Montag, 26.07.2021
 
Seit 01:00 Uhr Nachrichten

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 13.07.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Susanne Bauer, München
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Hungersnot in Madagaskar - Interview mit Amy Neumann-Volmer, Ärzte ohne Grenzen

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Wie lassen sich Impfanreize schaffen? Interview mit Markus Söder, CSU

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Chancen der kommerziellen Raumfahrt: Interview mit Ex-Astronaut Reinhold Ewald

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Moritz Dr. Küpper

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 65 Jahren: Auf der Dartmouth Conference entsteht der Begriff „Künstliche Intelligenz"

09:10 Uhr

Europa heute

Pekings Seidenstraße in Osteuropa: Interview mit dem Chinaexperten Thomas Eder

Unbequeme, aber verlässliche Partnerin: Russland und das Ende der Ära Merkel

Pandemiebekämpfung am Strand: Italien impft Touristen im Urlaub

Am Mikrofon: Frederik Rother

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Tausche Koran gegen Regenbogenfahne
Amed Sherwan kämpft für Meinungsfreiheit

Von der Minderheit lernen
Eine Vortragsreihe über Judentum und Resilienz

Orgel und Kirche
Wenn Organisten auf Distanz gehen

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Sprechstunde

Harnwegsinfektionen
Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen

Gast:
Prof. Dr. med. Maurice Stephan Michel, Direktor der Klinik für Urologie und Urochirurgie am Universitätsklinikum Mannheim, Generalsekretär der Deutschen Gesellschaft für Urologie
Am Mikrofon: Lennart Pyritz

11:05 Uhr-Gespräch:
Harnwegsinfektionen bei Kindern
Prof. Dr. med. Dorothea Rohrmann, Uniklinikum Aachen, Leiterin der Sektion Kinderurologie

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Kreuzimpfung, Drittimpfung, Dauer der Immunität
Corona mit viel Klärungsbedarf
Gespräch mit Prof. Dr. med. Reinhold Förster vom Institut für Immunologie an der Medizinische Hochschule Hannover

Innovationen in der Altenpflege
Anlass: Altenpflege 2021 - Die virtuelle Leitmesse 06.-08.07.2021
Kollegengespräch mit Anneke Meyer

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Harnwegsinfekte treten häufig auf. Fünf Prozent aller jüngeren Frauen erkranken jedes Jahr an einer Entzündung der ableitenden Harnwege, bei älteren Frauen steigt die Zahl auf 20 Prozent. Männer sind vier Mal seltener betroffen. Das Krankheitsspektrum reicht von einer zwar schmerzhaften, aber ungefährlichen Blasenentzündung bis hin zur gefährlichen Niereninfektion mit vereitertem Nierenbecken und dem Risiko einer Blutvergiftung. In den meisten Fällen stammen die Bakterien aus der eigenen Darmflora. Harnwegsinfekte lassen sich mit Antibiotika erfolgreich behandeln.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Grundrente: Belohnung für 33 Jahre Versicherungspflicht, aber nicht für Minijobs

Pläne für Umwelt- und Artenschutz - UN-Biodiversitätskonferenz wird vorbereitet

Schweinehochhäuser und Megafarmen für Chinas Fleischhunger

Zwischenbilanz und neue Fakten - Bündnis für Einführung eines Tempolimits

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Wo sich die Riesterrente lohnt, wo nicht (Finanztest)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Debatte über Impfpflichten und Werbung für Impfkampagne

Interview mit Christel Bienstein, Präsidentin Bundesverband für Pflegeberufe, zu Impfpflicht und Impfwerbung

Zahl der Toten nach Unruhen in Südafrika gestiegen

Über 60 Tote nach erneutem Brand in Coronavirus-Station im Irak

Beispiel Köln: E-Scooter als Alltagsproblem

Debatte über künftig in Deutschland benötigte Strommenge

Sport: Zwischenbilanz Tour de France

Corona: Merkel und Spahn besuchen das RKI

Innenminister Seehofer zu Anti-Ziganismus in Deutschland

Demokratische Abgeordnete aus Texas reisen ab, um Abstimmung über Wahlgesetz zu verhindern

Brände an US-Westküste gefährden Stromversorgung

Proteste auf Kuba

Am Mikrofon: Silvia Engels

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Wo steht die deutsche Wirtschaft? - PK Statistisches Bundesamt

Klimaschutz und Pandemie - wie sich die Mobilität verändert

Mehr E-Mobilität und Wärmepumpen - Strombedarf steigt um 10 Prozent

Börsenbericht: Digitalisierung und E-Mobilität - VW auf gutem Weg? Im Gespräch: Jürgen Pieper, Bankhaus Metzler

Extra-Gebühr fürs Elektro-Auto - Wie US-Bundesstaaten zur Kasse bitten

Am Mikrofon: Eva Bahner

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Das Ende der Impfzentren am Beispiel Saarland

Noch immer nicht geglückt: Die digitale Vernetzung der Gesundheitsämter

Eine Hilfe für alle - Unterwegs mit der Kölner Bahnhofsmission

Am Mikrofon: Anh Tran

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Rettet die Musik(hochschulen)!
Die Musikhochschulen leiden sehr unter der Pandemie: keine Auftritte, keine Übungschancen, keine Reformen. Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Marie Bieber, die mit anderen Studierenden einen Brandbrief geschrieben hat

30 Jahre Universitäten in Brandenburg
Die Universitäten von Potsdam, Frankfurt/Oder und Cottbus wurden per Errichtungsbeschluss vom 15. Juli 1991 gegründet, heute blicken sie zurück

Die Angst unterrichtet mit
Keine geimpften Schüler, kaum Lüfter: Grundschullehrer haben Angst um die Gesundheit ihrer SchülerInnen. Aufgezeichnetes Telefoninterview mit Edgar Bohn vom Grundschulverband

Perspektiven
Mehr Fläche für digitale Geräte, die Herausforderungen einer Pandemie und Inklusion: neue Raumkonzepte sollen Schulen fit für die Zukunft machen

Am Mikrofon: Martin Schütz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Jugend im 2. Pandemiesommer
Klaus Hurrelmann fordert Freiräume
Bildungs- und Gesundheitsforscher Prof. Klaus Hurrelmann im Gespräch mit Adalbert Siniawski

Welche Zukunft hat das Buch?
Dirk von Gehlen im Corsogespräch mit Adalbert Siniawski zu seinem Experiment: „Das Buch als Newsletter“

„Deadlines" -
ZDF startet Serien-Comedyoffensive

Am Mikrofon: Adalbert Siniawski

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Ist die deutsche Presse zu "Start-up-feindlich"?
Interview mit Katja Scherer

Personalisierte Mediatheken: ARD und ZDF mit Profil

ARD-Pläne für "Weltspiegel", "Monitor" & Co: Sparen an der falschen Stelle?
Interview mit Thomas Lückerath

Schlagzeile von morgen: Berliner Morgenpost

Am Mikrofon: Annika Schneider

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Quentin Tarantino: „Es war einmal in Hollywood“
Aus dem Englischen von Thomas Melle und Stephan Kleiner
(Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln)
Ein Beitrag von Bernd Sobolla

Wsewolod Iwanow: „U"
Roman in zwei Teilen, zusammengestellt nach den Aufzeichnungen von Jegor Jegorytsch
Aus dem Russischen von Regine Kühn
(Friedenauer Presse, Berlin)
Ein Beitrag von Christoph Haacker

Am Mikrofon: Catrin Stövesand

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Ziemlich viel Aluminium im Orbit
Verglühende Satelliten bedrohen Ozonschicht

Eingestürztes Hochhaus und Schwimmbaddach
Forensische Ingenieure begeben sich auf die schwierige Suche nach der Ursache

Von Aichi nach Cunming
Artenschwund mit Geld stoppen
Interview mit Axel Paulsch, Institut für Biodiversität Regensburg

Sendereihe "Tolle Idee! Was wurde daraus?"
Weniger Lichtverschmutzung
Intelligentes 'Leuchtfeuer' warnt Flugverkehr vor Windrädern

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 13. Juli 2021
Groß-Astronomie für die Lausitz

Am Mikrofon: Christiane Knoll

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Statistisches Bundesamt zur Lage der deutschen Wirtschaft - erstes Halbjahr 2021

EU-Finanzminister - Erste Wiederaufbauhilfe fließt

VW-Konzernstrategie bis 2030

Opel-Chef Lohscheller nimmt seinen Hut

Mobilitätsmonitor 2021

Gerresheimer und Co. - Profiteure der Impfkampagnen

DSW-Studie - Vorstandsvergütungen

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Günter Hetzke

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Feierliche Übergabe - Wolf Biermann gibt sein Archiv an die Staatsbibliothek Berlin

Keine Nebensache! Die so genannten Nebenreihen bei den Filmfestspielen Cannes

Sommerreihe "Endlich! Kultur zwischen Ungeduld und Erleichterung":
"Ungeduld ist grundsätzlich schlecht für die Stimme" - Der Tenor Ian Bostridge im Gespräch über das Singen in Pandemiezeiten

Am Mikrofon: Maja Ellmenreich

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Appell von Merkel - Impfen, aber ohne Zwang

Wie die griechische Regierung den Druck auf Impfverweigerer erhöht

Kosten der Klimapolitik - Strommehrbedarf in Deutschland bis 2030

Druck im Wahlkampf: Bündnis fordert Tempolimit auf Autobahnen

Innenminister Seehofer zu Anti-Ziganismus in Deutschland

Weltraumkommando der Bundeswehr nimmt Arbeit auf/Studio 5 Berlin

Afghanistan-Soldaten bekommen Großen Zapfenstreich vor Reichstag

EU-Finanzminister ermöglichen erste Zahlungen aus Corona-Fonds

Zerstörung und Plünderungen: In Teilen Südafrika herrscht Chaos

Am Mikrofon: Peter Sawicki

18:40 Uhr

Hintergrund

Aufarbeitung eines Skandals: Politische Abgründe in Österreich

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Corona-Impfpflicht in Europa - Kein Thema für die Bundesregierung

Nur noch 130 km/h?- Ein Tempolimit für mehr Klimaschutz

Proteste in Kuba - Chancen der Annäherung

19:15 Uhr

Das Feature

Der Kampf gegen die Vorhaut
Die US-Kampagne zur Beschneidung von Männern in Afrika
Von Ulli Schauen
Regie: Thomas Wolfertz
Produktion: Deutschlandfunk 2020

25 Millionen Afrikaner wurden in den vergangenen dreizehn Jahren aus medizinischen Gründen beschnitten. Zirkumzision senke effektiv die Infektionsrate mit dem AIDS-Virus, deklarierte 2007 die Weltgesundheitsorganisation WHO auf der Basis US-amerikanischer Studien. Inzwischen formiert sich Widerstand. Während Jungen in Deutschland aus nicht religiösen und nicht traditionellen Gründen immer seltener beschnitten werden, fließen Millionen Dollar in Afrika in Beschneidungskampagnen. Für die meist US-amerikanischen Pro-Aktivisten ist das völlig normal und unproblematisch. Sie wurden mehrheitlich ebenfalls bereits als Jungen beschnitten. Die „Intaktivisten“ bestreiten mit Vehemenz den Nutzen für die AIDS-Vorbeugung. Entscheidend sei, dass Kondome benutzt werden. Zudem sei die Vorhaut aus vielen Gründen sehr wohl nützlich. Unter dem Druck des ausländischen Geldes sei eine rassistisch konnotierte Beschneidungsindustrie entstanden. Diese konzentriere sich auf unmündige Schüler, weil es bei jungen Erwachsenen zu viel Widerstand gab. Das Feature berichtet von der Nordküste des Viktoriasees, einer Schwerpunktregion der Beschneidungskampagne. Und es stellt die Argumente pro und contra dieses angeblich „unnützen Stücks Haut” auf den Prüfstand.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Frauenstimmen
Drei Frauen
Von Sylvia Plath
Übersetzung: Friederike Roth
Regie: Otto Düben
Mit Sabine Wegner, Barbara Nüsse, Anna-Magdalena Fitzi
Ton und Technik: Karlheinz Stoll, Waltraud Gruber
Produktion: SDR 1990
Länge: 43'19

Hörspiel von Sylvia Plath
Ein Gedicht für drei Stimmen. In ihrem einzigen Hörspiel stellt Sylvia Plath die Gefühlswelt dreier Frauen ins Zentrum. Humor, Zorn, Schuldgefühle - bei aller Unterschiedlichkeit wirken die starken emotionalen Töne wie Facetten einer einzigen Person.

Drei Frauen, drei Stimmen, ein großes inneres Drama. Alle drei Frauen haben gerade Wehen hinter sich. Eine hat einen Sohn geboren, eine hat eine Fehlgeburt gehabt, eine hat eine Tochter zur Welt gebracht, die sie zur Adoption freigeben wird. „Das Stück“, so die Plath-Biografin Linda Wagner-Martin, „ist ein Gewebe dreier sich abwechselnder Stimmen. Die zuversichtliche erste Stimme übermittelt einiges von Plaths Humor. Im Kontrast dazu ist die zweite Stimme gequält und zornig; die Dritte ist gefangen in ihrer Schuld, dass sie ihr Kind weggeben wird.“ „Drei Frauen“ ist Sylvia Plaths erstes und einziges Hörspiel. Die BBC-Produktion des Stücks aus den 60er-Jahren gilt als verschollen.
Sylvia Plath (1932 -1963) veröffentlichte zu Lebzeiten zwei Gedichtbände und den stark autobiografisch geprägten Roman „Die Glasglocke“. 1963 nahm sie sich in London das Leben. 1982 wurde ihr der Pulitzerpreis posthum zugesprochen.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Post-Bop, Prä-Bowie
Donny McCaslin Quartett (2/2)
Donny McCaslin, Tenorsaxofon
Uri Caine, Piano
Scott Colley, Kontrabass
Antonio Sanchez, Schlagzeug
Aufnahme vom 14.11.2010 aus der Unterfahrt, München
Am Mikrofon: Odilo Clausnitzer

In den letzten zehn Jahren hat sich der amerikanische Saxofonist Donny McCaslin zunehmend Einflüssen aus Rock, Pop und elektronischer Musik geöffnet. Ein Höhepunkt wurde seine Kooperation mit David Bowie. Das Konzert aus München von 2010 zeigt ihn als brillanten Improvisator in akustischem Jazz-Kontext. In der „Unterfahrt“ stellte McCaslin vor allem das Repertoire seiner kurz zuvor eigespielten Platte „Perpetual Motion“ vor. Mit dem Pianisten Uri Caine und dem Schlagzeuger Antonio Sanchez waren zwei prominente, an den Studioaufnahmen beteiligte Musiker auch live dabei. Donny McCaslin steht mit seinem Tenorsaxofon-Stil in der Tradition kraftvoll-präziser Spieler wie Michael Brecker. Frühe Erfahrungen sammelte er als dessen Nachfolger in Mike Mainieris Jazzrock-Gruppe Steps Ahead. McCaslin ist außerdem ein Meister der „thematischen Improvisation“: Statt auf Formeln und Skalen setzt er in seinen dynamischen Soli auf konsequente melodische und motivische Entwicklung. Bei diesem packenden Quartett-Konzert bewies er eindrucksvoll seine Klasse.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Shalom und Grüß Gott
Jüdische Kammerorchester in Deutschland
Von Sophie Emilie Beha

Nach der Machtübernahme Hitlers entzog das NS-Regime jüdischen Musikern zunehmend die Auftrittsmöglichkeiten. Nach und nach wurden sie aus staatlichen und privaten Orchestern ausgeschlossen - und gründeten schließlich eigene Ensembles. So entstand beispielsweise das Jüdische Kammerorchester Hamburg, gegründet 1934 als Notgemeinschaft von Berufsmusikern. Seit seiner Wiederbelebung 2018 erinnert es an vergessene Komponisten und deren Werke, genau wie die Neue Jüdische Kammerphilharmonie Dresden. Eine andere Philosophie vertritt das Jewish Chamber Orchestra Munich, das sich nach einer Umbenennung das Jüdisch-Sein in den Namen geschrieben hat. Es möchte jüdische Gegenwartskultur sichtbar machen und nicht ausschließlich an die Shoah erinnern. Diese Sendung porträtiert die drei Kammerorchester in ihrem historischen und gesamtgesellschaftlichen Kontext.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Tour de France - 16. Etappe Pas de la Case - Saint-Gaudens (169 km)

FC Bayern / Vorstellung von Upamecano und Richards

Rassismusdebatte - Unterstützung für Rashford, Kritik an Regierung

Die EURO ist vorbei - St. Petersburg verschärft die Coronamaßnahmen

Tokio2020 - Olympia-Fußballauswahl Männer vor Abflug nach Tokio

Tokyo2020 - IOC-Präsident Bach - keiner so gut vorbereitet wie Tokio

Olympia Boykott aus Myanmar

Florian Hermann zu bayerischen Corona-Regelungen für Sportzuschauer

Am Mikrofon: Bastian Rudde

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Antiziganismus, Interview mit Herbert Heuss, Zentralrat Sinti und Roma

Am Mikrofon: Niklas Potthoff

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Aktuelle Themen

Zeitversetzt hören

Timeshift-Player

Sendungsbeginn verpasst? Unser Player in Beta-Version ermöglicht zeitversetztes Hören. Spulen Sie in 15-Sekunden-Schritten bis zu zwei Stunden zurück, solange das Playerfenster geöffnet ist. Rückmeldungen bitte an den Hörerservice.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk