Sonntag, 19.09.2021
 
Seit 04:05 Uhr Die neue Platte XL

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 02.09.2015
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

Aus Naturwissenschaft und Technik
(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Bischof Franz-Josef Bode, Osnabrück

06:50 Interview 

Interview mit Ninja Taprogge, CARE, zur Flüchtlingsbetreuung Serbien

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Wolfgang Bosbach, CDU, Vorsitzender Innenausschuss, zur Flüchtlingslage

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Jens Siegert, Leiter Heinrich-Böll-Stiftung Moskau, zu Putins Pekingreise

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaft 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der Schriftsteller Johannes Bobrowski gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Osteuropäische EU-Staaten wehren sich gegen eine Flüchtlingsquote und Kritik

Dublin und Schengen - zwei gescheiterte europäische Abkommen?

Andorra: (k)ein Vorbild für katalanische Separatisten

Am Mikrofon: Frederik Rother

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft
Papst Franziskus vor dem Heiligen Jahr
Ein Jahr lang dürfen Priester Abtreibungen vergeben

Die gespaltene Zentralafrikanische Republik
Der Aachener Friedenspreis ging an Erzbischof Dieudonné Nzapalainga und Imam Kobine Layam für ihren gemeinsamen Einsatz für ein friedliches Zusammenleben der Religionen

Die Epoche der Emanzipation
Juden in Italien, Teil 1:
Von der Staatseinigung 1870 bis zu Mussolinis Machtübernahme 1922

Ferienjob im päpstlichen Rundfunkstudio
Der Pressesprecher im Stuttgarter Kultusministerium sendet bei Radio Vatikan und beobachtet einen 'atemberaubenden Wandel' der vatikanischen Medien

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Gegen die steigende Einbruchskriminalität
Bayern und Baden-Württemberg setzen auf Zusammenarbeit

Gesprächsgäste:
Dr. Frank Kawelovski, Polizeiwissenschaftler und Kriminologe, Dozent an der FH für öffentliche Verwaltung Duisburg
Arnold Plickert, stellvertretender Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei GdP und Landesvorsitzender der GdP Nordrhein-Westfalen
Karl Geyer, Leitender Kriminaldirektor im Polizeipräsidium Mittelfranken, zuständig für die Arbeit mit der Prognose-Software 'Precops'
Reinhold Gall, Innenminister von Baden-Württemberg
Joachim Hermann, bayerischer Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr
Am Mikrofon: Thekla Jahn

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Der Süden Deutschlands scheint für Einbrecher besonders attraktiv. Seit 2008 steigt die Zahl der Einbrüche, doch im vergangenen Jahr war die Zuwachsrate besonders hoch: knapp 20% in Baden-Württemberg und über 28% in Bayern. Die Aufklärungsrate ist dagegen sehr gering. Jetzt reagieren die beiden Bundesländer. Sie haben eine Kooperationsvereinbarung getroffen und wollen künftig gemeinsam fahnden. Dabei setzen sie auch auf die Prognosesoftware 'Precops', die voraussagen soll, wo professionelle Täter und Banden einbrechen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Häufiger Starkregen sorgt für schlechtes Wasser in der Spree

Folgen des Klimawandels in Alaska

Leben in Zeiten der "Schattenarbeit"

Umwelthilfe gegen Müllflut durch Einweg-Kaffeebecher

Studien belegen - Wein nicht gesünder als Bier

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Juristische Fallstricke beim Immobilienkauf im Ausland

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik
Flüchtlingsdebatte: Einwanderungsgesetz im Innenausschuss

Sanktionen für andere EU-Länder? - Interview mit Barbara Lochbihler (Grüne EP)

Lufthansa-Gespräche gescheitert - Piloten drohen mit Streik

Putin in China - was verspricht sich Putin?

Guatemala - Staatskrise im Krisenstaat

Feuer in Pariser Wohnhaus - mehrere Tote

BT-Innenausschuss berät über Flüchtlingskrise

24 Afghanen aus Kleinlaster in Österreich befreit

Schäuble will freiwerdende Betreuungsgeldmittel nicht für Kitas ausgeben

Betreuungsgeld-Mittel nicht für Kitas? - Interview mit Carola Reimann (SPD)

Gesundheitszustand des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Schmidt

Sport: Rekordtransfersummen im Fußball

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Lufthansa-Piloten kündigen neue Streiks an

Börsenbericht aus Frankfurt: Heftiges Auf und Ab beim Ölpreis. Im Börsengespräch Dora Borbely

Elektronikmesse IFA: Verbraucher laut Trendstudie offen für vernetzte Geräte

Kurznachrichten

Bankentreffen in Frankfurt: Skandale und Digitalisierung setzen Branche unter Druck

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Covestro

Transfermarkt

Am Mikrofon: Silke Hahne

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Hilferuf aus Bayern: Flüchtlingszahlen heizen Diskussion um Lastenverteilung an

Nass und frierend in der Schlange: Berliner Flüchtlingsanlaufstelle überfordert

Wackelt der Wahltermin in Köln? - Stimmzettel für OB-Wahl werden neu gedruckt

Am Mikrofon: Sarah Zerback

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Kabinett beschließt Änderung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes
Telefoninterview mit Andreas Keller von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

Wie läuft es für Azubis mit Migrationshintergrund?
Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) präsentiert seinen Ausbildungsreport 2015

SchülerInnen setzen Zeichen Magdeburger Schule wird "Schule gegen Rassismus"

Am Mikrofon: Regina Brinkmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kultur nach 3

Neue Filme:
"Königin der Wüste" von Werner Herzog
"Maidan" von Sergei Loznitsa
"Die Kleinen und die Bösen" von Markus Sehr

Frauenpower I:
"Am Anfang war Ada" -
Ausstellung über die Pionierinnen in der Informationstechnik in Paderborn. Gespräch mit Kuratorin Doreen Hartmann

Frauenpower II:
"Respekt, Wärme, Verständnis, und die Tiefe und Poesie dieser Welt zu zeigen, das macht der Film" -
Regisseur Werner Herzog im Corso-Gespräch mit Sigrid Fischer über die Nahostexpertin Gertrude Bell, seinen Film "Königin der Wüste", die falsche Sicht auf seine Arbeit und die Wehleidigkeit im Business

Am Mikrofon: Fabian Elsäßer

15:30 Nachrichten 

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben
Günter Grass: Vonne Endlichkait
Hubert Winkels im Gespräch mit Hajo Steinert und Denis Scheck
(Steidl Verlag, Göttingen)

Johannes Bobrowski: Levins Mühle (50. Todestag)
(Verlag Klaus Wagenbach, Berlin)

Am Mikrofon: Hubert Winkels

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Aus Naturwissenschaft und Technik
Poren auf!
Wespentoxin lässt Krebszellen leck werden

Sonnenschutz aus dem Meer
Forscher verarbeiten Naturstoffe zu einem UV-Blocker

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit, 02. September 2015
Wie bestellt und nicht geliefert

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Wieder Streiks bei der Lufthansa? - Tarifgespräche gescheitert
                  
Haftung trotz Umstrukturierung - Regierung will Energiekonzerne auch für Atom-Töchter in die Pflicht nehmen
                   
Wie fühlen sich Azubis mit ausländischen Wurzeln - DGB-Ausbildungsreport
               
Wirtschaftsnachrichten

Trends auf der IFA

Gestärkt aus dem Machtkampf - Winterkorn soll bis 2018 an der VW-Spitze bleiben

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Eva Bahner

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
3D-Bergsteiger-Drama - Die 72. Filmfestspiele in Venedig eröffnen mit „Everest“

"Überleben in stürmischen Zeiten" - Eine Diskussion in der Berliner Akademie der Künste über die Situation von Künstlern in Griechenland

"Im Osten geht die Sonne auf" - Plakatkunst der DDR in einer Ausstellung auf Burg Mildenstein in Sachsen

Das Opfer-Feeling - Was ein Lastwagen vor dem Theater in Bochum zu suchen hat

Am Mikrofon: Dina Netz

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

18:40 Uhr

Hintergrund

Lange Wege, reformmüde Bürger: Erster Volksentscheid in Mecklenburg-Vorpommern

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Die Chancen der Migration: Möglichkeiten und Grenzen des Arbeitsmarktes

Diskussionsleitung:
Manfred Götzke, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Peyman Esmailzadeh, Zahntechniker-Lehrling aus Afghanistan
Katharina Kanschat, Bundesinstitut für Berufsbildung BiBB
Gabriele Trodtfeld, Radisson Blu Hotel
Kai Whittaker, CDU-MdB

Live aus dem Kölner Funkhaus

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Stolzer Soldat, kranker Pilger: Ignatius von Loyola und die Jesuiten
Von Burkhard Schäfers

20:30 Uhr

Lesezeit

Jan Koneffke liest aus seinem Roman "Ein Sonntagskind" (1/2)
(2. Lesung am 9.9.15)

Jan Koneffke ist ein Meister des epischen zeitgeschichtlichen Romans. Sein neuer Roman "Ein Sonntagskind" beginnt in den letzten Wochen des Zweiten Weltkriegs und schlägt einen Bogen bis heute und zur Persepktive der nächsten und übernächsten Generation und ihrem Unverständnis gegenüber dem Geschehenen.
Es beginnt Winter 1944/45: Um seinen unreifen Sohn Konrad vor den Werbern der SS zu retten, drängt dessen Nazi-skeptischer Vater ihn, freiwillig Reserveoffizier bei der Wehrmacht zu werden; kurz darauf rät er ihm sogar zur Fahnenflucht - Hitlerjunge Konrad graut es zwar vor Kampfeinsätzen, zugleich ist er aber über den mangelnden Patriotismus des Vaters entsetzt und überlegt ernsthaft, ihn anzuzeigen.Der Krieg macht durch Zufälle aus dem Feigling einen Helden, er bekommt sogar das Eiserne Kreuz Erster Klasse. Prahlend berichtet er darüber in Briefen an ferne Kameraden. Nach dem Kriegsende jedoch sieht die Welt anders aus. Der vorher verachtete Vater wird zum Leitstern. Konrad schämt sich zutiefst für seine Kriegstaten und verschweigt sie hartnäckig - erst recht, als er, gefordert von einem ehemaligen Widerständler, Philosophiedozent wird, Schwerpunkt Ethik. Konrad gerät in Frankfurt, inzwischen Professor, ins linke Milieu - und mitten in die Wirren der Studentenbewegung. Als die Staatssicherheit der DDR über einen ehemaligen Kriegskameraden an kompromittierende Informationen über ihn gelangt, gelingt es dem ´Sonntagskind´ Konrad, erneut den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Die Nachricht vom Fall der Mauer hört er nicht nur mit Freude. Erst sein Sohn wird die prahlenden Jugendbriefe seines Vaters finden - und darin einen Menschen, den er nicht kennt und dessen wahre Identität er rekonstruieren will.

Jan Koneffke, geboren 1960 in Darmstadt, studierte und arbeitete ab 1981 in Berlin. Nach seinem Villa-Massimo-Stipendium 1995 lebte er für weitere sieben Jahre in Rom und pendelt heute zwischen Wien, Bukarest und einem kleinen Ort in den Karpaten. Jan Koneffke liest selbst einen ersten Teil aus seinem Roman "Ein Sonntagskind".

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Hitzköpfe! Satire-Programme im Sommer
Lars Reichow: Freiheit!
Mitschnitt aus dem Düsseldorfer Kom(m)ödchen vom 18.6.15

Es ist Sommerpause. Auf den Bühnen von Politik und Kabarett ist es still geworden. Doch in den 'Querköpfen' wird es laut! In den Sommerwochen hören Sie aktuelle Programme von politischen Kabarettisten, live mitgeschnitten im Düsseldorfer Kom(m)ödchen. Alle Künstler mischen sich wortgewaltig ein. In die Maut, die Bundeswehr, die Fifa, die Rente und die gesamte Weltpolitik. Vor allem aber in die überwachte, selbst optimierte und digitalisierte Gesellschaft. Mit dabei sind unter anderem Mathias Tretter, Till Reiners und Thomas Reis. Echte Hitzköpfe eben, die sich satirisch über die Welt echauffieren. Und Kabarett auch als politische Bildung verstehen. Zum Abschluss unserer Reihe hören Sie Lars Reichow, mit Ausschnitten aus seinem aktuellen Programm: Freiheit!.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikforum

Organ Fireworks
Hansjörg Albrecht spielt Transkriptionen berühmter Orchesterwerke
Von Klaus Gehrke

Hansjörg Albrecht, geboren im sächsischen Freiberg, gehört zu den vielseitigsten Musikern der jungen Generation: Er ist Dirigent, Organist, Cembalist, Komponist und Bearbeiter. Studiert hat Albrecht in Köln, Lyon und Hamburg, wo er auch als Assistenzorganist an der St. Michaelis-Kirche arbeitete. 2000 gründete der junge Musiker das Kammerorchester 'Concerto agile' und übernahm ein paar Jahre später die Leitung des Münchner Bach-Chores. Daneben gab und gibt Hansjörg Albrecht als Solist regelmäßig Konzerte auf der Orgel, in denen er hochvirtuose Bearbeitungen sinfonischer Werke vorstellt, etwa die 'Symphonie fantastique' von Hector Berlioz oder Gustav Holsts 'Planeten', sowie eigene Arrangements präsentiert.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 1 2 3 4

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk