Sonntag, 31.05.2020
 
Seit 23:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 09.01.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Ulrike Greim, Weimar
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Zur jüngsten Eskalation im Konflikt zwischen den USA und dem Iran - Interview mit Gilles Kepel, Professor am Institut d`Études Politiques de Paris und Buchautor

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Zur jüngsten Eskalation im Konflikt zwischen USA und Iran - Welche Zukunft hat das Bundeswehr-Mandat im Irak? - Interview mit Rolf Mützenich, SPD-Fraktionsvorsitzender im Bundestag

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Glamour, Charleston und noch viel mehr - Verdienen die "Goldenen Zwanziger" ihren legendären Ruf? - Interview mit Dirk Schumann, Historiker an der Georg-August-Universität in Göttingen

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christoph Heinemann

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 150 Jahren: Der österreichische Journalist Max Winter geboren

09:10 Uhr

Europa heute

Konflikt zwischen USA und Iran - Welche Rolle kann Russland spielen?

Kein Geld für Tampons - Hygiene für zehn Prozent der Niederländerinnen zu teuer

Polens Kohlerevier - Neue Energie mit EU-Geldern

Am Mikrofon: Bastian Rudde

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Heiliger Beethoven
Wie der vor 250 Jahren in Bonn geborene Komponist und andere Komponisten zu Göttern erhoben wurden

Laurent ,Riss' Sourisseau, Herausgeber der Satirezeitschrift Charlie Hebdo, kritisiert, dass religiöser Kontext von Terror ausgeblendet wird…
… dies und mehr in unseren ,Meldungen aus Religion und Gesellschaft'

„Holt die Leute ab, wo sie sind“
Die Ausbildung liberaler Rabbiner im Hebrew Union College in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Geld für Kinder - Wissenswertes über Kindergeld und andere Hilfen
Am Mikrofon: Jan Tengeler
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Wer ein Kind zur Welt bringt oder wie sein eigenes im Haushalt betreut, bekommt in der Regel Kindergeld von der staatlichen Familienkasse. Seit Juli 2019 sind das für das erste und zweite Kind pro Monat 204 Euro, ab dem dritten Kind sogar etwas mehr. Diese Unterstützung hört mit der Volljährigkeit nicht auf. Denn häufig kommen dann - je nach Berufsausbildung und Studium - besonders hohe Kosten auf die Eltern zu. Dann muss das Kindergeld allerdings extra und zusammen mit den entsprechenden Nachweisen beantragt werden. Aber was passiert, wenn das Kind ins Ausland geht oder bereits einen zweiten Studiengang anvisiert? Und welche Unterstützung gibt es darüber hinaus? Schließlich hat es sich die Bundesregierung mit dem neuen Starke-Familien-Gesetz zur Aufgabe gemacht, Kinder aus einkommensschwachen Familien auch durch Sachleistungen zu unterstützen. Fest steht: Staatliche Hilfen gibt es viele, wie und wann sie in Anspruch genommen werden können, wird von Experten und Expertinnen in der Sendung erläutert. Hörerfragen sind wie immer willkommen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

2019 war das zweitheißeste Jahr seit Aufzeichnungsbeginn - Interview mit Mojib Latif

Nach den Bränden am Amazonas - die Zerstörung geht weiter

Klimafreundlich mobil auf dem Land - wie geht das? Interview mit Prof. Mathias Wilde

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Prämienerhöhung privater Krankenversicherungen - Tarifwechsel möglich

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Trump verzichtet auf Gegenschlag - USA in Irankrise auf Deeskalationskurs?

Bundestagsauschüsse beraten - Bundeswehr weiter im Irak?

Vor Sondersitzungen zu Iran: Interview mit FDP-Außenpolitiker Bijan Djir-Sarai

Teheran: Ermittler suchen nach Absturzursache

Rentenproteste - Französische Gewerkschaften mobilisieren weiter

Katholische Kirche zieht Bilanz zehn Jahre nach Mißbrauchsskandal

Iran will Verhandlungen - und legt trotzdem mit Drohungen nach

Digitalreport 2020 vorgestellt - Pläne für Digitalministerium?

AfD muss sich wegen Parteispende vor Gericht verantworten

FDP legt Finanztransaktionssteuer-Gutachten vor

Sport: Auftakt Handball-EM

Am Mikrofon: Martin Zagatta

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Tesla stellt bei Börsenwert GM und Ford in den Schatten

Börse: Deutsche Industrie und Exporteure unter Druck? Im Gespräch: Jörg Krämer, Commerzbank

Rohrkrepierer? Europäischer Zahlungskanal für Irangeschäfte

Wichtiger Partner: Iran und China sind wirtschaftlich eng verbunden

Schweinefleisch: China gibt Reserven frei - für stabilere Preise

Neubau von Pflegeheimen: Heller und offener für ältere Bewohner

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Berlin: Solidarisches Grundeinkommen wenig nachgefragt

Ein Kessel Buntes: Neue Ideen für die Thüringer Landesregierung

Niedersachsen: Teststrecke für autonomes Fahren eingeweiht

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Nicht über den Tisch ziehen lassen
Der Deutsche Hochschulverband will, dass die Länder ihren Verpflichtungen für den Zukunftsvertrag Studium und Lehre nachkommen. Aufgezeichnetes Interview mit Prof. Bernhard Kempen, DHV                                           
           
Abitur nach 13 Jahren
So hat in Nordrhein-Westfalen die Umstellung von G8 zu G9 an den weiterführenden Schulen geklappt
                       
Rubrik „International“
Wenn den Worten Taten folgen
Nach lange Bildungsprotesten in Chile hat die Regierung Versprechungen gemacht, die jetzt auch umgesetzt werden

Am Mikrofon: Lena Sterz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Musik gegen Gewalt und Rassismus?
Der Soundtrack zum Film ,Queen & Slim'

Games und Politik Teil 6 -
Geschlechterbilder in Computerspielen Kulturwissenschaftlerin Lara Keilbart im Corsogespräch mit Tim Baumann

Am Mikrofon: Bernd Lechler

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Schießender Lokalpolitiker: Warum der Kölner Stadtanzeiger den Namen nicht nennt
Interview mit

Der Datenschutzbeauftragte Stefan Brink verabschiedet sich von Twitter
Interview mit

Weichzeichner und Modelgewicht - Insta-Workshop für Schülerinnen und Schüler

Mediale Schmutzkampagne gegen polnischen Senatspräsidenten Grodzki

Vorschau Mediasres im Dialog
Kollegengespräch mit Andreas Stopp

Schlagzeile von morgen: Nordkurier - Waren

Am Mikrofon: Brigitte Baetz

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Katja Schönherr: „Marta und Arthur“
(Arche Verlag, Hamburg)
Ein Beitrag von Christel Wester

Joachim Kalka: „Staub“
(Berenberg Verlag, Berlin)
Ein Gespräch mit dem Autor

Am Mikrofon: Gisa Funck

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Arktische Oszillation
Klimawandel begünstigt Waldbrände in Sibirien

Klimaexperte in Australien
"Das Ausmaß der Buschfeuer ist überraschend"
Interview mit Malte Meinshausen, Climate Energy College Melbourne und Potsdam Institut für Klimafolgenforschung

Misslungene Replikationsstudie
Ozeanversauerung stört Fische doch nicht

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 09. Januar 2020
Geheimniskrämerei bei der ESA

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Streiks in Frankreich: Konsum-Stimmung gedrückt

Europäischer Handel mit Iran: Wie steht es um den Finanzkanal Instex?

Tesla-Fabrik in Brandenburg: Finanzausschuss stimmt Grundstücksverkauf zu

Digital-Report 2020 vorgestellt - Pläne für ein Digitalministerium?

Schweinefleisch: China gibt Reserven frei - für stabilere Preise

Wirtschaftsnachrichten

Börse

Am Mikrofon: Katharina Peetz

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Krimiland Deutschland? "Freies Land" von Christian Alvart kommt ins Kino

Kunst und Kreative in Athen: Was hat die documenta 14 bewirkt?

Die Wurzeln der globalen Zusammenarbeit - Drei Ausstellungen in Genf zu 100 Jahre Völkerbund und Multilateralismus

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Sondersitzung Bundestagsausschüsse zur Krise am Golf

Iran-Krise: UN-Sicherheitsrat debattiert jüngste Entwicklungen im Nahen Osten

Teheran: Ermittler suchen nach Absturzursache

Berliner VerwG: Prozess um fragwürdige AfD-Wahlkampfhilfe im Jahr 2016

Katholische Kirche zieht Bilanz zehn Jahre nach Mißbrauchsskandal

Islamverband Ditib startet Ausbildung deutschsprachiger Imame

Teilzeit-Royals: Harry & Meghan wollen kürzer treten

Sport: Auftakt Handball-EM

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

18:40 Uhr

Hintergrund

Schlachtfeld Irak: Der Iran, die USA und der Kampf um die regionale Vorherrschaft

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Die deutsche Außenpolitik und der Iran

Die katholische Kirche blickt zurück: vor 10 Jahren begann der Mißbrauchsskandal

Umbruch im britischen Königshaus - der Rückzug von Meghan und Harry

19:15 Uhr

Dlf-Magazin

Regierungsbildung in Thüringen und Partei auf Sinnsuche
Schwarz-grüne Optionen in Bayern
Demokratie als Großevent: Politischer Aktivismus aus dem Olympiastadion
Datenschutz gegen Unfallschutz: "Section Control" auf der Laatzener Bundesstraße
Nahgesteuert aus NRW? DITIB-Ausbildungszentrum für Imame in der Eifel

Am Mikrofon: Melanie Longerich

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

100 Jahre Völkerbund
Visionen vom dauerhaften Frieden

Erinnerungskultur in Ruanda
Von der Kolonialgeschichte bis zum Völkermord

Der designte Mensch
Forscher warnen vor gentechnologischem Wettrüsten
Neuerscheinung in der Edition Körber von Jamie Metzel

Am Mikrofon: Barbara Weber

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Beyond Category
Der Berliner Gitarrist und Komponist Paul Peuker
Von Michael Kuhlmann

Ein klangliches Hybrid aus Jazzcombo, Streichquartett und Rockband: Das ist Peuker8, das Großensemble des Gitarristen Paul Peuker. Mit ihm beweist sich der Wahl-Berliner auch als anspruchsvoller Komponist von ganz eigener Klasse. Seine frühe Leidenschaft galt Gruppen wie Led Zeppelin und Jethro Tull. Gemeinsam mit seinen Musikerfreunden begeisterte er sich später für Dmitrij Schostakowitsch und Gustav Mahler: Paul Peuker, Jahrgang 1987, hat sich dem Jazz erst zugewandt, als er für seine Aufnahmeprüfung üben musste. Am Konservatorium in Dresden aber weitete sich sein musikalischer Horizont vollends. Heute kombiniert der Gitarrist in seinem zentralen Projekt Peuker8 ein Jazzquintett mit einem Streichtrio und zeitweise gar einem klassischen Bariton. Das Resultat: keine Stilpanscherei, sondern kantige, orchestrale Klänge, die in ihrer Mischung ebenso überraschend wie organisch wirken. Von Duoarbeiten bis zu Big-Band-Arrangements reichen Peukers weitere Aktivitäten. Und bis heute bewahrt hat er sich sein Faible für poetischen Pop und harten, treibenden Gitarren-Rock.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Sternstunden
Aaron Copland
Sinfonie Nr. 3
London Symphony Orchestra
Leitung: Aaron Copland
Aufnahme von 1959

Die 3. Sinfonie von Aaron Copland war ein Auftragswerk der Koussevitzky Foundation und wurde am 18. Oktober 1946 von Sergei Koussevitzky mit dem Boston Symphony Orchestra in der Boston Symphony Hall uraufgeführt. Die europäische Premiere leitete Leonard Bernstein 1947 in Prag. Beide Dirigenten waren begeistert von dem Werk, das sie als „großartigste amerikanische Sinfonie, die jemals geschrieben wurde” und als „amerikanisches Monument” bezeichneten. Dennoch empfahlen sie einige Kürzungen, auf die sich der Komponist dann schweren Herzens einließ. Copland griff bei der Komposition zwar auf früheres thematisches Material zurück, legte aber Wert darauf, dass er, zumindest bewusst, keine Elemente aus der traditionellen oder der populären Musik verwendet hat. Er sah sich zu Unrecht als Folklorist und Hoflieferant der Amerikana katalogisiert. Allerdings ist das Werk schon stark vom Optimismus und Patriotismus der unmittelbaren Nachkriegszeit geprägt.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Handball - Europameisterschaft Vorrunde: Deutschland gegen Niederlande

Volleyball - Olympiaqualifikation der Männer: Deutschland gegen Bulgarien

Biathlon - Weltcup in Oberhof (Sprint 7,5km)

Olympischen Jugend-Winterspiele - Auftakt in Lausanne
Olympia - Pressekonferenz mit Thomas Bach in Lausanne

Rassismus - Haftstrafen für ausfällig rufende Fans?

Fußball - Schwere Vorwürfe gegen Leipzigs Stefan Ilsanker

Basketball - Euro League: Alba Berlin - Maccabi Tel Aviv

Am Mikrofon: Maximilian Rieger

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Zeitenwende bei Windsors? - Interview mit Gerhard Dannemann, GB-Experte

Am Mikrofon: Christine Heuer

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Mann in einem blauen Anzug sitzt mit überkreuzten Armen vor einen blauen Hintergrund und lächelt in die Kamera (Elias.Photography)
Beethovenfest Bonn 2019Auf der Suche nach Zuversicht
Musik-Panorama 01.06.2020 | 11:05 Uhr

Klage und Melancholie durchziehen den dritten Teil von Franz Liszts „Années de pèlerinage“. Louis Lortie spielt ihn und erkennt darin die starke Persönlichkeit des Komponisten. Der Pianist macht in dieser Aufnahme Liszts Lebensweg musikalisch hörbar.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk