Donnerstag, 28.10.2021
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 12.10.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastorin Claudia Aue, Kiel
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Geringe Beteiligung bei Wahlen im Irak - Droht hier ein zweites Afghanistan? - Interview mit Viola von Cramon, Grünen-MdEP und Wahlbeobachterin im Irak

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Nach Oppositionsklage - BVerfG verhandelt zu Aufstockung der staatlichen Parteienfinanzierung - Interview mit Ansgar Heveling (CDU), Justitiar der Unionsfraktion im Bundestag

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Gesamter Parteivorstand soll zur Wahl gestellt werden - CDU auf gutem Wege zur Erneuerung? - Interview mit Herbert Reul, CDU-Vorstandsmitglied iund Innenminister in Nordrhein-Westfalen

AfD-Bundessprecher Meuthen kündigt Rückzug im Dezember an - Was bedeutet das für die Ausrichtung der Partei? - Interview mit Rüdiger Lucassen (MdB), AfD-Vorsitzender in Nordrhein-Westfalen

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Moritz Küpper

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 75 Jahren: Der Alliierte Kontrollrat erlässt eine Direktive zur Entnazifizierung

09:10 Uhr

Europa heute

Polen: Mitglied nach eigenem Ermessen - Interview mit dem Europarechtler René Repasi

Zwischen Opposition und Kreml-Kurs: Kommunisten in Russland am Scheideweg

Nach der Machtübernahme der Taliban - Hilfe aus Italien für geflüchtete Afghanen

Am Mikrofon: Bastian Rudde

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Auf dem Weg zu einer Kirche, die anders ist
Reaktionen zum Auftakt der Weltsynode im Vatikan

Eine Sprache mit viel Herz
Die Bibel auf Romanes - jetzt übersetzt auch für Sinti

Mehr als ein Religionskrieg
Der Konflikt in Mali ist vielschichtig, sagen Islamwissenschaftlerinnen vom Leibniz-Zentrum Moderner Orient

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Sprechstunde

Neue Volkskrankheit
Nichtalkoholische Fettleber

Gast:
Prof. Dr. Elke Roeb, Abteilungsleiterin SP Gastroenterologie, Professorin für Innere Medizin, Universitätsklinikum Gießen/Marburg
Am Mikrofon: Lennart Pyritz

11:05 Uhr-Gespräch:
Wie wirken Süßgetränke auf den Fettstoffwechsel?
Interview mit PD Dr. med. Philipp Gerber, Leitender Arzt, Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Klinische Ernährung, Universitätsspital Zürich

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Immunkorrelat
Diskussion um Antikörper-Messwerte bei Sars-CoV-2
Interview mit Prof. Dr. Leif Erik Sander, Infektiologie und Pneumologie, Charité, Universitätsmedizin Berlin

Digitale Teilhabe von Kindern mit Behinderung: Kongress Kinder- u. Jugendmedizin
Interview mit Dr. Mona Dreesmann, Ärztliche Leiterin des Sozialpädiatrisches Zentrum im Klinikum Westbrandenburg in Potsdam, Kongress-Präsidentin

Transplantationsmedizin: Strategien gegen den Organmangel
Interview mit Prof. Dr. Vedat Schwenger, Direktor des Transplantationszentrums, Klinikum Stuttgart, Tagungspräsident der 30. Jahrestagung der Deutschen Transplantationsgesellschaft

Hörertel.: 00800 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Die Nichtalkoholische Fettleber ist die häufigste chronische Lebererkrankung. Schätzungen zufolge sind 20 bis 30 Prozent der Weltbevölkerung betroffen. Anfangs bereitet die Verfettung kaum Beschwerden, ohne Behandlung kann sie aber zu einer gefährlichen Leberentzündung führen. Um das zu verhindern, hilft bisher nur eines: den Lebenswandel umstellen, denn wirksame Medikamente gibt es nicht. Übergewicht ist der Hauptrisikofaktor für die Erkrankung. Bei rechtzeitiger Intervention, kann durch gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung das überschüssige Leberfett abgebaut werden.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Hochwasserschutz und Anpassung an den Klimawandel - Umweltministerkonferenz

Landwirtschaft und Naturschutz - Verbände zur Agrar- und Umweltpolitik

Schutz für die Glücksvögel - Ruanda schützt Kronenkraniche

Viel hilft viel? High-Proteinprodukte - Interview mit Silke Restemeyer, DGE

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Autoversicherung - Sonderangebote für E-Autos

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Bundesverfassungsgericht verhandelt über Parteienfinanzierung

Nach Parlamentswahlen im Irak - Erfolg für schiitischen Geistlichen

Wahlen im Irak: Gespräch mit Nahostexperte Michael Lüders

Österreich: Sondersitzung des Nationalrats zu den Korruptionsermittlungen

Vor dem G20-Sondergipfel zu Afghanistan

Berlin: Fortsetzung der Sondierungen von SPD, Grünen und FDP

Paris: Macron stellt Investitionsplan "Frankreich 2030" vor

Sport

BVerfG verhandelt über Parteienfinanzierung

CDU: Frauenunion möchte mehr mitsprechen

London: Kritik an Corona-Politik von Boris Johnson

Damoklesschwert über Konin? - Sorge wegen EU-Mittelkürzungen in Polen

Kiew: Ukraine-EU-Gipfel beginnt

Am Mikrofon: Dirk Müller

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Entwicklungen bei IWF und Weltbank

Börse aus Frankfurt: ZEW-Konjunkturindex - Im Börsengespräch: Andreas Scheuerle, Deka Bank

Lufthansa zahlt stille Einlage von 1,5 Mrd zurück

Investitionsplan "Frankreich 2030"

Ende des lukrativen Geschäftszweigs Corona-Testzentrum

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Eine Erfolgsgeschichte: hohe Impfquote in Bremen

Grunderneuerung gewünscht: die Stimmung im CDU-Ortsverband Ortenau

EU-Corona-Hilfen für Niedersachsen - Wie Leben in Innenstädte bringen?

Am Mikrofon: Ute Reckers

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Sicher ins Semester
Die Freie Universität Berlin startet mit einer hausgemachten App namens "a.nwesen.de" ins Wintersemester

Mindestlohn auch für studentische Hilfskräfte?
Wie sich eine von der SPD versprochene Erhöhung des Mindestlohns auch an den Hochschulen auswirken könnte

Reihe „Schule neu denken: Laborschulen Teil 3“
Die Heliosschule in Köln
Wie eine Schule ohne Fächer und Altersgrenzen gelingt

Rubrik „International“
Nach dem Machtwechsel in Afghanistan
Wie die Taliban Bildung und Berufswahl von Frauen einschränken

Am Mikrofon: Regina Brinkmann

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Film der Woche:
#MeToo im 14. Jahrhundert
Ridley Scotts „The Last Duel“

Musikunternehmerin Birte Wiemann im Corsogespräch mit Ulrich Biermann über die Auswirkungen des Vinyl-Booms auf kleine Label

Kein revolutionäres Spiel
„Far Cry 6“

Am Mikrofon: Ulrich Biermann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

YouTube-Sperre von #allesaufdentisch: Desinformation vs. Meinungsfreiheit
Interview mit Tobias Gostomzyk

Der digitale Spürhund: Medienaufsicht sucht mit KI nach strafbaren Inhalten

Deutliche Defizite bei Medienkompetenz: Studie über Mediennutzung in Sachsen

Aus der Not eine Tugend gemacht: Fehlendes Publikum in TV-Shows

Schlagzeile von morgen: Südthüringer Zeitung - Bad Salzungen

Am Mikrofon: Antje Allroggen

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Ans Wasser, in den Wald

Ein Kritikergespräch mit Beate Tröger und Michael Braun über

Ulrike Draesner: „doggerland. Gedicht“
(Penguin Verlag, München)

Martina Hefter: „In die Wälder gehen, Holz für ein Bett klauen. Gedichte“
(Kookbooks Verlag, Berlin)

Am Mikrofon: Insa Wilke

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Sendereihe 'Verlorene Vielfalt - Wunsch und Wirklichkeit beim Artenschutz'
Wunsch und Wirklichkeit beim Artenschutz
Wüstenbildung bekämpfen (9/10)

Tolle Idee!
Sandmotor für den Küstenschutz
Künstliche Inseln als Erosionsschutz für sandige Küsten

Zerlegen statt umschmelzen
Chemisches Recycling von Kunststoffen

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 12. Oktober 2021
42 Jahre galaktischer Anhalter

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Herbsttagung der Weltbank und des IWF: Wie steht es um die Weltwirtschaft?

Koalitionspoker: Streitpunkte in der Sozial- und Rentenpolitik

Corona Testzentren - stirbt die Branche?

Frankreichs grüner Investitionsplan setzt auf Atomkraft

EU einigt sich auf Fischfangquoten für die Ostsee: Hering und Dorsch nur Beifang

Lufthansa zahlt stille Einlage zurück - Wie steht es um andere Hilfen des WSF?

Börse

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Auf- und abgeklärt - Zum Tod der Fotografin Evelyn Richter

Welche Kunst mochten die Nazis? Ein Forschungsprojekt im Zentralinstitut München. Der Kunsthistoriker Christian Fuhrmeister im Gespräch

Endlich saniert - Eine Installation in der Münchner Synagoge Reichenbachstraße

Auch ein Maler - Der als Plastiker bekannte Künstler Anish Kapoor in Oxford

Am Mikrofon: Stefan Koldehoff

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Berlin: Die Ampelpartner und ihre Zwischen-Bilanz der Sondierungsgespräche

Zukunft der CDU: Frauenunion möchte mehr mitsprechen

Karlsruhe: Oppositionsklage gegen Aufstockung der Parteienfinanzierung

Beginn der UN-Biodiversitätskonferenz - China will mehr zahlen

G20-Gipfel zu Afghanistan hat begonnen

Irak nach der Wahl: Pro-iranische Parteien erkennen Wahlsieg al-Sadr´s nicht an

Österreich - Festnahme im Korruptionsfall - hitzige Debatte im Nationalrat

EU-Ukraine Gipfel: Einigkeit - aber keine Beitrittsperspektive

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

18:40 Uhr

Hintergrund

Nach der Machtübernahme des Präsidenten: Ungewisse Zukunft für Tunesien

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

IWF-Chefin Georgieva darf bleiben - doch wie viel Schaden bleibt haften?

G20 beraten über Afghanistan-Hilfen - welchen Beitrag muss Deutschland leisten?

Gipfel in Kiew - soll die EU die Ukraine enger an sich binden?

19:15 Uhr

Das Feature

Featurearchiv - Warten (3/3)
Wer Bahnhof nicht versteht, kommt nicht an. Torsten, die U-Bahn, die Liebe und Deutschland
Von Ursula Weck
Regie: die Autorin
Produktion: DS Kultur/SFB/RB 1993

Torstens Leidenschaft ist das U-Bahnfahren: Stundenlang fährt er oft noch nach der Arbeit von Endstation zu Endstation. „Die Menschen kommen und gehen, die U-Bahn aber kommt immer wieder, das ist mein treues Gefährt”, sagt er. Als Kind war Torsten jahrelang in einer dunklen Kammer eingesperrt, seine Jugend verbrachte er in psychiatrischen Anstalten und in Heimen. Die Erinnerungen an seine Kindheit und die Sehnsucht nach Liebe führen ihn immer wieder in die dunklen Schächte der U-Bahnhöfe. Inmitten der Wartenden und ihren unterschiedlichen Zielen hinterher Eilenden, träumt er davon, wegzufahren und irgendwo anzukommen. Für Torsten ist die U-Bahn nicht nur ein Beförderungsmittel, sondern Teil seines Lebensraumes geworden. Von hier aus entwirft er auch seine ganz eigene Sicht auf die deutsche Geschichte, in der er viel von seinem persönlichen Unglück und seinen Hoffnungen und Wünschen wiederzuerkennen glaubt.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Busch-Funk
Der Wanderfalke
Von John Alec Baker
Aus dem Englischen von Andreas Jandl und Frank Sievers
Einrichtung und Regie: Jan Willem Dreier
Mit Bernhard Schütz
Ton und Technik: Karl-Heinz Stevens, Wolfgang Rixius und Hanna Steger
Mentorin: Elisabeth Panknin
Produktion: Deutschlandfunk in Kooperation mit der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch 2015
Länge: 40‘05

Hörspiel nach John Alec Baker
Sich in etwas anderes verwandeln: „Der Wanderfalke“ erzählt poetisch und in virtuoser Bildsprache vom Verlassen der menschlichen Hülle, vom Eintauchen in die Tiefe der Natur und der anmutigen Wildheit eines Raubvogels.

Wo und wie verschwimmen die Grenzen zwischen Wunsch, Begehren und Obsession? John Alec Baker lenkt die Aufmerksamkeit behutsam auf die unscheinbaren Dinge und schärft das Bewusstsein für die Schönheit der Natur am äußeren Rand des Wahrnehmungsspektrums. Von Oktober bis April begibt sich der Autor auf die Jagd nach dem Falken, die er in Tagebucheinträgen und ornithologischen Beschreibungen festhält. Schließlich verwandelt sich der Jäger in seine Beute. „Der Wanderfalke“ gilt als Meisterwerk der nicht-fiktionalen Literatur. Das Hörspiel verdichtet in einem Ausschnitt daraus die Geschichte einer Obsession. John Alec Baker (1926- 1987) lebte in Essex, England. Mit 41 Jahren, im Jahr 1968, veröffentlichte er sein erstes Buch: „Der Wanderfalke“. Sein zweites Buch „The Hill of Summer“ blieb sein letztes.
Jan Willem Dreier, geboren 1987, studierte Dramaturgie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Berlin.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Renaissance-Musik trifft Jazz
Tilo Weber & Four Fauns
Tilo Weber, Schlagzeug
Richard Koch, Trompete
Claudio Puntin, Klarinette
Oliver Potratz, Bass
Aufnahme vom 14.6.2021 aus dem Raum Dresden im Deutschlandfunk Kultur, Berlin
Am Mikrofon: Thomas Loewner

Der Berliner Schlagzeuger Tilo Weber ist fasziniert von Renaissance- und Barockmusik. Mit seinem Quartett Four Fauns überführt er ihre Formen und Melodien in einen luftigen Jazzkontext. Weber lernte die alten Meister der Polyphonie während seines Kompositionsstudiums kennen und schätzen: Carlo Gesualdo, Johannes Ockeghem oder Palestrina. Bei seinen Bearbeitungen ihrer Musik für Jazzband setzt er eher auf fließende Übergänge als auf Brüche zwischen komponierten und improvisierten Passagen. Auch die Rollenverteilung der beteiligten Instrumente Trompete, Klarinette, Bass und Schlagzeug hat er überdacht und tradierte Funktionszuweisungen aufgehoben. So entsteht eine transparente, bezaubernd feingliedrige Musik der leisen Töne.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Composer Pianisten von heute
Fazil Say und seine Klavierkonzerte
Von Philipp Quiring

Der Musiker Fazil Say ist weltweit ein Exot! Er füllt die Rolle des Pianisten und Komponisten in Personalunion gleichwertig aus, wie es schon lange nicht mehr üblich ist. Sergej Rachmaninow oder Sergej Prokofjew waren vor ihm zwei der Letzten ihrer Art, denen in ähnlicher Ausgewogenheit beide Funktionen zugeordnet werden können. Fazil Say schrieb eine Reihe an Werken für Klavier solo und Orchester, mit denen er immer wieder Bezüge zu seiner türkischen Heimat herstellt. So nimmt er auf gesellschaftliche Ereignisse im Gezi Park Bezug oder huldigt ausgewählten Städten, in denen er ihrer Atmosphäre einzelne Sätze zuordnet. Meist entstehen die Werke für seine eigenen Auftritte, oft als Auftragskompositionen. Doch auch andere Interpretinnen und Interpreten der Gegenwart werden immer mehr auf seine Klavierkonzerte aufmerksam. Mit den Schwestern Ferhan und Ferzan Önder verbindet ihn eine lange Zusammenarbeit. Sie spielen sein Klavierkonzert für zwei Klaviere und haben es auch aufgenommen.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Fußball - U21-EM-Qualifikation: Ungarn - Deutschland

Hertha BSC bestätigt Trennung von Geschäftsführer Carsten Schmidt

Fußball - Palästinensischer Verband sagt Treffen mit FIFA-Chef Infantino ab

American Football - Vegas-Coach tritt nach Mail-Skandal zurück

Eishockey - Vorschau auf die NHL

Schach - Großmeister Georg Meier wechselt die Konföderation

Am Mikrofon: Bernhard Krieger

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Interview mit Manuela Rottmann, Grüne, zu Klage Parteienfinanzierung

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Dlf Audiothek

Aus den Ländern

Karte der deutschen Bundesländer in verschiedenen Farben. (Imago / Panthermedia / Crevis)

Berichterstattung aus den Ländern über die Länder. Menschen,  Stimmen und Stimmungen. Von der Tagesaktualität bis zu hintergründigen Reportagen.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk