Mittwoch, 17.07.2019
 
Seit 18:40 Uhr Hintergrund

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 27.09.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Domkapitular Ulrich Beckwermert, Osnabrück
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Deutsche Einheit weiter unvollendet: Interview mit Katrin Göring-Eckardt, Grüne

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Erdogan in Deutschland: Interview mit Michael Roth, Staatsminister im Auswärtigen Amt, SPD

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Wie verändert Künstliche Intelligenz unser Leben? Interview mit Nadine Schön, CDU

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 40 Jahren: Die erste Ausgabe der Berliner Tageszeitung "taz" erscheint

09:10 Uhr

Europa heute

Neuverschuldung ohne Ziffern: Das Ringen um Italiens Haushalt

Frage nach 2. Brexit-Referendum: Beispiel Schweizer Volksabstimmungen

Aberdeen und das Öl (4/5) -Das Ende der Bohrinseln

Am Mikrofon: Catrin Stövesand

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Argentiniens Laizisten machen mobil
Die katholische Kirche hat auch in der Heimat des Papstes die Glaubwürdigkeit verspielt, Initiativen werben für den kollektiven Kirchenaustritt

Religionsforschung im Exzellenztest
Morgen wird entschieden, welche Forschungsprojekte ab dem kommenden Jahr in der Exzellenzstrategie gefördert werden. Von den 88 Finalisten befassen sich zwei mit Religion, Münster und Göttingen. Ein Vergleich

Zwischen Drangsal und Dschihad
Mit dem Theaterstück ,Djihad', das nun auch auf deutschen Bühnen gezeigt wird, hat sich Ismaël Saidi seit 2014 international einen Namen gemacht. Der Belgier marokkanischer Abstammung schildert darin mit beißendem Humor den Aufbruch drei junger Belgier zu einer Odyssee nach Syrien, zur Terrororganisation Islamischer Staat. Derzeit steht er mit einem neuen Stück in Paris auf der Bühne. ,Drangsal eines hiesigen Muslims'. Ein Porträt.

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Schluss mit Gläsern - DSGVO und Datenschutz im Praxistest
Am Mikrofon: Jule Reimer
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Es tut sich was beim Datenschutz: ‚Informationen über Dich‘ bietet Facebook seinen Nutzerinnen und Nutzern großzügig zum Herunterladen an. Wer keine personalisierte Werbung will und über Googles Suchmaschine schlicht schnell was finden will, verbringt viel Zeit mit Deaktivierungsklicks. Denn seitdem die europäische Datenschutzgrundverordnung (DGSVO) Ende Mai 2018 schlussendlich in Kraft getreten ist, beteuern Anbieter aller Onlinedienste ihre Ernsthaftigkeit beim Schutz der Privatsphäre. Dank DGSVO haben jetzt alle Nutzer auch das Recht, schnell und unkompliziert Auskunft über die gesammelten personenbezogenen Daten zu erhalten sowie diese löschen zu lassen. Wie schlägt sich die DSGVO in der Praxis? Wie bekomme ich am einfachsten Auskunft darüber, was Spotify, Paypal oder Schufa über mich gesammelt haben? Wie kann ich mich vor personalisierter Werbung schützen, ohne Komfort beim Nutzen des Internets einzubüßen? Und wer hilft mir, wenn ein Dienst meine Daten nicht herausrücken will oder diese Auskunft mit dem Sammeln weiterer Daten verbinden möchte? Antworten auf Ihre und unsere Fragen geben Expertinnen und Experten, moderiert von Jule Reimer.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Erfolgreicher Schutz des Wattenmeers?
Interview mit Detlef Hansen, Leiter der Nationalparkverwaltung

Miesmuscheln vor Sylt - Kompromisse bei Naturschutz und  des Watts

Tierschutz setzt auf Verständnis von Touristen - Schildkröten in der Türkei

Deutsche Umwelthilfe zu Nachrüstungsplänen bei Diesel

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Dieselskandal: Klage, Widerruf und Rückabwicklung von Kaufverträgen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Erdogan in Berlin - Spionageverdacht überschattet deutsch-türkischen Neustart

Welcher Türkei-Kurs? - Interview Matern von Marschall, CDU, MdB, Berichterstatter Türkei

Wirtschaftsforschungsinstitute: Konjunktur verliert an Fahrt

Medienbericht: Lücken in offizieller Statistik zu Todesopfern rechter Gewalt

Debatte um US-Richter Kavanaugh

Slowakei: Festnahmen im Mordfall Kuciak

Sport: Vor der Entscheidung über EM-Austragungsort

Nach Brinkhaus-Beben: Grosse-Brömer bleibt Parlamentarischer Geschäftsführer

Bundestag debattiert über Stand der deutschen Einheit

Russische Duma entscheidet über Heraufsetzung des Rentenalters

Britische Medienberichte: Russischer Oberst in Fall Skripal verwickelt?

Am Rande der UN-Generalversammlung - US-Präsident Trump erklärt die Welt

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Unbeirrt - US-Notenbank erhöht die Zinsen

Börse: Fed auf Kurs? Interview mit Felix Hüfner, UBS

Trumps Zollpolitik - Wie wirkt sie bei Airbus Americas?

Ernüchtert - Wirtschaftsforscher senken Wachstumsprognose

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Sächsischer CDU-Fraktionschef zu AfD - Interview mit Hans Vorländer, Politologe

Hamburg: Ehemalige Kirche wird Moschee

Rechtsextreme Demos in Dortmund: Thema im Landtag

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Vertrauen in Wissenschaft?
Ricarda Ziegler von ,Wissenschaft im Dialog' im Gespräch zu den Ergebnissen des Wissenschaftsbarometers 2018, das das Vertrauen der Deutschen in die Wissenschaft abgefragt

Schule in der DDR, DDR in der Schule
Auf dem Historikertag in Münster wird diskutiert, wie die DDR-Geschichte im Schulunterricht behandelt wird

Sendereihe „Kleine Weltreise zum Semesterstart“
Teil 4: Mexiko

Medizin ohne NC
Wie reagieren Studierende und Professoren in Frankreich auf den Vorstoß von Präsident Macron, für Medizin den NC abschaffen zu wollen?

Am Mikrofon: Markus Dichmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

„Die letzten Tage des Patriarchats“ -
Margarete Stokowski im Corsogespräch mit Bernd Lechler über das Cosby-Urteil, coolen Feminismus und ihre neue Kolumnensammlung

Identität und Empowerment -
Héloïse Letissier alias Christine And The Queens wird auf ihrem Album zu ,Chris'

„Daring to Dream“ -
The Browse Gallery in Berlin zeigt 50 Jahre Plattencoverkunst von Hipgnosis

Am Mikrofon: Bernd Lechler

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Facebook zieht in den Krieg - 'War room' gegen Falschinformationen
Gespräch mit Marcus Schuler, Korrespondent im Silicon Valley

Italien: Rechtsruck bei der RAI

Hunderttausende für "Boot"-Kameramann: Welche Folgen hat das Urteil für die ARD?
Gespräch mit Gerhard Pfennig, Sprecher der Initiative Urheberrecht

Das Ansichten-Sammelsurium ist erwachsen geworden: 40 Jahre taz

Vorschau auf @mediasres im Dialog

Die Schlagzeile von morgen: Nürnberger Nachrichten

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Hala Alyan: "Häuser aus Sand"
Aus dem Amerikanischen von Michaela Grabinger
(DuMont Buchverlag, Köln)
Ein Beitrag von Dina Netz

Bernd Wagner: "Die Sintflut in Sachsen"
(Schöffling Verlag, Frankfurt/M)
Ein Beitrag von Tilman Winterling

Eckhart Nickel: "Hysteria"
(Piper Verlag, München)
Ein Beitrag von Jan Drees

Am Mikrofon: Miriam Zeh

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Restaurierte Bakteriengemeinschaft
Stuhltransplantation hilft Krebspatienten

Satellitensoftware für organische Formen
Astrobiologenteam sucht nach Leben im All

Passt gut auf!
Erdmännchen trauen erfahrenen Wächtern mehr

Entscheidung über Exzellenzcluster
Welche Forschungsverbünde werden gefördert?

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 27. September 2018
Die erste Sternzeit auf der Wega

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

EM2024 in Deutschland: Bedeutung für die Wirtschaft - Interview mit Sophia Krietenbrink, Konjukturexpertin DIHK

Konjunktur - Herbstgutachten der Wirtschaftsforschungsinstitute

US-Handelskammer in Deutschland zu transatlantischen Beziehungen

Wirtschaftsnachrichten

Pflegepersonalstärkungsgesetz - erste Lesung im Bundestag

Sonderrenten für ostdeutsche Funktionärsträger

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Filmkritik "Alles ist gut" - Ein Film über #MeToo, der vor #MeToo gedreht wurde

Gefährliches Spiel - Ausstellung über Situationistische Internationale und die "Revolutionäre Front in der Kultur“ in Berlin

"Mörderische Spaltungen überwinden" - Der Historiker Norbert Frei im Gespräch zum 52. Historikertreffen in Münster

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Vergabe Fußball-Euro 2024

Erdogan-Besuch in Deutschland

Diesel-Affäre: VW lenkt ein

Entwicklung um Kavanaugh

Debatte Bundestag zu Maaßen/Chemnitz

Debatte zur Deutschen Einheit

Langzeitrecherche über Rechte Gewalt

Herbstgutachten Wirtschaft

Am Mikrofon. Sarah Zerback

18:40 Uhr

Hintergrund

Deutsche Geiseln und roter Teppich - Erdogan auf Staatsbesuch in Deutschland

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Fußball-EM-Vergabe - "Vereint durch Fußball" Haltung zeigen

Debatte um Bericht zur Deutschen Einheit - Gräben nicht noch tiefer ziehen

Herbstgutachten der Wirtschaftsforscher - Regierung sollte besser zuhören!

19:15 Uhr

Dlf - Zeitzeugen im Gespräch

Rainer Burchardt im Gespräch mit dem früheren Bundesdatenschutzbeauftragten, Peter Schaar

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Zum 52. Deutschen Historikertag (25.-28.9.2018)
„Gespaltene Gesellschaften“
Historisch wirkten Trennungen eher produktiv
Interview mit Prof. Dr. Eva Schlotheuber, Vorsitzende des Verbands der Historiker und Historikerinnen Deutschlands

„DDR-Geschichte im Schulunterricht“
„Schmähungen und Hatespeech“
Carsten Schroeder live vom Historikertag

Oben und unten
Forschungen zur Sozialgeschichte der BRD

„Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen“
Kongress der deutschen Gesellschaft für Soziologie (24.-28.9. 2018)

„Grenzen der Demokratie“
Kongress der deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (25.-28.9.2018)

Am Mikrofon: Bettina Köster

Soziale Ungleichheit, kulturelle und religiöse Auseinandersetzungen und neue Formen des Nationalismus spalten die Gesellschaften der Gegenwart. Wirklich neu sind solche Umbrüche nicht, Historiker haben sie über alle Epochen der Geschichte hinweg beobachtet.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Fließende Reflexionen
Porträt des Pianisten Rainer Böhm
Am Mikrofon: Jan Tengeler

Rainer Böhm bereichert als Pianist, Komponist und Arrangeur seit zwei Jahrzehnten die deutsche und internationale Jazzszene. Ausgezeichnet wurde er mehrfach, so beim renommierten Piano Solo Wettbewerb in Montreux. Nun erscheint sein erstes, mit Spannung erwartetes Soloalbum. „Harmonisch im musikalischen und spielerischen Sinn”, „Geschichten aus entspannten, aber eindringlichen Tönen”, „Schönheit und Feingefühl” - das sind Beschreibungen der Musik von Rainer Böhm, die so oder ähnlich oft in der Presse zu finden sind. Der Musiker aus Ravensburg ist einer der umtriebigsten Pianisten der deutschen Jazzszene. Im Trio des Bassisten Dieter Ilg und mit Einspielungen zu Beethoven und Wagner hat er sich intensiv mit klassischer Musik befasst. Als Duopartner ist er mit Musikern wie Norbert Scholly, Johannes Enders und Lutz Häfner in Erscheinung getreten. Außerdem leitet er seine eigenen Bands im Trio und Quartettformat; im Herbst 2018 erscheint sein erstes Solowerk. Immer erkennt man eine an der Klassik geschulte Klangbildung und die Fähigkeit, musikalische Welten zu schaffen, in denen sich Struktur und Freiheit ideal begegnen. Neben seinen vielfältigen Tätigkeiten als Leader und Sideman, als Arrangeur und Komponist, ist Böhm ein gefragter Pädagoge an mehreren deutschen Musikhochschulen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Sternstunden
Der Tenor des Wirtschaftswunders: Peter Anders (1908 - 1954)

Bedrich Smetana
Duett Hans-Kezal "Weiß ich doch eine"
aus: "Die verkaufte Braut". 2. Akt
Peter Anders, Tenor
Fritz Hoppe, Bass
RIAS Unterhaltungsorchester
Leitung: Kurt Gaebel

Emmerich Kálmán
Duett Tassilo-Lisa "Schwesterlein, Schwesterlein"
aus: "Gräfin Maritza". 1. Akt, Nr. 5
Peter Anders, Tenor
Brigitte Mira, Sopran
RIAS Unterhaltungsorchester
Leitung: Hans Carste

Giuseppe Verdi
aus: La Traviata. 2. Akt (ohne Vorspiel)
Alfred: Peter Anders, Tenor
Violetta: Elfriede Trötschel, Sopran
Annina: Annelis Herrfurth, Mezzosopran
Doktor: Josef Greindl, Bass
Vater Germont: Josef Metternich, Bariton
RIAS Kammerchor
RIAS-Symphonie-Orchester
Leitung: Ferenc Fricsay

Aufnahmen aus den Jahren 1950 und 1951

Er gehörte zu den Opernstars der jungen Bundesrepublik: der Tenor Peter Anders. Seine Karriere startete allerdings noch während der Zeit des Nationalsozialismus. Am 1. Juli 1908 als Emil Anders in Essen geboren, machte der gerade 23-jährige Sänger im Berliner Schauspielhaus erstmals auf sich aufmerksam. Es war ein Auftritt in Jacques Offenbachs Operette ,Die schöne Helena’. Die leichte und die ernste Muse blieben auch weiterhin feste Bestandteile seines Repertoires. Nachdem er 1934 seinen Vornamen in Peter geändert hatte, avancierte der Tenor bald zu einem Publikumsliebling. Mit seiner lyrisch schönen und sehr ausdrucksvollen Stimme sang Peter Anders Opern von Mozart, Wagner oder Verdi ebenso souverän wie Operetten von Lehár oder Kálmán. 1954 starb der oft so bezeichnete Tenor des Wirtschaftswunders bei einem tragischen Autounfall.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Politisches Berlin freut sich über EM-Vergabe und gratuliert
Wahl Ausrichter UEFA EURO 2024
Fußball - Türken gehen bei EM-Vergabe wieder leer aus
Löw über versuchtes Treffen mit Özil
SpVgg Greuther Fürth - Hamburger SV (20:30 Uhr)
Handball - Bundesliga: THW Kiel - MT Melsungen
Handball - Bundesliga: SG Flensburg-Handewitt - Hannover-Burgdorf
Golf - Ryder-Cup vor den Toren von Paris
Radsport - Weltmeisterschaften Straße in Innsbruck

Am Mikrofon: Klaas Reese

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ursula von der Leyen spricht bei ihrer Bewerbungsrede vor den Abgeordneten des Europaparlaments. (dpa-Bildfunk / AP / Jean-Francois Badias)
Mission Europa geglücktJetzt muss von der Leyen liefern
Zur Diskussion 17.07.2019 | 19:15 Uhr

"Mach' was draus", sollen ihr die Kinder mit auf den Weg nach Straßburg gegeben haben. Mit knapper Mehrheit ist Ursula von der Leyen zur Präsidentin der EU-Kommission gewählt worden. Doch nun warten viele Probleme auf die erste weibliche EU-Kommissionpräsidentin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk