Donnerstag, 17.10.2019
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 31.07.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Detlef Ziegler, Münster
Katholische Kirche

06:50 Interview 

FED-Leitzins und EZB-Anleihekäufe - Interview mit Lars Feld, Ökonom

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Vorrang der Diplomatien?: Interview mit Nils Schmid, SPD-Außenpolitiker

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Politische Forderungen? Interview mit Konstantin Kuhle, FDP-Innenpolitiker

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Die "Weimarer Verfassung" wird verabschiedet

09:10 Uhr

Europa heute

Zypern: Zu vergeben - Staatsbürgerschaft gegen Investitionen

Großbritannien: Jo Swinson - Angriff einer Liberaldemokratin

Auf der Datscha (3/5) - Sowjetisches Erbe

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Jeske

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Die Staatskirche ist abgeschafft
Vor 100 Jahren, am 31. Juli 1919, wurde die Weimarer Reichsverfassung beschlossen, im August 1919 trat sie in Kraft. Damit wurde auch das Verhältnis zwischen Staat und Religion neu geordnet, die Kirchen verloren formal politischen Einfluss. Die wichtigsten Passagen gelten bis heute.

Die Staatskirche ist nicht abgeschafft
Interview mit Helmut Ortner, Herausgeber des Buches ,Exit. Warum wir weniger Religion brauchen'

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Zu viel Stillstand
Brauchen wir mehr Entschlossenheit bei der Energiewende?
Gäste:
Hubert Aiwanger, stellvertretender Ministerpräsident von Bayern, Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie
Olaf Lies, Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz in Niedersachsen
Prof. Clemens Hoffmann, Direktor des Fraunhofer-Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik, Kassel
Dirk Jansen, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Geschäftsleiter Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.
Martin Dulig, stellvertretender Ministerpräsident von Sachsen, Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Vier von fünf Menschen in Deutschland finden: die Energiewende kommt zu langsam voran. Auch viele Wissenschaftler sind dieser Meinung, üben offen Kritik an Bund und Ländern. Doch einige Politiker treten bewusst auf die Bremse und mahnen dazu, nicht übereilt zu handeln.
Immerhin wird noch in einigen Bundesländern Braunkohle gefördert und daraus Strom gewonnen. Viele Arbeitsplätze hängen davon ab. Doch die Mehrheit der Bevölkerung spricht sich für den schnellen Ausstieg aus fossilen Energiequellen wie Kohle und Gas aus. Sie fordern den zügigen Ausbau erneuerbarer Energiequellen, um die Energiewende in Schwung zu bringen. Die Technologie dafür wäre vorhanden, sagen die Experten. Doch woran scheitert die schnelle Umsetzung der Klimaziele?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Waldbrände in Sibirien werden zur Klimakatastrophe

Steuerpaket zur Förderung der E-Mobilität - Interview mit Gerd Lottsiepen, VCD

Kambodscha: Das Geschäft mit dem Sand der Flüsse

Geliermittel - von Gelierzucker bis Agar Agar

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Steuerbelege, Gehaltszettel, Rechnungen, Urkunden: Wie lang Unterlagen aufheben?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Kampf gegen Geldwäsche: Bundesregierung will auch Makler in die Pflicht nehmen

Was tun gegen Geldwäsche? Interview mit Lisa Paus, MdB, Die Grünen

Entscheidung mit Signalwirkung: Fahrverbote in Aachen?

Dieselskandal: Anklage gegen Ex-Audi-Chef Rupert Stadler

Atomkonflikt mit Südkorea: Nordkorea testet erneut Raketen

TV-Debatte: Bewerberfeld bei US-Demokraten dünnt sich aus

Zahl der Arbeitslosen im Juli leicht gestiegen

Sport: Testosteron-Urteil stoppt Semenya

Umstrittene Anleihekäufe: Bundesverfassungsgericht verhandelt weiter

SPD-Vorsitz: Suche nach Kandidaten

Iran-Konflikt: Debatte um europäische Sicherheitsmission

Mehr als 30 Tote: Bus fährt auf Bombe in Afghanistan

Fridays for Future: Erster bundesweiter Kongress in Dortmund

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: zur Konjunktur in der Eurozone (BIP). Im Gespräch: Andreas Scheuerle, Deka-Bank

Im Aufwind - Airbus verdient prächtig

Apple-Quartalsbericht - iPhone-Abhängigkeit nimmt ab

Anklage gegen Ex-Audi-Chef Stadler im Dieselskandal

Arbeitsmarktbericht Juli 2019

Wirtschaftsnachrichten

Eine Region in Aufruhr - Die Mehrwertsteuer, die Schweizer und der Einkauf in Deutschland

Am Mikrofon: Günter Hetzke

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Berliner Aktion Sommerflotte 2019: vier Wochen ohne Auto

Serie Wahlversprechen: Nachhaltiges Wassermanagement für die Rhein-Main-Region?

Eröffnung des Hauses der Weimarer Republik

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Freie Debattenkultur an der Uni?
Der Widerstand wächst gegen die Rückkehr von AfD-Gründer Bernd Lucke an die Universität Hamburg. Aufgezeichnetes Telefoninterview Michael Hartmer, Deutscher Hochschulverband

100 Jahre Grundschule
Mit Verabschiedung der Weimarer Reichsverfassung vor 100 Jahren entwickelte sich die erste demokratische Schule in Deutschland - Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Maresi Lassek, Grundschulverband

Einführung der Schulpflicht
Die gesetzliche Pflicht zum Schulbesuch gibt es in Deutschland seit 100 Jahren

Serie „Bürokultur“
Le bureau - Arbeitsplätze in Frankreich

Am Mikrofon: Stephanie Gebert

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

MIES - Graphic Novel von Agustín Ferrer Casas über den Bauhausarchitekten Mies van der Rohe

Stephan Denzer, ehemaliger ZDF-Unterhaltungsredakteur, im Corsogespräch mit Ina Plodroch über seine Pläne, die traditionsreiche Kabarettbühne im Mainzer ,Unterhaus' für die Next Generation attraktiv zu programmieren 

Neue Filme:
,Der unverhoffte Charme des Geldes'
,Love after Love'
,The Wedding Guest'

Am Mikrofon: Ina Plodroch

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Falschmeldungen der Polizei: Wie hat sich der Polizeijournalismus gewandelt?
Interview mit Polizeireporter Oliver Bendixen

Rückzug ins private Netzwerk: Was ist Dark Social?

Kolumne: Warum haben Skandale für Trump und Co. keine Konsequenzen?

Proteste in Brasilien: Regierung gegen Enthüllungsplattform "The Intercept"
Kollegengespräch mit Südamerika-Korrespondent Iv Marusczyk

Die Schlagzeile von morgen: Delmenhorster Kurier

Am Mikrofon: Brigitte Baetz

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Violaine Huisman: „Die Entflohene“
Aus dem Französischen von Eva Scharenberg
(S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M.)
Ein Beitrag von Dina Netz

Peter Carey: „Das schnellste Rennen ihres Lebens“
Aus dem australischen Englisch
von Manfred Allié und Gabriele Kempf-Allié
(S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M.)
Ein Beitrag von Johannes Kaiser

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Ziel: Ersatzorgane züchten
Japan erlaubt Geburt von Mensch-Tier-Chimären

Antizida erhöhen offenbar das Allergierisiko
Interview mit Erika Jensen-Jarolim, MedUni Wien

Neuentwicklungen in der Computergrafik
Bericht über die SIGGRAPH-Konferen in LA

Infektion an der Blüte
Varroamilben erhöhen Virusbelastung auch bei Wildbienen

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 31. Juli 2019
Der Sternenhimmel im August

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

VW-Dieselgate - Anklage auch gegen Ex-Audi-Chef Stadler

Ferienflaute, aber keine Trendwende - Arbeitsmarkt im Juli

"Share Deals" - Scholz will Schlupfloch für Immobilieninvestoren schließen

Schweizer Einkaufstouristen adé? - Unter 50 Euro keine Steuerrückerstattung mehr

Wirtschaftsnachrichten

EZB-Anleihekäufe auf dem Prüfstand - zweiter Verhandlungstag in Karlsruhe

Börse aus Frankfurt

Am Mikrofon: Eva Bahner

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Skandalon - Simon Stone inszeniert in Salzburg Cherubinis "Médée"

"Alles ultra" - Der Kulturhistoriker Manfred Osten über Goethe und die übereilte Moderne

Heikle Vergangenheit. Frankreichs Umgang mit NS-Raubkunst

Am Mikrofon: Michael Köhler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Bundeskabinett: Neuregelung zu Geldwäsche

Anklageerhebung gegen früheren Audi-Chef Stadler

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer bei NATO-Generalsekretär Stoltenberg

Debatte um Marinemission in der Straße von Hormus

Karlsruhe: Anhörung zu Rechtmässigkeit Anleiheprogramm

Salvini verbietet Sea-Eye-Einfahrt - Gerettete gehen von Bord der Gregoretti

Angriff auf Rabbiner in Berlin

Oberverwaltungsgericht NRW in Münster zu Fahrverboten

Maas bei Gedenken an Warschauer Aufstand

Am Mikrofon: Silvia Engels

18:40 Uhr

Hintergrund

Gewalt gegen Flüchtende - Illegale Abschiebungen auf dem Balkan

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

AKK bei der NATO

Gesetzentwurf gegen Geldwäsche: Hauskauf per Geldkoffer bleibt erlaubt

Forschung zu Mensch-Tier-Mischwesen: Stehen wir vor einem Tabubruch?

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Beziehungsstatus "konfrontativ": Der Konflikt mit dem Iran

Diskussionsleitung:
Marcus Pindur, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Reinhard Baumgarten, Journalist und ehemaliger Iran-Korrespondent der ARD
Joachim Krause, Direktor des Instituts für Sicherheitspolitik an der Universität Kiel
Azadeh Zamirirad, stellv. Leiterin der Forschungsgruppe Naher/ Mittlerer Osten und Afrika der Stiftung Wissenschaft und Politik

Live aus dem Funkhaus Deutschlandfunk Kultur, Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Märtyrer oder Verräter? Der Mord an Thomas Becket veränderte England
Von Kirsten Serup-Bilfeldt

20:30 Uhr

Lesezeit

Gunther Geltinger liest aus seinem Roman ,Benzin' (1/1)
Von Felix-Emeric Tota

Gunther Geltinger schildert in seinem neuen Roman ,Benzin’ eindringlich, was es heißt, wenn die eigene Welt aus den Fugen gerät: Es ist nicht die erste Reise, die Alexander und Vinz unternehmen, weil ihre Beziehung in eine Krise geraten ist. Der Roadtrip durch Südafrika soll ihnen Klarheit über sie verschaffen, und Vinz, der Schriftsteller, erhofft sich eine Idee für seinen neuen Roman. Vorbei an Straßenmärkten, Chicken Inns und Anhaltern bewegen sie sich durch ein Land, in dem Wohlstand und Armut aufeinanderprallen, Homosexualität als Tabu gilt und in dem sich die beiden Deutschen mit der Gedankenlosigkeit der weißen Touristen konfrontiert sehen. Als sie einen jungen Mann anfahren, zieht sie das immer tiefer in Widersprüche: Einerseits fühlen sie sich dem Fremden verpflichtet und bezahlen ihn, als er sich als Guide anbietet. Andererseits verschärft ihr neuer Begleiter die Spannungen, und vor allem Vinz beschleicht die Sorge um ihre eigene Sicherheit. Als er auf eine Spur für seinen Roman stößt, die nach Simbabwe zu den Victoria-Fällen führt, verlassen alle drei ihre ursprünglich geplanten Wege. Gunther Geltinger wurde 1974 in Erlenbach am Main geboren und lebt heute in Köln. Er studierte Drehbuch und Dramaturgie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien und an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Sein Debütroman ,Mensch Engel’ erschien 2008, sein zweiter Roman, ,Moor’ 2013. Jetzt liest er nach einem kurzen Gespräch aus seinem neuen Roman ,Benzin’ vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Zehn Jahre Kabarettbundesliga (1/2)
Die Besten der Liga
Von Daniela Mayer
(Teil 2 am 7.8.2019)

Seit zehn Jahren gehört die Kabarettbundesliga zum festen Bestandteil der Kleinkunstszene. Jedes Jahr spielen 14 Künstlerinnen und Künstler, in Theatern in ganz Deutschland, sechs Monate lang um die Gunst des Publikums. Denn nur wer die meisten Punkte von den Zuschauern bekommt, landet auf den vorderen Plätzen der Tabelle. Betreut und begleitet werden die Ligisten von Bundestrainer Theo Vagedes. Er hat die Liga vor zehn Jahren erfunden und feiert mit ihr in diesem Jahr Jubiläum. Zeit zurückzublicken auf die Highlights der vergangenen Jahre, mit zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern, die sich auch durch die Liga einen Namen machen konnten. Im ersten Teil des Rückblicks sind Barbara Ruscher, Sarah Bosetti, Philip Scharri und Nektarios Vlachopoulos dabei.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Vorspiel - Das Preisträgerkonzert
Preisregen wie aus dem Nichts
Die China International Music Competition 2019
Von Johannes Jansen

Es war, als wäre über der Welt der Klavierwettbewerbe eine Geldbombe abgeworfen worden. Ohne große Vorankündigung fand im Mai 2019 in Peking die erste China International Music Competition statt. Das enorme Preisgeld in Höhe von 255.000 US-Dollar für die drei Erstplatzierten hat das internationale Wettbewerbsgefüge auf einen Schlag verändert. Eine weitere Besonderheit war die Tatsache, dass für das Finale ein Weltklasse-Orchester aus den USA zur Verfügung stand: das Philadelphia Orchestra unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin. Das Gastspiel des Orchesters aus Anlass der 40-Jahr-Feier diplomatischer Beziehungen zwischen China und den Vereinigten Staaten war der Grund, den Klavierwettbewerb im Mai anzusetzen, mit nur neunmonatiger Vorlaufzeit. Aus dem Teilnehmerfeld von 20 aussichtsreichen Kandidaten, die man nach Peking eingeladen hatte, schafften es Alexander Malofeev, Mackenzie Melemed und Toni Siqi Yun ins Finale.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - FC Bayern veranstaltet internationales Fußballturnier: Spiel um Platz 3 und Finale

Fußball - Testspiel: Klagen aus Südkorea, weil Ronaldo nicht auflief

Finals 2019 - Vorschau auf neues Wettkampfformat

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Forschung an Mensch-Tier-Mischwesen: Interview mit Christiane Woopen, Medizinethikerin

Am Mikrofon: Stephanie Rohde

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Besucher betrachtet  in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) die Bilder von Adam und Eva um 1508/10 des Renaissance-Maler Lucas Cranach d. Ä..   (dpa / Federico Gambarini)
Gender TroubleWarum Geschlechterforschung so umstritten ist
Aus Kultur- und Sozialwissenschaften 17.10.2019 | 20:10 Uhr

Kritik kommt nicht nur von Rechtspopulisten, auch von feministischer Seite wird die Geschlechterforschung attackiert. Insbesondere die These, dass bei der Einteilung der Menschen in "Männer" und "Frauen" nicht-heterosexuelle Formen von Identität ausgeschlossen bleiben, ist umstritten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk