Freitag, 19.07.2019
 
Seit 12:30 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 31.07.2019
00:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionachtaufnehmen

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten  

01:05 Kalenderblatt  

01:10 Hintergrund  

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag  

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten  

02:05 Kommentare und Themen der Woche  

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft  

02:30 Lesezeit  

02:57 Sternzeit  

03:00 Nachrichten  

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell  

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt  

04:00 Nachrichten  

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

05:05 Uhr

Informationen am Morgenaufnehmen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten  

05:35 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten  

06:30 Nachrichten  

06:35 Morgenandacht  

Pfarrer Detlef Ziegler, Münster
Katholische Kirche

06:50 Interview  

07:00 Nachrichten  

07:05 Presseschau  

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview  

07:30 Nachrichten  

07:35 Börse  

07:56 Sport am Morgen  

08:00 Nachrichten  

08:10 Interview  

08:30 Nachrichten  

08:35 Wirtschaftsgespräch  

08:47 Sport am Morgen  

08:50 Presseschau  

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:05 Uhr

Kalenderblattaufnehmen

Vor 100 Jahren: Die "Weimarer Verfassung" wird verabschiedet

09:10 Uhr

Europa heuteaufnehmen

09:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

09:35 Uhr

Tag für Tagaufnehmen

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

10:10 Uhr

Länderzeitaufnehmen

Zu viel Stillstand
Brauchen wir mehr Entschlossenheit bei der Energiewende?
Am Mikrofon: Michael Roehl
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

10:30 Nachrichten  

11:00 Nachrichten  

11:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucheraufnehmen

11:55 Verbrauchertipp  

12:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

12:10 Uhr

Informationen am Mittagaufnehmen

Berichte, Interviews, Musik

12:30 Nachrichten  

12:50 Internationale Presseschau  

13:00 Nachrichten  

13:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittagaufnehmen

13:56 Wirtschaftspresseschau  

14:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:10 Uhr

Deutschland heuteaufnehmen

14:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

14:35 Uhr

Campus & Karriereaufnehmen

15:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Popaufnehmen

15:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

15:35 Uhr

@mediasresaufnehmen

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:10 Uhr

Büchermarktaufnehmen

16:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

16:35 Uhr

Forschung aktuellaufnehmen

17:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaftaufnehmen

17:30 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

17:35 Uhr

Kultur heuteaufnehmen

Berichte, Meinungen, Rezensionen

18:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

18:10 Uhr

Informationen am Abendaufnehmen

18:40 Uhr

Hintergrundaufnehmen

19:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

19:05 Uhr

Kommentaraufnehmen

19:15 Uhr

Zur Diskussionaufnehmen

20:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaftaufnehmen

Märtyrer oder Verräter? Der Mord an Thomas Becket veränderte England
Von Kirsten Serup-Bilfeldt

20:30 Uhr

Lesezeitaufnehmen

Gunther Geltinger liest aus seinem Roman ,Benzin' (1/1)
Von Felix-Emeric Tota

Gunther Geltinger schildert in seinem neuen Roman ,Benzin’ eindringlich, was es heißt, wenn die eigene Welt aus den Fugen gerät: Es ist nicht die erste Reise, die Alexander und Vinz unternehmen, weil ihre Beziehung in eine Krise geraten ist. Der Roadtrip durch Südafrika soll ihnen Klarheit über sie verschaffen, und Vinz, der Schriftsteller, erhofft sich eine Idee für seinen neuen Roman. Vorbei an Straßenmärkten, Chicken Inns und Anhaltern bewegen sie sich durch ein Land, in dem Wohlstand und Armut aufeinanderprallen, Homosexualität als Tabu gilt und in dem sich die beiden Deutschen mit der Gedankenlosigkeit der weißen Touristen konfrontiert sehen. Als sie einen jungen Mann anfahren, zieht sie das immer tiefer in Widersprüche: Einerseits fühlen sie sich dem Fremden verpflichtet und bezahlen ihn, als er sich als Guide anbietet. Andererseits verschärft ihr neuer Begleiter die Spannungen, und vor allem Vinz beschleicht die Sorge um ihre eigene Sicherheit. Als er auf eine Spur für seinen Roman stößt, die nach Simbabwe zu den Victoria-Fällen führt, verlassen alle drei ihre ursprünglich geplanten Wege. Gunther Geltinger wurde 1974 in Erlenbach am Main geboren und lebt heute in Köln. Er studierte Drehbuch und Dramaturgie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien und an der Kunsthochschule für Medien in Köln. Sein Debütroman ,Mensch Engel’ erschien 2008, sein zweiter Roman, ,Moor’ 2013. Jetzt liest er nach einem kurzen Gespräch aus seinem neuen Roman ,Benzin’ vor.

21:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

21:05 Uhr

Querköpfeaufnehmen

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Zehn Jahre Kabarettbundesliga (1/2)
Die Besten der Liga
Von Daniela Mayer
(Teil 2 am 7.8.2019)

Seit zehn Jahren gehört die Kabarettbundesliga zum festen Bestandteil der Kleinkunstszene. Jedes Jahr spielen 14 Künstlerinnen und Künstler, in Theatern in ganz Deutschland, sechs Monate lang um die Gunst des Publikums. Denn nur wer die meisten Punkte von den Zuschauern bekommt, landet auf den vorderen Plätzen der Tabelle. Betreut und begleitet werden die Ligisten von Bundestrainer Theo Vagedes. Er hat die Liga vor zehn Jahren erfunden und feiert mit ihr in diesem Jahr Jubiläum. Zeit zurückzublicken auf die Highlights der vergangenen Jahre, mit zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern, die sich auch durch die Liga einen Namen machen konnten. Im ersten Teil des Rückblicks sind Barbara Ruscher, Sarah Bosetti, Philip Scharri und Nektarios Vlachopoulos dabei.

22:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

22:05 Uhr

Spielweisenaufnehmen

Vorspiel - Das Preisträgerkonzert
Preisregen wie aus dem Nichts
Die China International Music Competition 2019
Von Johannes Jansen

Es war, als wäre über der Welt der Klavierwettbewerbe eine Geldbombe abgeworfen worden. Ohne große Vorankündigung fand im Mai 2019 in Peking die erste China International Music Competition statt. Das enorme Preisgeld in Höhe von 255.000 US-Dollar für die drei Erstplatzierten hat das internationale Wettbewerbsgefüge auf einen Schlag verändert. Eine weitere Besonderheit war die Tatsache, dass für das Finale ein Weltklasse-Orchester aus den USA zur Verfügung stand: das Philadelphia Orchestra unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin. Das Gastspiel des Orchesters aus Anlass der 40-Jahr-Feier diplomatischer Beziehungen zwischen China und den Vereinigten Staaten war der Grund, den Klavierwettbewerb im Mai anzusetzen, mit nur neunmonatiger Vorlaufzeit. Aus dem Teilnehmerfeld von 20 aussichtsreichen Kandidaten, die man nach Peking eingeladen hatte, schafften es Alexander Malofeev, Mackenzie Melemed und Toni Siqi Yun ins Finale.

22:50 Uhr

Sport aktuellaufnehmen

23:00 Uhr

Nachrichtenaufnehmen

23:10 Uhr

Das war der Tagaufnehmen

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymneaufnehmen

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Eine Nachtigall sitzt auf einem Ast und singt. (imago / blickwinkel / AGAMI/R.xMartinx)
BürgerprojektFaszination Nachtigall
Mikrokosmos - Die Kulturreportage 19.07.2019 | 19:15 Uhr

Eine bunt gemischte Gruppe von Künstlern, Wissenschaftlerinnen und Bürgern pirscht nachts durch die Berliner Parks. Sie sind auf der Suche nach der Nachtigall - und wollen ihren Gesang erforschen, ihre Kulturgeschichte kennenlernen und den faszinierenden Vogel in Kunstwerken verewigen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk