Donnerstag, 18.10.2018
 
Seit 22:05 Uhr Historische Aufnahmen

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 05.10.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Pfarrer Matthias Viertel, Altenholz
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Debatte über Diesel-Pakt - Interview mit Bernhard Mattes, VDA-Präsident

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Wie fest steht die CDU zu Angela Merkel? Interview mit Paul Ziemiak, JU-Chef

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Senatsabstimmung über Kevenaugh - Interview mit Constanze Stelzenmüller, Völkerrechtlerin

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 70 Jahren: Die Weltnaturschutzunion wird gegründet

09:10 Uhr

Europa heute

Schottische Unabhängigkeit: Es ist noch nicht vorbei

Albanien und die EU: Bereit für Beitrittsgespräche?

Moldaus dritter Weg: Neue Formen des Protests

Am Mikrofon: Ramona Westhof

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

„Gefährliche Toleranz":
Samuel Schirmbeck, ehemaliger ARD-Korrespondent in Algerien, kritisiert linke Islam-Politik

Was der Papst von der Jugendsynode der katholischen Kirche erwartet …
… diese und andere "Meldungen aus Religion und Gesellschaft"

Der "Koran mit Saiten"?
Zur Rolle der Langhalslaute Baglama im Alevitentum

Am Mikrofon: Susanne Fritz

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 9 Vers 60
Erläutert von Prof. Dr. Vardit Rispler-Chaim, Universität Haifa, Israel

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Das Ende aller Hoffnungen
Wenn Kinder es nicht ins Leben schaffen

Gesprächsgäste:
Miriam Funk, Medizinjournalistin, Autorin von ,Tabuthema Fehlgeburt. Ein Ratgeber'
Heike Brüggemann, Dipl.-Sozialarbeiterin und Trauerberaterin
Barbara Martin, Initiatorin der personenstandrechtlichen Anerkennung von sog. Sternenkindern, Autorin von ,Fest im Herzen lebt ihr weiter'
Oliver Wendlandt, Fotograf und Sprecher von ,Dein Sternenkind'
Am Mikrofon: Daniela Wiesler

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Rund 45.000 Frauen pro Jahr verlieren in Deutschland ihr Baby. Jede fünfte Schwangerschaft endet mit einer Fehlgeburt. Trotz der Häufigkeit ist das Thema immer noch ein Tabu. Viele Frauen und Männer schweigen darüber oder bekommen wenig einfühlsame Reaktionen. Sie fühlen sich mit ihrer Trauer und ihrem Schmerz allein gelassen, gerade wenn sie ihr Kind sehr früh verlieren.
Viele wissen zudem nicht, welche Rechte und Möglichkeiten sie in dieser Situation haben. So können zum Beispiel Eltern von totgeborenen Babys, sogenannten Sternenkindern, ihnen Namen geben, sie ins Personenstandsregister eintragen und bestatten lassen. Manchmal helfen Fotos und Rituale, um dem Kind einen Platz im Leben zu geben.
Wie erleben Frauen das plötzliche Ende ihrer Schwangerschaft, den Verlust ihres Kindes? Was kann das Klinikpersonal leisten, was können Selbsthilfegruppen und Therapeuten tun, damit Eltern den Abschied vom Kind besser verarbeiten? Darüber diskutieren wir mit Betroffenen und Expertinnen und auch Sie können sich an der Sendung beteiligen mit Ihren Erfahrungen, Fragen und Anmerkungen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Invasive Fische verdrängen heimische Arten - Interview mit Prof. Jürgen Geist

Turbulenzen um Protestkundgebung am Hambacher Forst

Belastungen der Anwohner durch Windkraft?

Stickoxide - Fahrverbote in der Hauptstadt unausweichlich?

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Alternativen zum klassischen Festnetz-Telefon: Alles Handy oder was?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Vergabe Friedensnobelpreis

Luftfahrtgipfel zu Fluggastrechten

Hilfe für Fluggäste? -Interview Stefan Gelbhaar, MdB, Grüne, Obmann im Verkehrsausschuss

Regisseur Senzow soll angeblich Hungerstreik beendet haben

Vor Senatsabstimmung zu Kavanaugh-Berufung

Nach Tsunami in Indonesien - Zahl der Opfer steigt weiter

Sport: Zwischen Europaleague und Bundesliga

OVG Münster verhängt Rodungsstopp für Hambacher Forst

Ausblick auf Deutschlandtag der Jungen Union - Abrücken von Kanzlerin?

Papiere aus der Senatsverwaltung -Drohen in Berlin Fahrverbote?

Sorge vor Brexit: 50 Jahre nach ersten Unruhen in Nordirland

Österreichs Regierung erschwert Mitsprache bei Umweltverträglichkeitsprüfungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Apple und Amazon weisen Bericht zu Chinesischen Spionage-Chips zurück

Börsengespräch Frankfurt: Die Ergebnisse des Luftfahrtgipfels - Was bringen sie?
u.a. im Gespräch mit Chris Zwermann, Finanzexperte Zwermann Financial

Bewegung beim Brexit - Briten machen neue Vorschläge

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait: der Diesel-Nachrüster - Ingenieursfirma Pley aus Bamberg

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Silke Hahne

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Vorläufiger Rodungsstopp im Hambacher Forst

Lange Haftstrafen für angeklagtes Ehepaar im Mordprozess Höxter

Willkommenskultur auf Bayerisch: Abschreckung an und hinter der Grenze

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin
Sendereihe „20 Themen - 20 Köpfe“ :

Perspektivwechsel am Mikrophon - anlässlich des 20. Sendungsjubiläums von Campus & Karriere werden in diesem Jahr wichtige Themen quasi zu Moderatorinnen und Moderatoren. Mindestens 1x im Monat schlüpfen VertreterInnen aus verschiedenen Bereichen der Bildungs- und Arbeitswelt in die Rolle des Radiomachers und schaffen so andere Zugänge und Zusammenhänge zu aktuellen Kernthemen.

Gesprächsgäste:
Grant Hendrik Tonne (SPD), Kultusminister in Niedersachsen
Achim Dercks, stellvertretender Hauptgeschäftsführer beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK)
Gastmoderator: Jürgen Böhm, Vorsitzender Verband Deutscher Realschullehrer

Beitrag:
Karriere ohne Abi?
Auf der Ausbildungsmesse in Dortmund erklären Personalverantwortliche, welche Ausbildung ihre Unternehmen für Realschulabsolventen bereithalten.

Die duale Berufsausbildung braucht mehr Unterstützung, fordert Jürgen Böhm, der Vorsitzende vom Verband Deutscher Realschullehrer. Weil das Abitur als Königsweg zur beruflichen Karriere gilt, würden Eltern und Schüler die Realschulen aus dem Blick verlieren, so sein Fazit. Böhm plädiert für eine Stärkung der Realschulen und der mittleren Bildungsabschlüsse, um auch die heimische Wirtschaft in Zeiten des Fachkräftemangels mit qualifizierten BewerberInnen versorgen zu können.

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Der Schriftsteller als Roboter an den Münchner Kammerspielen

Dokumentarfilmer Aljoscha Pause im Corsogespräch mit Christoph Reimann über „Being Mario Götze"

Is was?!  - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Christoph Reimann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Dürfen Kinder Youtube-Stars sein?

Am Mikrofon: Bettina Köster

Viele Kinder wollen Youtube-Stars werden. Einige haben es auch schon geschafft mit Hilfe ihrer Eltern. Die achtjährige Miley hat beispielsweise mit ihrem Youtube-Kanal Mileys Welt großen Erfolg. Rund eine halbe Million Fans folgen ihr, wenn sie als Meerjungfrau verkleidet im Schwimmbad abtaucht oder mit ihrer Mutter zusammen Schminktipps gibt. Ganz nebenbei vermarktet sie beispielweise die Kinderhörspielserie Bibi Blockberg.
Dürfen minderjährige Kinder das? Und sollen sie es dürfen? Darüber wurde nicht nur auf einer Fachkonferenz Anfang dieser Woche in Berlin diskutiert. Darüber gibt es auch eine gesellschaftliche Diskussion: Die einen kritisieren, dass die Kinder von ihren Eltern instrumentalisiert werden. Die anderen finden es völlig legitim, dass sich auch Kinder via youtube ausprobieren können. Schließlich seien auch 30 Tage Kinderarbeit im Jahr in Deutschland erlaubt.
Und wie ist ihre Meinung? Sollen Kinder Youtube-Stars sein dürfen? Oder werden sie ihrer Meinung nach durch ihre Eltern instrumentalisiert?

Rufen Sie uns an unter 0221-345 3451 oder schicken Sie eine mail an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Porträt des Antisemitismusbeauftragten Felix Klein

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Themen:
„Männerdominanz im Literaturbetrieb“ - Anmerkungen zu einer neuen Studie
Ein Beitrag von Gisa Funck

Susanne Röckel: „Der Vogelgott“
(Verlag Jung und Jung, Salzburg)
Ein Beitrag von Jan Drees

Sama Maani: „Teheran Wunderland“
(Drava Verlag, Klagenfurt)
Ein Beitrag von Florian Felix Weyh

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Unser Planet von ultraviolett bis infrarot
Erdbeobachtung an Bord der ISS

Schwimmende Windparks
Neue Rotor-Generation für tiefes Gewässer

Gesundheit made in Africa.
Medizinische Versorgung im ländlichen Äthiopien

Auslese kompakt
„Mein Schmetterlingsjahr“ von Peter Henning

Sternzeit 05. Oktober 2018
Andromeda-Nebel-Galaxie

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Nach dem Rodungsstopp - Gewinnwarnung von RWE

Luftfahrtgipfel in Hamburg

Fahrverbote für Diesel-Pkw jetzt auch in Berlin?

EU-Agrarpolitik - Bauernverband und Bundesagrarministerium beziehen Stellung

Wirtschaftsnachrichten

10 Jahre Einlagengarantie in der Bankenkrise - Gefahren gebannt?

US-Arbeitsmarktbericht für September

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Das Verhältnis zwischen den Geschlechtern - Was hat die #MeToo-Debatte gebracht?
Die Publizistin und Philosophin Svenja Flaßpöhler im Gespräch

"Variations and Themes" - Ein neues Tanzstück von William Forsythe in London

Liebe, Verhängnis, Kindsmord - Eine Ausstellung im Städel über Medea, die Argonauten und das Goldene Vlies

Prominenter Zuspruch - Initiative fordert Museum am Checkpoint Charlie

Am Mikrofon: Katja Lückert

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Dirk Jansen, Sprecher BUND NRW "Die Freude ist natürlich groß"

Kavanaugh-Berufung: Abstimmung im US-Senat

Hambacher Forst: Gericht stoppt Rodung - reax Landtag NRW

Friedensnobelpreis für Kämpfer gegen sexuelle Gewalt

Deutschlandtag Junge Union in Kiel

HH: Luftfahrtgipfel zu Fluggastrechten

Russland: Inhaftierter Regisseur Senzow beendet Hungerstreik

Nach Tsunami in Indonesien - Zahl der Opfer steigt weiter

Sulawesi: Eine Woche nach der Katastrophe


Am Mikrofon: Philipp May

18:40 Uhr

Hintergrund

Rechtsruck in Brasilien? - Der südamerikanische Riese vor der Wahl

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Friedensnobelpreis: Kampf gegen sexualisierte Gewalt gegen Frauen

Hambacher Forst: Rodung von Richtern vorläufig gestoppt

Luftfahrtgipfel: mehr Flugzeuge, mehr Transparenz, weniger Inlandsflüge

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

045 Theater Demenzionen
Von Marius Elfering

Eine Theatergruppe, der es nicht vorrangig auf den Inhalt ihrer Stücke ankommt. Der es erstmal nicht um Dramaturgie geht. Sondern vor allem darum, eine Welt der Erinnerungen zu schaffen. Eine Welt, die animiert mitzumachen. Jessica Höhn ist die Gründerin des Theaters Demenzionen. Zusammen mit ihrer Theatergruppe besucht sie Altenheime und spielt dort Theater. Auch und insbesondere für Menschen mit Demenz. Es sind einfache Stücke, die vom Verreisen oder vom Heimkehren handeln. Alltagsszenen, die eine große Wirkung auf Menschen mit Demenz haben können. Dabei entstehen kuriose, bewegende, rührende Situationen. Oft steigen die Zuschauer spontan in das Theaterspiel mit ein. Hin und wieder begeben sie sich auf eine Reise in die eigene Vergangenheit. Kann Kunst die Erinnerung in den Menschen wachhalten? Kann Theater vielleicht sogar verschüttete Erinnerungen zurückholen? Jessica Höhn glaubt fest daran.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Over the Top
Rentner in Höchstform
Von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers
Regie: die Autoren
Produktion: Dlf 2018

Sie rackern sich körperlich so richtig ab. Bei weitem mehr, als es die meisten nur halb so alten Menschen tun. 111 km wandern, 8 km schwimmen, mit dem Fahrrad von Münster nach St. Petersburg, die Teilnahme am Ironman-Wettbewerb auf Hawaii scheinen ihnen ganz normal, obwohl keiner von ihnen früher Profisportler war. „Mit 45 müsste man eigentlich sterben, da ist der Körper aufgebraucht“, sagt der 75-jährige Eckhard Friedreich, doch ein Leben ohne Sport kann er sich nicht mehr vorstellen. Auch der 75-jährige Hans-Joachim Frensdorff verspürt noch immer den Drang, sich zu bewegen. Er steigt jeden Tag ins Ruderboot, sommers wie winters, und er schafft im Jahr auf dem Rhein um die 10.000 Kilometer.
Bei den einen überwiegt der Wettkampfgeist, bei den anderen die Liebe zur Natur - das Beste am Sport ist aber für alle die Losgelöstheit vom Alltag mit seinen Problemen und Sorgen. Und auch der Tod bleibt weit entfernt. „Ich mache jetzt einfach alles, bis es nicht mehr geht, und später schaue ich dann zufrieden aus dem Lehnstuhl auf diese Zeit zurück“, sagt die 70-jährige Julia Suwelack. Die Reporter versuchen mit ihren Helden mitzuhalten - und keuchen hinterher.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Malisch-Französischer Afropop
Fatoumata Diawara & Band
Aufnahme vom 8.7.2018 beim Rudolstadtfestival
Am Mikrofon: Babette Michel

Fatoumata Diawara, 1982 in Abidjan an der Elfenbeinküste geboren, tanzte anfangs und spielte Theater in Mali. Als 19-Jährige zog sie nach Frankreich, trat auf dortigen Bühnen auf - und begann Musik zu machen. 2011 veröffentlichte sie ihr Solodebüt als Sängerin. In ihrer Musik, sagt sie, lebt die Tradition Malis weiter: „Die Frauen dort singen wie ich! Die Melodien sind anders als im Jazz oder im Rock, aber die Wurzeln sind da”. So verbindet Diawara das traditionelle Kulturgut ihrer Heimat mit westlichen Stilen wie Hip-Hop, Soul, elektronischer Musik.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Lied- und Folkgeschichte(n)

Seelenstriptease in blickdichten Strumpfhosen
Die Chansonnette Anna Mateur
Von Regina Kusch

Stimmgewaltig nimmt Anna Mateur den Alltag unter die Lupe und dreht ihn mit satirischer Feder auf links. Die mit dem Bayerischen Kabarettpreis und dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnete Chansonnette bezeichnet sich entschuldigend als naturstoned. Auf der Bühne erinnert sie in einem Moment an Joy Fleming, doch im nächsten glaubt man Nina Hagen zu hören und dabei Trude Herr zu sehen. Die studierte Musikerin singt und textet eigenwillig, süffisant und mit einer ausgeprägten Vorliebe für den Dadaismus, besonders in ihrer Formation Anna Mateur and the Beuys. Daneben ist sie Schirmherrin des Inklusionsprojektes ,Zirkus Sonnenstich’.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Bundesliga, 7. Spieltag:
SV Werder Bremen - VfL Wolfsburg

Fußball - 2. Liga, 9. Spieltag:
VfL Bochum - Arminia Bielefeld; SV Darmstadt 98 - Hamburger SV

DFB aktuell: Bekanntgabe Aufgebot Nations-League-Spiele

Baseball - Red Sox der ewige "lovable loser" gegen die NY Yankees?

DFB / Finanzbericht 2017 - erstmals negatives Geschäftsergebnis

Neue Kritik an WADA - Schmerzmittel Tramadol weiter erlaubt

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Gewalt gegen Frauen - Interview mit Godula Kosack,Terre des Femmes


Am Mikrofon: Jürgen Zurheide

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk