Montag, 22.07.2019
 
Seit 18:10 Uhr Informationen am Abend

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 13.02.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastor Dietmar Schmidt, Bochum
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Nach May´s Brexit-Erklärung: Brexit aus irischer Perspektive - Interview mit Derek Scally, Korrespondent der Irish Times

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

1. Koalitionsausschuss mit AKK - Interview mit Carsten Linnemann, CDU, Vors. der Mittelstandsvereinigung

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Wie vereinbar sind Parteimitgliedschaft und Verpflichtung von Beamten und Staatsbediensteten - Interview mit Sabine Leutheusser-Scharrenberger, ehem. Justizministerin, FDP

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Christiane Kaess

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 20 Jahren: Der algerische Asylbewerber Farid Guendoul stirbt nach der "Gubener Hetzjagd"

09:10 Uhr

Europa heute

Gemeinsam gegen Iran - Polen und USA richten Nahost-Konferenz aus

Italiens Premier in Straßburg - Contes Rede vor dem Europaparlament

Liberale Parteien in Europa (3/5) Politik zum Anfassen in Mechelen

Am Mikrofon: Frederik Rother

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Energieträger der Zukunft
Setzen Politik und Wirtschaft zu wenig auf Wasserstoff?

Gäste:
Olaf Lies, Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz in Niedersachsen
Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Energie Agentur
Prof. Detlef Stolten, er leitet das Institut für elektrochemische Verfahrenstechnik im Forschungszentrum Jülich und hat an der RWTH Aachen den Lehrstuhl für Brennstoffzellen inne
Am Mirkofon: Michael Roehl

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Sind sie eine Alternative zu batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen: Autos, die mit Brennstoffzelle und Wasserstoff angetrieben werden? Noch gibt es wenige Hersteller, die solch ein Fahrzeug anbieten. Doch Wasserstoff kann als Energieträger noch viel mehr. So fordert etwa das Bundesland Niedersachsen eine konsequente Wasserstoff-Strategie. Ganz im Sinne des Klimaschutzes soll Wasserstoff auf vielfältige Weise genutzt werden, etwa bei der Produktion künstlicher Brenn- und Kraftstoffe oder zur Einspeisung in Gasnetz. Ist Wasserstoff also - klimaneutral produziert - breit verwendbar? Wie weit ist die Forschung, wenn es um die konkrete Umsetzung geht? Und inwieweit unterstützen Politik und Wirtschaft diesen potenziellen Energieträger der Zukunft?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Volksbegehren zum Schutz der Bienen in Bayern erfolgreich

Neue Trends bei Öko-Lebensmitteln - Eröffnung der Biofach

Renommierter Preis für Klimaforschung geht an zwei US-Wissenschaftler

Bundesamt für Naturschutz nennt Kriterien für naturverträgliche Energiewende

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Podcasts - die richtigen Angebote finden

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Koalition streitet vor Spitzentreffen

Weniger Zusammenarbeit? - Interview mit Oskar Niedermayer, Politikwissenschaftler

Kabinett: Afghanistankonzept und Auslandsmandate

Tarif: Einigung Textil / Streik Öffentlicher Dienst

Gas-Einigung in der EU

Washington: Rückendeckung für Trumps Venezuela-Politik

Bundestag will Huawei kontrollieren

Volksbegehren Bienen in Bayern

NATO-Treffen nach INF-Ende

Vor Kompromiss beim Digitalpakt?

US-Haushaltsstreit: 1,4 Milliarden für die Mauer

Generalstreik in Belgien

Sport: Dortmund vor der Champions League

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Grünes Licht für Nord Stream 2 - EU einigt sich auf neue Gas-Richtlinie

Börsenbericht: Wirecard - Nun auch Sammelklagen aus den USA. Im Gespräch: Klaus Nieding, Deutscher Anleger-Schutzbund

Umstritten - EU-Parlament stimmt über EU-Singapur-Handelsabkommen ab

Große Nachfrage - KfW-Bilanz zu Baukindergeld

Wirtschaftsnachrichten

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Kölner Adil Demirci in der Türkei vor Gericht - Stimmungslage in Köln

Gedenken zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens

Mobilitätswende in München: Stadtrat fällt Grundsatzbeschluss

Am Mikrofon: Ute Meyer

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Lösung im Digitalpakt-Streit?
Ein Einigungspapier liegt vor - doch der Vermittlungsausschuss hat sich vertagt

Bildung für alle - wechselvolle Geschichte
Die Volkshochschulen feiern hundertjährigen Geburtstag

Serie: „Nigeria vor der Wahl“
Bildung ohne Aussicht
Die Lage der Bildung in Nigeria und der Einfluss von Boko Haram

Serie: „Nigeria vor der Wahl“
Motorrad statt Klassenzimmer
Unterwegs mit einem Mobilen Lehrer

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme
,Ailos Reise'
,Alita: Battle Angel'
,Die Blüte des Einklangs'

Wo Dinge wohnen
Kuratorin Martina Nußbaumer im Corsogespräch mit Sören Brinkmann über Selfstorage-Container

Neue Serien
Die Trends der Berlinale Series Days

Am Mikrofon: Sören Brinkmann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Marie Darrieussecq: „Unser Leben in den Wäldern“
Aus dem Französischen von Frank Heibert
(Secession Verlag, Zürich)
Ein Beitrag von Cornelius Wüllenkemper

Zwei neue Bände zum Oulipo-Vorläufer Raymond Roussel:
Harry Mathews/Georges Perec: „Roussel und Venedig. Entwurf zu einer melancholischen Geographie“
Aus dem Französischen von Hanns Grössel
Mit einem Nachwort von Maximilian Gilleßen und sieben Zeichnungen von Anton Stuckardt
(Verlag zero sharp, Berlin)
und
Norbert Wehr (Hrsg.): „Schreibheft, Zeitschrift für Literatur Nr. 91“
Mit einem Dossier zu Raymond Roussel und Robert Desnos: „Magnetiseure, Nachthellseher“
Zusammengestellt von Maximilian Gilleßen
(Rigodon-Verlag, Essen)
Ein Beitrag von Christoph Vormweg

Am Mikrofon: Dina Netz

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Das fremde Herz
Erste Herztransplantation in Deutschland vor 50 Jahren

Zu viel
In der Republik Moldau liegt der Salzkonsum weit über der WHO Empfehlung

Die zweite Nacht
Die chinesische Mondsonde Chang'e 4 erlebt die zweite Mondnacht

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 13. Februar 2019
Christoph Rothmann, das Phantom von Kassel

Am Mikrofon: Uli Blumenthal

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Vorerst keine Dieselfahrverbote in Wiesbaden - geplante Maßnahmen seien gut

Jahresbilanz deutscher Verkehrsunternehmen - Klimaschutz und E-Busse im ÖPNV

Gestiegene Steuerquote 2018

Messe für Bio-Lebensmittel - Start der "BioFach"

Wirtschaftsmeldungen

Geplante Änderungen beim Telekommunikationsgesetz

EU-Einigung auf neue Gas-Richtlinie - Was bedeutet das für Nord Stream 2?

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Tizian und die Renaissance in Venedig -
Eine Ausstellung in Frankfurt

Kulturpolitik: Neue Vorschläge zum Umgang mit der Kolonialvergangenheit

Wer bezahlt Celans Liebesbriefe?
Markus Hilgert von der Kulturstiftung der Länder im Gespräch

Herta Müller in München über ihre Pläne für ein Museum des Exils

Am Mikrofon: Kathrin Hondl

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Koalitions-Ausschuss berät über Grundrente

NATO-Verteidigungsminister beraten INF-Ausstieg

Kabinett billigt verlängerten Afghanistan-Einsatz

Syrische Geheimdienstmitarbeiter festgenommen

EU: Grünes Licht für Nordstream 2

Nach Haushaltsdebakel: Spanien vor Neuwahlen

Einigung beim Digital-Pakt?

Bayern: Volksbegehren zur "Bienenrettung" erfolgreich

Am Mikrofon: Martin Zagatta

18:40 Uhr

Hintergrund

Kein Ende in Sicht - Der Kurdenkonflikt schwelt weiter

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Nicht oscarverdächtig: EU-Kompromiss zu Nord Stream 2

Clash der Welten: Die Bienen und die bayerische Politik

Sieg der Scharfmacher: Spaniens Regierung schon wieder vor dem Aus

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Nationalismus im Herzen Europas

Diskussionsleitung:Sebastian Engelbrecht, Deutschlandfunk

Es diskutieren:
Josef Janning, European Council on Foreign Relations
Florian Kellermann, Deutschlandfunk-Korrespondent Warschau
Jan-Christoph Kitzler, ARD-Korrespondent Rom
Jana Puglierin, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik

Aufzeichnung aus dem Deutschlandfunk-Hauptstadtstudio Berlin

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Nackte Tatsachen: Der Maler Rembrandt und seine ,Anatomie des Dr. Tulp'
Von Astrid Nettling

20:30 Uhr

Lesezeit

Angela Krauß liest aus ihrem Roman: ,Der Strom' (2/2)

Angela Krauß schreibt eine erzählende Prosa nahe am Versepos, getragen von der Sprache und einer Fantasie mit halb geschlossenen Augen. Und doch ist da eine konkrete Szene in ,Der Strom’: Es ist Sommer. Die Dichterin hält Mittagstisch an ihrem Platz neben dem Klavier, ihr Mäzen spielt Tennis, 17 Flugstunden weit weg, der Besitzer des französischen Restaurants bedient sie stets selbst. Die Oliven sind schwarz, fest und scharf. Dieser lustvolle Weltbezug steht im Gegensatz zu einer Existenz der Askese, zu der niemand Zutritt hat. Beide Lebensplätze - Tisch und Klause - befinden sich im rückwärtigen Viertel, jenem Stadtviertel, von dem es vor 30 Jahren hieß: Die Russen sind fort. So wie die Dichterin hier Erinnerungs- und Zukunftspartikel einsammelt, bis es zu einer plötzlichen Partikelverdichtung kommt, so abrupt durchfährt sie eines Nachts ein unbekannter Strom, als sollte sie unter hohem Druck aus ihrem Körper vertrieben werden.

Angela Krauß wurde am 2. Mai 1950 in Chemnitz geboren. Sie studierte an der Fachhochschule für Werbung und Gestaltung in Berlin und arbeitete dort für Messen und Ausstellungen. Von 1976 bis 1979 besuchte sie das Literaturinstitut J. R. Becher in Leipzig. Seit Anfang der 80er-Jahre veröffentlicht sie Prosawerke. Vortrags- und Lesereisen führten sie unter anderem an Universitäten in den USA und Kanada. An der Universität Paderborn war Angela Krauß Gastdozentin für Poetik. Im Sommersemester 2004 hielt sie die Poetik-Vorlesung an der Universität Frankfurt unter dem Titel ,Die Gesamtliebe und die Einzelliebe’. 2013 erhielt sie den Wilhelm-Müller-Preis des Landes Sachsen-Anhalt für ihr schriftstellerisches Gesamtwerk. Sie lebt als freie Schriftstellerin in Leipzig. Angela Krauß liest selbst einen zweiten Teil aus ihrer Prosa ,Der Strom’.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Der Stand-up-Kabarettist Özgür Cebe
Morgenland hat Gold im Mund
Von Luigi Lauer

Ein Mann, aufgewachsen an der südlichen Kölner Stadtgrenze, mit türkisch-armenisch-kurdischen Wurzeln. Für ein Kabarettprogramm ist das bereits Stoff genug, findet Özgür Cebe, und spielt migrationshintergründig mit den Klischees und Schubladen, in die man Deutschtürken gerne steckt. Warum? Weil er, gelernter Schauspieler, es kann. Und weil er muss, weil es dafür immer noch genügend Anlass gibt. Ob Wohnungssuche, Schufa-Anfrage, Jobsuche, Telefonvertrag - als Özgür steht man hinten an. Und wenn Cebe für Rollen in ,Alarm für Cobra 11’ oder ,Aktenzeichen XY’ besetzt wird, steht einer Filmkarrie re als Vergewaltiger oder Bombenleger nichts mehr im Wege. In seinem aktuellen Programm, ,Ghettos Faust’, treffen Abendland und Morgenland brutalstmöglich aufeinander, Goethe rappt im Ghetto, Faust wird Faustkämpfer. Gewinner ist immer das Publikum.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Wortspiel - Das Musik-Gespräch
Die Pianistin Sophie Pacini über Robert Schumanns Fantasiestücke op. 12
Am Mikrofon: Christoph Schmitz

Im Frühsommer 1837 komponierte Robert Schumann in wenigen Tagen mehrere Klavierstücke. Acht wählte er daraus aus und stellte sie zu seinen achtteiligen Fantasiestücken op. 12 zusammen. Es sind kleine Stimmungsgemälde, die ein weites emotionales Spektrum erschließen. „Sehr innig zu spielen“ lautet eine der Spielanweisungen, „Mit Humor“ oder „Mit Leidenschaft“ andere. Komponiert hat der 27-jährige Schumann diese kurzen Stücke in einer Zeit, als er auf Anweisung seines späteren Schwiegervaters Friedrich Wieck getrennt von seiner geliebten Clara leben musste. Zur letzten der acht Fantasiestücke erläuterte Schumann später: „… am Ende löst sich doch Alles in eine lustige Hochzeit auf - aber am Schluss kam wieder der Schmerz um Dich dazu und da klingt es wie Hochzeit- und Sterbegeläute untereinander“. Die junge Pianistin Sophie Pacini hat dieses Werk kürzlich auf CD für das Label Warner Classics eingespielt unter dem Titel ,In Between’. Am Flügel im Deutschlandfunk Kammermusiksaal konnte Christoph Schmitz mit Sophie Pacini über Schumanns Fantasiestücke op. 12 sprechen, ein Gespräch, das die Pianistin mit vielen Klangbeispielen anreicherte.

22:50 Uhr

Sport aktuell

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Spanien vor Neuwahlen, Interview mit Mario Kölling, Politologe Madrid

Am Mikrofon: Silvia Engels

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 1 2 3

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Ein Pianist sitzt mit überschlagenen Beinen vor einem Flügel, lehnt sich mit einem Arm locker auf das Instrument. (Shervin Lainez)
Thema mit VariationenMeisterleistungen der Fantasie
Musik-Panorama 22.07.2019 | 21:05 Uhr

Variationen fordern höchste Kreativität der Komponisten. Hier zeigen sie, was sie aus einem musikalischen Thema alles herausholen können. Der US-amerikanische Pianist Jeremy Denk hat verschiedene Variationen zusammengestellt: von Miniaturen bis zu einer Fantasie, die den typischen Aufbau umkehrt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk