Dienstag, 25.09.2018
 
Seit 09:35 Uhr Tag für Tag

Programm: Vor- und Rückschau

Freitag, 15.06.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Dlf-Magazin 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Gedanken zur Woche
Pastor Matthias Viertel, Kiel
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Am Rande des Koalitionsbruchs: Wie weiter? CDU vs CSU: Besser eine europäische Lösung? - Interview mit dem SPD-Europapolitiker Jo Leinen

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Asyl: Unionsstreit eskaliert, CSU droht mit Alleingang - Kanzlerinnen-Dämmerung? - Interview mit Mathias Middelberg, innenpolitischer. Sprecher, Union

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Der Ball rollt - "Fußball ist wichtiger als Politik" - Interview mit dem deutsch-russischen Schriftsteller Wladimir Kaminer

Am Rande des Koalitionsbruchs - Interview mit Georg Nüßlein, CSU-Fraktions-Vize

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Stefan Heinlein

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: Der amerikanische Jazzgitarrist John Leslie "Wes" Montgomery gestorben

09:10 Uhr

Europa heute

Zuwanderung - Italienisch-Französische Grenzgeschichten

Geschichte eines Zwists - Griechenland-Mazedonien

Die krummen Gurken der EU (5/5) - Mythos Geheimbund

Am Mikrofon: Ursula Welter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Die Islamisierung des Politischen in der Türkei
Susanne Schröter, Leiterin des Frankfurter Forschungszentrums Globaler Islam an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main, im Gespräch mit Benedikt Schulz über das Bestreben des türkischen Präsidenten, die Republik weiter zu islamisieren, sowie Erdogans Einfluss auf Deutschland mittels Religionsbehörde

Sterben mit Stil
Sargkunst in Ghana

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

09:55 Uhr

Koran erklärt

Vorstellung und Erläuterung von Versen aus der Heiligen Schrift des Islams durch Vertreterinnen und Vertreter der Islamischen Theologie oder der Islamwissenschaft

Sure 51 Vers 56
Erläutert von Dr. Amira El-Zein, Georgetown Universität Katar, Doha

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Lebenszeit

Tatsächlich für immer und ewig?
Die Bedeutung von Heiraten heute

Gesprächsgäste
Sabine Gerold-Schmitz, Freie Traurednerin und Pastorin im Ehrenamt
Jacqueline Klesse, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Sozialwissenschaften, Universität Siegen
Dr. Franz Thurmaier, Psychotherapeut und Eheberater
Am Mikrofon: Daniela Wiesler

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
lebenszeit@deutschlandfunk.de

Ein romantischer Antrag, ein ausgefallener Junggesellenabschied, eine individuelle Hochzeitsfeier. Viele Paare geben sich das Versprechen für ewige Liebe und eine lebenslange gemeinsame Zukunft. Obwohl jeder weiß, dass Ehen heute oftmals scheitern. Gibt es ein Rezept fürs Zusammenbleiben? Verliebt, verlobt, verheiratet! Abends in den Städten sieht man sie häufig: Frauen- und Männergruppen, die Junggesellinnenabschied und Junggesellenabschied feiern. Die anschließende Trauung und Hochzeitsfeier sind einzigartige und besondere Momente im Leben. Doch welche Bedeutung hat das Heiraten heute? Wie passt Romantik mit der rechtlichen Vertragsschließung zusammen? Und mit welcher Zukunftsplanung gehen Paare in die Ehe? Und wie können Konflikte aus dem Weg geräumt
und damit Trennungen vermieden werden? Darüber wollen wir in der ,Lebenszeit' mit unseren Gästen und Ihnen sprechen.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Studie für Verkehrsminister - Softwareupdates reichen nicht

In Frankreich läuft ein Boot mit Plastik als Treibstoff

New York will Styropor-Verpackungen verbieten

Fischsterben in der Elbe - Hitze vergrößert das Problem

Fast ausgestorben - wie das Braunkehlchen in Franken geschützt wird

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Wie kommt man am besten mit Hitze klar?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Unions-Streit über Migrationspolitik

Zum Unions-Streit: Interview Thomas Kreuzer, Fraktionschef CSU bayerischen Landtag

Abstimmung Bundestag zur Parteienfinanzierung

Indien - kritischer Journalist in Kaschmir erschossen

Sport WM Magazin

Unionsstreit über Migrationspolitik

Festakt 70 Jahre soziale Marktwirtschaft

China kündigt Reaktionen auf mögliche US-Zölle an

Rizin-Fund in Köln - Stand der Ermittlungen

Flüchtlingsdrama: Krise in Venezuela

Am Mikrofon. Christoph Heinemann

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Vollzug - AT&T hat Time Warner übernommen

In Zeiten von Zöllen und Steuern - IWF bewertet Wirtschaftslage der USA

Börsenbericht: Dunkle Wolken im Welthandel - Gespräch mit Carsten Brzeski, ING Diba

Europäischer Automarkt - Neuzulassungen im Mai

Firmenportrait: Codelco in Chile - Kupfer mit grünem Anstrich

Kurznachrichten

13:56 Wirtschaftspresseschau 

EZB und VW-Strafzahlung

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Unionsshowdown um Flüchtlingsstreit - Wir wird das in Bayern gesehen

Fußball in Gebärdensprache - Wie gehörlose Schüler die deutsche National-Elf zeigen

Flüchtlinge in Arbeit: Da geht noch was

Am Mikrofon: Petra Ensminger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Kultusminister verhandeln mit dem Bund über Bildungsfinanzierung
Ein nationaler Bildungsrat soll Vorschläge für mehr Vergleichbarkeit der Schulsysteme erarbeiten

Was tun künftig Bund und Länder in der Bildung?
Telefoninterview mit der baden-württembergischen Kultusministerin Susanne Eisenmann

Mehr Ärzte aufs Dorf
Mit einer Landarztquote versucht NRW, Medizinstudenten für den Dienst in kleinen Gemeinden zu verpflichten

Am Mikrofon: Jörg Biesler

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Wenn der Vampir zur Lebenshilfe wird -
Die Dokumentation ,World of Darkness'

Daniel Huhn im Corsogespräch mit Juliane Reil über die Webserie ,Heimatkino'

Is was?!  - Aufreger der Woche

Am Mikrofon: Juliane Reil

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Im Dialog

Raus aus Facebook?

Am Mikrofon Bettina Köster

Der ORF macht es vor: Er schränkt die Zahl seiner Auftritte auf Facebook ein. Sollten das auch die öffentlich-rechtlichen Anstalten in Deutschland tun? Schließlich ist Facebook aufgrund seiner Skandale stark in der Kritik. Facebook ist das größte Soziale Netzwerk der Welt und auch das umstrittenste. Es sammelt die Daten von Millionen von Menschen und geht, wie durch mehrere Skandale bewiesen wurde, ziemlich lax mit ihnen um. Zudem brauchte Facebook Jahre, um sich den Themen Hass-Kommentare und Fake News zu stellen.
Was meinen Sie? Sollten sich öffentlich-rechtliche Sender weiterhin auf Facebook aufhalten, weil es eine große Kommunikationsplattform ist? Oder sollten sie sich besser zurückziehen, weil es sich um ein privates Unternehmen handelt?
Rufen Sie an unter der 0221 - 345 3451 oder mailen Sie uns unter mediasres-dialog@deutschlandradio.de.

15:50 Uhr

Schalom

Jüdisches Leben heute

Mischpachah und Musik, das Porträt einer jüdischen Familie

Von David Dambitsch

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Zum des Schriftstellers Dieter Wellershoff

Ein Gespräch mit Peter Henning

Ein Nachruf von Gisa Funck

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

CRISPR und Krebs
Genschere könnte Tumorrisiko erhöhen

"Golden State Killer"
Durfte die Polizei auf DNA-Datenbanken zugreifen?

AUSLESE kompakt:
"Die kreative Macht der Maschinen" von Holger Volland

Mars, verhüllt
Raumsonden beobachten einen globalen Staubsturm

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 15. Juni 2018
Fußball im Moon-Village

Am Mikrofon: Christiane Knoll

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Zoll um Zoll: Vereinigte Staaten verhängen Strafzölle gegen China

Krisendämmerung? Bundesbank senkt Wachstumsprognose für 2018

Erhards Erben: Was von der sozialen Marktwirtschaft übrig ist

Von Ampeln und Algorithmen: Verbraucherschutzminister beenden Konferenz

Wirtschaftsnachrichten

Börsengang Home24: Sessel und Topfpflanzen treffen auf Handelsparkett

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Silke Hahne

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen
"Es gibt kein besseres Konzept als Leben" - Zum Tod von Dieter Wellershoff

Kunst und Stadt verschmelzen - Die Manifesta in Palermo eröffnet

Heimat, neu gedacht - Zum Auftakt des IMPULSE-Theaterfestivals

Neues zum Abschied - Die Berliner Philharmoniker spielen unter Simon Rattle diverse Uraufführungen

Am Mikrofon: Michael Köhler

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

US-Zölle in Höhe von 50 Milliarden Dollar gegen China

China empört über US-Zölle: Werden unverzüglich in gleichem Maße antworten

Unions-Streit über Migrationspolitik

Streit um Flüchtlinge: Italiens Premier Conte bei Frankreichs Präsident Macron

BAMF-Affäre: Ex-Innenminister de Maiziere vor dem BT-Innenausschuss

Abstimmung Bundestag zur Parteienfinanzierung

Kultusminister in Erfurt: Der Digitalpakt soll kommen

Rizin-Fund in Köln: weitere Durchsuchungen

Sport WM aktuell

Am Mikrofon: Mario Dobovisek

18:40 Uhr

Hintergrund

Belastungsprobe - Das Flüchtlingsdrama an der kolumbianisch-venezolanischen Grenze

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Schlagabtausch: USA ordnet Zölle gegen China in Höhe von 50 Mrd.US-Dollar an

Tiefe Gräben - Keine Annäherung im Unions-Krach um Asylpolitik

Hart an der Grenze des Rechts - Union und SPD erhöhen Parteienfinanzierung

19:15 Uhr

Mikrokosmos - Die Kulturreportage

033 Gestatten, Bestatter
Von Philipp Schnee

In der Popkultur ist der Bestatter der Leichenblasse. Oder die hagere Gestalt mit Frack und Zylinder. Oder der Exzentriker. Der Freak. Der staubtrockene Spießer. Auf jeden Fall extrem. Wie viel hat das mit der Wirklichkeit zu tun? Und wie sieht der Alltag der Bestatter wirklich aus? „Der Bestatter übt den Dienstleistungsberuf aus, einen Verstorbenen auf den Friedhof zu bringen.“ Das schreibt trocken Wikipedia. Bestatter bestellen Traueranzeigen und Blumengestecke, erledigen leidigen Papierkram und massieren den Verstorbenen, wenn nötig, die Leichenstarre aus. Sie müssen alle gesellschaftlichen Euphemismen für Tod und Trauer kennen. Sind Seelsorger und Eventmanager, häufig die ersten Ansprechpartner für die Angehörigen. Für Bestattungsunternehmer ist der Tod ein tägliches Ereignis. ,Mikrokosmos’ hört hin, wo andere lieber wegschauen.

19:55 Uhr

FIFA WM 2018

20:00 Uhr

Nachrichten

20:04 Uhr

Nachrichtenleicht - der Wochenrückblick in einfacher Sprache

aus der Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion

20:10 Uhr

Das Feature

Hulda und die Hafenarbeiter von Reykjavik
Gentrifizierung auf Isländisch
Von Wiebke Keuneke
Regie: Matthias Kapohl
Produktion: DLF 2016

Island. Auf einer Fläche so groß wie ganz Ostdeutschland leben hier weniger Menschen als in Berlin-Mitte. Gerade einmal 330.000. Die Finanzkrise vor zehn Jahren stürzte das Land in die Pleite. Doch Island erfand sich neu, setzte auf Tourismus und gilt derzeit als so hip wie nie zuvor. Nirgends lässt sich dieser Wandel besser erzählen als im Hafen von Reykjavik; seit jeher bietet er Schutz und steht zugleich für Aufbruch. Hier hieven bis heute Männer im Akkord Fischkisten aus eisigen Schiffsbäuchen. Väter vererben die begehrten Jobs an ihre Söhne - das alte Island. Gleich nebenan das neue: Wo gerade noch Fischmehl gelagert wurde, sind jetzt viele junge Start-ups beheimatet. Und zwischen alldem: Hulda Rós Gudnadóttir. Die Künstlerin stammt aus einer Fischerfamilie und beobachtet den Wandel ihrer Heimat. Aus ihrer Sicht wird ein Tag am Hafen von Reykjavik erzählt.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

On Stage

US-Sängerin Grace Love & Band
Soul mit Liebe
Aufnahme vom 3.6.2017 beim Bluesfestival Schöppingen
Am Mikrofon: Tim Schauen

Wie so viele US-amerikanische Musikerinnern und Musiker, auch jüngerer Generationen, kam Grace Love in einer Gospelkirche in so engen Kontakt mit Musik, dass sie später Profimusikerin wurde. Im Alter von vier Jahren sang sie in der Kirche ihrer Tante in Memphis, seit gut zehn Jahren nun veröffentlicht sie eigene Alben und gibt Konzerte. Zu ihrem Auftritt in Schöppingen brachte Love eine sechsköpfige Band mit, darunter drei Blechbläser. Schon anhand dieser Aufstellung war die musikalische Textur klar: Es gab treibenden Funk und eine ebenso charismatische wie stimmfeste Soulsängerin zu hören. Grace Love zeigte, warum Gospelgesang Menschen zu Tränen rühren kann.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Milestones - Jazzklassiker

Dizzy Gillespie ,Dizzy For President' (Monterey Jazz Festival 1963)
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

22:50 Uhr

Sport aktuell

FIFA-Fußball-WM 2018 in Russland:
Ägypten - Uruguay (14:00h / Ekaterinburg)
Marokko - Iran (17:00h / St. Petersburg)
Portugal - Spanien (20:00h / Sotschi)
Tennis - Herren: ATP-Turnier auf dem Stuttgarter Weißenhof
Boris Becker macht diplomatische Immunität geltend

Am Mikrofon: Ulli Schäfer

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

 Ein Arzt impft eine Patientin (imago / Jochen Tack)
FrühwarnzeichenMit dem Blutbild stimmt was nicht
Sprechstunde 25.09.2018 | 10:10 Uhr

In unserem Blut schwimmen rote und weiße Blutzellen sowie Blutplättchen. Außerdem lassen sich im Blut zahlreiche Eiweißstoffe, Hormone, Mineralien, Vitamine, Fette und mehr finden. Aus dem Blut lässt sich viel herauslesen über die Gesundheit eines Menschen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk