mikrofon: Katja Scherer

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Der Buchmarkt in der Pandemie - Der Börsenverein zieht eine Zwischenbilanz
Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer, im Gespräch

Die erste große Liebe endet tödlich: "Sommer 85" von Francois Ozon

Gegen Windmühlen - Rushdies Don Quichotte-Roman am Staatstheater Wiesbaden

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Olympische Spiele in Japan ohne Zuschauer

Allensbach-Studie zu Lernen in Corona-Zeiten

Bundeswahlausschuss berät über Zulassungen zur Bundestagswahl

Afghanistan-Abschluss - FDP will Großen Zapfenstreich vor Bundestag

Deutsche Autohersteller müssen Kartellstrafen in Millionenhöhe zahlen

Aktueller Ermittlungsstand nach dem Anschlag auf Peter de Vries

UN-Sicherheitsrat tagt nach Anschlag auf Haitis Präsident Moise

Reaktion von US-Präsident Biden auf Hackerangriff

EM aktuell

Am Mikrofon: Moritz Küpper

18:40 Uhr

Hintergrund

Bittere Erdbeeren. Wie marokkanische Erntehelferinnen in Südspanien ausgebeutet werden

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Absprache bei Abgasreinigung: Millionen-Kartellstrafe für VW und BMW

Menschen als Druckmittel? Belarus will Geflüchtete nach Litauen durchlassen

Kleine Verschiebung, große Wirkung? EZB ändert Inflationsziel

19:15 Uhr

Dlf-Magazin

Wetter gut, Ernte gut? Die Stimmung der Landwirte in Mecklenburg-Vorpommern vor der Landtagswahl

Weniger, dafür radikaler? - Die "Querdenker" in Baden-Württemberg

Kein Weg aus dem Umfragetief? SPD in NRW versucht es mit mehr Bürgernähe

"Ich will da rein"! - neue Bundestags-Kandidaten: Johannes Kretschmann, Grüne

Was zahlt Elon Musk? - Tesla-Bewerber sollen in Grünheide unter Tarif verdienen

Am Mikrofon: Irene Geuer

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Was folgt nach dem Corona-Schock?
Diskussion über limitierte Zukunftschancen und ungeahnte Möglichkeiten

Schwerpunkt:
Was wird aus der City?
Die Corona-Pandemie beschleunigt den Umbau der Innenstädte

Zwischen Briefkultur und WhatsApp-Nachricht
Soziale Medien und die Kommunikation des 19. Jahrhunderts

"Über Grenzen"
Einer scheinbar grenzenlosen Welt steht die faktische Zunahme an Demarkationen entgegen

Nicht jeder Ton trifft
Wie schätzen Sopranistinnen ihr Können ein?

Am Mikrofon: Barbara Weber

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Tasten, Beats und freier Geist
Ein Porträt des britischen Keyboarders Dan Nicholls
Von Thomas Loewner

Dan Nicholls begann mit Klarinette, studierte Jazzpiano und entwickelte sich genreübergreifend zum Spezialisten für Keyboards, Synthesizer und Elektronik. Inzwischen ist der Brite einer der gefragtesten Klangforscher der experimentellen europäischen Musikszene. Durch seinen Vater, einen Saxofonisten, wuchs Dan Nicholls mit Jazz auf. Daneben hat er sich mit der Musik Indiens und Afrikas beschäftigt, arbeitet mit Video und Animation oder komponiert für Theater- und Tanzprojekte. Kooperationen verbanden ihn mit Künstlern von Squarepusher bis Arve Henriksen. In London, wo er heute wieder zu Hause ist, gehört er zum LOOP Collective und gründete das beatlastige Avantgarde-Elektro-Trio Strobes. Zwischenzeitlich hat Dan Nicholls auch in Berlin gelebt und in einigen der innovativsten Formationen der dortigen Szene gespielt: Y-Otis, The Killing Popes oder Liun & The Science-Fiction Band.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

„Leb' wohl, o Erde, o du Tal der Tränen"
Abschiedsszenen in der Oper
Am Mikrofon: Klaus Gehrke

Mal ist es der Verzicht auf einen geliebten Menschen, mal eine Situation, die zur radikalen Veränderung zwingt, oder das Leben neigt sich abrupt dem Ende zu: Abschiede sind hoch emotionale Angelegenheiten. Auf der Opernbühne gelten sie oft als dramatisch aufwühlende Höhepunkte. Giuseppe Verdi, Richard Wagner oder Richard Strauss haben berührende Abschiedsszenen komponiert. Dagegen machte sich beispielsweise Johann Strauß Sohn in der „Fledermaus“ über das Pathos der Kollegen lustig.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Tennis - Halbfinale in Wimbledon: Angelique Kerber - Ashleigh Barty

Tour de France - 12. Etappe Saint-Paul-Trois-Chateaux - Nimes (159,5km)
Gefährliches Tramadol - Im Radsport verboten, woanders nicht

Fußball - Sergio Ramos wechselt zu Paris St. Germain
UEFA - EURO2021 der eFootball

Tokio2020 - Die Spiele finden vor leeren Rängen statt
Tokyo2020 - IOC-Präsident Thomas Bach in Tokio eingetroffen

Am Mikrofon: Bastian Rudde

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Otto Fricke, FDP, Kenner der Niederlande, zu Attentat auf Journalisten

Am Mikrofon: Tobias Oelmaier

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk