Donnerstag, 19.09.2019
 

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 04.09.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrerin Cornelia Coenen-Marx, Garbsen
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Klimapläne der CDU - Interview mit Nina Scheer, SPD, Umweltausschuss

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Wird der Brexit nochmal verschoben? - Interview mit Irina von Wiese, MdEP, britische Liberale

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Insektenaktionsplan im Kabinett - Interview mit Anton Hofreiter, Bündnis 90 / Grüne

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 350 Jahren: Mit der Kapitulation der venezianischen Stadt Candia auf Kreta endet die längste Belagerung der Geschichte

09:10 Uhr

Europa heute

Immunität ade - Gegen ukrainische Politiker kann jetzt leichter ermittelt werden

Populisten in Italien - Fünf-Sterne-Bewegung hat über Koalition abgestimmt

Zoll im Hafen Rotterdam - Den Drogen auf der Spur (3/5)


Am MIkrofon: Bastian Rudde

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Jesiden heiraten Jesiden
Eine Minderheit in Deutschland zwischen Tradition und Moderne

Konzerte statt Gebete?
Zukunftsperspektiven für bayerische Klöster

„Vorsicht, Götzendienst!"
Das Judentum und der Sport

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Immer mehr Klimaschäden im Wald
Wie die Bundesländer gegensteuern wollen

Gesprächsgäste:
Ursula Heinen-Esser, Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen
Thomas Schmidt, Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft in Sachsen
László Máraz, stellv. Sprecher des Bundesarbeitskreises Wald des BUND
Ulrich Dohle, Bundesvorsitzender Bund Deutscher Forstleute, BDF
Thomas Weber, Vorsitzender des Waldbesitzerverbandes Brandenburg und Direktor des Stadtforstes Fürstenwalde
Am Mikrofon: Dörte Hinrichs

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr? Das war einmal. Inzwischen haben Stürme, Dürre und Borkenkäfer über 100.000 ha deutschen Wald zerstört: Fichten, Kiefern, Buchen und Eichen, die eigentlich als CO2-Speicher das Klima schützen, sind Opfer des Klimawandels geworden. Förster haben den Klimanotstand für den Wald ausgerufen. Es gibt viel zu tun: Der Wald muss z.B. mit klimarobusteren Bäumen aufgeforstet und das Forstpersonal aufgestockt werden. In Sachsen trafen sich kürzlich Forstminister und verabschiedeten die „Moritzburger Erklärung“, noch in diesem Monat folgt ein nationaler Waldgipfel. Wie sieht ein nachhaltiger Waldumbau aus und was kostet er? Welche Unterstützung brauchen Waldbesitzer? Und wie kann der Wald als Klimaretter, Lebensraum und Erholungsort selbst gerettet werden? Darüber diskutieren wir mit Expertinnen und Experten und gerne auch mit Ihnen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Emissionshandel und CO2-Preis - Vor- und Nachteile der Steuerungsinstrumente

Vernetzung und Leihradkonzept - Neues von der Eurobike

Depot Mensch - französische Studie zu Chemierückständen

Unter Strom - VCD-Umweltliste für E-Autos

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Erbrecht in Patchworkfamilien frühzeitig klären

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Großbritannien - Machtkampf im Unterhaus
Interview mit Anthony Glees, Politikwissenschaftler London

Hongkongs Regierungschefin will Auslieferungsgesetz zurückziehen

Italien - Neue Regierungskoalition stellt Kabinett vor

SPD startet Vorstellungsrunden der Vorsitz-Kandidaten

Zehn Jahre nach Bomben auf Tanklaster in Aghanistan - Vorwürfe auch gegen Merkel

Machtkampf im Unterhaus: No-Deal-Gegner erzwingen Abstimmung

Insektenschutz und Tierwohl-Label: Kabinett beschließt Agrar-Paket

Missbrauchsbeauftragter: Prävention gegen sexuelle Gewalt

Das andere Amerika - demokratischer US-Senator Chris Murphy auf Berlin-Besuch

Sport: Staatsanwaltschaft Hamburg bestätigt Ermittlungen gegen Metzelder

Am Mikrofon: Christine Heuer

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt: Fliegt Thyssenkrupp aus dem Dax?

Cum-Ex-Prozessauftakt am Landgericht Bonn

Zwischenbilanz: VW-Aufseher Larry Thompson mit Jahresbericht

Spielraum für noch niedrigere Zinsen? Europaparlamentarier befragen Lagarde

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Grüne auf dem Weg zur Volkspartei? Die Grünen und die Polizei in Sachsen-Anhalt

Räumung Hambacher Forst - Innenminister Reul räumt Unwahrheit ein

Die Lebensmittelretter - abgelaufenes Datum heißt nicht ungenießbar

Am Mikrofon: Peter Sawicki

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Die niedersächsische Landeshochschulkonferenz und die Vereinigung der schottischen Universitäten haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet
Aufgezeichnetes Telefoninterview mit dem Vorsitzenden der niedersächsischen Landeshochschulkonferenz Wolfgang-Uwe Friedrich

Von Null auf Hundert
Wie Barcelona zur Wissenschaftsstadt wurde

Schutz vor Propaganda im Netz
Präventionsprojekt des BKA an Schulen

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

"Stunden der Entscheidung" - Was taugt das Format Dokudrama?
Kollegengespräch mit Medienjournalist Michael Meyer

Medizinportale: Webseiten geben private Gesundheitsdaten weiter

60 Sekunden für: Manuel Höferlin (FDP)

Kolumne: Das "Wann kommt die erste Ostdeutsche?"-Bingo

Neues von nebenan: Bezahlschranken im Lokaljournalismus

Die Schlagzeile von morgen: Freie Presse Chemnitz

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

US-Verlage klagen gegen Audible
Ein Gespräch mit dem Rechtsanwalt Stefan Ellenberg

Christopher Isherwood: „Die Welt am Abend“
(Hoffmann & Campe, Hamburg)
Ein Beitrag von Bettina Baltschev

Am Mikrofon: Miriam Zeh

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Erzwungenes Ausweichmanöver
ESA-Satellit Aeolus musste kurz die Bahn verlassen

Immun oder schwerkrank
Abwehrsystem bestimmt Krankheitsverlauf bei Malaria

MOSES-Messkampagne auf der Elbe
Interview Markus Weitere, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) Magdeburg

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 4. September 2019
Die geschwächten Muskeln des Herrn Nikolajew

Am Mikrofon: Monika Seynsche

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Harter Brexit: EU-Kommission bereitet Finanzhilfen vor

Steuerdeals: Erster Cum-Ex-Prozess beginnt

Wirtschaftskriminalität: Innentäter verursachen hohe Schäden

Wirtschaftsnachrichten

Mehr Tierwohl? Kabinett bringt Label auf den Weg

Neue Töne? EZB-Kandidatin Lagarde vor EU-Abgeordneten

Thyssenkrupp vor dem Daxabstieg: Chance oder Gefahr?

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Abstrakte Ornamentik - Neue Richter-Fenster für die Abtei Tholey vorgestellt

Großartige städtebauliche Leistung und Gesamtkunstwerk - Das ICC Berlin unter Denkmalschutz

"Deutscher in Klammern" - Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele, über 30 Jahre Wende-Erfahrungen

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Brexit: Unterhaus debattiert über Anti-No-Deal-Gesetz

EU wappnet sich für No-Deal-Brexit

Italien hat eine neue Regierung

Hongkongs Regierungschefin zieht Auslieferungsgesetz zurück

SPD startet Vorstellungsrunden der Vorsitz-Kandidaten

CDU-Vorstandsklausur zur Klimapolitik

Insektenschutz und Tierwohl-Label: Kabinett beschließt Agrar-Paket

Missbrauchsbeauftragter: Prävention gegen sexuelle Gewalt

Erster Cum-Ex-Strafprozess

Ermittlungen gegen Ex-Fußballprofi Metzelder

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Terror von rechts - Hassklima in Hessen

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Großbritannien: "Bulldozer Boris walzt alles nieder"

Italien: falsche Freunde auf der Regierungsbank

Hongkong: "ein kleiner Sieg für die Protestbewegung"

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Kräftemessen im Brexit-Finale

Diskussionsleitung:
Sandra Pfister

Es diskutieren:
Greg Hands, Tory, Unterhaus-Abgeordneter, London
Peter Kapern, Deutschlandfunk-Korrespondent Brüssel
Friedbert Meurer, Deutschlandfunk-Korrespondent London
Kathrin Pribyl, Korrespondentin der Berliner Zeitung

Live aus dem Deutschlandfunk-Studio London

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Im Bann der Gotik. Das Freiburger Münster
Von Mechthild Klein

20:30 Uhr

Lesezeit

Sibylle Lewitscharoff liest aus ihrem Roman ,Von oben' (1/2)
(Teil 2 am 11.9.2019)

Aus der Vogelperspektive blickt Sibylle Lewitscharoffs unbehauster Erzähler hinab auf sein eigenes Grab, die hinterbliebenen Freunde und Nachbarn, auf Fremdes und Vertrautes in der unter der Hitze stöhnenden Stadt. Körper- und willenlos driftet er durch den Himmel über Berlin, erscheint mal hier, mal dort, ein stiller Beobachter, Zeuge von Schönem und Schrecklichem, mit übernatürlicher Hör- und Sehkraft begabt, doch zur Handlungsunfähigkeit verdammt. Seine Erinnerungen sind lückenhaft, seine Zukunft ungewiss. Was darf er hoffen, was muss er fürchten: Hölle? Fegefeuer? Himmlisches Paradies?
Sibylle Lewitscharoff befragt in ihrem neuen Roman ,Von oben' unsere Gottes- und Seinsvorstellung, unsere Wahrnehmung von Ich und Welt, von Leben und Sterben. Am Ende dieser Seelenreise durch das Berlin der Gegenwart, in das Zwischenreich der Lebenden und Toten löst sich jede Ordnung auf und eine überraschende Selbsterkenntnis stellt sich ein.
Sibylle Lewitscharoff, 1954 in Stuttgart als Tochter eines bulgarischen Vaters und einer deutschen Mutter geboren, studierte Religionswissenschaften in Berlin, wo sie heute - nach längeren Aufenthalten in Buenos Aires und Paris - lebt. Für die Erzählung ,Pong' erhielt sie 1998 den Ingeborg-Bachmann-Preis. Es folgten die Romane ,Der höfliche Harald', (1999), ,Montgomery' (2003) und ,Consummatus' (2006). Der Roman ,Apostoloff" wurde 2009 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. 2013 erhielt sie den Georg-Büchner-Preis. Nach einem kurzen Gespräch liest sie aus ihrem neuen Roman ,Von oben' einen ersten Teil vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Der Kabarettist Florian Schroeder
Nett, bis er blutet
Von Luigi Lauer

„Ich bin übrigens gegen die Enteignung von BMW. Mir würde schon reichen, wenn das Verkehrsministerium wieder verstaatlicht würde." Mit solchen Spitzen hat sich Florian Schroeder, besonders in der jüngeren Zeit, einen wohlklingenden Ruf erspielt. Dabei ist er schon sehr lange in der Kabarettbranche tätig. Bereits mit 14 Jahren ist er als Parodist bei Harald Schmidt aufgetreten und kann das Imitieren von Prominenten bis heute nicht lassen. Doch Florian Schroeder nimmt Politiker nicht nur aufs Korn, er nimmt sie auch mit: So war er mit Peer Steinbrück auf Satire-Tournee und lädt Politiker regelmäßig in seine Fernsehshows ein. Seit 2004 ist der 39-jährige mit seinen Soloprogrammen auf deutschen Bühnen unterwegs, er spricht Radio-Kolumnen für vier Rundfunkanstalten, ist Autor, Redner, Bühnen- und Fernsehmoderator und hält philosophische Vorträge. Florian Schroeder, so scheint's, kann alles. Ausser Autofahren, einen Führerschein besitzt er nicht.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Anspiel - Neues vom Klassik-Markt

22:50 Uhr

Sport aktuell

Tennis - US Open in New York

Volleyball - EM der Frauen in Lodz, Viertelfinale: Polen gegen Deutschland

Tischtennis - EM in Nantes: Vorrunde

DFB - EM-Qualifikation in Hamburg: Pressekonferenz

Ski Alpin - Karriereende von Marcel Hirscher?

Sexualisierte Gewalt - Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Christoph Metzelder

Handball - Bundesliga: Füchse Berlin - TSV GWD Minden

Am Mikrofon: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Brexit nur mit Deal - aber welchem? - Interview mit Nicolai von Ondarza, SWP

Am Mikrofon: Martin Zagatta

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die albanisch-schweizerische Jazzsängerin Elina Duni bei einem Auftritt (imago stock&people)
Sängerin Elina DuniLeise Abschiede
JazzFacts 19.09.2019 | 21:05 Uhr

Sie wurde in Albaniens Hauptstadt Tirana geboren und lebte bis vor Kurzem in Zürich. Derzeit ist London ihre Wahlheimat. Elina Duni singt mit dunkler, warmer Stimme melancholische Lieder über Trennung und Abschiednehmen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk