Freitag, 27.11.2020
 
Seit 21:05 Uhr On Stage

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 28.07.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Diözesaneremitin Maria-Anna Leenen, Ankum
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Deutsch-amerikanische Freundschaft? Interview mit Thomas Silberhorn, CSU Staatssekretär bei der Bundesministerin der Verteidigung

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Coronakrise: Testpflicht für Urlauber? Interview mit Kai Klose (Grüne), Staatsminister Hessen

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Corona als Weckruf für Digitalisierung? Interview mit Lena-Sophie Müller, Initiative D21

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 10 Jahren: Die Vereinten Nationen erklären Wasser zum Menschenrecht

09:10 Uhr

Europa heute

Weiter offene Fragen: Das EZB-Urteil und die Folgen für die EU
Neue Regeln: Erdogan will soziale Medien enger kontrollieren
Die Zahlen steigen: Corona in Südosteuropa

Am Mikrofon: Frederik Rother

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Glauben im Corona-Modus:
Das Exzellenzcluster Religion und Politik der Universität Münster hat eine Online-Umfrage begonnen, um herauszufinden, wie Glaube und Krisenbewältigung zusammenhängen. Macht Glaube hilfsbereiter? Anfälliger für Verschwörungserzählungen? Verändert das Leid einer Pandemie das jeweilige Gottesbild? In Italien, Spanien und Finnland findet eine ähnliche Umfrage statt, die Ergebnisse sollen bis zum Jahresende vorliegen. Die Politikwissenschaftlerin Carolin Hillenbrand von der Uni Münster erklärt im Interview, was sie sich von der Befragung verspricht.

Meister Jesus, Meister Buddha:
Immer mehr Menschen leben religiös zweisprachig. Das heißt, sie konvertieren nicht, sondern behalten die angestammte Religion und erweitern sie um eine andere. Christlich-buddhistisch ist besonders beliebt.

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Sprechstunde

Neurologie
Leben mit Parkinson

Gast:
Prof. Dr. Ullrich Wüllner, Leiter der Ambulanz für Bewegungsstörungen der Neurologischen Universitätsklinik Bonn
Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Reportage:
Leben mit Parkinson

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Coronavirus-Infektion
Ab wann dürfen Sporttreibende wieder trainieren?
Prof. Dr. Christof Burgstahler, stellvertretender ärztlicher Direktor der Abteilung Sportmedizin, Universitätsklinik Tübingen

Blutspende
Die Suche nach Spendern mit einer seltenen Blutgruppe
Dr. Christof Weinstock, Leiter des Blutgruppenlabors, Universitätsklinik Ulm

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Bei der Parkinson-Krankheit sind Bewegungen oft verlangsamt. Manchmal sind die Muskeln zu stark angespannt oder steif. Hinzu kommt oft ein typisches Zittern. Die harmonische Steuerung von Bewegungen ist gestört, weil das Gehirn zu wenig von dem wichtigen Nachrichtenstoff Dopamin bildet. Es sind insbesondere die Bewegungsstörungen, die das Alltagsleben für Menschen mit Parkinson schwierig machen. Aber es können weitere Beeinträchtigungen hinzukommen - Sprechstörungen etwa, Stimmungsschwankungen oder auch Gedächtnisprobleme. Entsprechend vielfältig sind auch die Konzepte zur Behandlung der Parkinson-Krankheit.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Corona-Tests für Reiserückkehrer und Arbeitsrecht - Interview mit Arndt Kempgens

Aal, Forelle, Stör - verbaute Flüsse verhindern Fischwanderung, Gespräch mit Philipp Wagnitz, WWF

40 Klagen auf saubere Luft - Zwischenbilanz der Deutschen Umwelthilfe

Hausmüll in Deutschland - was steckt in der Restmülltonne?

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Zurück in die Krankenversicherung - oft hohe Nachzahlungen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Nach Spahn-Erlass: Debatte um Corona-Pflicht-Tests

Pflicht-Tests für Rückkehrer - Interview mit Rudolf Ratzel, Dt. Anwaltverein

Corona in den USA: Republikaner stellen Vorschlag zu Hilfspaket vor

Flüchtlinge in Sizilien fliehen aus überfüllter Quarantäne-Einrichtung

Pakistan - wegen Corona Online-Handel für Opfertiere

Nie die Hoffnung aufgegeben: Washington nimmt Abschied von Bürgerrechtler Lewis

Lübcke-Prozess: Pflichtverteidiger Hannig abberufen

Douglas MacGregor soll neuer Botschafter der USA werden

3. Verhandlungstag gegen Stephan B., den Attentäter von Halle

Deutsche Umwelthilfe zu Zwischenbilanz zu ihren 40 Klagen auf Saubere Luft

Königsgeburtstag - Das Vertrauen der Thailänder in die Monarchie schwindet

Sport: Tennis-Turnier Halle/Westfalen - Testlauf mit Publikum

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Delivery Hero, neuer DAX-Kandidat? Im Börsengespräch: Daniel Saurenz, Feingold Research

Vor der Fusion - Halbjahresbilanz der Opel-Mutter PSA

Gefährdungsgrad hoch - Entsorger zu falsch entsorgten Lithium-Ionen-Batterien

Wirtschaftsnachrichten

Zu langsame Datenübertragung - Was können Politik und Verbraucher tun?

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Steigernder ifo-Index

Gold auf Rekordniveau

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Aufruhr im Lübcke-Mordprozess: Verteidigerwechsel und Aussage des Sohnes

Liebe in Corona-Zeiten - Interview mit Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister Heiner Garg (FDP)

Richterspruch statt Geigensolo - Gericht zieht wegen Corona in Konzertsaal

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Berufsorientierung
Die Möglichkeit sich durch ein Praktikum beruflich zu orientieren, fällt für viele Schulabsolventen weg, da Betriebe nur noch Pflichtpraktikanten einstellen

Studienorientierung
Studienberaterin Susanne Mensah von der Uni Trier erklärt im Interview, worauf Studienanfänger im kommenden Semester achten müssen

Medizinstudium
Deutsche Medizinstudierende, die in Polen studiert haben, bekommen seit vergangenem Sommer keine Approbation mehr in Deutschland

Stipendien
Werden Stipendien zur Studienfinanzierung gerecht vergeben oder bestimmt dort die akademische Herkunft die Erfolgsaussicht?

Am Mikrofon: Matthis Jungblut

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Vom Verkauf zum Stream
80 Jahre Billboard Charts

Digital und an geheimem Ort
Thomas Jensen im Corsogespräch mit Susanne Luerweg zum 30. Wacken Festival

Film der Woche:
„The Professor“ mit Johnny Depp

Am Mikrofon: Susanne Luerweg

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

"Pim Eyes" - eine polnische Firma speichert Daten mit Gesichtserkennungssoftware
Interview mit Lea Beckmann, "Gesellschaft für Freiheitsrechte" NGO

Prinzenfonds - Initiative unterstützt Journalisten bei Hohenzollern-Klagen

Türkische Regierung plant stärkere Kontrolle sozialer Medien

Wie geht es den deutschen Wirtschaftsmedien?
Kollegengespräch mit Sandra Pfister

Schlagzeile von morgen: Rhön- und Streubote

Am Mikrofon: Michael Borgers

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Charles F. Ramuz: „Die Schönheit auf der Erde"
Aus dem Französischen von Hanno Helbling
(Arco Verlag, Wuppertal)
Vorgestellt von Dorothea Dieckmann

„Und zum Glück fehlt mir nichts - nur Du. Die Briefe des Horaz“
Aus dem Lateinischen von Christoph Schmitz-Scholemann
Mit einem Vorwort von Uwe Tellkamp
(Elsinor Verlag, Coesfeld)
Vorgestellt von Michaela Schmitz

Alexander Puschkin: „Pique Dame“
Aus dem Russischen neu übersetzt von Alexander Nitzberg
Mit Illustrationen von Kat Menschik
(Galiani Verlag, Berlin)
Vorgestellt von Uli Hufen

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Infektionen in der Fläche?
Das Robert-Koch-Institut bewertet die aktuelle Corona-Lage

Schwangerschaft und SARS-CoV-2
Wie groß sind die Risiken für Mütter und Kinder?
Interview mit Alexander Hein, Universitätsklinikum Erlangen

Fusionsernergieprojekt ITER
In Südfrankreich beginnt die Montage des Reaktors

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 28. Juli 2020
Der Mond hilft bei der Erdbeobachtung

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Gericht eröffnet Hauptverfahren gegen vier VW-Manager wegen Untreue

Autobauer PSA: Schwarze Zahlen trotz Krise

Reisen in Risikogebiete bleiben schwierig: Wie ein Anbieter die Krise meistert

Deutsche Umwelthilfe: Zwischenbilanz zu ihren 40 Klagen auf Saubere Luft

Studie: Wie viel Müll landet in Restmülltonnen - wird also verbrannt?

Brandgefährlich: Neue Aufklärungskampagne zur Entsorgung von Lithium-Ionen-Akkus

Essenslieferant Delivery Hero: Starkes Wachstum, hohe Verluste

Börse

Am Mikrofon: Katja Scherer

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Brutalistisches Schlachtschiff - Zur Diskussion um den Abriss des Berliner "Mäusebunkers"

Sommerreihe "nah und fern" - Der Filmemacher Andreas Dresen über die schwierige Annäherung von Ost und West

Orte des Exils - Eine Ausstellung im Salzburger Museum der Moderne

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Debatte um Corona-Pflichttests

Corona: Lage in Nordspanien

7. Tag Lübcke-Prozess

3. Verhandlungstag gegen Stephan B.

Douglas MacGregor soll neuer Botschafter der USA werden

Nie die Hoffnung aufgegeben: Washington nimmt Abschied von Bürgerrechtler John Lewis

Entspannung im Streit zwischen der Türkei und Griechenland

Deutsche Umwelthilfe - 40 Klagen auf saubere Luft

Autobauer Daimler: Einigung auf neues Sparpaket

Schalke 04 erhält Bürgschaft vom Land NRW

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Asylreform in Europa - Neue Hoffnung und alte Rezepte

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Testpflicht für Reiserückkehrer: Testen, testen, testen

Zwischenbilanz DUH - Erfolgsgeschichte und Skandal zugleich

Bürgschaft für Schalke 04: Entlarvende Hilfe

19:15 Uhr

Das Feature

Die Lobby
Im Vorraum der Macht
Von Lorenz Schröter
Regie: der Autor
Produktion: Deutschlandfunk 2020

Unternehmensverbände und Industrievertreter haben zunehmend Einfluss auf die Gesetzgebung in Berlin und Brüssel. Sie gelten als fünfte Macht im Staat. Ein Blick sowohl hinter die Kulissen al auch hinter die Klischees des Lobbyismus. Ob Vertreter des Bauernverbandes oder des Verbands der deutschen Industrie, der deutschen Fahrstuhl-Hersteller oder der Produzenten für Ergänzungsstoffe in Tiernahrung - für alles gibt es heute Lobbyisten. An die Hundert von ihnen haben Hausausweise für die Abgeordnetenhäuser in Berlin und damit ständigen Zugang zu den Büros der Parlamentarier. Jede Woche laden sie zu attraktiven Veranstaltungen mit ausgewählter Bewirtung für die Abgeordneten, um ihnen die Nöte und Bedürfnisse der chemischen Industrie oder der Hühnerzüchter zu Gehör zu bringen. Denn sie alle haben Interessen, wollen Allianzen schmieden und sich bei den Parlamentariern beliebt machen.

Der Autor hat in Berlin, Brüssel und Straßburg Bundestags- und Europa-Abgeordnete sowie Lobbyisten und Consultingsfirmen getroffen. Wer regiert uns eigentlich? Wie groß ist der Einfluss der Lobbyisten wirklich? Und beherrschen Umweltschützer und Vertreter von Nichtregierungsorganisation die Einflussnahme am Ende gar genauso gut?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Hörspielmagazin 08/20
Berichte, Gespräche und Informationen zum Hörspiel, in Deutschland und in aller Welt

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Lucian Ban/John Surman/Mat Maneri
Transsylvanian Folk Songs
Lucian Ban, Klavier
Mat Maneri, Viola
John Surman, Bariton-, Sopransaxofon, Bassklarinette
Aufnahme vom 8.11.2018 aus Sannicolau Mare, Rumänien
Am Mikrofon: Karl Lippegaus

Melancholische Schönheit und eigensinnige Verspieltheit oszillieren in Lucian Bans betörendem Kammer-Jazz. Mit „Transylvanian Folk Songs” unternimmt der gebürtige Rumäne eine eigene Interpretation der originären „Bauernmusik”-Sammlung Béla Bartóks. Die Konzertpremiere in Rumänien geriet zum magischen Ereignis. Vor fast zwei Jahrzehnten übersiedelte Lucian Ban nach New York. Seitdem arbeitet der Pianist eng mit dem Bratschisten Mat Maneri zusammen. Der britische Holzbläser John Surman ergänzt ihre Partnerschaft zu einem faszinierenden Trio. In Béla Bartóks Geburtsstadt Sannicolau Mare, unweit der ungarischen Grenze, kamen Ban, Maneri und Surman 2018 auf Einladung der lokalen Bartók-Gesellschaft zu einem mehrtägigen Gastspiel zusammen. Mit „Transylvanian Folk Songs” stellten sie dort erstmals ein Programm vor, das der originären „Bauernmusik”-Sammlung Bartóks gewidmet ist. Dessen Feldaufnahmen dienten den dreien als Grundlage für abenteuerliche Improvisationen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Ach du Scheibe!
Die CD auf dem Klassik-Markt
Von Marie König

12 Zentimeter Durchmesser, 15 Gramm Polycarbonat, 74 Minuten Musik: Die Größenverhältnisse einer CD wirken lächerlich angesichts der unendlichen Weiten der Streaming-Prärie. Dennoch hängen die Menschen irgendwie an ihr, der ehemaligen Pionierin des Digitalaudios. Anfangs kostete eine Scheibe noch 1.000 D-Mark, heute bekommt man eine neue CD für 20 Euro und betagtere Exemplare werden für Cent-Beträge verscherbelt. Trotz des sinkenden Wertes veröffentlichen Labels jährlich tausende Klassik-Neuproduktionen. Junge Künstlerinnen und Künstler schätzen die Visitenkarten-Funktion und bewährte Aufnahmen werden immer wieder neu aufgelegt. Lohnt sich das noch? Wer braucht heute die CD? Seit Jahren wird sie totgesagt. Jetzt könnten die Prophezeiungen angesichts des Coronavirus wahr werden, denn auch der Klassik-Markt wurde von der Krise hart getroffen.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Verpflichtende Corona-Tests für Rückkehrer - Aus virologischer Sicht sinnvoll? - Interview mit Martin Stürmer, Virologe

Am Mikrofon: Tobias Oelmaier

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Aktuelle Themen

Ein Screenshot von einem Trump-Tweet mit Warnhinweis versehen (imago images / ZUMA Wire)

US-Wahl und danach Strategien im Kampf gegen Desinformation in den sozialen Medien

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk