Mittwoch, 26.09.2018
 
Seit 10:10 Uhr Länderzeit

Programm: Vor- und Rückschau

Mittwoch, 20.06.2018
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Aus Religion und Gesellschaft 

02:30 Lesezeit 

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pastoralreferent Martin Wolf, Kaiserslautern
Katholische Kirche

06:50 Interview 

Bilaterales Flüchtlingsabkommen? - Interview mit Antoinette Primaterova, ehemalige stv. Außenministerin Bulgarien

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Asylstreit - Interview mit Joachim Herrmann, CSU, Innenminister Bayern

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Deutsch-französischer Ministerrat - Interview mit Hendrik Uterwedde, Deutsch-Französisches Institut

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Silvia Engels

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 50 Jahren: In Leipzig protestieren Physiker gegen die Sprengung der Universitätskirche St. Pauli

09:10 Uhr

Europa heute

Die Stunde des Victor Orbán? Ungarn will Asylpolitik verschärfen

Bange Stunden für Theresa May - Britischer Premierminister vor neuer Machtprobe

Konflikt um Katalonien (3/5) - Zerrissene Familie

Am Mikrofon: Anne Raith

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Ein Fußbreit Freiheit
Heute (20.6.2018) spielt die iranische Nationalmannschaft gegen Spanien, ihr Sieg im ersten WM-Spiel löste im Iran Begeisterung aus - nur die religiösen Führer reagieren verhalten. Ihnen gilt Fußball als frivol. Doch vom Erfolg wollen sie profitieren. 

Die neue italienische Regierung wirft der katholischen Kirche vor, sich als moralische Instanz in der Flüchtlingspolitik aufzuspielen, aber die Probleme der Einheimischen zu ignorieren. Papst Franziskus solidarisiert sich mit verzweifelten Migranten, Priester und Bischöfe sind unentschieden. 

Hauptsache Hass
Islamisten und Rechtsextreme sind zwei Seiten einer Medaille, sie spielten einander in die Hände, sagt die Terrorismusforscherin Julia Ebner. Beide wollten demokratische Gesellschaften destabilisieren und seien schon weit gekommen. Gibt es Gegenmittel?

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Länderzeit

Gegen Vorurteile bei Lehrern und Schülern
Ein Museumsprojekt setzt auf Extremismus-Prävention durch Bildung
Live aus dem Jüdischen Museum in Frankfurt am Main

Gesprächsgäste:
Dr. Mirjam Wenzel, Direktorin des Museums
Dr. Türkan Kanbicak, Projektleiterin „AntiAnti-Museum Goes School“
Eugenie Frank, Projektkoordinatorin
Dr. Felix Morscheck, Klassenlehrer Julius Leberschule Frankfurt
Schülerinnen und Schüler der Julius Leber Schule
Dr. David Ranan, Politikwissenschaftler
Am Mikrofon: Jürgen Wiebicke

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
laenderzeit@deutschlandfunk.de

Antisemitismus, Antiislamismus, Extremismus. Dagegen engagiert sich das Jüdische Museum in Frankfurt durch das kulturelle Bildungsprogramm „AntiAnti-Museum Goes School“ an berufsbildenden Schulen. Mithilfe von Rollenspielen, Biografie- und Reflexionsarbeit sollen SchülerInnen und LehrerInnen zum Nachdenken und Nachempfinden angeregt werden.
Was finde ich fair in unserer Gesellschaft und was nicht? Wen kann ich tolerieren? Wen lehne ich ab? Und warum? Das sind einige Leitfragen für die Bildungsarbeit. Die Antworten werden in der ,Länderzeit vor Ort' diskutiert.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Kabinett beschließt Programm zum Insektenschutz

Kommt der Bodenschutz unter die Räder?

Hohe Preise für Land und Naturschutzauflagen verknappen Sand

Restlos glücklich - Kinder vermeiden Lebensmittelabfälle

Am Mikrofon: Georg Ehring

11:55 Verbrauchertipp 

Girokonten für das Smartphone: Was taugen spezielle Mobile-Banking-Konten?

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

USA treten aus UNO-Menschenrechtsrat aus

Interview zum UNO-Menschenrechtsrat mit Katrin Kinzelbach, stv. Direktorin GPPI

Deutschland-Frankreich - Reaktionen auf die Beschlüsse von Meseberg

Eskalation - Viele Raketen und Luftangriffe zwischen Israel und Gaza

Die EU will das Urheberrecht reformieren

Kurz trifft Söder: Debatte um Flüchtlinge

Bundeskabinett benennt neue Bamf-Führung

Schlagabtausch zwischen Trump und Merkel

Verteidigungsministerin von der Leyen in den USA

Kabinett: Rüstungsexporte - Deutschland Nr 3 in der Welt

Familientrennungen an US-Grenze: Reaktionen aus Mittelamerika und Mexiko

Am Mikrofon: Tobias Armbrüster

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht mit Ausblick auf OPEC-Treffen - Gespräch mit Carsten Fritsch, Commerzbank

EU-Firmen in China - Klage über unfairen Wettbewerb

Wirtschaftslage in Frankreich - Jahresbericht der Bank von Frankreich

Kurznachrichten

Flüchtlinge und die Folgen für den Arbeitsmarkt - OECD-Bericht 2018

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Konjunktur in Deutschland und Handelsstreit

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Zu wenig Praxen auf dem Land - Nordrhein-Westfalen führt die Landarztquote ein

Längste Fußgänger-Hängebrücke der Welt - Streit um Höllentalquerung geht weiter

Deutsch-französische Zusammenarbeit - Das Herzzentrum in Völklingen

Am Mikrofon: Petra Ensminger

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Ende für Zwergschulen
In Rheinland-Pfalz stehen mehrere Kleinstschulen im ländlichen Raum vor der Schließung

Tipps für die Abschlussarbeit
Studierende geben Ratschläge für das Schreiben einer Bachelorarbeit

Science Slam auf russisch
In Berlin gehen junge Forscher aus Deutschland, Russland und den USA gemeinsam auf die Bühne

Rückkehr der Handschrift
Weil sie am Heim-PC keine Datensicherheit gewähren können, schreiben Lehrerinnen und Lehrer einer Schule in Düsseldorf ihre Zeugnisse jetzt wieder per Hand

Am Mikrofon: Michael Böddeker

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Neue Filme:
„Ocean's 8”
„Kolyma”
„The Raider”

Fotograf Hannes Jung im Corsogespräch mit Susanne Luerweg zum „Lumix - Festival für jungen Fotojournalismus“

„Die Spinne von Mashhad" -
Graphic Novel über einen iranischen Serienmörder

Am Mikrofon: Susanne Luerweg

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

"He said, she said" unter Trump - der US-Journalismus in der Krise

78 Millionen für "falsche Berichterstattung"? Die SZ auf der Anklagebank
Gespräch mit Michael Borgers

Der türkische Wahlkampf in den Medien

Der Podcast "Halbe Katoffl" - nominiert für den Grimme Online Award

Die Schlagzeile von morgen: Kieler Nachrichten

Am Mikrofon: Sebastian Wellendorf

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Aus dem literarischen Leben

Claire-Louise Bennett: Teich
Aus dem Englischen von Eva Bonné
(Luchterhand Literaturverlag, München)
Ein Beitrag von Tabea Soergel

John Steinbeck: Logbuch des Lebens
Aus dem Englischen von Henning Ahrens
(mare Buchverlag, Hamburg)
Ein Beitrag von Paul Stoop

Am Mikrofon: Tanya Lieske

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

Fehlende Daten
Lässt der Klimawandel die Krill-Bestände tatsächlich schrumpfen?

Kleber und Spezialmörtel
Was schützt die Tempel von Angkor Wat vorm Zerfall?

Schwarmeffekt
Parasitenbefall ändert auch das Verhalten gesunder Fische

Meldungen aus der Wissenschaft

Sternzeit 20. Juni 2018
Der längste Tag des Jahres

Am Mikrofon: Lennart Pyritz

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Streiks in den Ferien? Gewerkschaft bricht Gespräche mit RyanAir ab

Zuwanderungsland Deutschland: BRD inzwischen so beliebt wie USA

Noch ein Haushalt? Was kann, soll & ist ein Eurozonenbudget?

Trotz Kritik an Internetzensur: EU-Rechtsausschuss billigt Urheberrechtsreform

Wirtschaftsmeldungen

Unfair & unfrei: Europäische Firmen kritisieren China

Börsenbericht aus Frankfurt

Am Mikrofon: Sina Fröhndrich

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

Von Locarno nach Berlin - Carlo Chatrian soll Nachfolge von Dieter Kosslick als Leiter der Berlinale antreten

Kultureinrichtungen und Populismus - Neues Forschungsprojekt in Dresden untersucht die Rolle von Kunst und Kultur in der polarisierten Stadt

Erste große Werkschau seit 30 Jahren - Josef Albers in der Villa Hügel in Essen

European Cultural Heritage Tagung in Berlin - Zum wenig anerkannten Kulturerbe von Sinti und Roma

Am Mikrofon: Anja Reinhardt

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Bester Freunde: Seehofer und Kurz treffen sich in Linz

Diskussion um Merkel-Macron-Vorschläge zur Eurozonenreform

Neuer Bamf-Chef - Was kann Hans-Eckhard Sommer erreichen?

Rekordwerte bei deutschen Waffengeschäften mit Drittländern - Rüstungsexportbericht im Kabinett

USA verlassen UN-Menschenrechtsrat

Freies Internet in Gefahr? Rechtsausschuss des EP billigt neues Leistungsschutzrecht

Ungarisches Parlament beschließt Humanitäre Arbeit unter verschärften Bedingungen

Köln Chorweiler: Splitterbombe mit Ritzin geplant

Sport WM aktuell

Am Mikrofon: Sandra Schulz

18:40 Uhr

Hintergrund

Digitaler Nachlass - Was passiert mit meinen Onlinedaten?

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Söder bei Kurz: Treffen im Zeichen des Asylstreits

US-Austritt aus UN-Menschenrechtsrat

EU-Rechtsausschuss zu Urheberrecht

19:15 Uhr

Zur Diskussion

Showdown vertagt - Merkel setzt auf EU

Diskussionsleitung:
Stephan Detjen, Deutschlandradio

Es diskutieren:
Ruth Berschens, Brüsseler Büro des Handelsblatts
Eckart Lohse, Leiter des Berliner Büro der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Stephan Mayer, Chefreporter des Bayerischen Rundfunks, München

19:55 Uhr

FIFA WM 2018

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Aus Religion und Gesellschaft

Am Anfang war der Teig: Religion im Comic
Von Andrea Heinze

20:30 Uhr

Lesezeit

Jens Sparschuh liest aus seinem Roman ,Das Leben kostet viel Zeit' (1/2)
(Teil 2 am 27.6.2018)

Jens Sparschuh, Autor des komischen Wenderomans ,Der Zimmerspringbrunnen’, erzählt in seinem neuen Roman ,Das Leben kostet viel Zeit’ wiederum komisch und leichtfüßig philosophisch von einer ganz besonderen Freundschaft und der Suche nach der eigenen Geschichte. Vor Jahren führte Titus Brose ein beinahe aufregendes Leben als Chefredakteur des Spandauer Boten. Heute schreibt er Memoiren im Auftrag der Firma LebensLauf. Seine Klienten findet er im Alten Fährhaus, einer Seniorenresidenz am Rande von Berlin. Auch Dr. Einhorn lernt er dort kennen, der sein Interesse auf Adelbert von Chamisso und Eduard Hitzig lenkt. Letzterer schrieb nicht nur posthum Chamissos Biografie, er sorgte gleich selbst für einige der spannendsten Episoden in dessen Leben. Fasziniert von dieser Beziehung begibt sich Brose auf eine Recherchereise. Sie führt ihn in seine eigene Vergangenheit im geteilten Berlin und ins Leipziger Stadtarchiv. Und während er in rätselhaften historischen Dokumenten stöbert und im Alten Fährhaus an kollektiven Gedächtnistrainings teilnimmt, merkt er: Es ist nicht das Leben, das all diese komischen und traurigen Geschichten schreibt …

Jens Sparschuh, geboren 1955 in Karl-Marx-Stadt, studierte von 1973 bis 1978 Philosophie und Logik in Leningrad. 1983 promovierte er in Berlin, seitdem arbeitet er freiberuflich. Er veröffentlichte eine Vielzahl von Hörspielen und Kinderbüchern. 1989 erhielt er den Hörspielpreis der Kriegsblinden. Nach einem kurzen Gespräch liest der Autor aus seinem neuen Roman ,Das Leben kostet viel Zeit’ vor.

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Querköpfe

Kabarett, Comedy & schräge Lieder
Super Funny
Der Stand-up-Comedian Thomas Spitzer
Ein Porträt von Achim Hahn

Er war als Humorbotschafter in China, hat sich über unzählige Sieger-Whiskys von Poetry-Slams zum Nightwash Talent Award und ins Internet gespielt, aber auch mit ,Super Funny’ seit einiger Zeit sein eigenes Solopgrogramm auf die Bühne gebracht: Thomas Spitzer, 29 Jahre alt, mathematisch ausgebildeter Humorproduzent, nicht nur für die Onlineausgabe der ,heuteshow’. Auch mit seiner ,ShowShow’, die er zusammen mit seiner Kollegin Hazel Brugger im Low-Budget-Videostyle produziert, haben die beiden mit ihren eigenwilligen Dialogen für Aufmerksamkeit gesorgt. Aber manche halten Thomas Spitzer ohnehin für den krassesten ‚Banger im game‘, was immer das bedeuten mag. Sein trockener bis schwarzer Humor jedenfalls spricht für ihn. Und den lebt er auch als Autor aus, darunter sein von ihm selbst so benanntes Hauptwerk ,Wir sind glücklich, unsere Mundwinkel zeigen in die Sternennacht wie bei Angela Merkel, wenn sie einen Handstand macht’. In seiner Soloshow erzählt er allerdings erst einmal von zu Hause - und auch von seinem Chamäleon Fridolin.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Spielweisen

Heimspiel - Die Deutschlandradio-Orchester und -Chöre

Bohuslav Martinů neu entdeckt

Bohuslav Martinů - Sinfonie Nr. 1
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Sir Roger Norrinton

Aufzeichung von Deutschlandfunk Kultur vom 1.5.2018

Am Mikrofon: Frank Kämpfer

Mit einem Beitrag von Leonie Reinecke zu Sir Norrintons Interesse an Martinů

Martinů wurde 1890 in Polièka (Böhmen) geboren und studierte am Prager Konservatorium Violine. Als Komponist blieb er lange Autodidakt, zog aber schließlich nach Paris, um Kompositionsunterricht bei Albert Roussel zu nehmen. 1940 floh er vor dem drohenden Einmarsch der Deutschen in die Vereinigten Staaten. Dort sind seine sechs Sinfonien entstanden. Das erste Werk der Gattung verweist unmittelbar auf die politischen Ereignisse in seinem Heimatland: Im Largo nimmt er Bezug auf den grausamen Überfall auf den tschechischen Ort Lidice im Juni 1942. Die übrigen Sätze sind durchwirkt von Anklängen an die tschechische Volksmusik. Mit diesem Konzert beginnen Sir Norrington und das Deutsche Symphonie-Orchester einen Zyklus sämtlicher Sinfonien des Komponisten.

22:50 Uhr

Sport aktuell

FIFA-Fußball-WM 2018 in Russland
Portugal - Marokko
Uruguay - Saudi-Arabien
Iran - Spanien

WM 2018 - Sogar als Frau ins Stadion -Iranische Fans in Russland
WM 2018 - Milliardenprojekt Fußball-WM- Wer davon profitiert und warum die wahre
WM 2018 - Saudi Arabiens WM-Piratensender "beoutQ"

Tennis - ATP-Turnier in Halle/Westfalen
Handball - Deutschland erhält den Zuschlag für die EM 2024

Am Mikrofon: Jessica Sturmberg

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Rückzug aus UN-Menschenrechtsrat - Interview mit Tom Koenigs, Bündnis 90/Die Grünen, menschenrechtspolitischer Sprecher

Am Mikrofon: Ann-Kathrin Büüsker

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Modelleisenbahnfiguren eines Priesters und zweier Kinder auf einer aufgeschlagenen Wörterbuchseite vor dem Wort "Missbrauch" (imago stock&people)
Missbrauchsskandal in der Katholischen KircheBuße ohne Bestrafung?
Zur Diskussion 26.09.2018 | 19:15 Uhr

3.677 minderjährige Opfer, über fünf Prozent der deutschen Priester Täter: Die katholische Kirche steht wegen des Missbrauchsskandals unter Druck. Die einen mahnen einen grundlegenden Kulturwandel in der Kirche an. Die anderen verlangen ein staatliches Eingreifen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk