Sonntag, 25.08.2019
 
Seit 17:05 Uhr Kulturfragen

Programm: Vor- und Rückschau

Dienstag, 20.08.2019
00:00 Uhr

Nachrichten

00:05 Uhr

Deutschlandfunk Radionacht

00:05 Fazit 

Kultur vom Tage
(Wdh.)

01:00 Nachrichten 

01:05 Kalenderblatt 

01:10 Hintergrund 

(Wdh.)

01:30 Tag für Tag 

Aus Religion und Gesellschaft
(Wdh.)

02:00 Nachrichten 

02:05 Kommentare und Themen der Woche 

(Wdh.)

02:10 Andruck - Das Magazin für Politische Literatur 

(Wdh.)

02:57 Sternzeit 

03:00 Nachrichten 

03:05 Weltzeit

(Wdh.)

03:30 Forschung aktuell 

(Wdh.)

03:52 Kalenderblatt 

04:00 Nachrichten 

04:05 Radionacht Information

Nachrichten um 4:30 Uhr

05:00 Uhr

Nachrichten

05:05 Uhr

Informationen am Morgen

Berichte, Interviews, Reportagen

05:30 Nachrichten 

05:35 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

06:00 Nachrichten 

06:30 Nachrichten 

06:35 Morgenandacht 

Pfarrer Stephan Krebs, Darmstadt
Evangelische Kirche

06:50 Interview 

Seenotrettung im Mittelmeer - Wie kann der Spagat zwischen Kontrolle und Menschlichkeit gelingen? - Interview mit Gerald Knaus, Vorsitzender der European Stability Initiative (ESI)

07:00 Nachrichten 

07:05 Presseschau 

Aus deutschen Zeitungen

07:15 Interview 

Verlängerung des Bundeswehr-Mandats für den Irak im Herbst? - Zu Eindrücken ihrer Reise mit AKK nach Jordanien und dem Irak - Interview mit Siemtje Möller (SPD), Mitglied im Verteidigungsausschuss

07:30 Nachrichten 

07:35 Börse 

07:56 Sport am Morgen 

08:00 Nachrichten 

08:10 Interview 

Nach jüngsten AKK-Äußerungen - Rücken- oder Gegenwind aus Berlin für CDU-Wahlkämpfer in ostdeutschen Ländern? - Interview mit Tilman Kuban, Bundesvorsitzender der Jungen Union

08:30 Nachrichten 

08:35 Wirtschaftsgespräch 

08:47 Sport am Morgen 

08:50 Presseschau 

Aus deutschen und ausländischen Zeitungen

Am Mikrofon: Philipp May

09:00 Uhr

Nachrichten

09:05 Uhr

Kalenderblatt

Vor 60 Jahren: In der DDR wird die erste Folge der Krimi-Serie "Blaulicht" ausgestrahlt

09:10 Uhr

Europa heute

Giuseppe Conte - Der italienische Ministerpräsident in Bedrängnis

Regierungskrise in Tschechien - Die Woche der Entscheidungen

"Grand Paris": Die Vorstädte sind skeptisch (2/5)

Am Mikrofon: Katrin Michaelsen

09:30 Uhr

Nachrichten

09:35 Uhr

Tag für Tag

Aus Religion und Gesellschaft

Wenn Männer und Frauen sich separieren
Die Geschlechtertrennung bei ultra-orthodoxen Juden sorgt für Proteste in Israel und wird zur Religions-Debatte im Wahlkampf

Alle Religionen auf der Insel
Vor dem Religionsgipfel in Lindau

Leere Kirchenbänke - volle Auslandskirchen?
Die Kirchen im Umbruch angesichts des christlichen Zuzugs aus aller Welt. Retten Migrantengemeinden den Schnitt bei den Besucherzahlen?

Speisen gegen Spenden
Buddhistische Mönche kochen in Hannover

Am Mikrofon: Susanne Fritz

10:00 Uhr

Nachrichten

10:10 Uhr

Sprechstunde

Chronische Wunden
Wenn die Heilung stagniert

Gast:
Dr. Tatjana Fischer, Klinik für Dermatologie, Venereologie und Allergologie, Universitätsklinikum Frankfurt
Am Mikrofon: Carsten Schroeder

Reportage:
Versorgung eines Patienten mit chronischer Wunde an der Uniklinik Köln

Radiolexikon:
Aphthen

Aktuelle Informationen aus der Medizin:
Koffein und Kopfschmerz
Unter welchen Umständen kann Kaffeekonsum Migräneattacken auslösen?
Interview mit PD Dr. Charly Gaul, Chefarzt an der Migräne- und Kopfschmerzklinik Königstein

Soziale Medien und psychische Gesundheit von Jugendlichen
Die Rolle von Schlafmangel, Bewegungsarmut und digitalem Mobbing
Interview mit Jun.-Prof. Dr. Malte Elson, Psychologie der Mensch-Technik-Interaktion, Fakultät für Psychologie, Ruhr-Universität Bochum

Hörertel.: 00800 - 4464 4464
sprechstunde@deutschlandfunk.de

Offene Wunden sind nicht nur unangenehm, sondern auch schambesetzt. Wer gibt schon zu, dass er ein offenes Bein hat oder einen diabetischen Fuß. Unter derartigen chronischen Wunden, die trotz fachgerechter Behandlung nicht heilen wollen, leiden in Deutschland etwa 900.000 Menschen. Die möglichen Ursachen sind vielfältig.

10:30 Nachrichten 

11:00 Nachrichten 

11:30 Uhr

Nachrichten

11:35 Uhr

Umwelt und Verbraucher

Klima-Serie „Der eigene Beitrag“ - Ernährung mit und ohne Fleisch

Ein Jahr Klimastreik - Fridays for Future Bilanz in Bayern

Amselsterben - Usutu-Virus breitet sich in Deutschland aus - Gespräch mit Lars Lachmann, Ornithologe, NABU

Stiller Tod - Afrikas Giraffen sind vom Aussterben bedroht

Erfolgloses Mieterstromgesetz - Fördergelder werden kaum abgerufen

Am Mikrofon: Susanne Kuhlmann

11:55 Verbrauchertipp 

Zertifikate zur Geldanlage - nicht immer fair (Finanztest)

12:00 Uhr

Nachrichten

12:10 Uhr

Informationen am Mittag

Berichte, Interviews, Musik

Regierungskrise in Italien: Erwartungen an die Rede von Ministerpräsident Conte

Brexit ohne Backstop für Nordirland: Johnson fordert neue Verhandlungen

Brexit à la Johnson? - Interview mit Peter Bild, britischer Publizist

AKK in Bagdad - Debatte um Bundeswehr-Mandat

Hongkong I: Twitter und Facebook gehen gegen Propaganda vor

Hongkong II: Regierungschefin bietet den Demonstranten Gespräche an

Größte Computerspielemesse der Welt: Gamescom in Köln eröffnet

Premier Johnson will neue Brexit-Verhandlungen: Reaktionen in Brüssel

Groko: Forderungen nach Mitgliederabstimmung bei der SPD

Meinungen über Staatsdiener - Studie zum Beamten-Image vorgestellt

Syrische Truppen dringen in Rebellenstadt Chan Scheichun ein

BVerfG: Mietpreisbremse verfassungsgemäß

"Religionen für den Frieden"- Tagung in Lindau

Am Mikrofon: Martin Zagatta

12:30 Nachrichten 

12:50 Internationale Presseschau 

13:00 Nachrichten 

13:30 Uhr

Nachrichten

13:35 Uhr

Wirtschaft am Mittag

Börsenbericht aus Frankfurt: Blick auf deutsche Firmen in Hongkong. Im Börsengespräch: Martin Lück, Blackrock

Wie sicher ist Onlinebanking - Halbjahresresümee von Kaspersky

Wirtschaftsnachrichten

Zum Start der Gamescom - Gamingcafés in der Türkei

Argentinien - Wirtschaftliche Lage des Einzelhandels

13:56 Wirtschaftspresseschau 

Mietpreisbremse

Nebenverdienst bei Rentnern

Am Mikrofon: Günter Hetzke

14:00 Uhr

Nachrichten

14:10 Uhr

Deutschland heute

Seehofer-Vorstoß: Nutzen zusätzlicher Kontrollen an Schweizer Grenze umstritten

Reihe Wahlversprechen: Das umstrittene Offshore-Terminal in Bremerhaven

Nitratbelastung: Gülle besser verteilen oder Tierbestände reduzieren?

Am Mikrofon: Stefan Römermann

14:30 Uhr

Nachrichten

14:35 Uhr

Campus & Karriere

Das Bildungsmagazin

Generalkritik an KMK
Philologenverband fordert Reform der Kultusministerkonferenz - was sagt die dazu? Telefoninterview mit Udo Michallik, KMK-Generalsekretär

Psychische Erkrankungen am Arbeitsplatz
Zahl der Krankmeldungen nimmt zu - woran liegt das?

Hilfestellung für den deutschen Arbeitsmarkt
Beuth Hochschule in Berlin bietet berufsbegleitende Weiterbildung für zugewanderte Akademiker an

Serie: Fachkräfte auf Wanderschaft
Deutsches Know-How ist in den Golfstaaten gefragt

Am Mikrofon: Benedikt Schulz

15:00 Uhr

Nachrichten

15:05 Uhr

Corso - Kunst & Pop

Location Based Games
Ein Projekt des Goethe Instituts versucht die Spielindustrie in Afrika anzuschieben

Verlag mit künstlerischem Anspruch
Manfred Rothenberger im Corsogespräch mit Ulrich Biermann über die vielstimmige neue ,Nico'-Materialsammlung und seinen Verlag Starfruit Publications

Schlusswort
Javier Bardem bei seinem Auftritt vor der UN-"Leer"versammlung anlässlich der Verhandlungen zum Rahmenvertrag ,Global Ocean Treaty'

Am Mikrofon: Ulrich Biermann

15:30 Uhr

Nachrichten

15:35 Uhr

@mediasres

Das Medienmagazin

Gegen Propaganda - Twitter und Facebook löschen Profile zu Hongkong-Protesten

Accounts gesperrt - Wie Twitter und Facebook aktiv gegen Stimmungsmache vorgehen
Interview mit Martin Fehrensen von Social Media Watchblog

Rechter Hass im Netz - BKA will Verschärfung des NetzDG und Vorratsspeicherung
Interview mit Tomas Rudl von Netzpolitik.Org

Zufälliger Waffenfund? - Manipulationen bei TV-Dokudrama über Polizeiarbeit

Existenznot: Kritische Zeitungen in Algerien unter Druck

Schlagzeile von morgen: Westfalen-Blatt Gütersloh

Am Mikrofon: Brigitte Baetz

16:00 Uhr

Nachrichten

16:10 Uhr

Büchermarkt

Burkhard Spinnen: „Rückwind“
(Schöffling & Co. Verlag, Frankfurt a.M.)
Ein Beitrag von Enno Stahl

Jan Christophersen: „Ein anständiger Mensch“
(mareverlag, Hamburg)
Ein Beitrag von Christoph Schröder

Karina Sainz Borgo: „Nacht in Caracas“
Aus dem Spanischen von Susanne Lange
(S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M.)
Ein Beitrag von Peter Henning

Am Mikrofon: Jan Drees

16:30 Uhr

Nachrichten

16:35 Uhr

Forschung aktuell

"Gemeinsam sind wir Games"
Bericht von der weltgrößten Computerspielmesse Gamescom in Köln

Sendereihe "Tolle Idee! Was wurde daraus?"
Selbstheilende Materialien
Wenn Risse sich von selbst wieder verschließen

Illegale Elefantenjagd
Armut und Korruption begünstigen Wilderei

Wissenschaftsmeldungen

Sternzeit 20. August 2019
Die Astronomin, die nichts sehen kann

Am Mikrofon: Arndt Reuning

17:00 Uhr

Nachrichten

17:05 Uhr

Wirtschaft und Gesellschaft

Preisgelder wie in der Champions League - e-sport ökonomisch / Gamescom

Hongkong - kann China die Bedeutung des Finanzplatzes schmälern?

Nachrichten

Merkel in Island - Wie geht es der Wirtschaft im ehemaligen Muster-Staat?

Argentinien im Chaos - Währungsabsturz, Inflation und Unsicherheit prägen Alltag

Börse

Am Mikrofon: Sandra Pfister

17:30 Uhr

Nachrichten

17:35 Uhr

Kultur heute

Berichte, Meinungen, Rezensionen

"Kündigung unwirksam" - Wie geht es nach dem Urteil für Adolphe Binder weiter am Tanztheater Wuppertal?

Neue Ideen fürs Kulturerbe - Die Pläne von Ulrike Lorenz für die Klassik Stiftung Weimar

Sommerreihe "Wendepunkte: Vorher - Nachher"
Bedrohte Klangkörper - Frank Schneider über die DDR-Orchester nach der Wende

Am Mikrofon: Karin Fischer

18:00 Uhr

Nachrichten

18:10 Uhr

Informationen am Abend

Regierungskrise in Italien: Nach der Rede von Ministerpräsident Conte

Open Arms: Spanisches Marineschiff macht sich auf den Weg nach Lampedusa

Brexit: Johnson möchte neues Abkommen

Brüssel lehnt Johnsons Forderungen ab

BVerfG: Mietpreisbremse verfassungsgemäß

SPD-Vorsitz: Scholz will Duo mit Geywitz - Weil und Klingbeil winken ab

Chinas Staatsführung zu Twitter: Chinas Staatsmedien berichten nicht falsch

Hongkong: Regierungschefin bietet den Demonstranten Gespräche an

Mandatsverlängerung im Irak - Kramp-Karrenbauer appelliert an SPD

Meinungen über Staatsdiener - Studie zum Beamten-Image vorgestellt

Gamescom eröffnet - Scheuer verspricht weitere Förderung der Branche

Am Mikrofon: Dirk-Oliver Heckmann

18:40 Uhr

Hintergrund

Für eine Handvoll Euro - Flaschensammler und ihr Alltag

19:00 Uhr

Nachrichten

19:05 Uhr

Kommentar

Regierungskrise in Italien - Salve Salvini?

Johnsons First Move - London will Brexit nachverhandeln

Gamescom: Verspielt die Branche ihre Zukunft?

19:15 Uhr

Das Feature

Süße Krankheit Elbhang
Von Alexa Hennings
Regie: Hüseyin Michael Cirpici  
Produktion: Dlf 2019

Hier, an der Elbe zwischen Loschwitz und Pillnitz, wohnt man gediegen. Man kümmert sich. Damit alles beim Alten bleibe im Paradies. Hier gibt es keine Abgehängten, hier residiert das Kulturbürgertum. Und hier hat - abgesehen von den Plattenbaugebieten am Rande der Stadt - die AfD bei den Kommunalwahlen 2019 ihr bestes Ergebnis in Dresden erzielt. 20 Prozent.
Die Loschwitzer Buchhändlerin Susanne Dagen, zweimal ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchhandlungspreis, ist eine kulturelle Institution in der Stadt. Sie kandidierte gemeinsam mit Pegida-Mitbegründer René Jahn - als selbst so beworbenes Dream-Team - nicht für die AfD, sondern für die Liste der Freien Wähler. Und gewann das Mandat. Ins Buchhaus Loschwitz lädt sie rechte Intellektuelle zu Lesungen ein. Der nachbarliche Frieden in dem beschaulichen Viertel ist dahin. Das Kulturbürgertum ist gespalten, die Toleranz der Gebildeten auf eine harte Probe gestellt. Was ist los am Elbhang? Ist der eine des anderen Teufel im Wandbild vom Untergang des Abendlandes? Innenansichten einer ganz besonderen Dresdner Spezies vor den sächsischen Landtagswahlen.

20:00 Uhr

Nachrichten

20:10 Uhr

Hörspiel

Herr im Garten
Von Verena Dürr
Mit Lilith Häßle und Götz Schulte
Komposition: Philipp Thimm und Soulcat E-Phife
Regie: Stefanie Ramb
Produktion: BR 2019
Länge: 43'31

„Das Hörspiel Herr im Garten ist inspiriert vom Leben des österreichischen Pistolenherstellers Gaston Glock. Die Informationen über ihn und sein Unternehmen sind allerdings begrenzt. Verschwiegenheit liegt in der Natur der Waffenbranche. Mag das Produkt, die Glock-Pistole auch mittlerweile prototypisch für die Pistolen dieser Welt stehen, ihr Entwickler und primärer Profiteur eines Milliardengeschäfts hält sich im Hintergrund und lebt zurückgezogen. Das bietet Anlass zur Spekulation. Daher ist es auch kein Stück über Gaston Glock - seine Person ist austauschbar. Der Protagonist dieses Hörspiels ist ebenfalls ein Prototyp. Er steht für jede - setzen Sie hier beliebige Unternehmerpersönlichkeit ein, die sich auf ethisch und moralisch heiklem Terrain bewegt. Sie mag Ihnen ab und zu in den Medien begegnen. Vielleicht fühlen sie sich auch an jemanden aus Ihrer Nachbarschaft erinnert. Vielleicht mögen sie Kunst, Blumen und Obstbäume. Vielleicht erkennen Sie sich in der Figur dieses Hörspiels ja auch selbst wieder und besitzen einen Garten durch den Sie wandeln können, um über Ihr Wirken in der Welt nachzudenken.“ (Verena Dürr)

21:00 Uhr

Nachrichten

21:05 Uhr

Jazz Live

Christian McBride - Kontrabass, Arrangements
Brandon Lee, Benny Benack, Nabate Isles, Frank Greene - Trompete
Michael Dease, Douglas Purviance, James Burton, Steve Davis - Posaune
Marcus Strickland, Todd Bashore, Dan Pratt, Carl Maraghi, Gabrielle Garo - Saxofon, Flöte, Klarinette
Xavier Davis - Piano
Quincy Phillips - Schlagzeug
Melissa Walker - Gesang
Aufnahme vom 8.3.2019 beim Cheltenham Jazz Festival
Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Ein Bär von Erscheinung. Eine Sprechstimme tiefer als sein Instrument. Ein breites Grinsen, als hieße er McBright. Christian McBride ist eine geerdete Frohnatur - und so klingt auch die Big Band des amerikanischen Bassisten: geradeaus swingend und gelegentlich funky. Seine Großformation erfindet den Jazz nicht neu, ganz im Gegenteil, aber sie sorgt für Spaß - und Groove. Der Bandleader pflegte beim Festival im südwestenglischen Cheltenham einmal mehr das, was er als Wurzeln eines Baumes bezeichnet: die US-amerikanische Tradition, wie ein bauchlastiger Kontrapunkt zum verkopften zeitgenössischen Jazz. Nicht, dass er dies mit puristischem Sendungsbewusstsein täte: Fusion, R&B und Funk sind ihm mehr als nur vertraut, er spielte mit Sting, James Brown und mit Avantgardisten und Freejazz-Veteranen wie John Zorn und Henry Grimes. Ein ständiger Begleiter von Größen wie Chick Corea, Herbie Hancock, Pat Metheny und Roy Haynes, Kurator diverser Konzertreihen, Radiomoderator, bis vor kurzem Co-Direktor des Jazz Museums in Harlem. Keiner der einstigen ‚young lions‘ hat sich so breit positionieren können wie Christian McBride.

22:00 Uhr

Nachrichten

22:05 Uhr

Musikszene

Singende Muse und selbstbewusste Komponistin
Die Wiederentdeckung von Barbara Strozzi
Von Helga Heyder-Späth

„Es gibt da einige Kompositionen von einer Dame, die vor sechzig oder siebzig Jahren gelebt hat und die Barbara Strozzi hieß. Von ihr sagt man, dass sie die erste war, die die Mischung von Rezitativen und Arien erfunden hat.” Das schreibt der Komponist Johann Christoph Pepusch 1710 in London und meint, man könne dem „schönen Geschlecht” gar nicht genug für die Erfindung der Kantate danken. Ob Barbara Strozzi tatsächlich die Erste war, die Kantaten komponierte, sei dahingestellt. In jedem Fall war sie eine selbstbewusst auftretende Frau, die sich gegen alle Konventionen ihrer Zeit als Komponistin behauptete. Als Adoptivtochter des ehrwürdigen Dichters Giulio Strozzi (der vermutlich auch ihr leiblicher Vater war) verkehrte sie in den schöngeistigen Zirkeln Venedigs. Dort schätzte man sie nicht nur als singende Muse, dort lernte sie auch die aktuellen musikalischen Strömungen ihrer Zeit kennen. Die spiegeln sich in der Innovation und Qualität ihrer beeindruckend expressiven Musik. Vor 400 Jahren, im August 1619, wurde Barbara Strozzi geboren. Die ,Musikszene’ stellt diese ungewöhnliche Frau vor, die bis heute noch immer ein wenig im Schatten einer männlich geprägten Musikgeschichtsschreibung steht.

22:50 Uhr

Sport aktuell

Europameisterschaften im Dressur- und Springreiten 2019 in Rotterdam

Hockey - Deutsche Mannschaft steht im EM-Halbfinale

Tabletteneinnahme - NADA ermittelt gegen Eintracht-Profi Hinteregger

Fußball - Paul Pogba rassistisch beleidigt
Fußball - Turbulente Mitgliederversammlung beim Chemnitzer FC

Frauenfußball - Der Weg aus der Krise! DFB-Elf vor Start in die EM-Qualifikation

Am Mikrofon: Matthias Friebe

23:00 Uhr

Nachrichten

23:10 Uhr

Das war der Tag

Journal vor Mitternacht

Regierungskrise in Italien: Interview mit Tobias Mörschel, Leiter Friedrich-Ebert-Stiftung Rom

Am Mikrofon: Peter Sawicki

23:57 Uhr

National- und Europahymne

Auswahl nach Datum

MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Herunterladen und Nachhören

Alle Podcasts auf einen Blick


Ob in der U-Bahn, beim Sport oder in der Mittagspause - mit unseren Podcasts haben Sie Ihre Lieblingssendung immer dabei.

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Rekorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit, indem Sie einfach in unserer Programmvorschau auf den roten Aufnehmen-Knopf rechts neben der gewünschten Sendung klicken.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Rekorders

Programmtipps

Der Schauspieler Horst Tappert als Kommissar Stephan Derrick in der Folge 'Mord inklusive' von 1988. (Imago / United Archives)
Stephan Derrick und die BRDDie heile Welt des Verbrechens
Freistil 25.08.2019 | 20:05 Uhr

24 Jahre lang ermittelte Derrick im Fernsehen. Weltweit. Die gleichnamige Serie ist Deutschlands Exportschlager und machte Schauspieler Horst Tappert zum Weltstar. Heute wirkt die Krimi-Reihe verstaubt, verrät aber einiges über die Zeit ihrer Entstehung und ihre Macher.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk