Freitag, 04.12.2020
 

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 05.11.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Deutschlandfunk - Alles von Relevanz 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Fra‘ Georg Lengerke, München
Katholische Kirche

06:50 Interview 

US-Wahlen - Interview mit Josef Braml, DGAP

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

US-Wahl - Interview mit Norbert Röttgen, CDU, Vs. Auswärtiger Ausschuss des BT

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

US-Wahl - Interview mit David McAllister, Vorsitzender auswärtiger Ausschuss EP

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 30 Jahren: Willy Brandt reist für Verhandlungen über eine Geiselfreilassung in den Irak

09:10 Uhr

Europa heute

Druck und Deals - US-Interessen in Südosteuropa

Corona in England - London im Lockdown

Protest in Georgien - Opposition verlangt Neuwahl

Am Mikrofon: Bastian Rudde

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Geschichtsunterricht gegen Islamismus
Wenn in den Schulen französischer Vorstädte die Shoah auf dem Unterrichtsplan steht, schalten viele Schülerinnen und Schüler ab oder äußern sich erst recht antisemitisch. Es nützt nichts, allein auf Emotion und Abschreckung zu setzen, sagt Iannis Roder, Geschichtslehrer und Mitglied des Weisenrates des Bildungsministeriums. Ideologiekritik sei wichtig - auch gegen die religiösen Fundamentalismen von heute.

Wie die Ditib auf die islamistischen Anschläge reagiert
Die Ditib hat in mehreren Pressemitteilungen die terroristischen Anschläge in Dresden, Paris, Nizza und Wien verurteilt, in der Freitagspredigt vom 30. Oktober wurde jedoch die „Verspottung und Verhöhnung von Menschen und erhabenen Werten unter dem Deckmantel der “Meinungsfreiheit”“ scharf kritisiert. Wie passt das zusammen? Dazu Stellungnahmen der Ditib und der Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor.

Die Macht des Dienstes
Eine hochkarätig besetzte theologische Tagung der Deutschen Bischofskonferenz widmete sich den Machtverhältnissen in Ritualen. Gedient wird in der Messe nicht nur Gott, inszeniert wird eine ständische Ordnung. Kollegengespräch.

Am Mikrofon: Levent Aktoprak

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Marktplatz

Schadstofffrei und überschaubar: Welches Spielzeug gehört ins Kinderzimmer
Am Mikrofon: Sina Fröhndrich
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Berge von Kuscheltieren, Bauklötze und jede Menge Buntstifte: In einigen Kinderzimmern lässt sich kaum noch treten. Wie viel ist gut und anregend, wie viel ist zu viel? Was brauchen Kinder zum Spielen, was gehört gekauft (neu oder gebraucht) - und was davon lässt sich kreativ und einfach selbst basteln? Und: Immer wieder finden sich in Spielzeugen unerwünschte Chemikalien - oder die die zugelassenen Grenzwerte überschreiten. Woran erkennen Eltern, ob Spielzeug belastet ist? Welche Siegel helfen beim Kauf? Und wo finden finanzschwache Eltern Hilfe, wenn die Spielzeugwünsche der Kinder schlicht zu teuer sind? Diese und Ihre Fragen bespricht Sina Fröhndrich im Marktplatz gemeinsam mit Fachleuten. Hörerfragen sind wie immer willkommen.

Zugeschaltete Gäste:
Volker Mehringer, Pädagoge und Spielzeugforscher der Uni Augsburg
Martin Nordhaus, Geräteuntersuchungsstelle NRW
Katerina Richter, Vorstand Verein Spielmittel e.V.
Manfred Santen, Greenpeace

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Debatte um ein Neues Jagdgesetz

Wohin mit dem Hafenschlick aus Hamburg?

Südostasien hat genug vom Plastikmüll-Import

Tüv zur Sicherheit von Autos

Verbrauchertipp: Bei weniger Kilometerleistung mit dem Auto lässt sich bei Versicherung sparen

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Bei weniger Kilometerleistung mit dem Auto lässt sich bei Versicherung sparen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

US aktuell

USA aktuell - Interview Prof. Volker Depkat, Uni Regensburg

Österreich: Sondersitzung Nationalrat

Bundestag debattiert über Künstliche Intelligenz

Sport unter Corona-Bedingungen

USA-Wahl: Unklarheit und Klagen

Aktuelle Reaktionen auf die US-Wahl in Deutschland

Attackiert Trump die USA-Demokratie? Interview mit Beatrix von Storch, AfD-MdB

UK: Corona-Einschränkungen in Kraft

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt - US-Wirtschaft und Fed-Entscheidung. Im Börsengespräch: David Kohl, Julius Bär

Und Europa? - Neue Prognose der EU-Kommission

Der Kranich wird rot - Lufthansa immer tiefer im Minus

Geschenke schon früher kaufen? - HDE zum Weihnachtsgeschäft

Laues Lüftchen - Siemens Gamesa verzeichnet historischen Verlust

Corona-Krise - ING streicht Stellen

Wirtschaftspresseschau

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Frankfurt a.M wollte Demonstration gegen Charlie Hebdo Karikaturen verbieten

Kreißsaal statt Quarantäne: Hebammen arbeiten weiter trotz Corona-Kontakt

OB-Wahl in Stuttgart - Vierzehn Bewerber und viele Probleme

Am Mikrofon: Malte Hennig

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Entschleunigung mit Pop Appeal -
Vom HipHop zum Wienerlied

Reihe „Glaub ihnen nicht":
Verschwörungsmythen im Rap -
Duha Binici, Teamer für politische Bildung im
Corsogespräch mit Fabian Elsäßer

Neue Indie-Games:
„The Signifier“
„Gostrunner“
„Aery - Sky Castle“

Am Mikrofon: Fabian Elsäßer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

US-Wahl: Umfragen, Prognosen und Ergebnisse - worauf müssen wir achten?
Interview mit Jörg Schöneborn

Social Media und die US-Wahl: Wie gut konnte Desinformation eingedämmt werden?

Quereinsteiger gesucht: Nachwuchsprogramme für Diversität

Glosse: RTL "Das Sommerhaus" im Niveautief

Schlagzeile von morgen: Saarbrücker Zeitung / Merzig-Wadern

Am Mikrofon: Christoph Sterz

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Ben Lerner: „Die Topeka Schule“
(Suhrkamp Verlag, Berlin)
Aus dem amerikanischen Englisch von Nikolaus Stingl
Ein Beitrag von Christoph Schröder

Die US-Wahl als literarische Lücke
Ein Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Christian Metz

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Feinstaub und SARS-CoV-2
Luftverschmutzung erhöht die Covid-19-Sterblichkeit

Frauen als Jäger
Die Vorstellungen unter Archäologen über die Geschlechterrolle

Kurz-Rezension 'Auslese kompakt'
"Wie man Männer in Schweine verwandelt ...."
und wie man sich vor solch üblen Tricks schützt
Rauschpflanzen und Gifte in antiken Sagen und Mythen
Von Monika Niehaus und Michael Wink

Marginaler Klimanutze
Sekundärwälder sind kohlenstoffärmer als einstiger Urwald

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 5. November 2020
Smartphones mit himmlischem Material

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Details stehen - Corona-Wirtschaftshilfen für Betroffene

Zwei wichtige Monate - Einzelhandel zum Weihnachtsgeschäft und Corona

Düstere Konjunkturprognose - EU-Kommission blickt voraus

DSW-Aufsichtsratsstudie - Einfluss und Vergütung der Kontrolleure

Gesetzentwurf soll Abhilfe schaffen - Ablösung der Staatsleistungen für Kirchen

Noch höhere Verluste als gedacht - Lufthansa und die Corona-Krise

Börsenbilanz des Tages

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Geld vom Bund - Die Novemberhilfe für Soloselbständige in der Kultur

Über Filme reden - Die Online-Version der Duisburger Filmwoche

Lockdown-taugliche Kunst - Das Hörspiel in Pandemie-Zeiten
Ekkehard Skoruppa, Leiter der ARD-Hörspieltage, im Gespräch

Impulsgeber - Zum Tod des französischen Theaterregisseurs Jean-Pierre Vincent

Am Mikrofon: Henning Hübert

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Trump oder Biden: Wer macht das Rennen?

Deutsche Perspektive auf die US-Wahl

Anschlag von Wien: Neue Ermittlungen und neue Vorwürfe

Bundestag: Aktuelle Stunde zu Gefahr von islamistischer Gewalt

EU-Eingung: Weniger Geld bei Rechtsstaatsverstößen

Gemeinsame EU-Verteidigung: Kooperation mit Drittstaaten

Einigung auf Corona-Hilfen

Vorstoß von Linke, Grüne, FDP zu Staatsleistungen an Kirchen

Am Mikrofon: Josephine Schulz

18:40 Uhr

Hintergrund

Der Rechtsstaat im Rückschritt: Wie Erdogan die Justiz umbaut

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

US-Wahlen - das zermürbende Warten auf ein Ergebnis

Typischer EU-Kompromiss? - die Einigung im Rechtsstaatsmechanismus

Der Streit um Islam und Meinungsfreiheit - wieviel Platz hat Blasphemie?

19:15 Uhr

Dlf-Magazin

Müllers Nachfolge - Parteien bereiten Abgeordnetenhauswahl in Berlin vor

500 Euro fürs Autoverschrotten: Wie Denzlingen den Klimaschutz fördern will

Nach Wien und Dresden: Programme zur Deradikalisierung von Islamisten -
Interview mit Thomas Mücke, Pädagoge und Geschäftsführer von "Violence Prevention Network"

Lange Schlangen, begrenzte Kapazitäten: Gesundheitsämter in der Coronakrise

Alles belegt - warum Kinderkliniken Notfälle abweisen

Am Mikrofon: Bastian Brandau

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Schwerpunkt I
Gesellschaftliche Auswirkungen der Pandemie

Das „künstlerische Volksschaffen“ in der DDR
Projekt der Uni Hildesheim zur Kulturvermittlung in Betrieben

Afrikas unbekannte Geschichte -
Zwischenbilanz des Projekts „Entangled Africa“

Schwerpunkt II
Unternehmensberater, Botschafter, Civil Servants
Zur Sozialgeschichte gesellschaftlicher Eliten

Eliten in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft genossen im 20. Jahrhundert noch einen relativ guten Ruf. Das hat sich mit den Krisen in jüngster Zeit geändert. Ein Grund, nachzuforschen, wie Eliten in Geschichte und Gegenwart überhaupt zustande gekommen sind und wie sie sich gewandelt haben.
Von Norbert Seitz

Am Mikrofon: Matthias Hennies

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Gemeinsam stark
Kollektive in der improvisierten Musik
Von Niklas Wandt

Im Jazz gibt es, in den USA wie in Europa, eine lange Tradition der Selbstorganisation. In den letzten zehn Jahren sind alleine in Deutschland eine Reihe spannender Kollektive entstanden, die nicht nur musikalisch, sondern zugleich als Labels, Veranstalter und Interessenvertretungen aktiv sind. Die Sendung stellt die wichtigsten von ihnen vor. Schon im New Orleans des frühen 20. Jahrhunderts waren Musiker gewerkschaftsähnlich organisiert. Mit dem Aufkommen des Free Jazz in den 1960er-Jahren entstanden Kollektive wie die Jazz Composers’ Guild in New York oder die Association for the Advancement of Creative Music in Chicago. Sie verstanden sich als umfassende Interessenvertretungen und nahmen die Arbeiten von Agentur, Verlag und Gemeindeorganisation in musikereigene Hände. Die kurz später aufblühende freie Improvisationsszene in Europa war ebenfalls von Anfang an kollektiv geprägt. Auch aktuell setzen einige Musikkollektive dem Klischee des Jazzmusikers als Einzelkämpfer eine Gruppenidentität entgegen: etwa KIM aus Berlin, KLAENG und Impakt aus Köln, das Peng Kollektiv und The Dorf aus dem Ruhrgebiet. In der Sendung kommen umtriebige Mitglieder zu Wort.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Sternstunden

Lawrence Winters
Gershwin an der Alster

„Porgy and Bess“
Lawrence Winters, Bass-Bariton
und diverse Interpreten

Am Mikrofon: Niklas Rudolph

1951 war es der Bass-Bariton Lawrence Winters, der in der ersten Gesamtaufnahme von George Gershwins „Porgy and Bess“ die Titelpartie sang. Zu diesem Zeitpunkt konnte er bereits auf eine längere Karriere am New Yorker Broadway zurückblicken. Trotz aller Widrigkeiten, die schwarze Künstler im segregierten Amerika zu ertragen hatten, gelang ihm eine beispiellose internationale Laufbahn. 1948 debütierte er an der New York City Opera, sang zahlreiche Uraufführungen und legte mit seiner Ersteinspielung von „Porgy and Bess“, gemeinsam mit Camilla Williams, einen Meilenstein der Schallplattengeschichte. Umso erstaunlicher wirkt es aus heutiger Perspektive, dass der Norddeutsche Rundfunk ihm für eine - ebenfalls englischsprachige - Hamburger Produktion die 31-jährige Anneliese Rothenberger zur Seite stellte. Sie sang seit 1946 an der Hamburger Staatsoper, wo auch Lawrence Winters seine verfrühten letzten Lebensjahre verbrachte.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Europa League, Gruppenphase, 3. Spieltag:
Hapoel Be'er Scheva - Bayer 04 Leverkusen
TSG Hoffenheim - Slovan Liberec

Basketball - Euro League: Alba Berlin - FC Barcelona

Eishockey - Deutschland-Cup in Krefeld: Deutschland-DEB TOp Team Peking

Handball - EM-Qualifikation: Deutschland - Bosnien-Herzegowina

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Krise in den USA - eine Chance? Interview mit Sevim Dagdelen, Linke

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Aktuelle Themen

Ein Screenshot von einem Trump-Tweet mit Warnhinweis versehen (imago images / ZUMA Wire)

US-Wahl und danach Strategien im Kampf gegen Desinformation in den sozialen Medien

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk