Montag, 22.07.2019
 
Seit 20:10 Uhr Musikjournal

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 12.07.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Pastor Matthias Viertel, Kiel
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Homoöpathie nicht mehr Kassenleistung? - Interview mit Karin Maag, CDU, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

EU: Zukunft mit von der Leyen? - Interview mit Günther Oettinger, CDU, EU-Kommissar für Haushalt und Personal

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Identitäre Bewegung - Interview mit Andreas Speit, Rechtsextremismusexperte

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 25 Jahren: Das Bundesverfassungsgericht billigt Auslandseinsätze der Bundeswehr

09:10 Uhr

Europa heute

Le Pen, die AfD - jetzt auch Salvinis Lega? - Putins Freund in Europa

Flüchtlingsinsel in Not: Zypern

Slawonien in Kroatien (5/5): Nationalhymne? Aufgestanden!

Am Mikrofon: Manfred Götzke

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Gottesstaat Deutschland
Religiöse Ziele und Vorstellungen der Reichsbürger

Juden in der arabischen Welt
Die Forschungen des Historikers Georges Bensoussan jetzt auf Deutsch

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Problem Pflege
Welche Lösung haben Sie?

Gäste:
Johannes Technau, Geschäftsführer des Pflegeanbieters Buurtzorg Deutschland
Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung
Am Mikrofon: Petra Ensminger

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Wir werden immer älter, und das ist schön so. Aber auch die Zahl der zu Pflegenden steigt und da muss rasch gehandelt werden. Denn schon jetzt fehlen Pflegekräfte. Innovative Zukunftsstrategien sind gefragt. Doch die Experten tun sich schwer mit Lösungen. Vielleicht jedoch haben Sie längst eine Idee? In der Lebenszeit sollen Sie als unsere Hörerinnen und Hörer vorrangig zu Wort kommen. Wie gelingt es Ihnen im persönlichen Umfeld, die Pflege menschenwürdig zu gestalten? Wie sollte Ihrer Ansicht nach mit diesem Problem angesichts des demographischen Wandels umgegangen werden? Welche Vorschläge haben Sie, um schon jetzt den Pflegebedürftigen und ihren pflegenden Angehörigen mehr Unterstützung zu geben? Durch welche Maßnahmen können Pflegeberufe attraktiver werden? Mit welchen Konzepten könnte die Situation verbessert werden? Wir möchten von Ihnen wissen, welche Lösungen Sie haben.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Nicht mehr als 2000 Watt pro Tag - wie Zürich Vorzeige-Energiesparer werden will

CO2-Steuer oder Emissionshandel - Auswirkungen für Klima und Verbraucher

Wirtschaftsweisen-Gutachten der Bundesregierung zum CO2-Preis

Wie lässt sich die Digitalisierung für Entwicklung und Klimaschutz nutzen? Gespräch mit Prof. Dirk Messner, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Support für Windows 7 endet in einem halben Jahr

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Gutachten der "Wirtschaftsweisen" zur CO2-Bepreisung - Interview mit Sylvia Kotting-Uhl, MdB, Grüne

Bilanz der Washington-Gespräche von Wirtschaftsminister Altmaier

Diskussion um Homöopathie als freiwillige Kassenleistung

Brasilienreise von Entwicklungsminister Müller - Treffen mit Indigenen

Venezolanische Regierung und Opposition wollen dauerhafte Gesprächsplattform

Das große Tabu: Sexueller Missbrauch im Sport

Putin und Selenskyj telefonieren - Bewegung im Ukraine-Konflikt?

Putschversuch im Sudan - Lage vor Übergangsvereinbarung

Erste Lieferung von russischen S 400 erreicht die Türkei

Schweden: Erstes Urteil nach verschärftem Sexualstrafrecht

Kroatische Präsidentin bestätigt Gewalt bei Abschiebung an Grenze

Am Mikrofon: Sandra Schulz

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Daimler-Börsenschock - Zweite Gewinnwarnung innerhalb weniger Wochen

Börsenbericht: Autobauer nur noch in Allianzen wettbewerbsfähig? Im Gespräch: Chris-Oliver Schickentanz, Commerzbank

Ex-General als Hoffnungsträger - Kujat wird Aufsichtsratchef bei Heckler&Koch

Wirtschaftsnachrichten

Firmenportrait-Reihe:
Up, up to the Moon (2): Satelliten-Auswerter Mundialis

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Sexueller Missbrauch im Breitensport - wie kann es dazu kommen?

Die rechte Szene in Kassel

Neue Reisewelle erwartet: Ostseeküste beschäftigt mehr Saisonkräfte aus Osteuropa

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Islamischer Religionsunterricht
Reportage aus einer Schule in NRW

Studenten als Nesthocker
Zu teure Wohnungen als Ausrede für „Hotel Mama“: Interview mit der Autorin Ulrike Bartholomäus

Uni als Integrationshilfe
Wie Flüchtlinge in Deutschland ihr Studium erleben - falls sie es bis dorthin schaffen

Ehrendoktor für „Astro-Alex“
Die Uni Karlsruhe würdigt mit Alexander Gerst einen Astronauten, der beharrlich Schüler und Studierende zu begeistern versucht

Am Mikrofon: Sandra Pfister

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Das letzte Open Source Festival
Ina Plodroch zur Krise auf dem Festivalmarkt

Identitätskrise in der Modebranche
Marika Hellmund und Viola Volk im Corsogespräch mit Christoph Reimann zur A+ Modenschau der HAW Hamburg

„Raus, raus, raus!“
Is was?! - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Christoph Reimann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog
Sollte über die Gesundheit der Kanzlerin berichtet werden?
Am Mikrofon: Bettina Köster

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat binnen weniger Wochen bei mehreren öffentlichen Terminen sichtbar gezittert. Viele Medien sprachen daraufhin von Zitteranfällen und spekulierten über den Gesundheitszustand der Kanzlerin. Weltweit sorgten die Bilder der Kanzlerin für Besorgnis. Dass nun Spekulationen über den Gesundheitszustand der Kanzlerin kursieren, mag auch daran liegen, dass die Kanzlerin und ihr Presseteam bisher wenig offen erklärt haben, wie es um die Gesundheit von Merkel steht. Wir wollen wissen: Wäre Ihrer Meinung nach die Bundesregierung am Zug, für mehr Aufklärung zu sorgen? Ist es bis dahin legitim, dass Medien Medizinerinnen und Mediziner um eine Ferndiagnose bitten? Oder sind die entsprechenden Berichte für Sie verzichtbar, gar ein zu starker Eingriff in die Persönlichkeitsrechte der Kanzlerin?
Rufen Sie uns an: Ab jetzt auf unserem Anrufbeantworter unter 0221 - 345 3451 oder unter dieser Nummer am Freitag ab 15:35 Uhr live in der Sendung. Außerdem können Sie uns eine Mail mit Rückrufnummer an mediasres-dialog@deutschlandfunk.de schicken.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Zentralrat der Juden veranstaltet Führungskräfteseminare

Von Jens Rosbach

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Axel Milberg: „Düsternbrook“
(Piper Verlag, München)
Ein Beitrag von Samuel Hamen

Juan S. Guse: „Miami Punk“
(S. Fischer Verlag, Frankfurt)
Ein Beitrag von Enno Stahl

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Vom Auerochsen zum Hausrind
Die Geschichte einer Zähmung

Totalitäre Methoden
Chinesisch-stämmige Forschende geraten in den USA unter Druck

Poker ohne Face
Künstliche Intelligenz "Pluribus" übertrumpft Profirunde

Indien fliegt zum Mond
Vor dem Start der Raumsonde Chandrayaan-2

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 12. Juli 2019
Das kolorierte Schwarze Loch

Am Mikrofon: Christiane Knoll

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Pünktlich zu den Sommerferien: UFO startet Streikvorbereitungen

Denver Clan in der Bundesagentur? Finanzchefin muss den Platz räumen

Wirtschaftsweise: Mit CO2-Steuer schnell Weg zum Klima-Ziel

200-Watt-Gesellschaft - wie Zürich Muster-Energiesparer sein will

Wirtschaftsnachrichten

Gewinnwarnung bei Daimler, Ford und VW rücken zusammen - Autobranche im Umbruch

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Birgid Becker

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Naivität und Symbolismus - Harald Sohlberg im Museum Wiesbaden

"Echoes of the South Atlantic" - Eine Konferenz im Berliner Haus der Kulturen der Welt

Kultur als Imagepolitur - Saudi-Arabien und das "Jeddah World Festival"

"Commercial Break" - Britische Werbefilme aus 120 Jahren

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Empfehlung der Wirtschaftsweisen - Diskussion um CO2-Bepreisung

AfD Sachsen zur Kürzung der Liste zur Landtagswahl

Neues SPD-Päärchen: Lauterbach/Scheer

Krankenkassen und Homöopathie

Bundesagentur für Arbeit - Vorstand Holsboer muss gehen

Russische Luftabwehrsysteme in die Türkei geliefert

Großbritannien schickt zweites Kriegsschiff an den Persischen Golf

Trumps Arbeitsminister Acosta geht

Louisiana bereitet sich auf Tropensturm "Barry" vor

James-Simon-Galerie auf der Berliner Museumsinsel eröffnet

Am Mikrofon: Sören Brinkmann

18:40 Uhr

Hintergrund

Das Atomabkommen mit dem Iran - tot oder noch lebendig?

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Klimaschutz - Wirtschaftsweise befürworten C02-Steuer

NATO unter Druck - Türkei erhält erste russische Abwehrraketen

Fahrverbote in Österreich - Denkzettel für Scheuer

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

Street Art in Jordanien
Mehr Farbe für Amman
Von Julia Neumann

Eng gebaute, sandfarbene Häuser prägen das eintönige Stadtbild von Amman. Aber es wird immer bunter in der Hauptstadt Jordaniens. Denn junge Künstler verleihen den Hausfassaden ihre Handschrift. Welche Themen beschäftigen sie und wie weit dürfen sie mit ihrer Kunst gehen im konservativen Königreich? Zwischen Ammans beigen Hauswänden klettert Julia Neumann mit der Künstlerin Miramar Muh’d auf einen Kran. Von hier aus können sie nicht nur über die Dächer der Stadt blicken, sondern auch ein großformatiges Wandbild anfertigen. Der bekannteste Street Artist Ammans, Souhaib Attar, durchstreift das Viertel seiner Kindheit. Souhaib träumt davon, Hashmi, ein armes Stadtviertel, in ein Museum für Straßenkunst aus aller Welt zu verwandeln. Street Art ist die Kunst der Straße. Sie gilt als frei und subversiv. Doch im hippen Viertel Weibdeh ist sie auch Teil der Gentrifizierung. Die Stadt Amman unterstützt die Verschönerung der Stadt sogar aktiv: Schon seit sieben Jahren findet das Street Art Festival ,Baladk’ statt. Im Rahmen des diesjährigen Festivals ermutigte das deutsch-iranische Künstlerpaar Sourati in einem Workshop Nachwuchskünstlerinnen und -künstler, ihre Geschichten auf den Wänden ihrer Stadt zu erzählen. Braucht es die Einmischung aus dem Westen? Und gibt es einen typisch arabischen Street Art Style? Das kann Muath Isaeid beantworten. Er organisiert das Street Art Festival, sucht neue Wände, organisiert Genehmigungen und betreut die Künstlerinnen und Künstler.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Teufelsmütter
Wenn Töchterseelen zerbrechen
Von Rosvita Krausz
Regie: Antje Vowinckel
Produktion: Dlf 2019

Franziska wurde von ihrer Mutter eingesperrt, sie ließ sie hungern. Klaras Mutter verkaufte sie als Dreijährige an Familie und Nachbarschaft. Susanne, Judith und Dorothee wurden von ihren Müttern an einen Satanskult verkauft, sie wurden als Kinderprostituierte herumgereicht und gefoltert. Wie kann eine Tochter damit leben, dass sie von ihrer eigenen Mutter gequält wurde? Susanne zum Beispiel entkam der Satanssekte erst mit Mitte 40. Unter neuem Namen begann sie in einer anderen Stadt ein zweites Leben. Dorothee, 54, weiß erst seit vier Jahren mit Gewissheit, was geschehen ist. Sie fand den Ort - eine abgelegene Kirche am Rande eines Industriegebietes - an dem sie als Achtjährige eingesperrt und gefoltert wurde, solange, bis sie versprach, selbst ein Kind dem Satanskult auszuliefern. Wer von besonders traumatischen Kindheitserinnerungen berichtet, wird von Außenstehenden schnell für verrückt erklärt. Tatsächlich sind die Erinnerungen der Betroffenen oft bruchstückhaft, eigentümlich zeitlos. Das ist typisch für diese Art der Traumata und genau das wollen die Täter: Wer weder Ort noch Zeit des Verbrechens nennen kann, wird als Zeuge vor Polizei und Gericht nicht ernst genommen.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

Songwriter mit Band (1/2)
Der Norweger Thomas Dybdahl
Aufnahme vom 19.2.2019 im Frannz Club, Berlin
Am Mikrofon: Anna-Bianca Krause
(Teil 2 am 19.7.2019)

Thomas Dybdahl Songs sind sanft und melancholisch. Der norwegische Singer/Songwriter und Gitarrist hat mit 19 seine erste EP veröffentlicht, er komponiert und produziert für Film und Theater, hat mit internationalen Künstlern wie Morcheeba oder Judy Collins gearbeitet und mit ,All these things’ sein achtes Album herausgebracht. Bei seinem Konzert im Frannz Club in Berlin präsentierte sich Dybdahl singend und gitarrespielend als Frontmann einer hervorragend harmonierenden Band.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielraum

Aktuelles aus Pop, Rock, Indie
Am Mikrofon: Thomas Elbern

22:50 Uhr

Sport aktuell

Tennis - Grand Slam Turnier in Wimbledon: Halbfinae der Männer

Tour de France: 7. Etappe: Belfort - Chalon-sur-Saône (230 km)

Fußball - FC Bayern stellt neuen Verteidiger Pavard vor

Fußball - Algerien-Fans randalieren in Frankreich

Sexualisierte Gewalt - Das große Tabu: Sexueller Missbrauch im Sport

Am Mikrofon: Bernhard Krieger

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

CO2-Bepreisung, dazu Interview mit der CDU-Umweltexpertin Antje Weisgerber

Am Mikrofon: Jürgen Zurheide

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Pianist sitzt mit überschlagenen Beinen vor einem Flügel, lehnt sich mit einem Arm locker auf das Instrument. (Shervin Lainez)
Thema mit VariationenMeisterleistungen der Fantasie
Musik-Panorama 22.07.2019 | 21:05 Uhr

Variationen fordern höchste Kreativität der Komponisten. Hier zeigen sie, was sie aus einem musikalischen Thema alles herausholen können. Der US-amerikanische Pianist Jeremy Denk hat verschiedene Variationen zusammengestellt: von Miniaturen bis zu einer Fantasie, die den typischen Aufbau umkehrt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk