Donnerstag, 13.08.2020
 

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 12.08.2020
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Christoph Stender, Aachen
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Libanon: Regierungsrücktritt - Chance für Reformen? Interview mit Elmar Brok, CDU

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Corona: Steigende Infektionszahlen - Interview mit Jens Spahn, Gesundheitsminister

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Schulstart in der Pandemie: Interview mit Michael Wittka-Jelen, Humboldt-Gymnasium Köln

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der „Moskauer Vertrag" wird unterzeichnet

09:10 Uhr

Europa heute

Heiße Sommer: Frankreichs Hitzeaktionsplan

Rückkehr einer Reizfigur: Saakaschwilis neue Rolle in der ukrainischen Politik

60 Jahre Republik Zypern: Keiner will feiern

Am Mikrofon: Katharina Peetz

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Diplomatie, Theologie, Hängepartie
Das Auswärtige Amt hat das Projekt „Religion und Außenpolitik“ auf Eis gelegt. Der Anlass: Es gab öffentliche Kritik an der Berufung von Nurhan Soykan als Beraterin des Referats, sie ist stellvertretende Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland. Das Auswärtige Amt möchte sich nicht mehr äußern. Walter Homolka, Direktor des Abraham-Geiger-Kollegs, schlägt vor, den Beraterkreis zu vergrößern.

Ein Lied soll das Leben kosten
Der nigerianische Sänger Yahaya Sharif-Aminu soll sich in einem seiner Lieder abfällig über den Propheten Mohammed geäußert haben, ein Sharia-Gericht verurteilte ihn deshalb zum Tode. Die nigeria-erfahrene Kollegin Katrin Gänsler erklärt im Gespräch, wie solche Urteile zustande kommen.

„Es hat sich gelohnt, unabhängig vom Ergebnis“
Marlies und Ulrich Gampert aus Immenstadt haben schon oft versucht, Menschen vor der Abschiebung zu bewahren. Vor einem Jahr musste sich Ulrich Gampert vor Gericht verantworten. Jetzt gehen die Pfarrerin und der Pfarrer in den Ruhestand und ziehen Bilanz.

Am Mikrofon: Gerald Beyrodt

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Länderzeit

Anhaltender Pflegekräftemangel
Die schwierige Situation in den Altenheimen

Gäste:
Dr. Markus Mai, Präsident der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz und Sprecher der Bundespflegekammer
Annika Kuhbandner, Einrichtungsleitung AWO Seniorenzentrum Knetzgau
Anne Eckert, Referatsleitung Altenhilfe und Sozialstationen, Caritasverband für die Diözese Münster e. V.
Dr. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (SPD)
Petra Köpping, Sächsische Staatsministerin für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt (SPD)
Am Mikrofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

In diesen Wochen und Monaten sind die Alten- und Pflegeheime besonders gefordert: Bewohnerinnen und Bewohner müssen vor dem Corona-Virus geschützt werden, gleichzeitig sollen soziale Kontakte wieder ermöglicht werden - mit strikten Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Ein Mehraufwand für das Pflegepersonal, das schon in normalen Zeiten stark belastet ist. Denn trotz „Pflegepersonal-Stärkungsgesetz“ der Bundesregierung ist vielerorts kein neues Personal in Sicht. Daran ändert auch die gewachsene Wertschätzung für Pflegekräfte in Corona-Zeiten bisher nichts.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Deutsche und Schweizer Covid-App laufen nicht gleichzeitig

Wasser auf den Wein? Immer mehr Reben müssen bewässert werden

Streit um Atommüll in Würgassen

Algerischer Gepard nach zehn Jahren wieder aufgetaucht

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Tracking für Fahrräder - Schutz vor Diebstahl

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Gestiegener Corona-Neuinfektionswert - Weiter Diskussion um russischen Impfstoff

Corona-Lage: Interview mit Christoph Specht, Mediziner, Medizinjournalist

Biden setzt auf Kamala Harris - Erste schwarze, erste weibliche Vize-Kandidatin

Podium: Wahlkampf in Corona-Zeiten

Sport: Final-Runde Champions-League

Maas im Libanon - Nach Hafenrundgang und vor Treffen mit Präsidenten

Weiter Proteste in Belarus - Weiter Gewalt gegen Opposition

Das perfekte Feindbild: George Soros wird 90

Investitionen sollen beschleunigt werden - Pläne im Kabinett

Harris als Vizepräsidentschaftskandidatin - Hohe Erwartungen

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Hamburger Hafen: Umsatz halbiert - Belastung für die Stadt?

Weniger Stromverbrauch: Corona-Krise trifft Energieversorger eon

Börse: Energieversorger in ruhigem Fahrwasser? - Im Gespräch: Thomas Deser, Union Investment

Minus 20,4 Prozent: Britische Wirtschaft bricht ein

KfW-Corona-Kredite: Hohe Nachfrage, aber nicht passgenau?

VdK: Corona-Krise und die sozialen Folgen

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Maskenpflicht in NRW auch im Unterricht - wie ist es gelaufen?

Mehr soziale Not durch Corona? Erfahrungen von Schuldnerberatern

Mietendeckel - Was er bringt und wie er umgangen wird

Am Mikrofon: Petra Ensminger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Strenge Maskenpflicht
Schulstart in Nordrhein-Westfahlen

Viel Luft nach oben
Bei den Vorbereitungen zum Schulstart lief nicht alles glatt und auch der neue Masterplan Grundschule sorgt nicht für Jubelstürme beim Verband Bildung und Erziehung - Telefoninterview mit Stephan Behlau, VBE

Noch steht die Finanzierung nicht
Für die gesetzlich vorgeschriebenen Psychologie-Studiengänge fehlt in Hamburg das Geld

Am Mikrofon: Thekla Jahn

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
„Il Traditore“
„Nur ein Augenblick“
„Der letzte Mieter“

Kulturwissenschaftlerin Lotta Körber im Corsogespräch mit Sigrid Fischer über Alltagsinszenierungen im Netz

Mode und Politik
Warum Ivanka Trump nur noch Weiß trägt

Schlusswort:
Iris Berben zu Israel und deutscher Geschichte

Am Mikrofon: Sigrid Fischer

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Neue Ressorts und neue Ziele bei RTL - Interview mit Chefredakteurin Tanit Koch
Interview mit Tanit Koch

Verschwundene Journalisten, unzuverlässige Infos - Berichten über Belarus
Kollegengespräch mit Thielko Grieß

Kolumne: Wenn auch ohne Sprechverbote keiner reden will

Facebook verbietet Darstellungen des Zwarte Piet - Reaktionen in den Netzwerken

Schlagzeile von morgen: Dieburger Anzeiger

Am Mikrofon: Christoph Sterz

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Ulrike Almut Sandig: "Monster wie wir"
(Schöffling & Co, Frankfurt)
Ein Beitrag von Christoph Schröder

„Über das Unbehagen der Autofiktion“
Ein Kommentar von Samuel Hamen

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Gift fürs Gehirn
Heuschrecken-Embryos entlarven Neurotoxine

Wie gefährlich ist Covid-19?
Viele Menschen in Deutschland überschätzen ihr persönliches Risiko

Fehleranfällig
KI-Systeme zur Auswertung von Satellitendaten liegen oft daneben

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 12. August 2020
Raumfahrt wird sichtbar

Am Mikrofon: Ralf Krauter

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Gesprächsreihe "nah und fern" - Der Amerikanist Simon Wendt über Deutsch-Amerikanische Beziehungen

Umstrittene Entscheidung - Soziologe Heinz Bude wird Gründungsdirektor des documenta-Instituts in Kassel

Neuer Sputnik-Moment - Was der Name des Corona-Impfstoffs über Russland verrät

Am Mikrofon: Änne Seidel

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Außenminister Maas in Beirut

Gestiegener Corona-Neuinfektionswert - Diskussion um russischen Impfstoff

Belgien verschärft Corona-Regeln

Corona-Zahlen auf Mallorca steigen

TUI erhält weitere Staatsgelder

Reaktionen auf Nominierung Kamala Harris' als US-Vizepräsidentschaftskandidatin

Proteste in Belarus gehen weiter

Zugunglück in Schottland

Mike Pompeo besucht Mitteleuropa

Am Mikrofon: Rainer Brandes

18:40 Uhr

Hintergrund

Von Deutschland nach Malaysia: Der Plastikmüll-Export und seine Folgen

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Gelassen bleiben - Schulstart in NRW bei steigenden Coronazahlen

Biden nominiert Kamala Harris zur Vize-Präsidentschaftskandidatin

Namibia lehnt deutsches Angebot zur Wiedergutmachung von Kolonialverbrechen ab

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Frühling im Sommer? - Belarus nach der Wahl

Diskussionsleitung:
Frederik Rother, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Olga Dryndova, Redakteurin der "Belarus-Analysen", Forschungsstelle Osteuropa, Universität Bremen
Michael Gahler, CDU/EVP; Mitglied im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten des EP
Thielko Grieß, Deutschlandfunk-Korrespondent, Moskau
Rebecca Harms, Osteuropaspezialistin und bis 2019 für die Grünen im Europäischen Parlament

Aufzeichnung: Deutschlandfunk Köln

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Du kannst einen Buddha neben mir haben:
Jüdischer Buddhismus in Deutschland und den USA
Von Christian Röther

20:30 Uhr

Lesezeit

Michael Wildenhain liest aus seinem Roman „Die Erfindung der Null“ (1/2)
(Teil 2 am 19.8.2020)

Gehorcht das Leben eines Menschen den Gesetzen eines mathematischen Beweises? - Dieser Frage geht Michael Wildenhain in seinem neuen Roman „Die Erfindung der Null“ nach. Martin Gödeler, Doktor der Mathematik, Nachhilfelehrer aus Stuttgart, wird verdächtigt, für das Verschwinden seiner Urlaubsbegleitung Susanne Melforsch verantwortlich zu sein. Ein junger Staatsanwalt möchte den Mathematiker unbedingt des Mordes überführen. Doch es kommt anders. Dr. Gödeler ist über die Maßen auskunftsfreudig. Was der Staatsanwalt zu hören bekommt, ist nicht weniger als die Lebensgeschichte des Verdächtigen. Ein Zahlengenie, dessen Leben stets von der Ekstase diktiert war, sei es in seinen Beziehungen zu Frauen, sei es im Aufgehen in der Mathematik. Als die Untersuchungshaft aufgehoben wird, verschwindet Martin Gödeler spurlos. Was bleibt, ist das Protokoll einer höchst eigentümlichen Existenz.
Michael Wildenhain ist 1958 in Berlin geboren, wo er auch heute lebt. Nach einem Philosophie- und Informatikstudium engagierte er sich in der Hausbesetzerszene - Stoff u.a. für seine ersten literarischen Veröffentlichungen: „zum beispiel k.“, „Prinzenbad“ und „Die kalte Haut der Stadt“. Für sein literarisches Schaffen wurde er vielfach ausgezeichnet. Sein letzter Roman „Das Singen der Sirenen“ erschien 2017 und war für den Deutschen Buchpreis nominiert, 2018 würdigte das Literaturforum im Brecht-Haus sein Gesamtwerk mit einem Symposium. Michael Wildenhain liest aus seinem Roman „Die Erfindung der Null“.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Sommerbühne - Teil 5
Nektarios Vlachopoulos - „Ein ganz klares Jein“
Eine Programmvorstellung von Luigi Lauer

In unserer diesjährigen Sommerreihe stellen wir aktuelle Programme von Kabarettistinnen und Kabarettisten vor, für die es sich lohnt, so schnell wie möglich in die Theater zu gehen! Denn rege Besuche der zahlreichen Bühnen und Theater sind die beste Art, die durch Corona existenziell bedrohte Kulturlandschaft zu unterstützen. Im fünften Teil unserer Serie hören Sie Ausschnitte aus dem aktuellen Programm von Nektarios Vlachopoulos. In „Ein ganz klares Jein!“ verspricht der Slampoet und Humorist endlich mal keine klare Ansage. Stattdessen referiert er über die randgesellschaftlichen Probleme der Mittelschicht und verkündet in Zeiten, in denen die Menschen für alles eine schnelle Lösung fordern, ein Manifest der Unverbindlichkeit. Ein Muss für jeden, der gerade nicht will.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Wortspiel - Das Musik-Gespräch
Der Geiger Christoph Schickedanz und der Pianist Ernst Breidenbach erkunden im Gespräch und mit vielen Musikbeispielen die 1. Violinsonate des Spätromantikers Friedrich Gernsheim

Am Mikrofon: Christoph Schmitz

25 Jahre war Friedrich Gernsheim alt, als der junge Kölner Musikchef seine erste von vier Violinsonaten veröffentlichte, im Jahr 1864. Mit dieser Arbeit und mit seinen vielen weiteren Kammermusiken, Solokonzerten und vier Sinfonien sollte Gernsheim zu Lebzeiten so berühmt werden wie Johannes Brahms, Robert Schumann und Gustav Mahler. Auch als Pianist und Dirigent war er eine Berühmtheit. Doch der Erste Weltkrieg, die beginnende Moderne und die Notenverbrennung durch die Nationalsozialisten - Gernsheim stammte aus einer jüdisch-bürgerlichen Familie in Worms - ließen den Musiker schon bald nach seinem Tod 1916 in völlige Vergessenheit geraten. Zu Unrecht, meinen der Geiger Christoph Schickedanz und der Pianist Ernst Breidenbach, die Gernsheims Violinsonaten im Deutschlandfunk Kammermusiksaal für eine CD eingespielt haben. Sie wird Ende des Jahres beim Label cpo erscheinen. Während der Aufnahme konnte Deutschlandfunk-Redakteur Christoph Schmitz mit den beiden Musikern über Gernsheims 1. Violinsonate in c-Moll, opus 4, sprechen - über den teils sinfonisch klingenden spätromantischen ersten Satz, das tänzerische Scherzo im zweiten und die fast hysterische Raserei im dritten Satz. In der zweiten Sendungshälfte spielen Schickedanz und Breidenbach das Werk am Stück.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig nach der Pressekonferenz

Fußball - Stimmung in der Fußballhauptstadt Lissabon in Zeiten von Corona

Soccer-Fußball in den USA ist wieder da: Endspiel und Wiederbeginn der regulären Saison

Radsport - 1. Etappe: Clermont-Ferrand - Saint-Christo-en-Jarez

Nach Explosion im Libanon - Basketball-Profi Fadi El Khatib erhebt seine Stimme

Schulsport in Zeiten von Corona

Moderation: Marina Schweizer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Zur Nominierung von Harris - Interview mit Josef Braml, Politologe, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

Am Mikrofon: Jörg Münchenberg

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Auf dem s/w Bild spielt ein Mann an einem aufgeklappten, verzierten Flügel. Dabei hat er den Blick in die Kamera gewendet. z (imago/United Archives International Ferd )
Jazz-LegendenStorytelling & Telling Stories
JazzFacts 13.08.2020 | 21:05 Uhr

„Eine Geschichte erzählen“ - das ist nicht nur eine Grundforderung an ein Jazz-Solo. Um die ganze Musikform spinnen sich zahllose Storys, Mythen und Überhöhungen. Anlass genug, nach 100 Jahren Jazz-Historie über Dichtung und Wahrheit nachzudenken: eine Sendung über Legenden-Bildung im Jazz.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk