Samstag, 31.10.2020
 
Seit 17:05 Uhr Streitkultur

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 02.10.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanke zur Woche
Pfarrerin Cornelia Coenen-Marx, Garbsen
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Brexit: Wer riskiert hier was? - Interview mit Martin Wansleben, GF DIHK

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

3. Oktober: Vereint getrennt? Interview m. Rudolf Seiters, ehem. Kanzleramtschef

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

War Euro Preis der Wiedervereinigung? - Interview mit Hubert Védrine, frz. Ex-Außenminister

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Komponist Max Bruch gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Frankreich - "Gesetz gegen Separatismus" als Kampfansage an den radikalen Islam
Tschechien - Regionalwahlen als Stimmungstest für die Corona-Politik
Polen - Bergleute feiern späten Kohleausstieg als Erfolg

Am Mikrofon: Andreas Noll

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Unter- oder überschätzt?
Wie wichtig die 77 Millionen US-Katholiken bei der Präsidentschaftswahl wirklich sind - dazu ein Gespräch mit Michael Hochgeschwender, Theologe und Professor für Nordamerikanische Kulturgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Seine dritte Enzyklika
Papst Franziskus veröffentlicht am Sonntag das Lehrschreiben „Fratelli tutti“. Es wird mit einem Text gerechnet, der Vorschläge macht für eine neue, gerechtere Weltordnung nach der Corona-Krise

Pilgerspuren im evangelischen Norden
Eine Doppelausstellung in Lüneburg und Stade

Am Mikrofon: Monika Dittrich

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Lebenszeit

30 Jahre danach
Wie DDR-Bürger zu Bundesbürgern wurden

Gäste:
Dr. Sabine Bergmann-Pohl, CDU-Politikerin und letzte Volkskammerpräsidentin der DDR
Dr. Daniel Niemetz, Historiker und Journalist
Dr. Julia Steiner, Programmreferentin Haus der Geschichte in Bonn
Dr. Gunnar Decker, Autor
Am Mikrofon: Andreas Stopp

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Am 3. Oktober 1990 erfolgte der Beitritt der Deutschen Demokratischen Republik zur Bundesrepublik Deutschland. Dieser beispiellosen Wendung der Geschichte gingen die Ereignisse der friedlichen Revolution im Jahr 1989 voraus. Wie aber haben die Menschen es verkraftet, schlagartig von einem politisch-gesellschaftlichen System ins andere katapultiert zu werden? Was geschah mit der eigenen Identität in dieser Phase? Und wie verarbeiten die Deutschen aus dem Osten bis heute die enormen Herausforderungen, sich auf ein komplett neues Leben einzustellen? Wie veränderten sich dabei Werthaltungen, Einstellungen und Lebensgefühle? Ist 30 Jahre danach alles geschafft? Oder ist der Prozess des Zusammenwachsens immer noch nicht abgeschlossen?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

EU-Bahnverkehr: Weniger Unwetter-Entschädigung, mehr Fahrradabteile

Brände, Fluten, Stürme: Der Klimawandel als US-Wahlkampfthema

Wider die Amazonasbrände: #together4forests für entwaldungsfreie Lieferketten, Interview mit Martina Schaub, Oroverde

Den Müllberg reduzieren: Alternativen zu Binden und Tampons

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Den Garten winterfest machen - nicht zu viel schneiden

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Donald Trump ist mit Corona infiziert

Trump positiv getestet - Märkte reagieren nervös

Josef Braml, Dt. Gesellschaft für Auswärtige Politik, zur Corona-Infektion Trump

Untersuchungsausschuss zur PKW-Maut - Verkehrsminister Scheuer unter Druck

Die Lage im Streit zwischen Armenien und Aserbaidschan

Tausende Migranten auf dem Weg Richtung USA

US-Präsident Trump positiv auf Corona getestet

Außenpolitik der EU - Ergebnisse des Sondergipfels in Brüssel

Belarus reagiert auf EU-Sanktionen

Bundesregierung zu Maßnahmenkatalog gegen Kindesmissbrauch

Bundestag debattiert Deutsche Einheit

Paris: Kampf gegen Parallelgesellschaften

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börse: Trump Covid-positiv - Nervosität an den Börsen - Im Börsengespräch: Bernd Weidensteiner, Commerzbank

Vorbereitungen laufen - Warum braucht die EZB einen digitalen Euro?

Coronabedingt noch größer - Arbeitsminister verteidigt seinen Sozialetat

Firmenportrait zum Tag der Einheit: Minol-Tankstellen - Ostalgie an der Zapfsäule

Am Mikrofon: Eva Bahner

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Die Wiedervereinigung aus migrantischer Perspektive

Konstanz - das Zittern vor den Querdenkern

Jahrhundertfund - römischer Schienenpanzer in Kalkriese entdeckt

Am Mikrofon: Anh Tran

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Aus dem Takt geraten Bundesversammlung des Verbandes deutscher Musikschulen protestiert gegen prekäre Beschäftigung und fordert mehr feste Stellen für Lehrkräfte

Kreative Pause
Musiker der Deutschen Oper am Rhein gehen an die Grundschule

Corona-Studium
Wie stellt sich das neugewählte Vorstandsteam des fzs als bundesweite Studierendenvertretung das nächste Semester in Hochschuldeutschland vor? Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Iris Kimizoglu

„Hauptziel war, dass alle weiterstudieren konnten“
Vor 30 Jahren wurde die Arbeitsstelle Berlin-Mitte geschaffen, um die Stipendiensysteme von DDR und BRD zusammenzulegen - Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Cay Etzold, damaliger Mitarbeiter der Arbeitsstelle

Am Mikrofon: Kate Maleike

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Eine melancholische Tanzhymne
Roisin Murphy mit neuem Album

Heinz Ratz (Strom&Wasser) im Corsogespräch mit Kolja Unger über politisches Engagement und das Liedermacher-Überlebens-Mobil

Is was?! - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Kolja Unger

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Nach Redaktionsschluss

Mediale Wiedervereinigung? Ostdeutschland in der Berichterstattung

15:52 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Jüdisches Leben nach 30 Jahren Deutscher Einheit

Von David Dambitsch

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Neues aus der Natur(lyrik) - Ein Kritikergespräch mit Michael Braun und Beate Tröger über

Norbert Hummelt: „Sonnengesang. Gedichte“
(Luchterhand Verlag, München)

Daniel Falb: „Orchidee und Technofossil. Gedichte“
(Kookbooks Verlag, Berlin)

Am Mikrofon: Insa Wilke

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Genome Editing in Europa
Die folgenreiche Entscheidung des EuGH

EU-Regulierung zum Genome Editing
Welche Optionen bleiben der Genomforschung?

Über den Durst
Wie der Körper das Durstempfinden steuert

Genetische Prädisposition
Neandertaler-Gene begünstigen offenbar schweren Verlauf von Covid-19

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 2. Oktober 2020
Als der Mars vom Himmel fiel

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Trumps Covid-Infektion: die wirtschaftlichen Auswirkungen

Brexit, Binnenmarkt, Digitales - die ökonomischen Gipfel-Ergebnisse

Bundestag debattiert über 30 Jahre deutsche Einheit

Etat Arbeit und Soziales im Bundestag

Nach Wirecard-Skandal jetzt Grenke?

Börse

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Wer sieht hier eine Verschwörung? - Überlegungen zu Trump und Corona
Der Amerikanist und Kulturwissenschaftler Michael Butter im Gespräch

"Die Orestie"
Thorleifur Örn Arnarsson inszeniert Aischylos an der Volksbühne

Geschichte wird gemacht?
Eine Ausstellung zur Judenverfolgung in Polen

Corona und die freie Szene
Das Beispiel Bremen

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

US-Wahlkampf: Donald Trump hat Corona

Reaktion der New Yorker Börse auf Trumps Corona-Infektion

Bergkarabach: Armenien signalisiert Gesprächsbereitschaft

Brüssel: EU-Gipfel zu Binnenmarkt und Brexit

Belarus reagiert auf EU-Sanktionen

Kampf gegen Parallelgesellschaften: Macron stellt Plan gegen Islamismus vor

U-Ausschuss: Andreas Scheuer stark unter Druck

Bundestag: 30 Jahre Deutsche Einheit

Neue Corona-Maßnahmen: Madrid wird ab 22 Uhr abgeriegelt

Am Mikrofon: Daniel Heinrich

18:40 Uhr

Hintergrund

Leben am Ende der Welt - Warum Frieden im Südsudan so schwierig ist

19:00 Uhr

Nachrichten

19:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

19:09 Uhr

Kommentar

USA - Trump mit Corona infiziert - Und der Wahlkampf

Untersuchungsausschuss Maut: Scheuer deutlich unter Druck

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Corona-Folgen für die Kultur im ärmsten Bundesland Bremen
Geld allein reicht nicht
Von Felicitas Boeselager
Produktion: Deutschlandfunk 2020

Man weiß erst, was man hatte, wenn man es verloren hat. Selten wurden Kunst und Künstlerinnen mit so viel Aufmerksamkeit bedacht wie zur Zeit des kulturellen Stillstands. Aber inwiefern hat dieser ungewohnte Fokus der Kultur, vor allem abseits großer Institutionen, tatsächlich geholfen? Wir wagen eine Zwischenbilanz im ärmsten Bundesland Deutschlands, der Hansestadt Bremen. Die Politik machte schnell klar, dass ihr die Kultur am Herzen liegt, und stellte verschiedene Soforthilfemaßnahmen bereit. Aber sind die auch dort angekommen, wo sie benötigt wurden? Klar ist, Geld allein wird die Kunst nicht retten. Felicitas Boeselager besucht Kunstschaffende verschiedener Sparten, um sich erzählen zu lassen, wie sie aus der Krise gekommen sind. Zum Beispiel ein junges Malerpaar, das zu Beginn der Krise ohne Ausstellung und ohne Atelier dastand, aus der Not aber eine Tugend machte, ihren Arbeitsplatz in einer Galerie einrichtete und sich nun bei der Arbeit über die Schulter schauen lässt. Aber es gibt auch die, die trotz staatlicher Hilfe nicht wissen, wie sie über die Runden kommen sollen - was wird aus der kulturellen Vielfalt, wenn sie aufgeben müssen?

20:00 Uhr

Nachrichten

20:05 Uhr

Das Feature

Heiner verschenkt seinen Bauernhof
Ein ökologisches Experiment
Von Maike Hildebrand
Regie: Hannah Georgi
Produktion: Deutschlandfunk 2020

Wachse oder Weiche lautet das Prinzip in der industriellen Landwirtschaft. Nur die Großen machen noch Profit, viele kleine Höfe müssen aufgeben. Da will Heiner nicht mitmachen. Er verschenkt seinen Hof im Wert von 1,5 Millionen Euro. Einzige Bedingung an die junge Familie aus München: Sie sollen ihn biologisch bewirtschaften. Heiners Hof droht zu verwaisen. Die Felder sind an einen Großbauern verpachtet und die Gebäude liegen brach. Eigentlich wollte er die Landwirtschaft von seinem Vater übernehmen und selbst Ökolandbau betreiben. Doch der Vater verpachtete sein Land und Heiner, der studierte Landwirt, wurde Berufsschullehrer.
Jetzt verschenkt der 64-jährige sein Erbe, den Hof mit Wohnhaus, Scheune, Ställen und den 44 Hektar Land - Gesamtwert rund anderthalb Millionen Euro. Die neuen Besitzer sollen eine ökologische Landwirtschaft betreiben. Mehr verlangt Heiner nicht.
Das Angebot lockt viele Bewerber. Seine Wahl fällt auf Bärbel und Raphael, ein junges Paar mit Kind aus München. Heiners alte Mutter soll auf dem Hof wohnen bleiben. Wie wird die Gemeinschaft miteinander zurechtkommen? Wird es Bärbel und Raphael gelingen, die Landwirtschaft erfolgreich zu machen? Wie reagiert das Dorf?

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Archie Lee Hooker & The Coast To Coast Blues Band
Aufnahme vom 8.6.2019 beim Bluesfestival Schöppingen
Am Mikrofon: Tim Schauen

Was soll er auch machen, mit dem Namen? Archie Lee Hooker ist Neffe des großen John Lee Hooker, Archie gilt als dessen Ziehsohn, und vor allem spielte er ab 1989 mehr als zehn Jahre in der Band der Legende. Später verschlug es Archie nach Europa, und beim Bluesfestival Schöppingen trat er mit seiner weltumspannend besetzten Band auf: Gitarrist Fred Barreto und Organist Matt Santos stammen aus Brasilien, der Franzose Nicolas Fageot spielt Bass, der Luxemburger Yves „Deville“ Ditsch Schlagzeug. Und was machen sie für einen Sound? Blues und Boogie! Den Onkel würde es freuen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Lied- und Folkgeschichte(n)

Mit nackten Füßen, Groove und großer Stimme
Die Musikerin Teresa Bergman
Von Tim Schauen

Aufgewachsen ist sie in Wellington, „am Strand”, sagt Teresa Bergman, zum Studium der Sozialwissenschaften kam sie nach Polen, wechselte nach Leipzig - doch inzwischen ist die Neuseeländerin in Berlin gestrandet, wo sie seit 2009 lebt. Ihr Debütalbum „Bird of a Feather” erschien 2014, und längst hat sich die Straßenmusikerin, die schon als Neunjährige in der Fußgängerzone ihrer Heimatstadt sang und 20 Jahre später mit ihrer Akustikgitarre oftmals gegen den Lärm im Berliner Mauerpark ankämpfte, zu einer Studio-Tüftlerin entwickelt, um den Sound in ihrem Kopf umsetzen zu können: Für ihr soeben erschienenes, zweites Album „Apart” hat sie komponiert, arrangiert und etliche Instrumente selbst eingespielt. Oft ist sie noch auf der Straße zu hören, ob beim Rudolstadt-Festival oder auf der Bühne eines Klubs: Teresa Bergman überzeugt! Kreativ, überraschend, gerne barfuß, mit ihrer elektrischen Telecaster oder der Akustischen, immer jedoch mit Charisma und ihrer großen Stimme - und tollen, komplex arrangierten Songs.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 3. Spieltag:
1. FC Union Berlin - 1. FSV Mainz 05

Fußball - Rheinisches Derby ohne Fans

Fußball - Löw nominiert Kader für die nächsten Spiele

Tennis - French Open 2020 in Paris

Eishockey - Neues zum Saisonstart in der DEL

Autonomie des Sports - US-Sport-Gesetz verabschiedet

Formel 1 - Honda steigt als Motorenhersteller aus

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Trump hat Corona - Interview mit Michael Werz, Sozialwissenschaftler, Center for American Progress

Am Mikrofon: Jonas Reese

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Aktuelle Themen

Der Plenarsaal, aufgenommen am 16.09.2020 bei der Generaldebatte zu Nachhaltigkeit im Bundestag (picture alliance/Michael Kappeler/dpa)

Finanzpolitik in der Coronakrise
Schwarze Null ade - jetzt kommen Haushalte mit großen Löchern

Aktuelle Themen

Das Verlegeschiff "Audacia" des Offshore-Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2. (dpa-Bildfunk / Bernd Wüstneck)

Nord Stream 2
Wie abhängig ist Deutschland von Erdgas aus Russland?


Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk