Freitag, 22.01.2021
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 19.01.2021
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Stephan Krebs, Darmstadt
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Die letzten Rätsel der RAF - Nach dem Erdlochfund - Interview mit Stefan Aust, Publizist

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Zu den Bund-Länder Gesprächen - Interview mit Joachim Stamp, FDP, stellvertretender Ministerpräsident NRW

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Wie gefährlich ist die Corona-Mutation? Interview mit Alexander Kekulé, Virologe

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 100 Jahren: Die amerikanische Schriftstellerin Patricia Highsmith geboren

09:10 Uhr

Europa heute

EU-Impfpass: Griechenland will damit Reisen erleichtern

Rückbesinnung auf EU: Prag, Bratislava und US-Präsident Biden

Europas größte "informelle Siedlung": Not und Elend im Slum "Canada Real"

Am Mikrofon: Gerwald Herter

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Corona-Krise als Katalysator
Zum Stand der Digitalisierung in Moscheen

Gegen die Isolation
Buddhisten empfehlen - nicht nur in Pandemie-Zeiten - Freundlichkeit und Mitgefühl

Die Hilfe des heiligen Gaucho
Argentinier wenden sich - nicht nur in Pandemie-Zeiten - an Heilige, die die katholische Kirche offiziell nicht als heilig ansieht

Am Mikrofon: Gerald Beyrodt

10:00 Uhr

Nachrichten

10:08 Uhr

Sprechstunde

Wenn wir älter werden
Vorbeugung und Erkennung von bösartigen Erkrankungen des Blutsystems

Gast:
Prof. Dr. med. Rainer Haas, Direktor der Klinik für Hämatologie, Onkologie und klinische Immunologie, Universitätsklinikum Düsseldorf
Am Mikrofon: Christian Floto

Reportagen:
Blutuntersuchung im Labor
Leben mit einer Krebserkrankung

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Nachgehakt - Aktuelle Entwicklungen rund um das Coronavirus
Leichter oder schwerer Verlauf?
Prognostische Faktoren einer Covid-19-Infektion
Interview mit Prof. Clemens Wendtner, Chefarzt der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie, Palliativmedizin, Infektiologie und Tropenmedizin, München Klinik Schwabing.

Corona-Frühwarnzeichen
Auch die Haut reagiert
Interview mit Prof. Dr. Christiane Bayerl, Direktorin der Klinik für Dermatologie und Allergologie, Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Mit dem Alter verändert sich auch unser Körper. Unsere Haut, unsere Sinne unser Bewegungsapparat und unsere Organe altern - auch das blutbildende System. Das Blutssystem sorgt dafür, dass immer genügend rote Blutkörperchen gebildet werden, Immunzellen und Blutplättchen. Im Laufe der Jahre kann sich die Zahl, aber auch die Qualität der Zellen verändern. Es können sich sogar Fehler bei der Bildung und Ausreifung von Zellen aber auch von Immunsubstanzen einschleichen. Wie machen sich solche Veränderungen bemerkbar? Gibt es die Möglichkeit, sie frühzeitig zu entdecken? Welche jeweiligen Behandlungs- aber auch Vorbeugungsmaßnahmen gibt es?

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Tod im Dunkeln - Artensterben im Boden. Interview mit Beate Jessel, Bundesamt für Naturschutz

Mobilfunkbetreiber wollen Graue Flecken schließen

Endlagerung des Atommülls in Frankreich

Invasion der Flughunde: Die Faszination von Sambias Naturphänomen

Am Mikrofon: Britta Fecke

11:55 Verbrauchertipp 

Eigentumswohnung als Geldanlage

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Bund und Länder beraten über Corona-Auflagen

Lockdown - schwindet die Akzeptanz? Interview mit Prof. Heinz Bude, Soziologe

Trump-Regierung kündigt Sanktionen gegen Nord Stream 2 an

USA: Verwirrung um Einreisestopp aus Europa

Italiens Ministerpräsident gewinnt Vertrauensfrage

Mehr Gewicht als bisher? Kamala Harris wird Vizepräsidentin der USA

Sport: Keine Eishockey-WM in Belarus. Und nun?

Bund und Länder beraten über Corona-Auflagen

Tschechien: Leben mit der Ausgangssperre

Neuverschuldung des Bundes geringer als erwartet

Der neue US-Präsident und China: Es bleibt kompliziert

Überlegungen für einen Neustart der transatlantischen Beziehungen

Am Mikrofon: Jasper Barenberg

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Mangel an Chips und Sensoren: Autoindustrie sucht Schützenhilfe bei Politik

Börse: Klein, aber fein: 25 Jahre M-Dax - Im Börsengespräch: Joachim Schallmayer, Deka Bank

Wenn ein Industrie-Lockdown käme: zu welchem Preis? Interview mit Hubertus Bardt, IW, Claus Michelsen, DIW

ZEW-Konjunkturerwartungen gestiegen

Am Mikrofon: Sandra Pfister

13:56 Wirtschaftspresseschau 

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Homeoffice-Pflicht - Was geht, was geht nicht im Handwerk? Interview mit Hjalmar Stemmann, Handwerkskammer Hamburg

Menschen mit Behinderung - Bei der Impfstrategie vergessen?

Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz - Kontaktlos wählen, aber wie?

Am Mikrofon: Anh Tran

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Aufwind für die Wissenschaft
Mit der Amtseinführung von Joe Biden hoffen viele Forscherinnen und Forscher, dass wissenschaftliche Ergebnisse wieder ernst genommen werden. Interview mit Benedikt Brisch, Leiter der New Yorker Außenstelle des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

Schwerer Start für Referendare
Viele angehende Lehrkräfte stehen vor einer neuen Situation, wenn Schulen geschlossen sind und sie im Unterricht improvisieren müssen

Unklare Berufsvorstellungen
Eine neue Studie zeigt, warum so viele Lehramtsstudierende das Studium abbrechen oder den Studiengang wechseln

Rubrik „Bildung unter Corona“
Ein Lehrer aus Berlin regt an, dass jetzt die Chance ist, Lehren und Lernen neu zu denken

Am Mikrofon: Britta Mersch

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Fassaden
Ausstellung über Roma-Architektur

Festivalleiterin Svenja Böttger im Corsogespräch mit Ina Plodroch zum Max-Ophüls-Filmfestival virtuell

Neue Filme:
„Sörensen hat Angst“
„Moffie“
„Outside the Wire“

Am Mikrofon: Ina Plodroch

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Das Rot der Corona-Karten: Wie Farben unsere Wahrnehmung beeinflussen

Fähnchen im Winde? Trump-gesonnene Medien auf Neupositionierungs-Kurs

Parlers neue Hosting Heimat: Wer steckt hinter "Epik"?

Wie weiter? Kolloquium diskutiert über Reform der Öffentlich-Rechtlichen

Schlagzeile von morgen: Schaumburger Zeitung - Rinteln

Am Mikrofon: Mirjam Kid

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Zum 100. Geburtstag von Patricia Highsmith
Ein Beitrag von Tanya Lieske

Pierre Lemaitre: „Spiegel unseres Schmerzes“
Aus dem Französischen von Tobias Scheffel
(Klett-Cotta Verlag, Stuttgart)
Vorgestellt von Wolfgang Stenke

Am Mikrofon: Angela Gutzeit

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Gezielte Lockerungen bis No-Covid
Mit welcher Strategie geht es weiter?

Neue Coronavirus-Varianten
Entstehung und Risiken
Interview mit Richard Neher, Universität Basel

MRT-Scanner für Spinwellen
Forschungsteam entwickelt neuartigen Diamantsensor

Wissenschalftsmeldungen

Sternzeit 19. Januar 2021
Jacobus Kapteyn und der zweitschnellste Stern

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Lockdown wird verlängert - Finanzhilfen werden nachgebessert

"It's the climate": Weltwirtschaftsforum sieht Klimawandel als größtes Risiko

Kein Netz auf dem Land: Mobilfunkbetreiber wollen Graue Flecken schließen

Chipmangel: Autobranche im Gespräch mit Bundesregierung

Konkurrenz für die Weltleitwährung? EU-Kommission will Euro stärken

EU-Finanzminister wollen Corona-Milliarden schnell ausgeben

Künftige US-Finanzministerin Yellen wirbt für Konjunkturspritzen

Börse aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

"Schön ist die Welt" - Franz Lehar und das Streaming-Angebot der Bayerischen Staatsoper

Rückgabe unverbindlich? Stiftung folgt nicht der Limbach-Kommission

"Fruchtbarer Boden" - Politikwissenschaftler Christian Hacke über die historischen Wurzeln von Rechtsradikalismus und Rassismus in den USA

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Bund-Länder-Treffen zu Corona

Weniger Neuverschuldung als befürchtet Geers

USA: vor Inauguration von Joe Biden

Nordstream 2: Bund bedauert Sanktionsandrohung

EU-Parlament diskutiert über Nawalny und Nordstream 2

Russland: Neue Recherchen aus Nawalny-Team

Griechisches Parlament entscheidet über Ausweitung griechischer Hoheitsgewässer

Ex-Premier Baladur vor Gericht

Am Mikrofon: Bastian Brandau

18:40 Uhr

Hintergrund

Amtsübergabe in einem gespaltenen Land - Die USA zwischen Gewalt und Versöhnung

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Verschärfen oder nur Verlängern? Bund-Länder-Runde zu Corona

USA vor dem Machtwechsel: Die Deutschen Erwartungen und Hoffnungen an Biden

US-Sanktionen gegen Nordstream 2: Weiterbauen!

19:15 Uhr

Das Feature

Vom Tahrir ins Exil
Zehn Jahre nach der gescheiterten Revolution in Ägypten
Von Elisabeth Lehmann
Regie: Friederike Wigger
Produktion: Deutschlandfunk 2021

Zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling ist in Ägypten von der Euphorie nichts geblieben. Wer nicht im Gefängnis landen will, flieht, denn Abdel Fattah al-Sisi regiert mit eiserner Hand - gestützt auch von Deutschland. Hunderttausende Ägypter ziehen im Januar 2011 auf den Kairoer Tahrir-Platz, schaffen das schier Unmögliche: Sie stürzen Langzeitdiktator Hosni Mubarak. Für Adil Zekry ist das der glücklichste Moment seines Lebens - und der Beginn eines Alptraums. Als 2013 Abdel Fattah al-Sisi an die Macht kommt, ein General des alten Establishments, beginnt er, jede Art von Opposition zu unterdrücken. Anhänger des Aufstands werden verfolgt, etwa 60.000 politische Häftlinge sitzen inzwischen in den Gefängnissen. Auch Adil wird verhaftet, kommt aber kurzzeitig frei und kann nach Berlin fliehen. Die Stadt ist seit einiger Zeit Zufluchtsort für Exil-Ägypter. Doch auch hier fühlen sie sich nicht sicher. Die Bundesregierung dagegen unterstützt - ähnlich wie andere europäische Staaten - al-Sisi mit Milliarden-Krediten und Waffen. al-Sisi gilt als Garant für Stabilität. Eine Stabilität, die für die Menschen in Ägypten immer mehr zur Grabesruhe wird.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Interview mit einem Stern (3/4)
Von Ernst Schnabel
Komposition: Johannes Aschenbrenner
Regie: Fritz Schröder-Jahn
Mit Hardy Krüger, Heinz Klevenow, Heinz Klingenberg, Eduard Marks, Louise Dorsay, Vera Schult, Ernst Schnabel, u.a.
Produktion: NWDR 1951
(Teil 4 am 26.1.2021)

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Feurig bis düster
Das Shannon Barnett Quartett:
Shannon Barnett - Posaune
Stefan Karl Schmid - Tenorsaxofon
David Helm - Bass
Fabian Arends - Schlagzeug
Am Mikrofon: Thomas Loewner

An der Posaune ist sie eine Urgewalt: Die Australierin Shannon Barnett gehört zu den aufregendsten Stimmen der Kölner Szene. Mit ihrem Quartett macht sie eine fein austarierte Musik auf dem Boden der modernen Jazztradition. Shannon Barnett kam aus Melbourne über den Umweg New York nach Köln. 2014 wurde sie Mitglied der renommierten WDR Big Band. 2018 kündigte sie dort, wurde wieder freischaffende Musikerin und übernahm eine Professur für Jazzposaune an der Kölner Musikhochschule. Auf ihrem Instrument hat Barnett eine enorme Ausdrucksvielfalt entwickelt: von wild und überschwänglich bis zart und fein differenziert. Besonders gut kommt das in kleinen Combos zur Geltung. Ihr Quartett hat sie bereits kurz nach ihrer Ankunft in Köln gegründet; bis heute existiert es in unveränderter Besetzung. Sämtliche Kompositionen für die Band stammen von Shannon Barnett. Sie selbst bezeichnet ihre Musik als „feurig bis düster; fokussiert auf rhythmische Elemente und schrullig humorvoll“. Im Rahmen der „Radio Edition“ beim Jazzfest Berlin 2020 gab sie ein Konzert, das ihre aktuelle Bandbreite zeigt.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Klassik-Schmiede am Kaukasus
Georgiens Musiklandschaft
Von Johannes Jansen

Georgien ist ein kleines Land mit nicht einmal vier Millionen Einwohnern. Aber im Konzert der Nationen ist es prominent vertreten, und immer neue Talente drängen nach. Längst oben angekommen ist die Geigerin Lisa Batiashvili. Sie war zwölf, als sie Anfang der 90er-Jahre nach Deutschland kam. In ihrer Heimat herrschten bürgerkriegsähnliche Zustände. Auch das Georgische Kammerorchester fand damals im Westen ein neues Zuhause und residiert seither in Ingolstadt. Inzwischen führen viele Wege auch wieder nach Georgien zurück, trotz anhaltender Krisen in der Kaukasusregion. Das Land wird sich der Anziehungskraft seiner einzigartigen Musikkultur zunehmend bewusst. Davon kündet die Gründung des Tsinandali Festivals, auf dem sich internationale Musikstars Seite an Seite mit dem Pan Caucasian Youth Orchestra präsentieren.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Handball-WM - Vorrunde: Deutschland - Ungarn

Fußball - Bundesliga, 17. Spieltag:
Borussia Mönchengladbach - Werder Bremen;
Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund;
Hertha BSC - TSG Hoffenheim;
1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg

DFB - Wikimedia verurteilt bezahlte Bearbeitung des Wikipedia-Eintrags Curtius

Eishockey - DEL: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Skispringen - Statement von Werner Schuster, ehem. Skisprung-Bundestrainer

Ski Nordisch WM 2021 Ende Februar ohne Zuschauer

Am Mikrofon: Maximilian Rieger

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Sind die Maßnahmen gerechtfertigt? Interview mit Ralf Stegner, SPD-Fraktionschef Schleswig-Holstein

Am Mikrofon: Josephine Schulz

23:53 Presseschau 

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aktuelle Themen

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk