Montag, 20.09.2021
 
Seit 15:35 Uhr @mediasres

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 03.09.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Pastor Matthias Viertel, Kiel
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Briefwahl-Boom ein Demokratie-Problem? Interview mit Prof. Markus Ogorek, Köln

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Wie kommen wir durch den Herbst? Interview mit Bundesgesundheitsminister Spahn

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Wo bleibt die Renten-Frage? Interview mit Ex-SPD-Vorsitzenden Franz Müntefering

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Moritz Küpper

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Das Viermächte-Abkommen über Berlin wird unterzeichnet

09:10 Uhr

Europa heute

Misstrauensvotum - Rumäniens Regierungskoalition vor dem Aus

Mehr als 90 Prozent - Die Erfolgsgeschichte der Briefwahl in der Schweiz

Wahlkampf mit Europa - VOLT will in den Bundestag einziehen

Am Mikrofon: Andreas Noll

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Der Öko-Dschihad
Welche Rolle kann der Islam im Umweltschutz spielen kann

Wartet noch jemand auf den Messias?
Eine interreligiöse Debatte im Jüdischen Museum Berlin mit dem evangelischen Theologen Christoph Markschies und dem Judaisten Daniel Krochmalnik

„Klostersterben“ im „Tatort“
Von den Dreharbeiten mit den Münchener Kommissaren, gespielt von Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl, in einem Gebäude, das erst kürzlich von Karmeliter-Mönchen aufgegeben werden musste. Ein Krimi, der im Dezember im Ersten ausgestrahlt wird

Am Mikrofon: Christian Röther

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Lebenszeit

Alltag in Deutschland?
Gewalt gegen Frauen

Gäste:
Katharina Göpner, Referentin in der Geschäftsstelle beim Bundesverband Frauenberatungsstellen und  Frauennotrufe
Sylvia Haller, Mitarbeiterin im Autonomen Frauenhaus Heidelberg, Vertreterin der Zentralen Informationsstelle Autonomer Frauenhäuser
Prof. Dr. phil. Christoph Kröger, Leiter für klinische Psychologie und Psychotherapie am Institut für Psychologie an der Uni Hildesheim, Psychologischer Psychotherapeut
Dr. phil. Heidi Süß, Kritische Rap und Männlichkeitsforschung
Burchard Dabinnus, Schauspieler, Mit-Autor des Podcasts „Der Mörder und meine Cousine“
Am Mikrofon: Brigitte Baetz

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Jede dritte Frau in Deutschland erlebt in ihrem Leben körperliche Gewalt. Doch Gewalt hat noch mehr Facetten: Sie zeigt sich in frauenfeindlicher Sprache, in Beschimpfungen, Belästigungen und Drohungen. In der Pandemie hat sich vor allem das Problem der häuslichen Gewalt wie unter einem Brennglas verstärkt gezeigt. Vor allem der Partner erweist sich für viele Frauen als Feind im eigenen Haus. Wie sehr ist Gewalt gegen Frauen in unserem Alltag verankert? Und was ließe sich dagegen unternehmen?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Greenpeace und  DUH ziehen für mehr Klimaschutz vor Gericht

EuGh zu Energiecharta: RWE-Klage gegen holländischen Kohleausstieg dahin? Interview mit Fabian Flues, Powershift

Auftakt Weltnaturschutz-Konferenz der IUCN

Klimaforschung für die Ostsee: Faktenblatt als Basis für Politiker

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Gesund arbeiten im Homeoffice

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Armin Laschet stellt Wahlkampfteam vor - Impuls für besseren Wahlkampfendspurt?

Laschets Team - Interview mit Prof. Ursula Münch, Ev. Akademie Tutzing

Region New York - Dutzende Todesopfer nach schwerem Unwetter

China: Staatschef Xi lässt neue Börse in Beijing eröffnen

Corona: Einigung auf Informationspflichten zum Impfstatus

Japans MP Suga gibt auf

Venezuela: Zeichen auf Annäherung?

Sport: Debüt Hansi Flick - Enttäuschung nach 2:0 gegen Liechtenstein

Brüssel: EU Aussenminister zu Lehren aus Afghanistan

Fittkau: Bahn geht im Bahnstreik in Berufung

Tiefschlag für die Union - Laut Infratest in Sonntagsfrage deutlich hinter SPD

Flüchtlinge an Grenze Polen-Belarus - Lukaschenko sieht Schuld bei EU

Rabat: Geschichte, die weg muss: Streit um Benin-Statuen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Mehr Klimaschutz - Greenpeace und DUH wollen gegen die deutschen Autobauer klagen

Börse: Jünger, bunter, aber auch vertrauenserweckend? - Der neue Dax-40
Im Börsengespräch: Klaus Nieding, Deutscher Anleger-Schutzbund

SPD und Union: Impfstatus-Abfrage in Kitas, Schulen und Pflegeheimen möglich

Firmenportrait: Mehr aus der Elternzeit machen mit "My Collective"

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Imme mehr Kita-Kinder in Quarantäne - Wie reagieren Eltern und Träger in NRW

Denunzianten-Plattform? Baden-Württembergs Meldeportal für Steuersünder

Reicht mehr Weltoffenheit? - Wie Sachsen um Fachkräfte wirbt

Am Mikrofon: Sabine Schmitt

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Zukunftsteam von Armin Laschet
Welche Rolle spielt Bildungsministerin Karin Prien?

Reihe Wissenschaftskommunikation: Teil 3
Eine Chance für die Lehre?
Podcasts revolutionieren die Wissenschaftskommunikation

Frauenpower in Kirgistan
Nachwuchs-Ingenieurinnen bauen eigenen Satelliten

Am Mikrofon: Regina Brinkmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Virtuose Konsistenzpflege
„Certified Lover Boy" von Drake

Moses Pelham im Corsogespräch mit Fabian Elsäßer über sein neues Album „Nostalgie Tape"

Is was?! - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Fabian Elsäßer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Nach Redaktionsschluss

Folge 50: Die Erde brennt, doch keiner löscht: Politikversagen durch Medienversagen?

Dürren, Überschwemmungen, sterbende Wälder, Hitzewellen: die Auswirkungen der Klimakrise sind überall zu erkennen. Doch die Politik agiert zurückhaltend. Deutschlandfunk-Hörer Wolfgang Koch vermutet, dass die Medien daran eine Mitschuld tragen. Er hat die Erfahrung gemacht, dass auch ansonsten gut informierte Gesprächspartner den Ernst der Lage nicht erkennen. Müssen Medien mehr oder anders über die menschengemachte Erderwärmung informieren?
Über Chancen und Grenzen des Klimajournalismus diskutiert Wolfgang Koch mit der freien Journalistin Sara Schurmann, Mitgründerin des Netzwerk Klimajournalismus, Uwe Jean Heuser von der Wochenzeitung „Die Zeit“ und Brigitte Baetz aus der Dlf-Medienredaktion.

15:52 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Erste Giacomo-Meyerbeer-Gesellschaft gegründet

Von David Dambitsch

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Maxim Biller: „Der falsche Gruß“
(Kiepenheuer & Witsch Verlag, Köln)
Ein Beitrag von Tobias Lehmkuhl

Georg Klein: „Bruder aller Bilder“
(Rowohlt Verlag, Hamburg)
Ein Beitrag von Wolfgang Schneider

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Offenbar gefälschte Daten
Kritik an psychologischer Studie zum Thema Ehrlichkeit

Epigenetik
Einfluss von Infektionen in der Schwangerschaft auf die Nachkommen

Zecken im Garten
Hecken und Laubhaufen können zur Ansiedlung führen

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 03. September 2021:
Europa ignoriert seine Mond-Mission

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

GDL darf weiter streiken - Bahn unterliegt erneut vor Gericht

Wie hältst Du´s mit der Impfung? Begrenzte Auskunftspflichten

Klimaschutz per Klage: Wie DUH und Greenpeace gegen Autohersteller vorgehen

Arbeitsgericht: Mobbing im Erzbistum Köln

Große DAX-Reform - Leitindex wächst auf 40

US-Arbeitsmarkt im August

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Schatzhaus - In Köln wurde das neue Stadtarchiv-Gebäude eröffnet

D.I.E. - Ein neues Musiktheater von Michael Werthmüller bei der Ruhrtriennale

Vorsicht vs. Risiko - Auftakt der phil.cologne im Corona-Jahr 2021

"Nachtschatten" - Cornelius Völkers Pflanzenbilder in Gladbeck

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Laschet hofft auf das "Zukunftsteam"

Impfauskunft für bestimmte Berufsgruppen

Bahn-Streiks gehen weiter

Merkel besucht erneut das Ahrtal

Trauerakt für Kurt Biedenkopf in der Dresdner Frauenkirche

EU-Außenminister stellen Bedingungen an die Taliban

Flüchtlinge an Grenze Polen-Belarus - Lukaschenko sieht Schuld bei EU

Region New York - Dutzende Todesopfer nach schwerem Unwetter

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Weggesperrt und ruhiggestellt - Serbiens vergessene Kinder

19:00 Uhr

Nachrichten

19:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

19:09 Uhr

Kommentar

Hauptsache divers - Laschet und sein Zukunftsteam

Hauptsache krisenfest - Ideen für Europas Verteidigungspolitik

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Kulturschaffende und Politik erfinden den Ebertplatz neu
Aus Angst wird Begegnung
Von Nadja Bascheck
Deutschlandfunk 2021

Er war lange ein Schandfleck der Stadt: Der Ebertplatz in Köln ist halb Untergrundpassage, halb öffentlicher Platz. Brutalistische Betonelemente und ein Brunnen aus Stahlrohren verleihen ihm einen schroffen Charakter. Die verwinkelte Architektur lockt besonders nachts Kriminelle und Drogendealer an. Zwei Menschen sind hier bereits bei Auseinandersetzungen umgekommen. Spätestens damit ist der Platz zum Politikum geworden. Mit Kunst, einer temporären Bar und Veranstaltungen wurde er zwar aufgewertet. Gleichzeitig ist schon lange ein Umbau geplant, der Teile der kulturellen Akteure wieder verdrängen könnte - Stoff für Streit zwischen Politik, Kunst und Besuchern. Nadja Bascheck begleitet die Akteure aus Politik und Kultur bei Verhandlungen und konkreten Versuchen, durch Kunst, Veranstaltungen und Umbauten den Angstraum in einen Platz der Begegnung zu verwandeln.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:05 Uhr

Das Feature

Too Old To Die Young
Joost und Terry: Punks seit über 40 Jahren
Von Ralf Bei der Kellen
Produktion: Deutschlandfunk Kultur 2021

„No Future!“ lautete einer der Wahlsprüche der Punks, als es mit dieser Jugendbewegung auch in Deutschland losging. 1976 ist lange her, und die Zukunft, an die man damals nicht glaubte, ist längst Geschichte. Joost und Terry gehören zu den Urgesteinen der deutschen Punkszene. Kennengelernt haben sie sich im Ratinger Hof in Düsseldorf, als die Toten Hosen noch ZK hießen. Sie gehören zu den „Überlebenden“ des Punk. Heute wohnen beide in Berlin. Joost geht auf die 60 zu, Terry hat neulich drei Mal seinen 20. Geburtstag gefeiert. Ralf Bei der Kellen hat die beiden drei Jahre lang begleitet - im Alltag, bei der Arbeit, auf Konzerten. Und sie und sich gefragt, was vom Punk geblieben ist und wie die Zukunft denn jetzt aussieht.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Zu Hause aufgenommen
Der Sänger und Songschreiber Danny Dziuk
Am Mikrofon: Tim Schauen

Da eine seiner Bands Dziuks Küche heißt, müsste diese Show den Titel „Dziuks Wohnzimmer” tragen, denn Danny Dziuk, 1954 in Walsum geboren, in Moers am Niederrhein aufgewachsen und seit 1980 vor allem in Berlin lebend, hat für die Deutschlandfunk-Reihe eine Session „Zu Hause aufgenommen”. Dziuk schreibt u.a. Lieder und Chansons für Stefan Stoppok, Wiglaf Droste oder Annett Lousian, zudem Musik für den ARD-„Tatort” und leitet seit 2011 das Inselorchester von Schauspieler Axel Prahl. Wenn Danny Dziuk aber zu Hause an Gitarre oder Klavier sitzt, dann nimmt er in seinen deutschsprachigen Songs mit Charme, Witz und Angriffslust alles aufs Korn, was ihm gerade auffällt. Ob „Bei meinem Indonesen”, in der „Berliner Straße”, „Down in Jamaica” oder beim Blick durch die „Fenster fremder Leute” - immer, auch dies ist ein Songtitel, ist er „Der mit der Gitarre”. Auch wenn er am Klavier sitzt: Danny Dziuk ist unvergleichlich.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Lied- und Folkgeschichte(n)

„It Wasn't Hard To Love You"
Fanfare Ciocărlia feiert 25-jähriges Bandjubiläum
Von Grit Friedrich

In einigen Dörfern Nordrumäniens gibt es bis heute traditionelle Blaskapellen, doch weltberühmt wurde nur die Formation Fanfare Ciocărlia aus Zece Prăjini. Woher die Tradition der Blechbläser in ihrer Region stammt, kann niemand genau sagen. Die Roma aus Zece Prăjini konnten nach dem Ende der Sklaverei in Rumänien ein eigenes Dorf gründen. Sie bekamen vom Grundbesitzer zehn Felder geschenkt, und weil sie von der Feldarbeit so zerschundene Hände hatten, konnten sie nur Blasinstrumente spielen. Mit Präzision, Geschwindigkeit und Spiellust eroberte Fanfare Ciocărlia eine riesige Fangemeinde. Seit 1997 verknüpfen diese Musiker Roots-Musik aus ihrer Heimat und vom Balkan mit Anleihen aus Jazz, Pop und Rock. Fanfare Ciocărlias neues Album. „It Wasn’t Hard To Love You“ erweitert die Geschichte der Band um ein ungewöhnliches Kapitel, denn zum ersten Mal sind alle Songs Originalkompositionen. Ein Exkurs an die Anfänge und in die Gegenwart von Fanfare Ciocărlia.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Paralympics - Zusammenfassung des 11. Wettkampftages
Paralympics - Sportler mit geistiger Behinderung

Tennis - US Open

Volleyball - EM der Männer: Kroatien gegen Deutschland

Reiten - EM im Springreiten: Springreiten Nationenpreis

WM-Qualifikation-Rassismusvorfall beim Spiel Ungarn gegen England
DFB - Update: Nach dem Spiel gegen Liechtenstein

Am Mikrofon: Tobias Oelmaier

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Zwischenbilanz der Aufräumarbeiten? Interview mit Frank Loosen, Leiter des Leitungs- und Koordinierungsstabes der THW-Leitung Bonn

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk