Mittwoch, 13.11.2019
 
Seit 16:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 05.11.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pater Norbert Cuypers, Berlin
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Interview mit Kai Warnecke, Präsident Haus und Grund, zu Ladestationen in Mietshäusern

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Interview mit Bernhard Mattes, Automobilverband, zum Autogipfel im Kanzleramt

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Interview mit Eberhard Haunhorst, Verbraucherschutz Niedersachsachsen., zu Listerien

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 525 Jahren: Der Meistersinger Hans Sachs geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Kurdische Bürgermeister in der Türkei - Abgesetzt und eingesperrt
Litauen - Alkohol-Automaten sorgen für Streit
Ungarn - der Griff nach dem Gestern

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Die Angst vorm Grünen Drachen
Ist der Mensch für dem Klimawandel verantwortlich? Die Frage spaltet die Evangelikalen in den USA. Mehr als zwei Drittel lehnen Eingriffe in den „Plan Gottes“ ab und feiern Trumps Anti-Klimaschutz-Politik. Eine Minderheit glaubt wissenschaftlichen Erkenntnissen.

„Erlebnis der Befreiung“
Frank Richter war 1989 katholischer Priester in Dresden. Er betete dafür, dass die Revolution friedlich blieb. Mittlerweile ist er kein Geistlicher mehr, sondern SPD-Abgeordneter im sächsischen Landtag. Sein Glaube gebe ihm seelische Stabilität, sagt er, aber Politik kostet seelische Stabilität.
Teil 2 der 89er-Glaubensgeschichten.

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Diabetes 1, 2 und 3
Rätselhafte Zuckerkrankheit

Gast:
Prof. Dr. med. Klaus Badenhoop, Leiter des Schwerpunktes Endokrinologie und Diabetologie, Zentrum der Inneren Medizin, Universitätsklinikum Frankfurt
Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Reportage:
Leben mit Diabetes

Radiolexikon - Der besondere Fall:
Viel Thyroxin, keine Symptome

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Starkes Übergewicht
Schon Kinder entwickeln eine komplexe Stoffwechselstörung. Interview mit PD Dr. Susanna Wiegand, Fachärztin für Kinderheilkunde und Leiterin des Bereichs Adipositas am Sozialpädiatrischen Zentrum der Charité, Berlin

HIV
Wie lassen sich Neuansteckungen verhindern? Interview mit PD Dr. Clara Lehmann, Leiterin der Infektionsambulanz, Innere Medizin I, Universitätsklinikum Köln

West-Nil-Fieber
Müssen wir künftig auch mit schweren Erkrankungen in Deutschland rechnen? Interview mit Prof. Dr. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin Hamburg

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Wenn es um die Zuckerkrankheit, den Diabetes, geht, kennen viele den Typ 1 und den Typ 2 - vielleicht auch noch den Schwangerschaftsdiabetes. Aber es gibt auch besondere Formen des Diabetes, die selbst Ärzte nicht sofort erkennen. Die Ursachen für diese Formen der Zuckerkrankheit sind vielfältig; sie reichen von genetischen Erkrankungen bis hin zu Infektionen. Deren Behandlung stellt Mediziner und Patienten vor besondere Herausforderungen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Bundesregierung plant noch höhere Subventionen für Elektroautos

USA steigen aus Paris-Abkommen aus - was nun? Interview mit Christoph Bals, German watch

Crispr Cas - neue Pflanzen, neue Regeln?

Umweltfreundliche Mobilität - mehr als nur E-Autos

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Winterreifen-Pflicht im Ausland - hohe Bußgelder bei Verstoß

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

BVerfG: Hartz-IV-Sanktionen teils verfassungswidrig

Interview zum Hartz-4-Urteil mit Martin Rosemann, SPD, Ausschuss Arbeit und Soziales

Nach dem Gipfel zur Elektromobilität

USA reichen offiziell Kündigung für Klimaabkommen bei UN ein

EuGH: Zwangspensionierung polnischer Richter verstößt gegen EU-Recht

US-Kongress veröffentlicht erste Vernehmungsprotokolle in der Ukraine-Affäre

Sport: WADA bekommt neuen Präsidenten in Kattowitz

Wasserstoff-Strategie der Bundesregierung

Außenminister Maas kritisiert erneut Kramp-Karrenbauer

Irak: Proteste gegen Einmischung des Iran

Letzter Sitzungstag des britischen Unterhauses - mit neuem Vorsitzenden

Vorstellung des Drogen- und Suchtberichts der Bundesregierung 2019

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Alles auf die E-Karte: Bund verlängert und erhöht Förderung

Börse aus Frankfurt: Wieder eitel Sonnenschein? Annäherung im Handelskonflikt - Im Gespräch: Felix Herrmann, Blackrock

Uber macht Milliardenverlust

Mietendeckel: Vonovia verzichtet auf Klage

Wirtschaftsnachrichten

Ein bisschen Strafe darf sein: BVerfG erlaubt Hartz-IV-Sanktionen nur teilweise

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

CDU-Politiker fordern Gespräche mit AfD - Koalitionsfindung in Thüringen

Laube im Kalten Krieg - Das Baumhaus an der Berliner Mauer

30 Jahre Mauerfall - Stammtisch ehemaliger DDR-Bürger in Bochum

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Medieninkompetente Achtklässler?
Die ICILS-Studie hat untersucht, wie es um die Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Achtklässlern im internationalen Vergleich steht. Interview mit der Studien-Autorin Birgit Eickelmann, Uni Paderborn

Nur NC reicht nicht mehr
Medizinstudenten können sich ab Dezember nach den neuen Zulassungsregeln bewerben

Nachwuchssorgen
Die Industrie- und Handelskammern suchen händeringend ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer

Am Mikrofon: Manfred Götzke

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Film der Woche:
Politthriller ,The Report' mit Anette Benning und Adam Driver

Rezepte des Grauens:
Anti-Foodblogger Jonathan Löffelbein von Worst of Chefkoch im Corsogespräch mit Achim Hahn

Nixons Superheldentruppe
Die Sky-Serie ,Watchmen'

Am Mikrofon: Achim Hahn

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Die Wahrheit hinter den Bildern: Deutungshoheit der Westmedien über die DDR

Zur Veröffentlichung des neuen Gault Millau - wie steht es um die Gastro-Kritik?

60 Sekunden für Luise Strothmann

Immer eine Gratwanderung: Berichterstattung über Abtreibung in den USA

Am Mikrofon: Mirjam Kid

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Zum Tod von Ernst Augustin
Ein Nachruf von Ulrich Rüdenauer

Miku Sophie Kühmel: „Kintsugi“
(S. Fischer Verlag, Frankfurt)
Ein Beitrag von Bettina Baltschev

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Demenzforschung
Seltene Genmutation könnte vor Alzheimer schützen

Sendereihe "Tolle Idee! Was wurde daraus?"
Dual-Fluid-Reaktor
Was wurde aus dem Kernreaktor mit Flüssigbrennstoff?

Preis für Biohacking
DNA-Test identifiziert schädliche Bakterien in Weinreben

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 5. November 2019
Schülerforschung am Cosmic Day

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

BVerfG-Urteil zu Sanktionen für Hartz IV-Empfänger

Reaktionen auf das BVerfG-Urteil

Nationale Wasserstoffstrategie

Deutsche Post legt "Glücksatlas" vor

Wirtschaftsnachrichten

"China International Import Export" - Handelsmesse in Shanghai

Börsenbericht

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

"4-11-89 Theater der Revolution" und "Ost-Berlin - Revue einer verpassten Gelegenheit" - Ein Reenactment auf dem Alexanderplatz und ein Abend in der Volksbühne erinnern an die Friedliche Revolution

Rituale der Vergemeinschaftung - Das Performance-Festival "Spielart" in München

Mal langweilig, mal grundlegend - Grosse und Graubner im Museum Küppersmühle Duisburg

Religionsstreit - Sebastian Baumgarten inszeniert Händels "Belshazzar" in Zürich

Am Mikrofon: Änne Seidel

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

BVG-Urteil zu Hartz IV

Reaktionen auf Hartz IV-Urteil

EugH: Zwangspensionierung polnischer Richter verstößt gg EU-Recht

Ergebnisse des Autogipfels

Deutschland soll Nummer 1 bei Wasserstoff-Technologie werden

Vorstellung Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung

Thüringen: Vorstoß CDU-Lokalpolitiker für Kooperation mit AfD

USA: Forscher-Aufruf zu mehr Klimaschutz

Iran zieht sich weiter aus Atomabkommen zurück

Am Mikrofon: Philipp May

18:40 Uhr

Hintergrund

Die Welt-Anti-Doping-Agentur - Führungswechsel mitten in der Vertrauenskrise

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Hartz-IV-Kürzungen - Verfassungsgericht zieht Grenzen

Strategie für E-Autos - vor allem Symbolpolitik

USA steigen aus Klimaabkommen aus - zahlen müssen dafür alle

19:15 Uhr

Das Feature

Wendeländer (2/5)
Das Erbe von Belene
Bulgariens verdrängte Vergangenheit
Von Diana Dineva
Regie: Claudia Kattanek
Produktion: Dlf 2019
(Teil 3 am 8.11.2019)

Dem Diktator Todor Zhivkov wurde nach der Wende noch ein Denkmal errichtet, da war der Kommunismus per Gesetz bereits für verbrecherisch erklärt worden. Dagegen wurde keines der früheren mehr als 80 Konzentrationslager bis heute zu einer Gedenkstätte. In Bulgarien findet eine Auseinandersetzung mit seiner traumatischen Geschichte kaum statt. Das furchtbarste Lager für politische Häftlinge befand sich 38 Jahre lang in Belene auf einer Insel in der Donau. Ein italienischer Priester setzt sich mit großer Leidenschaft dafür ein, dort ein Mahnmal zu errichten. Die Medien berichten. Aber dann gerät er in Streit mit der Gemeinde, weil er einer syrischen Flüchtlingsfamilie helfen will. Über 15.000 Menschen waren im KZ Belene gefangen. Einer davon ist der 90-jährige Petko Ogoyski, der neben Belene sechs andere Gefängnisse überlebt hat. Inhaftiert wegen seiner Gedichte. Seine und die seiner Mitgefangenen kennt er bis heute auswendig. Sie hatten einen Pakt miteinander geschlossen - gegen den Tod. Wer am Leben bliebe, der sollte diese Verse in die Welt bringen.
70 Jahre nach der Errichtung des Lagers und 30 Jahre nach dem Sturz des repressiven Systems erzählen die Überlebenden vom Preis des Widerstands und vom Wert ihres Lebens heute. Es sind Geschichten, die in Bulgarien kaum einer hören will. Die historische Wahrheit über den Kommunismus wird noch immer verdrängt. Das Feature reflektiert, was das für die gegenwärtige Gesellschaft Bulgariens bedeutet.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Masse Mensch
Nach dem gleichnamigen Theaterstück von Ernst Toller
Bearbeitung: Ben Neumann
Regie: Christoph Kalkowski
Komposition und Klanggestaltung: jayrope und Christoph Kalkowski
Mit Jana Schulz, Rüdiger Klink, Jutta Wachowiak, Nickel Bösenberg, Alida Stricker, Lotte Schubert, Emma-Lotte Wegner, Rebecca Lindauer, Johannes Scheidweiler, Hugo Tiedje, Janek Maudrich, Torben Appel, Christian Brückner
sowie der Chor der Masse aus StudentInnen des zweiten Studienjahres der Hochschule für Schauspielkunst ,Ernst Busch'
Produktion NDR 2019
Länge: 49'40

2019: 30 Jahre nach dem Mauerfall, 50 Jahre nach der 68er-Bewegung, 70 Jahre nach Entstehung des Grundgesetzes, 100 Jahre nach dem Ende der deutschen Monarchie und nach der Gründung der ersten deutschen Republik ... Wie weit sind wir? Wirklich? Wir, die deutschen Bürgerinnen und Bürger des 21. Jahrhunderts - sind wir mündig? Die Klassenfeinde und Monarchen, die Spekulanten und Revolutionäre von damals tragen heute vielleicht nur andere Namen. Neid, Gier, Ignoranz waren und sind immer noch die Triebfedern aller Verrohung, aller Propaganda, allen Terrors. Ernst Tollers im Oktober 1919 verfasste, konzentrierte Studie "Masse - Mensch" ist eine fast schon exemplarische Auseinandersetzung mit der Frage nach der eigenen Verantwortung inmitten gesellschaftlicher Umwälzungen. Der vor 80 Jahren, am 22. Mai 1939, verstorbene Autor schrieb sein Stück im Gefängnis Niederschönenfeld, nachdem er kurz nach den vier berüchtigten bayerischen Wochen im Frühjahr 1919, in denen gleich zwei Räterepubliken unter Mitwirken Tollers als zeitweiligem Vorsitzenden der bayerischen USPD verschlissen wurden, festgenommen wurde. Sein expressionistisches Drama erzählt in Momentaufnahmen Stationen vom November 1918 bis Mai 1919.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Daniel García Trio (2/2)
Daniel García, Piano
Reinier ,El Negrón' Elizarde, Kontrabass
Michael Olivera, Schlagzeug
Am Mikrofon: Harald Rehmann

„Jazz und Flamenco sind Geschwister”, sagt Daniel García. Der Pianist, einer der Großen seiner Zunft in Spanien, stellt viele Gemeinsamkeiten der beiden Musikgenres fest - vor allem die Chance zur individuellen Ausdruckskraft und die tiefe Empfindung des Augenblicks. Der aus Salamanca stammende Musiker studierte zunächst klassisches Klavier in seiner Heimatstadt, bevor er ans Berklee College of Music in Boston ging. Dort begab er sich in die Obhut von Koryphäen auf dem Gebiet der Brückenschläge zwischen Jazz und hispanischer Klangwelt wie dem Pianisten Danilo Pérez. Die faszinierenden Ergebnisse solcher intensiven Erforschung multistilistischer Möglichkeiten im Schnittfeld der Musikkulturen sind auf mehreren Alben dokumentiert, die Daniel García bisher in unterschiedlichen Besetzungen eingespielt hat. Das jüngste Werk ,Travesuras’ ist eine Trioaufnahme, die von den Klassik-Ambitionen des Pianisten ebenso zeugt wie von seinen Jazzerfahrungen und seiner Liebe zur spanischen Traditionsmusik. Im Kölner ,Loft’ brachte das Daniel García Trio die vitalen Klänge und Rhythmen von ,Travesuras’ effektvoll auf die Konzertbühne.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Gegen die Kanon-Eintönigkeit
Wege zu mehr Diversität in Konzertprogrammen
Von Dorothee Riemer

Auf den Konzertprogrammen landauf, landab stehen zu über 90 Prozent Werke von Komponisten, die tot und männlich sind. Musik von Frauen kommt dagegen so gut wie gar nicht vor, außer es geht um zeitgenössische Musik. Dabei haben Frauen auch schon in den vergangenen Jahrhunderten komponiert. Verschiedene Organisationen und Datenbanken versuchen schon seit einiger Zeit, dieses Repertoire ins Bewusstsein zu rücken, aber der Klassik-Betrieb bewegt sich nur sehr langsam. Die ,Musikszene’ sammelt Vorschläge, wie unsere Konzertabende etwas diverser werden könnten und trotzdem musikalisch überzeugen.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Nach Urteil des BVerfG zu Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger - Interview mit Stefan Sell, Sozial- und Arbeitsexperte an der Hochschule Koblenz

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Fotomontage aus einer Tankanzeige in einem Auto mit CO2-Anzeige und Eurozeichen (Imago Images)
Ein Paket für den KlimaschutzIndustrienationen unter Druck
Zur Diskussion 13.11.2019 | 19:15 Uhr

Diese Woche soll das "Klimapaket" durch den Bundestag gehen. Doch auch die Koalition weiß: So wird das Pariser Klimaabkommen nicht erfüllt. Hat Deutschland, haben die Industrienationen die richtigen Antworten auf die Herausforderung Klimakrise?

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk