Sonntag, 15.12.2019
 
Seit 06:10 Uhr Geistliche Musik

Programm: Vor- und Rückschau

Donnerstag, 10.10.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Zur Diskussion 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Andreas Britz, Bellheim
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Türkische Offensive in Nord-Syrien: Interview mit Kristin Helberg, Nahost-Expertin

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Angriff auf die Synagoge in Halle: Interview mit Josef Schuster, Präsident vom Zentralrat der Juden

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Angriff auf Synagoge in Halle: Interview mit Mathias Middelberg, CDU, Innenpolitischer Sprecher der Bundestags-Fraktion

Maut-Desaster: Hat der Verkehrsminister gelogen? Interview mit Kirsten Lühmann, SPD, Verkehrsexpertin

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 225 Jahren: Der Aufstand der Polen gegen die preußisch-russische Annexion scheitert

09:10 Uhr

Europa heute

Rumänien - stürzt die Regierung über Misstrauensantrag der Opposition?

Italien - erster Erfolg der neuen Regierung: Das Parlament verkleinert sich

Grenzüberschreitende Polizei: „Die Niederländer sind pragmatischer" (4/5)

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Jeske

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Das Kopftuch als Kampfansage
Vor 30 Jahren sorgten drei Kopftuch tragende Mädchen im französischen Fernsehen für Aufsehen. Seitdem ist das Stück Stoff symbolisch aufgeladen: als Feindbild der Laizisten, als Identitätsmarker bestimmter Muslime, als Lieblingsthema der Rechten.  

Die Taufe schützte nicht vor der Verfolgung
Evangelische Christen jüdischer Herkunft sind eine fast vergessene Gruppe, in der NS-Zeit stellte sich die Kirche kaum schützend vor sie. Erst jetzt wird ihre Geschichte aufgearbeitet.

Das Hohe Lied der Frau
„Beati pauperes“ - ein junger Kantor hat im Auftrag des Bistums Limburg ein Frauen-Oratorium komponiert. Es ist der kürzlich heiliggesprochenen Katharina Kasper gewidmet.  

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Marktplatz

Schnäppchen oder Risiko? PCs, Tablets oder Smartphones gebraucht kaufen
Am Mikrofon: Manfred Kloiber
Hörertel.: 00800 - 4464 4464
marktplatz@deutschlandfunk.de

Tablets und Smartphones sind nicht nur Gebrauchsgegenstände, sondern vor allem modische Trendprodukte. Deshalb kaufen sich viele Nutzer regelmäßig die neuesten Mobile-Computer, obwohl ihre vorhandenen Geräte noch einwandfrei funktionieren. Auch gewöhnliche PCs bleiben in vielen Fällen nicht lange im Besitz der Erstkäufer, da sie schon nach drei Jahren ausgewechselt werden, sobald sie steuerlich abgeschrieben sind. Das hat zu einem großen und vielfältigen Angebot an Gebraucht-IT geführt. Zahlreiche spezialisierte Händler und Aufarbeitungsfirmen bieten kostengünstige gebrauchte Smartphones, Tablets oder PCs zu günstigen Preisen an. Für viele Käufer eine gute Gelegenheit, für vergleichsweise wenig Geld hochwertige Markenprodukte zu erwerben - und dabei auch noch etwas für die Umwelt zu tun. Doch wie steht es um die Gewährleistung solcher Gebraucht-IT und was ist mit der Software-Ausstattung? Auf welche besonders sensiblen oder kurzlebigen Komponenten müssen Interessenten achten? Wie stellt man fest, ob bei mobilen Geräten der Akku noch in Ordnung ist? Manfred Kloiber beantwortet gemeinsam mit Expertinnen und Experten Ihre und unsere Fragen. Hörerfragen sind willkommen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Mehr Bodenfruchtbarkeit, weniger Pestizide - die WWF-Ackerbaustrategie. Interview mit Rolf Sommer, WWF

Sanddornsterben - noch keine Ursache gefunden

Warmes Grundwasser in Berlin - schlecht für Trinkwasser und Bodenbakterien

Gasstrategie des Bundeswirtschaftsministers und Reaktionen darauf

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Parken auf Kundenparkplätzen

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Stand der Ermittlungen in Halle - Bundespräsident vor Ort

Rechtsextremismus in Sachsen-Anhalt, Interview mit David Begrich, Miteinander e.V.

Stand der türkischen Militäroffensive in Nord-Syrien

BVerfG-Entscheidung sieht Anti-IS-Einsatz als rechtmässig

2. Anhörung Sylvie Goulard vor dem Europäische Parlament

Sport: Nach dem Länderspiel Deutschland - Argentinien

Berliner Reaktionen auf Anschlag von Halle

Halle-Attentat: Stand der Ermittlungen

Türkische Sicht auf die Militäroffensive in Nordsyrien

Nach Protesten in Hongkong - U-Bahn-Verkehr eingeschränkt

Literaturnobelpreise vergeben

Am Mikrofon: Christine Heuer

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Lidl-Kunden in Madrid

Börse aus Frankfurt: USA und China verhandeln wieder - Im Gespräch: Michael Heise, Allianz

Commerzbank-Tochter in Polen unter Druck

Tarifeinigung bei der Postbank

Lidl erobert Spanien

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Klemens Kindermann

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Halle am Tag nach dem Attentat: Steinmeier und Seehofer besuchen den Tatort

Nach dem Anschlag: Debatte über die Sicherheit jüdischer Einrichtungen in Berlin

30 Jahre Mauerfall: "Goodbye Lenin" - den 9.11. als Koma-Patientin verpasst

Am Mikrofon: Carolin Born

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Für jeden was dabei?
CHE-Studie über Chancen und Risiken der wachsenden Vielfalt der Studiengänge - aufgezeichnetes Telefoninterview mit Cort-Denis Hachmeister (CHE)

Uni-Kanzler fordern Erhalt von Befristungen in der Wissenschaft
Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Dieter Kaufmann, Kanzler der Uni Ulm und Bundessprecher der Vereinigung der Kanzlerinnen und Kanzler der Universitäten Deutschlands

Gründerstipendien: Gern genommen und überall zu haben?
NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart vergab gestern das 1.000 Gründerstipendium in NRW. Aber was macht ein solches Stipendium zum Erfolg?

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

„I was a Robot"
Ausstellung über Science-Fiction und Popkultur in Essen

Autorin Anja Rützel im Corsogespräch mit Susanne Luerweg über ihre Lieblingsband Take That

Artisten-Show für einen Fußball-Star
Cirque du Soleils ,Messi10' in Barcelona

Am Mikrofon: Susanne Luerweg

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin
Dem Täter keine Bühne geben - die Medien und die Tat von Halle

"Agenttherorist": Deniz Yücel veröffentlicht Buch über seine Zeit in Haft

Jeden Tag um 20 Uhr - Kann die Tagesschau noch die Welt erklären?

Mediasres im Dialog

Schlagzeile von morgen: Oberhessische Presse

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Der Nobelpreis für Literatur 2018 geht an Olga Tokarczuk
Ein Gespräch mit Marta Kijowska

Der Nobelpreis für Literatur 2019 geht an Peter Handke
Ein Gespräch mit Hubert Winkels

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Listerien
Eine Bestandsaufnahme für Deutschland

Reproduktionsmedizin: Der Fall Katzorke
Als wäre nichts gewesen
Interview Julia Bartley, Universitätsklinikum Magdeburg

Atomwaffen
Was der Konflikt zwischen Indien und Pakistan auslösen könnte

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 10. Oktober 2019
Die fünf Galaxien des Herrn Stephan

Am Mikrofon: Christiane Knoll

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Kein großer Wurf, aber Eckpunkte - das Eurozonenbudget

Neuer Anlauf im Handelsstreit - USA und China verhandeln wieder

"Krise nicht herbeireden" - Merkel auf dem IG Metall-Gewerkschaftstag

Wirtschaftsnachrichten

Lidl als Bio-Pionier - Warum der Discounter in Spanien beliebt ist

Mehr Geld und längerer Kündigungsschutz - Tarifeinigung bei der Postbank

Börse

Am Mikrofon: Eva Bahner

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Neue Dimension? Kontinuität? Über Antisemitismus in Deutschland

"Ich bin zu jung!" - Über die Literaturnobelpreisträgerin 2018 Olga Tokarczuk.

"Ich bin ein Schriftsteller - das ist ein großer Beruf" - Über den Literaturnobelpreisträger 2019 Peter Handke.

Alptraumhafter Thriller - Borys Lankosz' neuer Film "Dunkel, fast Nacht"

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Halle am Tag nach den Angriffen

Ermittlungsstand zu den Angriffen

Erdogan droht Europa bei Kritik an syrischer Offensive

EP lässt Macrons Kandidatin für EU-Kommission durchfallen

Letzter Versuch - Boris Johnson trifft Leo Varadkar

Rumänische Regierung gestürzt

BVerfG sieht Anti-IS-Einsatz Bundeswehr verfassungsgemäss

Mias Mörder tot in Gefängniszelle aufgefunden

Literaturnobelpreis 2018 für Olga Tokarczuk und 2019 für Peter Handke

Merkel auf Gewerkschaftstag der IG Metall

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

18:40 Uhr

Hintergrund

Worte und Taten - Nach dem Anschlag von Halle

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Nach dem Angriff von Halle

Türkischer Vormarsch in Nordsyrien

Literatur-Nobelpreis für Peter Handke

19:15 Uhr

Dlf-Magazin

Weniger Geld: Neonazi-Aussteiger-Initiative Exit bedroht

Real existierend: Rechtsextremismus in der DDR

Unter Jugendlichen: Wie Schülergerichte arbeiten

Gegen den Hass: Hessen setzt auf mehr Internet-Staatsanwälte

Bademeister und US-Spion: Johnny Workman und der Mauerfall

Am Mikrofon: Irene Geuer

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften

Philosophie
Hegel und seine Freunde
Ausstellung im Literaturmuseum der Moderne / Deutsches Literaturarchiv Marbach, 6. Oktober 2019 - 16. Februar 2020

Wissenschaftsgeschichte
Ambivalentes Vermächtnis
Symposium zum 100. Todestag des Naturforschers und Philosophen Ernst Haeckel, Leopoldina-Zentrum für Wissenschaftsforschung, Halle (Saale)

Ende des Kaiserreiches
Wie das deutsche Bürgertum erwachte
Vor 100 Jahren begann eine Blütezeit der Vereine und Verbände

Afrikanistik
Das Erbe des deutschen Kolonialismus
Angehörige der Khwe aus Namibia arbeiten mit Wissenschaftlern aus Frankfurt/Main die Sammlung „Deutsch-Südwestafrika“ auf

Schwerpunkt:
Demografie
Die Bevölkerungspyramide ändert sich
Geburtenraten steigen, es gibt mehr Zuwanderer und Hochbetagte, doch die Erwerbstätigen werden weniger

Am Mikrofon: Carsten Schroeder

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

JazzFacts

Wärme, Klarheit, Perfektion
Die australische Sängerin Kristin Berardi
Von Harald Rehmann

Die Zahl der Jazzsängerinnen ist Legion, doch nur wenigen gelingt es, die Natürlichkeit des Ausdrucks und ein Gefühl für das musikalische Umfeld so gekonnt auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, wie der Australierin Kristin Berardi. Erst erlernte sie das Spiel auf der Violine, dann griff sie zum Altsaxofon. Später, als Kristin Berardi ihr Talent als Vokalistin erkannte und weiter ausformte, halfen ihr die instrumentalen Studien wesentlich bei der Schaffung ihrer Kompositionen und Arrangements. Denn nicht allein die wunderbare, ganz unprätentiöse und doch höchst einnehmende Stimme der in Brisbane lebenden Sängerin zeichnet ihre Musik aus. Auch die praktische Umsetzung der Ideen, die Kristin Berardi sowohl für eigene Songs wie auch für die Neugestaltung von Jazzstandards hegt, zeugt von Sensibilität und schöpferischer Intelligenz. Kein Wunder, dass die sympathische Musikerin inzwischen zur Spitze der Jazzszene ihrer australischen Heimat zählt. Es lohnt sich zweifellos auch für das Musikpublikum unserer Hemisphäre, Kristin Berardi näher kennenzulernen.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Historische Aufnahmen

Aufbruch nach Kriegsende
Das Mozart-Ensemble der Wiener Staatsoper
Von Kirsten Liese

Innerhalb der 150-jährigen Geschichte der Wiener Staatsoper markiert die Nachkriegszeit von 1945 bis zur Wiedereröffnung des Hauses am Ring im Jahr 1955 ein bedeutsames Kapitel: In der Dekade etablierte Josef Krips einen von einem leichten, durchsichtigen, kammermusikalischen Klang geprägten Musizierstil mit den Wiener Philharmonikern, die er als Erster nach Kriegsende leitete. Er baute ein Sängerensemble auf, das für seine besondere Gesangs- und Spielkultur berühmt wurde. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft war Krips der einzige österreichische Dirigent, der als politisch unbelastet galt und direkt wieder arbeiten durfte. Zu den Sängerinnen und Sängern, die er im Theater an der Wien, dem Ausweichquartier der ausgebombten Wiener Staatsoper, um sich versammelte, zählten Elisabeth Schwarzkopf, Sena Jurinac, Irmgard Seefried, Anton Dermota, Erich Kunz und Paul Schöffler. Sie alle stellten sich ebenso wie ihre Regisseure, darunter Alfred Jerger oder Oscar Fritz Schuh, trotz großer Entbehrungen mit Leidenschaft und eiserner Disziplin in den Dienst des Theaters. Die erste Aufführung konnte bereits am 1. Mai 1945 stattfinden. Gastspiele sollten das Ensemble dann zu den Salzburger Festspielen und an weitere bedeutende Bühnen weltweit führen.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Turn WM in Stuttgart - WM-Finale Mehrkampf Frauen

Fußball - DFB: Fußball-Nationalmannschaft, nach dem Testspiel

Buchpräsentation Watzke: "Echte Liebe - Ein Leben mit dem BVB"

Fußball - Stadionverbot ade - Frauen schauen Fußball im Iran

Fußball - Stefan Effenberg als Manager beim KFC Uerdingen

Rugby - Wegen Taifun fallen Spiele der WM aus

Am Mikrofon: Raphael Späth

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Syrien-Krieg - Interview mit Özlem Demirel, Linke, MdEP

Am Mikrofon: Daniel Heinrich

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der Pianist Daniil Trifonov, neuerdings mit Bart. (Deutsche Grammophon)
Trifonov spielt RachmaninowJugendliche Kraft und zarte Poesie
Die neue Platte 15.12.2019 | 09:10 Uhr

Der russische Pianist Daniil Trifonov und das Philadelphia Orchestra hegen eine enge Beziehung zum Schaffen von Sergej Rachmaninow. Davon profitiert auch das neue Album mit den Klavierkonzerten Nummer eins und drei. Am Dirigentenpult steht Yannick Nézet-Séguin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk