Donnerstag, 19.09.2019
 

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 10.09.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Annkathrin Tadday, Detmold
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Zu von der Leyens Liste für zukünftige EU-Kommission - Welche Sonderrolle spielen die Briten? - Interview mit Elmar Brok (CDU), langjähriger Europaparlamentarier

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Zur Strategie von Boris Johnson und der jüngsten Brexit-Entwicklung - Interview mit Wera Hobhouse, Abgeordnete der Liberaldemokraten im Unterhaus

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Nach Wahl eines NPD-Mannes als Gemeindevorsteher in Hessen - Eklat oder aus Mangel an Alternativen entschuldbar? - Interview mit Lucia Puttrich, CDU-Kreisvorsitzende in Wetterau und Europaministerin Hessens

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christine Heuer

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Der Friedensvertrag von Saint-Germain-en-Laye wird unterzeichnet

09:10 Uhr

Europa heute

Personalvorschläge für neue EU-Kommission - Wer wird es
im Europäischen Parlament schwer haben? (Gespräch)

Italien: Vertrauen die Italiener der neuen Regierung?

Bulgarien - Bedrohte Kresna-Schlucht (2/5): Beton im Biotop

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Retter oder Rädchen in der Mordmaschine?
Hans Calmeyer, während der NS-Zeit Mitarbeiter der deutschen Besatzungsbehörde in den Niederlanden, rettete während des Zweiten Weltkrieges fast 3.000 Juden das Leben, in seiner Heimatstadt Osnabrück soll er geehrt werden. Doch es gibt Widerspruch

„Lauf, Ludwig lauf“. Rafael Seligmann erzählt im Live-Interview, wie sein Vater vom geachteten Kaufmann zum „Drecksjuden“ wurde - und wer ihm half, aus Nazi-Deutschland zu fliehen.  

Am Mikrofon: Christiane Florin

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Infektiologie
Notfall Pilzinfektion

Gast:
Prof. Dr. Oliver Cornely, Leiter des Europäischen Exzellenzzentrums für Invasive Pilzinfektionen, Universitätsklinik Köln
Am Mikrofon: Martin Winkelheide

Reportage: Hautpilz

Interview: Prof. Dr. med. Christiane Bayerl, Direktorin der Klinik für Dermatologie und Allergologie, Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden zu Haut und Nagelpilz-Infektionen

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Herzerkrankungen
Wann die Implantation eines Defibrillators sinnvoll ist - und wann nicht
Prof. Dr. Markus Zabel, Leiter des Schwerpunkts Klinische Elektrophysiologie, Universitätsmedizin Göttingen, Koordinator der EU-CERT-ICD-Studie

Harninkontinenz im Alter
Behandlungsmöglichkeiten und Alltagsbewältigung
Dr. Andreas Wiedemann, Chefarzt der Urologischen Klinik am Evangelischen Krankenhaus Witten und Professor für geriatrische Urologie, Universität Witten/Herdecke

Rheuma bei Kindern
Früh behandelt, kann es in vielen Fällen komplett ausheilen
Prof. Dr. Reinhard Berner, Direktor der Universitätskinderklinik Dresden, Tagungspräsident der 29. Jahrestagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Sie mögen ein feuchtes warmes Klima. So, wie es in geschlossenen Schuhen herrscht. Ein bevorzugter Wohnraum von Pilzen ist der Raum zwischen den Zehen des Menschen. Fußpilz ist die häufigste Infektionskrankheit der Haut. Aber es ist längst nicht der einzige Ort, an dem Pilze siedeln und sich vermehren können. Gefährdet sind insbesondere Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist - entweder weil sie krank sind, oder weil Medikamente das Immunsystem unterdrücken.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Immer weniger fruchtbares Land? UN-Konferenz in Neu-Delhi zur Wüstenbildung

Helmholtz-Wissenschaftler erforschen Folgen des Elbe-Niedrigwassers

Mieterbund und Dachverband der Wohnungswirtschaft zum Gebäudeklimaschutz

Mehr Achtung für Menschenrechte und Umweltschutz durch das Lieferkettengesetz

Am Mikrofon: Jule Reimer

11:55 Verbrauchertipp 

Umgang mit Asbest - Fachfirmen beauftragen statt selbst aktiv werden

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

O-Ton Scholz: 400 Mrd Investitionen auf die nächsten zehn Jahre

Die IAA im Zeichen von Diesel-Krise, elektronischer Zukunft und Klimaprotesten

Ist die Zeit der IAA vorbei? Interview mit Autoexperte Stefan Bratzel

Haushaltsdebatte Bundestag

Papst aus Madagaskar abgereist

Schwesig legt wegen Krebserkrankung kommissarischen SPD-Vorsitz nieder

Stille im Unterhaus - Debatte geht weiter

Joshua Wong: Das Symbol des Hongkonger Widerstands

EU: Die neue Kommission

Interview zur EU-Kommission mit Joachim Fritz-Vannahme, Bertelsmann-Stiftung

Afghanistan - keine Friedensgespräche ohne Waffenstillstand

Sport: Nach dem Sieg gegen Nordirland

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Genth (HDE): Kunden trotz allem in Kauflaune

Autobauer im Gegenwind - IAA beginnt

Börse aus Frankfurt: Autobranche zwischen Elektro und SUV, im Gespräch: Jürgen Pieper, Metzler

Bahn kündigt niedrigere Ticketpreise bei Steuersenkung an

Shoppen ohne Ende? - HDE-Herbstumfrage

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Wegen Kriegsverbrechen angeklagt - Prozessauftakt gegen mutmaßliche IS-Terroristin in Düsseldorf

Notlösung oder Politikmodell der Zukunft? Stand der Kenia-Koalition in Sachsen-Anhalt

Das 20. Jahrhundert ausgeblendet - Geschichtsvergessenheit im AfD-Fraktionssaal

Am Mikrofon: Claudia Hennen

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Wie steht es um die höhere Bildung in Deutschland im OECD-Vergleich?
Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Andreas Schleicher, OECD Bildungsdirektor zur Studie ,Bildung auf einen Blick 2019'

Reaktionen auf OECD-Studie
Was sagen Bildungsministerium und KMK 

Islamunterricht in Baden-Württemberg
Wie der Unterricht ab diesem Schuljahr organsiert werden soll

Am Mikrofon: Regina Brinkmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Film der Woche:
,Gut gegen Nordwind'

Zeichner Andreas Hartung im Corsogespräch mit Ina Plodroch zu Lovecrafts ,The Colour out of Space'

Eine alternative Version des 17. Jahrhunderts
Das Computerspiel ,GreedFall'

Am Mikrofon: Ina Plodroch

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

US-Staaten lassen ermitteln - Kartellverfahren gegen Google und Facebook
Kollegengespräch mit Sarah Zerback, Korrespondentin in Washington

Volksmusik per Digitalradio: Warum DAB+ in Bayern der Renner ist

IAA-Auftakt - Wie seriös ist Autojournalismus?
Kollegengespräch mit Thomas Wagner, Medienjournalist

Radio aktiv - Demokratie auf Empfang: Hör-Heimat

Schlagzeile von morgen: Lübecker Nachrichten

Am Mikrofon: Antje Allroggen

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Ljudmila Petruschewskaja: „Das Mädchen aus dem Hotel Metropol“
Aus dem Russischen von Antje Leetz
(Verlag Schöffling & Co, Frankfurt am Main)
Vorgestellt von Uli Hufen

Hans-Jürgen Heinrichs: „Fremdheit“
(Verlag Antje Kunstmann, München)
Vorgestellt von Ulrich Rüdenauer

Margaret Atwood: „Die Zeuginnen“
Aus dem Englischen von Monika Baark
(Piper Verlag, München)
Ein Gespräch mit Tanya Lieske

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Grüne Dächer
Verlorene Trockenrasengesellschaften auf Hausdächern wiederbeleben

AUSLESE kompakt
"Die Darm-Hirn-Connection"

Unterkühlte Leber
Neue Kühlmethode verlängert Lebensdauer von Spenderorganen

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 10. September 2019
Galileo Galilei verpasst Neptun

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

VW-Chef Diess über SUVs: Kunden wollen höher sitzen

"Kunden wollen höher sitzen": SUV-Debatte auf der IAA

Wettbewerb, Haushalt, Handel: Wer sind die neuen EU-Kommissare?

Haushalt und Klimaschutz: Auch über 2020 schwebt die Schwarze Null

Wirtschaftsnachrichten

Krebsprävention: Spahn und Karliczek stellen Präventionszentrum vor

Mietendeckel: Stornierte Aufträge belasten Handwerker?

Börse

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

"The Testaments" - Margaret Atwoods neuer Roman wird in London vorgestellt

Feigheit vor der Kunst? Merkel und die weiße Wand - Felix Krämer, Generaldirektor des Museums Kunstpalast in Düsseldorf, im Gespräch

Behalten oder zurückgeben? Die Kolonialkunst-Debatte in Spanien

Museum unter der Erde? Neue Überlegungen zur Zukunft von Checkpoint Charlie

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Haushaltsdebatte: Kernthemen 'Schwarze Null' und Umwelt

Manuela Schwesig legt aus Gesundheitsgründen kommissarischen SPD-Vorsitz nieder

Brüssel: die Kommission von der Leyen

Reaktion auf Gentiloni und Abstimmung im italienischen Senat

Ärger in China über Begegnung Maas und Hongkong-Aktivist Wong

Brexit: Johnson scheitert zum zweiten Mal mit Neuwahlantrag

Auftakt IAA - Elektromobilität und SUV-Debatte

OECD-Studie zu Bildung und Beschäftigungschancen

Am Mikrofon: Silvia Engels

18:40 Uhr

Hintergrund

Mieten steigen, Regierung fehlt: Spanien wartet auf eine neue Wohnungspolitik

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Brüssel: Die neue Kommission: Ursula von der Leyens fulminanter Aufschlag

Von der Wahrheit und Klarheit eines Haushalts

Auftakt der IAA - Wir brauchen eine echte Verkehrswende

19:15 Uhr

Das Feature

Waschstraße Ost
Wie Schwarzgeld aus Russland Europa unterwandert
Von Andrea Rehmsmeier
Regie: Thomas Wolfertz
Produktion: Dlf 2019

Der Russische Waschsalon ist der größte unter den zahlreichen Fällen von Geldwäsche der letzten Jahre: Mit atemberaubenden Summen Schwarzgeld werden die reichen Staaten der Europäischen Union geflutet, in den Schwellenländern bluten die Staatskassen aus. Wer darüber berichtet, lebt gefährlich. Gerüchte gab es schon lange. Die Russen hätten das Geschäftsgebäude am Rande von München gekauft, so tuschelten die Anwohner, dort gehe es nicht sauber zu. Inzwischen geht auch das Bundeskriminalamt von einem bedeutenden internationalen Finanzskandal aus. Die Spur führt mitten hinein in die Parallelwelt der Scheinfirmen, der korrupten Eliten und der dubiosen Kapitaltransfers. Die Gelder enden nach einem Zickzack durch Bankhäuser am Rande Europas in unscheinbaren Investitionen wie in dem Ort bei München. Die europäischen Behörden stehen den illegalen Milliarden-Transfers ratlos gegenüber. Journalisten und Insider, die über Korruption und Geldwäsche berichten, zahlen einen hohen Blutzoll.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Wie ich einen Hund gegessen habe
Von Jewgenij Grischkowez
Aus dem Russischen von Stefan Schmidke
Komposition: Tobias Morgenstern
Regie: Gabriele Bigott
Mit Boris Aljinovic
Produktion: SFB/ORB 2001
Länge: ca. 49'

Ein ehemaliger sowjetischer Matrose erzählt von seinem Dienst bei der Kriegsflotte am Stillen Ozean. Es sind Erinnerungen an die siebentägige Bahnfahrt durch immer gleiche Birkenlandschaften nach Wladiwostok, an die Kutterfahrt zur berüchtigten Marine-Basis, an das morgendliche Massenpinkeln in den Ozean, an die öde Dienstzeit in dem engen U-Boot und an die mannhaft hingenommenen Erniedrigungen. Ein beiläufiger Bericht, der von der Sehnsucht nach Zuhause überschattet ist. Aber für einen entlassenen Matrosen gibt es kein Zuhause mehr. Das Zuhause ist versperrt, das Ich, das einmal dort gelebt hat, ist ausgelöscht. Er ist sich fremd geworden. Unterwegs im eigenen Bewusstseinsstrom sucht er nach Worten, nach Bildern, nach Episoden - nach Erzählbarem, um auszudrücken, was ihm passiert ist. Und was ihm dazu einfällt, lässt er unreflektiert nebeneinander stehen, durchspielt und bestaunt immer wieder das ihm Geschehene.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Christian Sands Trio:
Christian Sands, Piano
Yasushi Nakamura, Bass
Ryan Sands, Schlagzeug
Aufnahme vom 16.11.2018 beim London Jazz Festival
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Ende Mai ist er 30 Jahre alt geworden, doch sein Name kursiert bereits seit einiger Zeit in der Jazzwelt. Christian Sands ist längst kein Geheimtipp mehr. Im November präsentierte sich der Pianist mit seinem swingenden Trio beim London Jazz Festival. Es gab Momente, da glaubte man bei geschlossenen Augen, Oscar Peterson zu hören. Auch wenn er diesen Einfluss gelegentlich immer noch andeutet - Christian Sands ist inzwischen stilistisch weitaus breiter aufgestellt. In seine Alben hat er all das hineinpackt, was er in den letzten Jahren gespielt und mit dem er aufgewachsen ist: von Latin über Straightahead-Jazz, Funk, Blues und Soul bis zu Hip-Hop-Einflüssen. Bekannt wurde Sands durch seinen Mentor, den Bassisten Christian McBride, der den damals 18-Jährigen in seine Band Inside Straight holte und ihn dann zum Pianisten seines Trios machte - ein Engagement, das sechs Jahre dauern sollte. Nun ist Christian Sands in eig ener Sache in der Welt unterwegs. Im Londoner Club Pizza Express stellte er sich mit dem Bassisten Yasushi Nakamura und seinem jüngeren Bruder vor, dem Schlagzeuger Ryan Sands.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Kultrun, Trutruca, Pifilca
Gesänge und Rituale der chilenischen Mapuche-Indianer
Von Bettina Brand

Im Süden von Chile, in Araukanien lebt das stolze Volk der Mapuche. Jahrhundertelang behaupteten sie sich gegen die spanischen Kolonialisten. Heute kämpfen die Indigenen um den Erhalt ihrer Kultur - ihrer Rituale und ihrer Sprache Mapudungun. Im Zentrum der Zeremonien der Mapuche steht die Kultrun, eine mit rituellen Zeichen bemalte Schalentrommel, die nur von einer ausgewählten Machi, einer Schamanin, gespielt werden darf. Ihre Gesänge mit der Bitte um den Segen der Götter werden unterstützt von Trutruca, einem Signalhorn, und der kleinen Holzflöte Pifilca. Autorin Bettina Brand hat die Mapuchefamilie Saavedra Huemil am Budi-See besucht und durfte deren authentische Rituale erleben. In Puerto Saavedra am Pazifik hat sie Lorenzo Allapán getroffen. Er wird „hombre pájaro mapuche“ genannt und ist ein Meister auf der Maultrommel sowie Vogelstimmenimitator. Auch die Jüngeren pflegen die Traditionen. Sie kombinieren althergebrachte mit modernen Instrumenten wie Gitarre und Keyboard.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - DFL begleicht Gebührenbescheide aus Bremen

Sportausschuss - Haushaltsberatungen

Iran - Frau stirbt nach Protestaktion gegen Stadionverbot

Para-Schwimm-WM in London

Am Mikrofon: Jonas Reese

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Brüssel: die Kommission von der Leyen- dazu: Interview mit Sven Giegold, MdEP Grüne

Am Mikrofon: Christiane Kaess

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Die albanisch-schweizerische Jazzsängerin Elina Duni bei einem Auftritt (imago stock&people)
Sängerin Elina DuniLeise Abschiede
JazzFacts 19.09.2019 | 21:05 Uhr

Sie wurde in Albaniens Hauptstadt Tirana geboren und lebte bis vor Kurzem in Zürich. Derzeit ist London ihre Wahlheimat. Elina Duni singt mit dunkler, warmer Stimme melancholische Lieder über Trennung und Abschiednehmen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk