Donnerstag, 18.07.2019
 
Seit 14:35 Uhr Campus & Karriere

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 04.07.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Thomas Steiger, Stuttgart
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Trendwende am Arbeitsmarkt? - Interview mit Claus Michelsen, Deutsches Institut für wirtschaftsforschung DIW

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Schaden für Europa und EU? Interview mit Günter Verheugen, SPD, ehem. EU-Kommissar

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Konsequenzen für die SPD und Koalition? Interview mit Ralf Stegner, SPD-Vize

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 20 Jahren: Raubgräber finden die "Himmelsscheibe von Nebra"

09:10 Uhr

Europa heute

Spitzenkandidaten verhindert - Die Macht der Visegrad-Staaten auf dem EU-Gipfel

Erfolg für Spanien - Josep Borell soll Spitzenjob in Brüssel bekommen

In der Schule lange ein Tabu: Die rumänische Judenvernichtung (4/5)

am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Seenotretter EKD
Die Evangelische Kirche will bei der Lage im Mittelmeer mit einem eigenen Schiff die Seenotrettung unterstützen. Es gehe darum, einen Appell an die Politik zu richten, sagt Landesbischof Bedford-Strohm. Es gibt aber auch Kritik an den Plänen

Letzte Zuflucht Shanghai
Es ist ein weitgehend unbekanntes Kapitel in der Fluchtgeschichte von Jüdinnen und Juden vor der Verfolgung der Nazis: Shanghai war 1939 der letzte sichere Hafen, wo die Verfolgten auch ohne Papiere Zuflucht fanden. In keiner anderen Stadt überlebten so viele den Holocaust. Das Shanghai Jewish Refugees Museum erinnert daran

Endlich angekommen
In Unna ist eine evangelische Kirche zur Synagoge geworden, heute wird mit viel Politprominenz Eröffnung gefeiert. Zur Gemeinde gehören viele jüdische Kontingentflüchtlinge, die nach dem Fall des Eisernen Vorhangs aus der ehemaligen Sowjetunion nach Deutschland kamen. Sie haben lange auf ein eigenes Gotteshaus gewartet

Am Mikrofon: Levent Aktoprak

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Süßer Genuss mit großer Geschmacksvielfalt: Eiscreme selber machen
Am Mikrofon: Stefan Römermann
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

An heißen Sommertagen bilden sich vor vielen Eisdielen lange Schlangen. Schließlich gibt es kaum eine süßere Art sich abzukühlen als mit einem leckeren Eis. Neben den klassischen Sorten wie Schokolade oder Vanille experimentieren Eisdielen und Eismanufakturen inzwischen auch mit neuen Geschmacksrichtungen wie Zitrone-Basilikum, Weißbier-Eis oder gar Sellerie. Wer trotzdem nicht die richtige Sorte findet oder ganz eigene Ideen hat, kann Eis aber auch selbst machen. Der Kreativität sind dabei bestenfalls durch den persönlichen Geschmack Grenzen gesetzt. Einfache Eismaschinen gibt es inzwischen für unter 30 Euro zu kaufen. Was sollte eine gute Eismaschine können? Wie unterscheiden sich Fruchteis, Milcheis, Creme-Eis und Sorbet? Was ist beim Mischen eigener Rezepte zu beachten? Und wie wird das selbstgemachte Eis am Ende schön cremig? Moderator Stefan Römermann und seine Gäste geben außerdem Tipps und Anregungen für fett- und kalorienarme Rezepte. Hörerfragen sind willkommen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Kein Rechtsmissbrauch: Deutsche Umwelthilfe darf Unternehmen abmahnen

5G-Start: Telekom geht über in den Regelbetrieb

Stimme, Befehle, Alarm, Bestellungen: Amazons Alexa speichert alles unbegrenzt

Neue Stromzähler: Moderne Messeinrichtungen unbedenklich. Interview mit David Schick, VZNRW

Kongo Virunga Nationalpark: Skandal um gewalttätigen Vizeparkchef

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

In den Urlaub mit Hund

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Tag der Rechtfertigung: Ratspräsident Tusk im Europaparlament

EU-Posten-Poker, Interview mit Gero Neugebauer, Politikwissenschaftler

Bundesgerichtshof sieht keinen Rechtsmissbrauch bei Umwelthilfe

Einigung bei Tarifrunde für Bankangestellte

Ausblick: SPD-Landesvorstand zu Bürgermeisterposten

Dammbruch nach Monsunregen in Westindien

Brüsseler Personalentscheidung entzweit die große Koalition

Die Trumpfestspiele zum Nationalfeiertag am 4. Juli

Brand auf russischem U-Boot: Verteidigungsminister nennt Ursachen

Weiterer Verdächtiger im Missbrauchsfall Lügde

Noch keine Entwarnung bei Waldbrand in Südwestmecklenburg

Sport: Niederlande erreichen WM-Finale gegen die USA 

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Mitsotakis zu Steuersenkungen

Börsengespräch aus Frankfurt: Osram vor der Übernahme, im Gespräch: Frank Rothauge, AHP Capital Management

Deutschlands Digital-Auto kommt aus ... München

Kein Rechtsmissbrauch - Umwelthilfe gewinnt in Karlsruhe

Fahrt aufgenommen? - Griechische Wirtschaft vor der Parlamentswahl

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Der Islamverband DITIB und seine Schwierigkeiten mit der deutschen Gesellschaft

Rede des Jahres an Cem Özdemir

Waldbrände - Unterwegs mit einem Forstwächter

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Nachfrage nach Studienkrediten sinkt
Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Ulrich Müller, Forscher des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE)

Kostspieliges Ende der Schulzeit
An vielen Gymnasien explodieren die Kosten für den Abi-Ball

Programmieren lernen in den Ferien
NRW-SchülerInnen und Wissenschaftler tüfteln gemeinsam in Sommerferien

Kein Anschluss an der Hochschule
Auch wenn an Ruhr-Hochschulen wie der FH Bochum zu Elektromobilität geforscht wird, heißt das nicht, dass es auf dem Campus eine gute Infrastruktur gibt, um ein E-Auto aufzuladen

Am Mikrofon: Regina Brinkmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Chemnitz nach #wirsindmehr
Ein Stimmungsbericht

Mehr als ein Konzertereignis
Jan Kummer, Mitorganisator von Kosmos Chemnitz im Corsogespräch mit Ina Plodroch

„Disco Islam"
Performance des britischen Klangkünstlers Bijan Moosavi beim Forecast Forum in Berlin

Am Mikrofon: Ina Plodroch

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin
"Beispielhaft gescheitert?": Wie geeignet sind Talkshows für politische Debatten

"SoKo Rechts" ermittelt: Drohbriefe an WDR-Journalisten

Beste Freunde: Deutsch-Französischer Journalistenpreis verliehen

Drei Fragen an: Prof. Dr. Peter Eisenberg, Grammatik-Experte

Keine andere Wahl: Der NDR bekommt einen neuen Intendanten

@mediasres im Dialog

Schlagzeile von morgen: Lausitzer Rundschau

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Julia Rothenburg: „hell/dunkel“. Roman
(Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt/M.)
Ein Beitrag von Julia Schröder

China Miéville: „Die letzten Tage von Neu-Paris“
Aus dem Englischen von Andreas Fliedner
(Golkonda Verlag, München)
Ein Beitrag von Thorsten Krämer

Am Mikrofon: Gisa Funck

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Neue Führung
Deutsche Forschungsgemeinschaft wählt erstmals Präsidentin

Von Kühen und Methan
Gene von Milchkühen haben Einfluss auf Methanausstoß

Sicherheits-GmbH
Bund baut Agentur für Innovation in der Cybersicherheit auf

Langes Leben für Netzteile
Neue Methode macht Elektrogeräte haltbarer

Sternzeit 04. Juli 2019 - Keine Höhlenmalerei des Krebsnebels

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

BGH: Deutsche Umwelthilfe darf klagen

Klimaschutz und Innovation: Baden-Württembergs Autobranche

Niedriger Rheinpegel: Scheuer will vorbereitet sein

TÜV Rheinland fordert Prüfung, um Elektrotretroller zu nutzen

Wirtschaftsnachrichten

Stahl, Holz oder Backstein: Niederländer bauen ihre Siedlung wie sie wollen

Tarifabschluss: Bankbeschäftigte bekommen mehr Geld

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Das Große im Kleinen - Die Nahost-Komödie "Tel Aviv on Fire" kommt in die Kinos

Folkloristischer Kreistanz: Romeo Castellucci inszeniert Mozarts Requiem beim Festival d‘Aix

Emotional und politisch: Retrospektive des kurdischen Künstlers Hiwa K. in Mannheim

Öffnung abgeblasen? - KünstlerInnen im Iran unter dem Eindruck der Kriegsbedrohung

Am Mikrofon: Anna Kohn

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

EU-Ratspräsident Tusk verteidigt Nominierung von der Leyens im Europäischen Parlament

Schwarz-rot streitet über Nominierung - Belastung für Koalition

BGH: Umwelthilfe arbeitet nicht rechtsmissbräuchlich

Missbrauchsfall Lügde - Weiterer Verdächtiger festgenommen

Regierungsbildung in Bremen: SPD-Vorstand berät über Bürgermeisterpersonalie

Auf gute Nachbarschaft? ÖVP-Chef trifft Merkel und AKK

Noch immer keine Entwarnung bei Waldbrand in Mecklenburg-Vorpommern

Ursachensuche nach Brand auf russischen U-Boot

Umstrittene Zeremonie - US-Präsident lässt sich am independence day feiern

Am Mikrofon: Sandra Schulz

18:40 Uhr

Hintergrund

Schluss mit "Pillepalle"? - Das Ringen der Koalition um einen CO2-Preis

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Nach EU-Personalpoker: Die Rolle der Osteuropäer

Trump macht Unabhängigkeitstag zur Militärparade

BGH-Urteil: Umwelthilfe darf weiter klagen

19:15 Uhr

Dlf-Magazin

Die Ukraine-Lobby im Bundestag: Geschichtspolitik für andere

Interview mit Thomas Grumke: Kyffhäusertreffen der AfD

Der Wolf der Ostsee: Die Kegelrobbe macht Fischern das Leben schwer

Grün schlägt Rot: Machtverschiebungen in Hamburg

Schlecht bezahlt und unverzichtbar: Soziale Berufe

Am Mikrofon: Irene Geuer

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Flüchtlingsströme
Die Zukunft der globalen Migration
Studie des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung, PK am 3.7.19

Homosexualität und Gesellschaft
Zwischen sexueller Revolution und Exil
Vor 100 Jahren gründete Magnus Hirschfeld das erste Institut für Sexualwissenschaft

Philosophie
Ich weiß, dass ich nichts weiß
Internationale Tagung über Philosophie als Wissenschaft, Mainz, 28.-30.6.2019

Zeitgeschichte
Gewalt während der Nachkriegszeit
Konferenz über Gräueltaten in den Besatzungszonen zwischen 1945 und 1949, NS-Dokumentationszentrum München 27.-28.6.2019

Schwerpunkt:
Deutsche Geschichte
Das Demokratie-Labor
Aktuelle Ausstellungen und Workshops im Deutschen Historischen Museum in Berlin zu zeitgeschichtlichen Fragen der Demokratie

Am Mikrofon: Carsten Schroeder

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Avant Folk
Der norwegische Akkordeonist Frode Haltli
Von Karsten Mützelfeldt

Der Brückenschlag von der traditionellen Volksmusik zum Jazz ist in Norwegen gang und gäbe. In diesem Verschmelzungsprozess tauchen zuweilen auch Elemente aus klassischer und Neuer Musik auf. Niemand praktiziert dies so konsequent wie der Akkordeonist Frode Haltli. Er spielt mit Jazzmusikern wie Trygve Seim und Arve Hendriksen, mit Avantgardisten und Weltmusikern, mit Orchestern und Volksmusik-Ensembles. Eines seiner vielen Projekte ist die Band Avant Folk, in der er all diese Erfahrungen und Einflüsse vereint. Nicht wenige attestieren ihm, hiermit ein eigenes Genre geschaffen zu haben. Neugierig, lernwillig und wissbegierig sei er, seit der Kindheit bis heute, und erst recht, was die Zukunft betreffe. Frode Haltli versteht sich als Forschender, ewig Suchender - nicht nur in musikalischer, auch in instrumentaler Hinsicht: Kontinuierlich baut er seine Spieltechniken aus und verfeinert sie, bestrebt, das Klangspektrum des Akkordeons zu erweitern. Grenzen existieren für ihn nicht - in keinerlei Hinsicht.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Natürlichkeit und Menschlichkeit
Der Pianist Wilhelm Backhaus (1884 - 1969)
Von Christoph Vratz

Zweifellos zählt Wilhelm Backhaus zu den bedeutenden Pianisten des 20. Jahrhunderts. Auf die komplexe Frage nach dem Warum antwortete der Pianist Jörg Demus in einem Artikel anlässlich des 75. Geburtstages im Jahr 1959: „Als hervorstechendste Merkmale des Musizierens von Wilhelm Backhaus wollen mir persönlich Natürlichkeit und Menschlichkeit erscheinen. […] Niemand spielt rein physisch so harmonisch und abgerundet wie er.” Backhaus, der sich vor allem als Beethoven-Interpret einen Namen gemacht hat, verfügte stets über einen warmen, tragenden Ton, ohne Härte oder gar Brutalität. In Leipzig geboren und ausgebildet, u.a. bei d’Albert und Siloti, galt Backhaus schon in jungen Jahren als Vertreter der sogenannten deutschen Klaviertradition, was am ehesten an seinem Repertoire gelegen haben dürfte. Er widmete sich neben Beethoven vor allem der Musik von Johannes Brahms, den er noch als Kind persönlich kennen gelernt hatte. Zu seinem Ruf als Ausnahmepianist hat sicher auch die Tatsache beigetragen, dass er bereits sehr früh damit begann, sein Spiel aufzuzeichnen, zunächst mithilfe von Klavierrollen, später auf einer Reihe von Schallplatten.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Beachvolleyball - Weltmeisterschaften in Hamburg

Tennis - Grand Slam Turnier in Wimbledon

Fußball - Premier League: Frank Lampard kehrt als Teammanager zu Chelsea zurück

Kältewelle in Argentinien - River Plate öffnet Stadion in Buenos Aires für Obdachlose

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Achse Paris-Berlin: Interview mit Hendrik Uterwedde, Deutsch-französisches Institut

Am Mikrofon: Christiane Kaess

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Plakat für eine dritte Option für die Geschlechtsbezeichung intersexueller Menschen hängt am 30.08.2016 in Leipzig (Sachsen). Vanja, 26 Jahre alt, ist intersexuell, weder Mann noch Frau. Seit 2014 kämpfen Vanja und die Unterstützerkampagne "Dritte Option" für die Einführung eines dritten Geschlechts - bisher erfolglos. Am 02.09.2016 reichen sie Verfassungsbeschwerde beim Verfassungsgericht in Karlsruhe ein. Foto: Jan Woitas/dpa | Verwendung weltweit (dpa)
IdentitätspolitikStreit um den Verlust gesellschaftlicher Solidarität
Aus Kultur- und Sozialwissenschaften 18.07.2019 | 20:10 Uhr

In den USA und in Europa wird viel über Identitätspolitik diskutiert: Beschäftigt sich die Linke zu sehr mit der kulturellen Anerkennung von Minderheiten, anstatt sich der sozialen Ungleichheit zu widmen? Und befördert dies den Aufstieg der Rechten, wie manche Politikwissenschaftler behaupten?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk