Freitag, 27.11.2020
 
Seit 22:05 Uhr Spielraum

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 10.07.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Stephan Krebs, Langen
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Seehofer: Staatsmonopol bei Passfotos? - Interview mit Roland Appel, Datenschützer

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Was muss neue Eurogruppenführung leisten? - Interview mit Sven Giegold, B'90/Grüne

Ab ca. 07:37 Uhr:
Syrer leiden: Ausweg aus der UNO-Blockade? - Interview mit Volker Perthes, Stiftung Wissenschaft und Politik

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Wie prekäre Beschäftigungen verhindern? - Interview mit Gerhard Bosch, Arbeitsmarkt-Experte

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jürgen Zurheide

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 125 Jahren: Der Komponist Carl Orff geboren

09:10 Uhr

Europa heute

25 Jahre Völkermord von Srebrenica - Bis heute tiefe Spuren auf dem Balkan

25 Jahre Völkermord von Srebrenica - Schwierige Aufarbeitung in den Niederlanden

Vor drohender zweiter Welle - Weiter Missstände in Spaniens Gesundheitssystem

am Mikrofon: Bastian Rudde

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Ein Kleinstaat in Corona-Zeiten
Wie der Vatikan während einer Pandemie regiert wird. Einblicke ins Innenleben der katholischen Zentrale im Gespräch mit Gudrun Sailer, Redakteurin bei Vatican News

Eine Religion ist angekommen
Aus der Reihe „Wir sind die Sonstigen - kleine Religionen in Deutschland“ - Teil 4: die Eziden

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Lebenszeit

Distanz statt Nähe
Wie entwickelt sich unser soziales Miteinander?

Gäste:
Prof. Dr. Hans-Peter Erb, Sozialpsychologe, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg
Prof. Dr. Heike Ohlbrecht, Professorin am Lehrstuhl für allgemeine Soziologie und Mikrosoziologie, Otto-von-Guericke Universität, Magdeburg
Margot Käßmann, evangelisch-lutherische Theologin und Pfarrerin
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Noch vor ein paar Monaten schienen Normen von Distanz und Nähe in Stein gemeißelt. Die Begrüßung mit Handschlag, die Verabschiedung mit Wangenkuss, die Umarmung unter Freunden. All das ist zur Zeit nicht mehr Teil unseres Alltags. Nach den letzten Wochen der Veränderung wollen wir einen Blick in die Zukunft des sozialen Miteinanders werfen. Die Corona-Pandemie hat Veränderungen in unser Zusammenleben gebracht. Gesellschaftliche Normen der Distanz und Nähe wurden neu bestimmt. Und auch nachhaltig könnte diese Wegmarke der Geschichte unser Miteinander beeinflussen. Wir wollen herausfinden: Was ändert sich im direkten zwischenmenschlichen Umgang? In welcher Weise bestimmen die gemachten Erfahrungen unser zukünftiges soziales Verhalten? In welchen Situationen zeigt sich eine neue Distanz und wie fühlt sich diese Distanziertheit an?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Seife, Essig, Chor: Welche Alltagsstoffe nicht nur bei Corona schonend desinfizieren

Solarenergie vom Dach: Lieber Strom oder Wärme? Im Gespräch: Thomas Seltmann, Verbraucherzentrale NRW

Antiatomkraft-NGO ausgestrahlt.de kritisiert Standortsuche für Atommüll-Lager

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Gute Idee, aber auch legal? Videostreaming-Abo teilen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Chaos um neue Straßenverkehrsordnung - Justizministerin weist Scheuer Schuld zu

Zur neuen StVO: Interview mit Oliver Luksic, FDP-Verkehrspolitiker

Neuer Kompromissvorschlag: Sicherheitsrat stimmt über Syrien-Hilfe ab

Syrien - Kriegsverbrechen und Hunger

Video-Gipfel zum Westbalkankonflikt mit Merkel und Macron

Spaltung vor Präsidentenwahl in Polen

Überraschungen unerwünscht - Wahlen in Singapur

Morddrohungen von Rechts - Riexinger wirft Behörden Versagen vor

Urteil erwartet in Prozess um die G20-Ausschreitungen an der Elbchaussee

EU-Wiederaufbaufonds: Ratspräsident Michel stellt Kompromissvorschlag vor

Staatsanwaltschaft Luxemburg zu sexualisierter Gewalt an Kindern

"Niemand steht über dem Recht" - Trump muss Steuerunterlagen herausgeben

Sport: Auslosung Europapokalendrunden Fußball

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Überraschende Wahl: Der irische Finanzminister wird neuer Mr. Euro

Börsenbericht aus Frankfurt: Was kommt auf Paschal Donohoe zu? Im Börsengespräch: Carsten Brzeski, ING

Google, Twitter, Facebook - Gegen Rassismus, aber selbst wenig divers

Firmenportrait: Palantir - der US-Überwachungskonzern

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Drei Jahre nach dem G-20 Gipfel: Was aus den Ermittlungen gegen Polizisten wurde

Rechte Anschlagsserie in Berlin-Neukölln - Aufklärung steht weiterhin aus

Die Lausitz taucht auf - Bergbaulandschaft wird zur Seenlandschaft

Am Mikrofon: Ute Reckers

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Wie ist gendersensible Sprache an Kinder und Jugendliche im Schulunterricht vermittelbar? Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Kirsten Schindler, Sprachwissenschaftlerin und Didaktikerin an der Uni Köln

Rubrik „International“
Diskriminierung in Japan
Forscher dürfen trotz Arbeitsvisum nicht mehr einreisen und viele Austauschstudierende sind von Finanzhilfen ausgeschlossen

Lernferien in Frankreich
Wie ist das Nachhilfeprogramm angelaufen?

Am Mikrofon: Regina Brinkmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

"Sucuk und Bratwurst" - Porträt der Gestaltungspopstars

Corso-Gespräch:
Heroines of Sound - Dorit Chrysler über 100 Jahre Theremin

Is was?! - Der Aufreger der Woche

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

„Recht auf Vergessen“ in der Berichterstattung?

Am Mikrofon: Andreas Stopp.

Öffentlich bekannte Menschen müssen es unter Umständen hinnehmen, dass über frühere Fehltritte auch Jahrzehnte später noch in den Medien berichtet wird. Es gibt keine Verjährungsfristen für kritische Berichte über die Vergangenheit von bekannten Persönlichkeiten - das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Das Gericht hat damit die Auslegung des „Rechts auf Vergessen“ konkretisiert. Die Möglichkeit der Berichterstattung erlischt nicht „schematisch durch bloßen Zeitablauf“, so heißt es in der Erläuterung weiter. Wie beurteilen Sie das? Finden Sie es richtig, dass es keine Verjährungsfristen für kritische Berichte über die Vergangenheit prominenter Persönlichkeiten gibt? Oder sollte auch die Presse die Dinge nach angemessener Frist ad acta legen? Rufen Sie uns an unter 0221-345 3451 oder schreiben Sie an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:52 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

1700 Jahre jüdisches Leben in Köln

Von Marianthi Milona

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Vivian Gornick: "Eine Frau in New York“
Aus dem Englischen von pociao
(Penguin Verlag, München)
Ein Beitrag von Michael Watzka

Roman Ehrlich (Text), Michael Disqué (Fotografien): „Überfahrt“
(Spector Books, Leipzig)
Ein Beitrag von Cornelius Wüllenkemper

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Versuch an Mäusen
Fit durch Bluttransfusion?

Auf dem Mars in der Klemme
Die Maulwurf-Sonde bewegt sich nicht weiter
Interview mit Tilman Spohn, DLR Institut für Planetenforschung

Medizinischer Durchbruch?
HIV-Patient offenbar ohne Stammzelltherapie geheilt

Programmieren wie am Desktop
Software für Quantencomputer

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 10. Juli 2020
Der langsame Tod eines Roten Riesen

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

EU-Wirtschafts- und Finanzminister: Wohin steuern Verhandlungen zum Finanzrahmen?

Das irische Modell: Für welche Politik steht Donohoe?

US-Wahlkampf: Biden verspricht fünf Millionen Arbeitsplätze

Studie: Mehr als jeder vierte Erwerbstätige hat Einbußen wegen Corona-Krise

Klappe und Action: Wie die Filmbranche mit Corona umgeht

Börse

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Kaum Geld für die Kultur - Europarlament protestiert gegen Kultur-Sparpläne der EU-Kommission
Petra Kammerevert, SPD, MdEP, im Gespräch

Kein Glas und keine Flammen - Macron entscheidet originalgetreuen Wiederaufbau von Notre-Dame

Coronas Wörter - Gesprächsreihe der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

Avignon digital - Ist der Auftakt künstlerisch geglückt?

Am Mikrofon: Kathrin Hondl

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Straßenverkehrsordung: Blamage für Scheuer

Hessen setzt Sonderermittler im Fall NSU 2.0 ein

Steinmeier beruft erstmals Ostdeutsche als Verfassungsrichterin

Spion im Bundespresseamt - Bundesregierung hält sich bedeckt

Urteil gegen G20-Randalierer gefällt

Bilanz der Balkankonferenz in Berlin

Scholz zuversichtlich: schneller Kompromiss im EU-Finanzstreit möglich

Wahl von Paschal Donohoe: Spanien vermutet Komplott

Hagia Sophia darf als Moschee genutzt werden

Am Mikrofon: Detlev Karg

18:40 Uhr

Hintergrund

Die Wirecard-Pleite: Welche Folgen der Fall für die Finanzwirtschaft haben wird

19:00 Uhr

Nachrichten

19:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

19:09 Uhr

Kommentar

"Straßenverkehrsunordnung" -
Streit zwischen Bundesverkehrs-, Justiz- und Länderebene wegen StVO-Formfehler


3 Jahre nach G20-Gipfel -
Elbchaussee-Randale: Fünf junge Männer verurteilt

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Kulturelle Vielfalt und Inklusion
Mit den Muskeln musizieren
Von Maria Antonia Schmidt
(Wdh. v. 20.9.2019)

Die Software MotionComposer macht Bewegungen hörbar. Dafür braucht es gute Kameras, einen 3D-Sensor und einen Computer. Eine langsame Armbewegung in die Höhe lässt die Töne einer Harfe erklingen. Ein Zwinkern wird in kurzes Vogelgezwitscher übersetzt. Die Kameras registrieren bereits kleinste Bewegungen, wie eine Mundzuckung, sodass auch Menschen, die sich kaum bewegen können, zu Musikern werden. Der amerikanische Choreograf und zeitgenössische Tänzer Robert Wechsler hat den MotionComposer 2011 erfunden. Gemeinsam mit seinem sechsköpfigen Team und zahlreichen internationalen Komponisten entwickelte er das System. Der MotionComposer 3.0 befand sich zur Zeit der Aufnahmen im finalen Entwicklungsabschnitt. Maria Antonia Schmidt begleitete diese Phase und einen Workshop, bei dem der MotionComposer zum Einsatz kam. Dabei lernte sie: Die Software ist nicht nur Spielerei, sondern auch Therapiebegleiter.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:05 Uhr

Das Feature

sound walk land
Ein Querschnitt ortsspezifischer Hörspaziergänge
Produktion: Autorenproduktionen/Deutschlandfunk Kultur 2020

Verborgenes lauert in unseren Städten. Vergangene Epochen zeigen ihre Spuren. Gebäude, Straßen und Plätze haben ihre Geschichten. Besitz- und Aneignungskämpfe, Gentrifizierung, aber auch utopisches Potenzial schlummern in den Stadtlandschaften. Und audio walks legen manches davon frei. In immer mehr ortsspezifischen Hörspaziergängen zeigen Künstlerinnen und Künstler ihre Sicht auf das, was uns im Alltag umgibt. Und auch Dokumentaristen entdecken diese Möglichkeit, sich mit der konkreten Wirklichkeit auseinanderzusetzen. Einige audio walks wurden kürzlich von der Plattform audiomate mit Preisen ausgezeichnet. Wir stellen das Genre vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Ohne Stecker aber unter Strom
Kai Strauss & The Acoustic Blues Allstars
Aufnahme vom 22.5.2020 im Deutschlandfunk Kammermusiksaal
Am Mikrofon: Tim Schauen

Zugegeben: Ganz ohne Strom funktioniert keine Konzertaufnahme, auch nicht, wenn Kai Strauss & The Acoustic Blues Allstars zu Gast sind. Dennoch war es ein besonders elektrisierendes Konzert, das die fünfköpfige Band spielte: Gitarrist und Sänger Kai Strauss, musikalisch in Osnabrück aufgewachsenen, ist seit über 20 Jahren fest in der Blues-Szene etabliert, seine Sicht auf Chicago - und vor allem Texas-Blues - hat internationales Format! Für den Deutschlandfunk hat er seinen Electric Allstars den Stecker gezogen und ein besonderes Blues-Programm zusammengestellt. Denn ohne die Corona-Pandemie wäre die Formation im Mai eigentlich in Großbritannien auf Tour gewesen, doch es kam bekanntlich anders …

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielraum

Spielraum - Aktuelles aus Pop bis Indie
Am Mikrofon: Thomas Elbern

22:50 Uhr

Sport aktuell

UEFA - Auslosung in Nyon: Viertel- und Halbfinalgegner Championsleague und Europaleague

Fußball - DFB Rahmenterminkalender für neue Saison steht
Fußball - FC Schalke 04 braucht 35 Millionen Euro, Land NRW soll große Teile absichern
Fußball - PK Werder Bremen: Kein Weiter so (Saisonanalyse)

Leichtathletik - Meeting in Dresden
Leichtathletik - Gesa Krause und die Sehnsucht nach dem Wettkampf

Kanu - EM 2021 und WM 2023 in Duisburg

Am Mikrofon: Olivia Gerstenberger

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht


Interview mit Bente Scheller,
Leiterin des Referats Nahost und Nordafrika der Heinrich-Boell-Stiftung


Am Mikrofon: Daniel Heinrich

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Aktuelle Themen

Ein Screenshot von einem Trump-Tweet mit Warnhinweis versehen (imago images / ZUMA Wire)

US-Wahl und danach Strategien im Kampf gegen Desinformation in den sozialen Medien

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk