Samstag, 19.09.2020
 
Seit 17:30 Uhr Kultur heute

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 30.08.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zeitzeugen im Gespräch 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Michael Witti, Feichten
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Verhandlungen zwischen USA und Taliban auf der Zielgeraden - Frieden für Afghanistan in Sicht? - Interview mit Thomas Ruttig, Co-Direktor des Afghanistan Analysts Network

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Soziales Gewissen oder Rückfall in den Kommunismus? - Zu Mietdeckel-Plänen in Berlin - Interview mit Caren Lay, Obfrau der Linkspartei im Bundestagsausschuss für Bauen, Wohnen, Stadtentwickiung und Kommunen

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Zum deutschen Überfall auf Polen vor 80 Jahren - Wie steht es um ein Mahnmal, Umgang mit Schuld und Reparationen? - Interview mit Peter Oliver Loew, Vize-Direktor des Deutschen Polen-Instituts

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der tschechische Dichter Jiří Orten geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Donald Trump in Polen - Besuch unter Freunden
Wahlen in Russland - Warum die Kreml-Kandidaten oft gewinnen
Tschechen in der Schuldenfalle: Nur die Hotline ist umsonst (5/5)

Am Mikrofon: Frederik Rother

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Vor zehn Jahren hätte ich mich garantiert nicht geoutet“
Einen wie ihn dürfte es eigentlich nicht geben: Bernd Mönkebüscher ist katholischer Priester und offen homosexuell. In seinem neuen Buch ,Unverschämt katholisch sein' beschreibt er eine Kirche, in der er sich für seine sexuelle Orientierung nicht mehr schämen muss. Wieso bleibt er der Kirche treu - und sie ihm?

Party, Pizza, Lobgesang
Regemäßig finden im Großraum Paris Hopeteen-Treffen statt. Junge Leute beten, singen, tanzen zur Musik einer Lobpreis-Band. Die Bewegung gehört zum konservativ-katholischen Spektrum, gibt sich jedoch modern. „Wir wollen zeigen: Glaube ist nicht nur etwas für Omas!", sagen die Initiatoren.

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Was wir dringend ändern müssen
Die Jugend und ihre Forderungen

Gäste:
Carla Reemtsma, Fridays For Future, Studentin in Münster
Klaus Farin, Publizist und Verleger
Aaron Goldbach, Vorstandsmitglied BUND-Jugend NRW
Prof. Dr. Frank Hillebrandt, Kultursoziologe, Fern-Universität Hagen
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Ihre Sorgen betreffen den Erhalt des Lebensraumes Erde. Unter dem Kürzel „Klimawandel“ protestieren junge Leute friedlich. Sie wollen gehört und ernst genommen werden. Schließlich geht es um nichts weniger als um ihre Zukunft. Angesichts der ,Fridays For Future'-Proteste kann von unpolitischer Jugend offenbar keine Rede sein. Die jungen Menschen gehen in die Offensive und werfen den Erwachsenen vor, die Folgen des Klimawandels verschlafen zu haben, ihn durch Profitgier und Fahrlässigkeit geradezu herbeigeführt zu haben. Nun fordern sie rasches Handeln und Gegensteuern. Doch werden sie gehört? Was hat sich in der Protestkultur verändert? Was unterscheidet die heutige junge Generation von vorangegangenen? Was halten Sie von den Jugendprotesten, was von den Zielen, Pläne und Ideen? Haben auch Sie sich der Bewegung angeschlossen und kämpfen mit für die geforderten Veränderungen?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

CO2-Preis als Grundstein für das Erreichen der Klimaschutzziele, Interview mit Ulf Sieberg

Fehlende Umweltprüfung - Stopp des Kohleabbaus im Tagebau Jänschwalde?

Mosambik - nachhaltige Forstwirtschaft statt brennender Wälder

Weltwasserwoche: Kenias zweitgrößter Fluss macht Anrainer krank

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Geldmacherei bei Untersuchungen in der Schwangerschaft

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Diskussion um Denkmal und Entschädigungen an Polen

Polendebatte - Interview mit Aleksandra Rybinska, Journalistin "wSieci"

Unklare Lage in Hongkong vor Protestwochenende

Kabul: Trump will Tausende Soldaten abziehen

Vor den Landtagswahlen - SPD im Osten unter Druck

Wahlkampfreportage: Die AfD in Sachsen

Gefangenenaustausch zwischen Ukraine und Russland

Gutachten stelt Teilabschaffung des Soli in Frage

CSU will Steuer auf Billigflüge

Brexit - Entwicklung in Großbritannien

EU-Aussenminister gehen von Brexit Ende Oktober aus

Sport: Der Abschied von Uli Hoeness

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Hat sich Trump im Handelsstreit verzockt? Im Gespräch: Hendrik Leber, Acatis

Yuan vs. US-Dollar: Chinas Währung verliert weiter an Wert

Tiefer Fall: Anlegern droht bei Möbelkonzern Steinhoff Totalverlust

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait: Deta Med - Pflegedienst mit Migrations-Knowhow

Am Mikrofon: Katja Scherer

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Umstrittener Mietendeckel: Berliner Senatorin stellt Referentenentwurf vor

Triumph für die AfD? Vor der Landtagswahl in Sachsen

Garzer Naturcampingplatz: Eine Kleinstadt will per Bürgerentscheid den Erhalt

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Gute Noten trotz Lehrermangel
Die Rolle der Bildungspolitik im sächsischen Landtagswahlkampf

Krieg gegen Bildung
Fast zwei Millionen Kinder können in West- und Zentralafrika nicht zur Schule gehen. Interview mit Christine Kahmann, UNICEF

Schule der Zukunft
In Köln diskutieren Wissenschaftler, Lehrer und Bildungspolitiker über die Schule der Zukunft

100 Jahre Waldorfschule
Erfolgreich, ganzheitlich, aber elitär?

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Urbane Kunst
Ibug Festival in Reichenbach bei Zwickau

Sebastian Krumbiegel im Corsogespräch mit Bernd Lechler über Demokratie, Haltung und die Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg

Is was?! - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Bernd Lechler

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog
Was sollten Tageszeitungen vor Wahlen leisten?
Am Mikrofon: Bettina Köster

Auch wenn Verlage durch einen Rückgang der Auflagenzahlen und sinkende Anzeigenerlöse vielfach in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind - insbesondere in der lokalen und regionalen Berichterstattung haben Tageszeitungen noch immer eine große Bedeutung. Sie liefern Informationen und Recherchen, damit sich die Leserinnen und Leser ein möglichst ausgewogenes und differenziertes Bild von politischen Zusammenhängen machen können.
Im Vorfeld von Wahlen zeigt sich besonders deutlich, wie Tageszeitungen zur demokratischen Meinungsbildung beitragen: Indem über Kandidaten der einzelnen Parteien berichtet wird und politische Ziele differenziert gegenübergestellt werden. Doch welche Debatten wünschen Sie sich? Wie ausführlich soll über Wahlkämpfe berichtet werden? Und wie wirkt es sich aus, dass in einigen Gegenden Redaktionen zusammengelegt oder ganz geschlossen wurden? Rufen Sie uns gerne an unter der Telefonnummer 0221 - 345 3451 oder schreiben Sie eine E-Mail an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Jüdisches Leben in Moskau

Von Marianthi Milona

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Hélène Cixous: „Meine Homère ist tot…“
Aus dem Französischen von Claudia Simma
(Passagen Verlag, Wien)
Vorgestellt von Tobias Lehmkuhl

Charles Baudelaire: „Le Spleen de Paris - Der Spleen von Paris“
Gedichte in Prosa sowie frühe Dichtungen
In neuer Übersetzung von Simon Werle
(Rowohlt Verlag, Hamburg)
Vorgestellt von Martin Grzimek

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Rasterfahndung im Erbgut
Das "Homo-Gen" gibt es nicht

Tierbeobachtung aus dem All
Rückschlag für ICARUS-Forschungsprojekt
Interview Uschi Müller, MPI für Verhaltensbiologie

Fischen im Trüben
Darknet-Werkzeuge für die Polizei

Mensch gegen Natur
Schon die ersten Menschen veränderten die Welt

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 30. August 2019
Kein Nachschub für den Sonnenofen

Am Mikrofon: Christiane Knoll

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
Erinnerung ja, Mahnmal nein - Sven Felix Kellerhoff zu einem Denkmal für die polnischen Opfer des Zweiten Weltkriegs in Berlin

Divers und historisch - Eine Bilanz des Festivals "Tanz im August" in Berlin

Immer figurativ - Norbert Tadeusz im Museum Kunstpalast in Düsseldorf

Mit Kultur gegen die Taliban - Das Frauen-Filmfest in Herat setzt Zeichen

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Schottisches Gericht lehnt Verfügung gegen Johnson ab

EU-Außenminister zu Iran und Westbalkan

Gutachten stellt Teilabschaffung des Soli in Frage

CSU diskutiert über Strafsteuer auf Billigflüge

FDP fordert Untersuchungsausschuss zur Maut

Streit in Berlin ums Wohnen - Lombscher stellt Pläne vor

Hongkong: Aktivisten auf Kaution frei - China droht mit Militär

UN-Sicherheitsrat: Resolutionsentwurf zu Syrien

Diskussion um Denkmal und Entschädigungen an Polen

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

18:40 Uhr

Hintergrund

Alltagssorgen und Koalitionsarithmetik - Wahlen in Sachsen

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Strafsteuer auf Billigflüge und Klimabonus - CSU versucht grün

Polnische Opfer des Nationalsozialismus - Zu früh für ein Denkmal

Chinas Führung skrupellos - Hongkongs Autonomie wankt

19:15 Uhr

Auf den Punkt: Gesundheitsquartett

Krankenhausversorgung der Zukunft
Was muss sich ändern?

Gäste:
Ingo Morell, Vizepräsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft und der Krankenhausgesellschaft NRW
Prof. Dr.med. Dr. rer.pol. Christian Thielscher, Leiter des KompetenzCentrums für Medizinoekonomie, FOM Hochschule für Oekonomie & Management
Petra Fuhrmann, Gesundheitspolitik Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., VZBV, Patientenvertreterin beim Gemeinsamen Bundesausschuss, GbA
Dr. Hans-Albert Gehle, Facharzt für Anästhesiologie und Innere Medizin, Intensivmediziner im Krankenhaus Bergmannsheil Gelsenkirchen-Buer, Mitglied im Vorstand des Marburger Bund Bundesverbandes

Am Mikrofon: Christian Floto

Die Wogen schlugen und schlagen noch immer hoch: Die Bertelsmann-Krankenhausstudie über zu viele Kliniken in Deutschland; dazu die  politischen Versuche, ein noch größeres Pflegedesaster abzuwenden. Ein Pflegepersonalstärkungsgesetz und die Suche u.a. im Kosovo und auf den Philippinen nach mehr Pflegekräften für Deutschland. Ärzte, Patienten und Klinikbetreiber diskutieren über eine Umstrukturierung der stationären Versorgung - mit möglicherweise enormen Auswirkungen für Einzelne oder Viele. Denn darüber herrscht Einigkeit: Es muss sich dringend etwas ändern!
Bleibt das Patientenwohl dabei tatsächlich oberstes Kriterium und nicht nur Schlagwort bei Festreden? Wie aber bemisst sich das? Wie lässt sich Versorgungsqualität objektiv erfassen, und welche Folgen hätten die Ergebnisse für Weiterbestehen oder Schließung eines Krankenhauses oder Klinikabteilung? Welcher Stellenwert haben künftig die Erreichbarkeit einer Klinik, deren Entfernung auf dem Land und die Nachsorgestrukturen? Spielen soziale Aspekte bei der Dauer eines Krankenhausaufenthalts überhaupt noch eine Rolle, weil alles nur noch auf ökonomisierten Entscheidungen und Kontrollmechanismen beruht? Und: Was ist unserer Gesellschaft ein Gesundheitssystem wirklich wert? Wieviel staatliche Daseinsvorsorge hält sie für notwendig oder einzufordern - und dann auch zu bezahlen! Und das in einer sich wandelnden Gesellschaft mit immer mehr Singles und älteren, multimorbiden Patienten, die Pflege und Krankenhausversorgung bedürfen…

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Der seltsame Fall des Adam Molinnus
Die Erfindung eines Lebens
Von Elke Pressler
Regie: die Autorin
Produktion: Dlf 2019
 

Ein Verbrecher? Ein Hasardeur? Ein Held? Oder ein Abenteurer und skrupelloser Opportunist? Oder doch eher ein Opfer geopolitischer Verschiebungen und historischer Wirrnisse? Wer war dieser Adam Molinnus? Regina Molinnus weiß nur eines genau: Er war ihr Großvater. Soviel scheint klar zu sein: Der Memeldeutsche Adam Molinnus, geboren 1897, verriet im spektakulären Kownoer Schauprozess 1934/35 - Deutsche gegen den litauischen Staat - kühn seine Nazi-Auftraggeber. Als Agent Ali spionierte er für die Litauer. Doch saß er anschließend wirklich in mehreren KZs ein - und warum soll er dort gebügelte Hemden getragen und Kuchen, Fürsorge und Besuch empfangen haben? In Hamburg erinnert an ihn ein Stolperstein - wieso, er lebte doch dort nie? Adam Molinnus war schon für seine Kinder ein Phantom und blieb bis heute ein Tabu. Die Enkel- und Urenkelgeneration fühlt sich wie ferngesteuert durch diese Leerstelle in der Familiengeschichte, konditioniert durch den Fluch des Schweigens und will endlich wenigstens einige Fragen klären.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Antonio Lizana & Oriente
Antonio Lizana, Alt- & Sopransaxofon, Gesang
Daniel García Diego, Piano
Jesús Caparrós, E-Bass
Shayan Fathi, Schlagzeug
José Maria Castano, Tanz
Aufnahme vom 21.4.2019 aus der Unterfahrt München
Am Mikrofon: Harald Rehmann

Im Schnittfeld von Flamenco und Jazz gibt es zahlreiche Begegnungen - und Antonio Lizanas Ensemble Oriente repräsentiert sicherlich eine der faszinierendsten Verschmelzungen beider Klangwelten. Antonio Lizana stammt aus Cádiz, einer Hochburg der andalusischen Folklore, die schon viele Flamencostars hervorgebracht hat, allen voran der Sänger Camarón de la Isla. Er ist eines der Vorbilder von Lizana, der als Vokalist eine ebenso gute Figur macht wie als Saxofonist. Denn es ist der erklärte Wille des 1983 geborenen Andalusiers, musikalische Genre- und Stilgrenzen ad absurdum zu führen und zu zeigen, dass sich beispielsweise der ursprüngliche Flamenco und der Jazz in Struktur und Ausdrucksweise sehr nahestehen. Die Beweisführung dazu gelingt Antonio Lizana und den vorzüglichen Musikern seines Quintetts Oriente höchst eindrucksvoll.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Milestones - Bluesklassiker

"Right Place, Wrong Time"
Erinnerung an den Pianisten und Sänger Dr. John (1941-2019)
Am Mikrofon: Karl Lippegaus

Seine Melange aus Blues, Rock, Pop und Jazz war einzigartig, wie 30 Studioalben eindrucksvoll belegen. Aus dem gefragten Studiopianisten und gelegentlichen Gitarristen Mac Rebennack, der bei einer Schiesserei in New Orleans seinen linken Ringfinger verlor, wurde in den 1960er-Jahren Dr. John. Einem Voodoo-Ritual glich sein famoses und scharf gewürztes Debütalbum ,Gris-Gris' (1968). Den Leuten erzählte er, seine Großmutter habe fliegen können. Und raunte ins Mikrofon, dieser Dr. John "The Night Tripper" könne über Scherben gehen. ,In The Right Place' (1973) handelte davon, zur richtigen Zeit am falschen Ort zu sein - und umgekehrt. Mit ,Tango Palace' (1979) schuf Dr. John eines seiner Meisterwerke einer durchweg fruchtbaren Karriere. Mit 77 Jahren ist Malcolm "Mac" Rebennack am 6. Juni 2019 gestorben.

22:50 Uhr

Sport aktuell

1. Fußball-Bundesliga, 3. Spieltag: Borussia Mönchengladbach - RB Leipzig

2. Fußball-Bundesliga, 5. Spieltag:
1. FC Nürnberg - 1. FC Heidenheim
SV Sandhausen - SV Darmstadt

Tennis - US Open in New York

Basketball-WM in China - WM-Botschafter Dirk Nowitzki

Radsport - Deutschland-Tour: 2. Etappe Marburg - Göttingen

Reiten - Vielseitigkeits-EM in Luhmühlen: Dressur

Malta blockiert Kampf gegen Wettmanipulation im Sport

Am Mikrofon: Andrea Schültke

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Christoph Brützel, Luftfahrtexperte, zu Flugbesteuerung

Am Mikrofon: Jonas Reese

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Aktuelle Themen

Das Verlegeschiff "Audacia" des Offshore-Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. (dpa-Bildfunk / Bernd Wüstneck)

Nord Stream 2
Wie abhängig ist Deutschland von Erdgas aus Russland?


Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk